Dellwarzen/ Flugwarzen Thread

Fragen zur Ernährung und Gesundheit

Moderator: Mrs. Bee

Antworten
Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 4692
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Dellwarzen/ Flugwarzen Thread

Beitrag von stella » Di 25. Apr 2017, 13:16

Dellwarzen haben in der Mitte eine deutliche Delle, die nach ein paar Tagen sichtbar wird. Ausserdem sind Dellwarzen nach ein paar Tagen meistens grösser als diese Grieskörner...
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

8. Klasse und 5. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

Benutzeravatar
chrötli85
Member
Beiträge: 159
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 20:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Zürich

Re: Dellwarzen/ Flugwarzen Thread

Beitrag von chrötli85 » Do 27. Apr 2017, 08:45

Ich wollte nur kurz einen Kommentar hier lassen - habe aber nichts gelesen, könnte also sein das es bereits steht-

Wir haben laaange mit Dellwarzen gekämpft. Das einzige was wirklich geholfen hat ist Schöllkraut Tinktur (gibt's jetz im Frühling auch an jedem strassenrad). Das haben wir min. einmal am Tag aufgetupft. Nun sind sie seit längerem ganz weg. Vielleicht bringt einigen geplagten der Tipp etwas. Ich hatte so genug von dem ganzen entfernen ectr.
Grüessli sChrötli mitem Häxli und em chline Pfüdi

BildBild

Benutzeravatar
Alix
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mo 15. Sep 2014, 23:13
Geschlecht: weiblich

Re: Dellwarzen/ Flugwarzen Thread

Beitrag von Alix » So 21. Mai 2017, 23:53

Auch mein Sohn war davon betroffen. ca. 35 Stück waren das Maximum. Ich habe so vieles probiert und nichts hat geholfen. Schlussendlich habe ich alle innerhalb von drei Wochen weggebracht. Morgens und abends alles grossflächig mit Bepanthen plus eincremen und dann alle einzeln mit infectodell betupfen. Infectodell alleine habe ich übrigens auch lange ausprobiert, hat nix genützt, erst in Kombi mit Bepanthen plus.

dani8383
Member
Beiträge: 197
Registriert: Mi 1. Jun 2011, 11:29
Geschlecht: weiblich

Re: Dellwarzen/ Flugwarzen Thread

Beitrag von dani8383 » Di 12. Sep 2017, 21:29

Meine Tocher (5), hat am oberschenkel hinten einige Warzen. Vom Kia haben wir eine Salbe von Weleda bekommen. Zwei drei Warzen sind damit weg, aber eine ist mittlerweile sehr gross (~7mm) geworden. Diese schmerzt auch stark. Gestern haben wir sie dann nochmals genauer angeschaut. Um die Warze ist ein etwa 5liber grosser roter harter Ring, darum nochmals ein etwa Handflächen grosser rötlicher Ring, der warm ist. Alles ist sehr berührungsempfindlich. Kennt das jemand? Wir haben morgen Abend einen Arzt Termin.
grosse Schwester 01.2012
Kleiner Bruder 06.2015

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 4692
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Dellwarzen/ Flugwarzen Thread

Beitrag von stella » Di 12. Sep 2017, 22:14

Ich denke, da hat sich Eiter darunter gebildet, ev. ist es ein bakterieller Infekt der Warze... Ab zum Doc und abklären... Bis dahin würde ich es mit z.B. Tanosynt austrocknen lassen wollen...
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

8. Klasse und 5. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

Benutzeravatar
Papa68
Vielschreiberin
Beiträge: 1071
Registriert: Do 4. Feb 2010, 21:36
Geschlecht: weiblich

Re: Dellwarzen/ Flugwarzen Thread

Beitrag von Papa68 » Mi 13. Sep 2017, 13:30

Hatte unsere Kleine auch. Allerdings ohne den ganz grossen roten Ring. Wir waren damals in den Ferien und hatten unsere Kiä nicht zur Hand. GG hat dann den Eiter raus gedrückt (ging ganz leicht und die Kleine hat auch nicht gejammert). Danach war es ein Krater! Wir haben es desinfiziert und nach ein paar Tagen ist es verheilt.
Ich fühle mich, als könnte ich Bäume ausreissen. Also kleine Bäume. Vielleicht Bambus. Oder Blumen. Naja, Gras. Gras geht.

Manjana
Member
Beiträge: 295
Registriert: So 2. Okt 2016, 10:14
Geschlecht: weiblich

Re: Dellwarzen/ Flugwarzen Thread

Beitrag von Manjana » Mo 13. Aug 2018, 15:38

Nuuneli und die anderen Geplagten: Habe nur die ersten Seiten gelesen...was hat bei euch also geholfen? War es effektiv vorallem die Zeit, die es vorübergehen liess? Unsere Tochter hat am Knie 3 kleine. Sie stören sie nicht. Habe jetzt etwas "Angst", dass man sie durch behandeln, entfernen, Salben einreiben..etc. das ganze noch verschlimmert, wenn man sie so "verteilt".
Wie würdet ihr jetzt, im Nachhinein vorgehen? Danke für eure Tips!

Pippo
Vielschreiberin
Beiträge: 1281
Registriert: So 10. Sep 2017, 11:27

Re: Dellwarzen/ Flugwarzen Thread

Beitrag von Pippo » Mo 13. Aug 2018, 16:36

wir haben auf anraten des KiA bei meiner tochter nur mit Bepanthen und feuchtigkeitscreme (war im winter, daher eher trockene haut) eingeschmiert und die Dellwarzen waren nach 2-3 monaten weg (teilweise hat sie sie wohl auch weggekratzt, aber sie kamen dann zumindest nicht mehr wieder).

bona
Senior Member
Beiträge: 825
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 23:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Da wos mer gfallt:-)

Re: Dellwarzen/ Flugwarzen Thread

Beitrag von bona » Mo 13. Aug 2018, 22:20

Mein Sohn hatte erst eine und dann innert kürzerster Zeit den kompletten Hals voll mit den Dingern. Also bestimmt so 40 stück! Wir haben nichts gemacht und nun nach 8 Monaten sind sie alle wieder weg. Also die verschwinden wirklich von selber wieder, die frage ist nur wann.

Benutzeravatar
Nuuneli
Posting Freak
Beiträge: 3351
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 19:52

Re: Dellwarzen/ Flugwarzen Thread

Beitrag von Nuuneli » Di 14. Aug 2018, 07:34

Manjana: bei uns half nur wegschneiden. Wir hatten es mit Infectodell versucht, aber das hat bei unserer Tochter alles nur verschlimmert! Ansonsten wäre das Mittel glaub gut. Möchte einfach noch dazu sagen, dass unsere Tochter eine extreeem heikle Haut hat und eine - wie der Bruder - eher schlechte Hautbarriere: viele Mückenstiche und oberflächliche Verletzungen führen zu Infektionen, wenn wir sie akribisch beobachten und sofort handeln...
200120042007

Bebu
Junior Member
Beiträge: 75
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 17:55

Re: Dellwarzen/ Flugwarzen Thread

Beitrag von Bebu » Di 14. Aug 2018, 11:35

Unser Sohn hatte einige Dellwarzen im Gesicht. Da sie nah bei den Augen waren, habe wir nichts getan. Es hat über ein Jahr gedauert, bis sie abfielen. Am Po hat er seit 2 Jahre ziemlich viele. Es werde aber langsam weniger.

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 4692
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Dellwarzen/ Flugwarzen Thread

Beitrag von stella » Mi 15. Aug 2018, 19:17

Bei uns half nix... Sie hatte während zwei Jahren ungefähr zwischen 20 und 100 solcher Dinge. Zum Teil haben sie sich entzündet und mussten mit antibiotischer Salbe behandelt werden.
Nur das Alter half.
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

8. Klasse und 5. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

Katharina Martin
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 8. Nov 2018, 09:48

Re: Dellwarzen/ Flugwarzen Thread

Beitrag von Katharina Martin » Do 8. Nov 2018, 09:57

Hallo!
Meiner Erfahrung nach kann so eine Abheilung sich ziemlich lange hinziehen da es sich dabei um einen Hautvirus handelt. Das effizienteste was ich kenne ist zur Zeit wirklich die operative Entfernung solcher Warzen.

Antworten