Grösse/Gewicht

Fragen zur Ernährung und Gesundheit

Moderator: Mrs. Bee

Antworten
Sommermädchen
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mi 17. Jul 2019, 13:29

Grösse/Gewicht

Beitrag von Sommermädchen » Mi 17. Jul 2019, 16:45

Hallo zusammen.
Meine Tochter ist im Mai 6 Jahre alt geworden und wir hatten letztens die 6-Jahres-Kontrolle beim KIA.
Sie wurde bei einer Grösse von 114 cm und einem Gewicht von 21,5 kg als "zu schwer" eingestuft... Auf der Perzentile ist sie bei ca. 75%. Gewichtsmässig war sie immer um diese Perzentile rum aber sie wurde nie als zu dick bezeichnet vom KIA.

Jetzt bin ich tatsächlich verunsichert... obwohl sie in meinen Augen sieht "noch normal" aus, sie hat einfach etwas Bauch (den man nur sieht, wenn sie sitzt finde ich). Plötzlich sehe ich überall nur noch grosse und sehr dünne 6-Jährige und hinterfrage mich...

Was meint ihr zu diesem Thema? Abwarten, Essen umstellen (ernähren uns in Meinen Augen normal, Bewegung hat sie auch genug).
Wie schwer/gross waren/sind eure Mädchen in dem Alter?

Danke für Euer Feedback, ein verunsichertes Mami

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 5622
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Grösse/Gewicht

Beitrag von stella » Mi 17. Jul 2019, 20:06

Also... Bei der Länge ist sie auf der 25% Perzentile, beim Gewicht ist sie auf der 75% Perzentile. Sprich, sie ist für ihre Länge zu schwer.
Wenn man aber das Gewicht in diesem Alter anschaut, sind die Unterschiede der Perzentilen nicht sehr gross. Darum finde ich das persönlich nicht alarmierend.
Wie ist denn die Entwicklung bisher verlaufen? Ist sie beim Gewicht stark gestiegen?

Es ist ja eine Momentaufnahme. Und manche Kinder essen zuerst sehr viel, bevor sie dann wahnsinnig in der Länge zunehmen. Ich würde das mal abwarten. Der Kia hat das bestimmt nur informell gesagt, damit in Zukunft nix verpasst wird.
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

8. Klasse und 5. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

Benutzeravatar
Helena
Wohnt hier
Beiträge: 4754
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Grösse/Gewicht

Beitrag von Helena » Mi 17. Jul 2019, 20:10

116cm, 22kg.
Eine Perzentile allein sagt nichts aus, sie sollten ja bei beiden auf der selben sein.
Finde jetzt eure Abweichung nicht sooo krass, wobei es knapp 2 Perzentilen Unterschied sind.
Wobei: 1 Woche später kann das wieder anders sein, da Wachstumsschub, oder länger nich5 auf Klo gewesen...

Benutzeravatar
ChrisBern
Member
Beiträge: 175
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Grösse/Gewicht

Beitrag von ChrisBern » Mi 17. Jul 2019, 23:21

Würde mich nicht verrückt machen und man beobachten. Wie alle schreiben, oft nehmen sie erst zu, bevor es in die Höhe geht. Meine Tochter (wird im Herbst 7, kenne aktuell weder grösse noch Gewicht ;-)) war immer schmal und klein und jetzt hat sie in den letzten Monaten recht zugenommen und auch Bauch gekriegt. Da ich weiss, dass sie nicht zu viel Süsskram ist (wir sind aktuell in den Ferien und oft lehnt sie das Eis ab, kann ich ja gar nicht verstehen ;-)), schaue ich da gar nicht drauf. Würde in einem halben Jahr (nicht eher, sonst macht man sich verrückt) noch mal schauen und gucken, ob Höhe und Gewicht noch so weit auseinanderliegen.

Ich finde es ja immer ein bissel witzig: bei den Babies gibt es Stress, wenn sie zu leicht sind und irgendwann ab der Grundschule will man wieder, dass sie nicht zu schwer sind...

Benutzeravatar
Nuuneli
Posting Freak
Beiträge: 3789
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 19:52

Re: Grösse/Gewicht

Beitrag von Nuuneli » Do 18. Jul 2019, 07:59

Man sagt, dass Grösse und Gewicht idealerweise etwa auf der gleichen Perzentile sein sollten.

Mich stört ein bisschen die alleinige Aussage, sie sei zu schwer. Hat denn der KiA Massnahmen mit Dir besprochen? Z.B. in einem viertel oder halben Jahr nochmals zur Gewichtskontrolle zu kommen? Hat er Dich nach der Ernährung gefragt?

Es gibt auch Kinder, die legen vor einem Wachstumsschub an Gewicht zu und es gleicht sich danach wieder aus. Nur: in der heutigen Zeit gibt es die Tendenz der übergewichtigen Kinder und deshalb ist es gut, wenn man so etwas anspricht, aber eben azch bespricht und unterstützt, damit die Mamis nicht unsicher werden...
200120042007

Bleistift79
Member
Beiträge: 291
Registriert: Di 13. Dez 2011, 20:47
Geschlecht: weiblich

Re: Grösse/Gewicht

Beitrag von Bleistift79 » Do 18. Jul 2019, 08:46

wie sieht denn der Perzentillen-Verlauf über längere Zeit aus? Also z.b. rückblickend über die letzten 2-3Jahre?

Unsere Kinder haben alle ihren eigenen Perzentilen-Verlauf. Ein Kind ist seit Geburt immer Gewichtsmässig unter der untersten Perzentile, nimmt aber konstant zu. Somit für den Kinderarzt in Ordnung.
Ein anderes Kind von uns war immer eher im obersten Bereich der Gewichtsperzentile. Es hat im Teenie-Alter dann selbst das Gespräch mit dem Kinderarzt gesucht und das war sehr klärend für sie.

Generell gilt, ein Kind sollte wenn nicht ärztlich verordnet und begleitet, keine Diät machen. Das Ziel wäre, dass Gewicht zu halten. Damit es sich mit dem nächsten Wachstumsschub ausgleicht. Lg

jupi2000
Posting Freak
Beiträge: 3657
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Grösse/Gewicht

Beitrag von jupi2000 » Do 18. Jul 2019, 10:30

Diät bestimmt nicht.
Trinkt ihr Süssgetränke und esst ihr viel Zucker? Ich würde da drauf achten, wenn ihr das nicht schon tut. Mir würde das schon biz Sorgen machen, wenn mein Kind mit 6 schon so schwer gewesen wäre.

Sommermädchen
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mi 17. Jul 2019, 13:29

Re: Grösse/Gewicht

Beitrag von Sommermädchen » Do 18. Jul 2019, 11:52

Hallo zusammen

Danke für Eure Antworten.

Meine Tochter war als Baby immer plus/minus bei der 50er-Perzentile, ab Kleinkindalter Grösse unter der 50er und Gewicht immer zwischen 50 und 75er-Perzentile. Ich muss sagen, bis anhin habe ich mir keine Gedanken gemacht betr. Perzentile, auch als sie noch ein Baby war nicht. Sie war/ist gesund, munter und ich weiss ja was wir/sie essen. Weils so aus heiterem Himmel gekommen ist mit der Aussage vom KIA, bin ich jetzt total verunsichert und am vergleichen und hinterfragen.

Es hat uns auch noch nie jemand auf das Gewicht meiner Tochter angesprochen. In der Familie sind wir alle nicht gross (ich 162cm, mein Mann 173cm, Grosseltern auch alle auf der eher kleineren Seite). Gewichtsmässig sind wir alle im Normal-Bereich, ich habe ca. 5kg zu viel seit der Geburt meiner Kinder (4 & 6). Wir essen 3x am Tag, Kids je nach Lust/Laune auch Znüni/Zvieri (Gemüse/Früchte, dazu Darvida, Salzstängeli o.ä.), im Sommer gibts schon öfters mal eine Glace. Ansonsten trinken wir Wasser und zum Znacht ein Glas Apfelschorle. Süsses gibts nach dem Zmittag ein Schöggeli oder ein Guetzli.

KIA meinte, ich solle einfach "ein wenig schauen" und "aufpassen", sie dürfe nicht schwerer werden bei der Grösse. Verlaufskontrolle o.ä. hat er nicht vorgeschlagen, von Diät hat er auch nichts gesagt.

Benutzeravatar
Nuuneli
Posting Freak
Beiträge: 3789
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 19:52

Re: Grösse/Gewicht

Beitrag von Nuuneli » Do 18. Jul 2019, 12:58

"Aufpassen" nützt dir ja nichts...
Vielleicht könntest du die Portionengrösse mal anschauen. Von Schweizerischen Ernährungsesellschaft gibt es Richtlinien für Kinder.
200120042007

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 5622
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Grösse/Gewicht

Beitrag von stella » Do 18. Jul 2019, 13:05

Sommermädchen
Aber wenn ich dein letztes Post so lese, dann hat sich ja im Verhältnis wenig geändert. Sie war im Bezug auf die Grösse immer ein wenig zu schwer, vom Kleinkindalter her. Darum verstehe ich jetzt nicht, warum der Arzt gerade jetzt damit kommt.
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

8. Klasse und 5. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

Sommermädchen
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mi 17. Jul 2019, 13:29

Re: Grösse/Gewicht

Beitrag von Sommermädchen » Do 18. Jul 2019, 14:16

@stella: darum bin ich verunsichert, mein KIA meinte vorher ging das noch unter babyspeck. obschon ich sie NIE zu dick fand und wie gesagt er auch nie was gesagt hat bis zu dieser ominösen 6-jahres-kontrolle.

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 5622
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Grösse/Gewicht

Beitrag von stella » Do 18. Jul 2019, 14:57

Dann frage bei deinem Kia nach! Ich denke, er hat die Bemerkung informativ gehalten und sie unbedarft gemacht. Frage ihn, ob du nun etwas machen solltest und welche Hilfestellungen du bekommen könntest.

Ich habe zwei Kinder. Eines war immer viel zu leicht für seine Grösse und das andere war etwas zu leicht. In der Pubertät hat dann das andere recht zugelegt und ich hatte das Gefühl, es sei nun genug. Aber die Kia beruhigte mich, weil sie wirklich ihren Perzentilen folgte. Dafür sind die da. Und nicht dafür, dass man dann Stress bekommt.

Also.. Ruf den Kia an und frage ihn, wie die Bemerkung gemeint war. Wenn er sie im ernst gesagt hat, dann bitte um Unterstützung (Ernährungsberatung, Programm für die ganze Familie (weiss gerade nicht, wie das heisst), Schulung des Kindes,...).
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

8. Klasse und 5. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

Benutzeravatar
Helena
Wohnt hier
Beiträge: 4754
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Grösse/Gewicht

Beitrag von Helena » Do 18. Jul 2019, 16:14

@Jupi: 21,5 kg ist für 6 im Fall nicht schwer... wenns mit der Perzentile halbwegs verhebet!

Benutzeravatar
Helena
Wohnt hier
Beiträge: 4754
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Grösse/Gewicht

Beitrag von Helena » Do 18. Jul 2019, 16:16

Er hat ja gesagt, sie solle es lediglich im Auge behalten. Wenns also so bleibt, ists ok, wenn es weiter auseinander geht, dann nicht mehr. Sehe grad das Problem nicht mehr

greenguapa
Senior Member
Beiträge: 879
Registriert: So 6. Okt 2013, 21:24
Geschlecht: weiblich

Re: Grösse/Gewicht

Beitrag von greenguapa » Do 18. Jul 2019, 22:03

jupi2000 hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 10:30
Diät bestimmt nicht.
Trinkt ihr Süssgetränke und esst ihr viel Zucker? Ich würde da drauf achten, wenn ihr das nicht schon tut. Mir würde das schon biz Sorgen machen, wenn mein Kind mit 6 schon so schwer gewesen wäre.
jupi2000, darf ich fragen wie genau du das meinst? Mein Kind hat mit 4.5jährig 114cm & 21.5kg exakt dieselben Masse wie die TE und er sieht eher dünn aus.

Sommermädchen
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mi 17. Jul 2019, 13:29

Re: Grösse/Gewicht

Beitrag von Sommermädchen » Do 18. Jul 2019, 23:28

Danke für Eure Feedbacks. Beim KIA hatte ich schon nochmals angerufen, danke. Wollte mich nur ausstauschen. Grüsse

jupi2000
Posting Freak
Beiträge: 3657
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Grösse/Gewicht

Beitrag von jupi2000 » Fr 19. Jul 2019, 07:36

greenguapa hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 22:03
jupi2000 hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 10:30
Diät bestimmt nicht.
Trinkt ihr Süssgetränke und esst ihr viel Zucker? Ich würde da drauf achten, wenn ihr das nicht schon tut. Mir würde das schon biz Sorgen machen, wenn mein Kind mit 6 schon so schwer gewesen wäre.
jupi2000, darf ich fragen wie genau du das meinst? Mein Kind hat mit 4.5jährig 114cm & 21.5kg exakt dieselben Masse wie die TE und er sieht eher dünn aus.
Ich habe jetzt nachgeschaut. Meine waren bei der 6 Jahres Kontrolle 120cm und 19 kg schwer. Aber es ist mir schon klar das jedes Kind anders ist und die TE scheint sich und die Kinder ja normal und ohne viel Zucker zu ernähren. Alles gut!

lipbalm
Member
Beiträge: 341
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 20:55
Geschlecht: weiblich

Re: Grösse/Gewicht

Beitrag von lipbalm » Fr 19. Jul 2019, 07:56

Ich finde es toll, das er dich darauf hingewiesen hat. Jetzt kannst du noch eher etwas machen als in ein paar Jahren, Ein kleines bisschen weniger Süsses und etwas mehr Bewegung und Schwupp stimmt es wieder.

Ich habe ein Gottimeitli. Es war mit 9 Jahren so schwer wie ich, also 58 kg. Sie ist seeeehr dick, aber niemand unternimmt etwas. Alle freuen sich, das sie viel isst....
Bild[/url]
Bild

jupi2000
Posting Freak
Beiträge: 3657
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Grösse/Gewicht

Beitrag von jupi2000 » Fr 19. Jul 2019, 08:24

lipbalm hat geschrieben:
Fr 19. Jul 2019, 07:56
Ich finde es toll, das er dich darauf hingewiesen hat. Jetzt kannst du noch eher etwas machen als in ein paar Jahren, Ein kleines bisschen weniger Süsses und etwas mehr Bewegung und Schwupp stimmt es wieder.

Ich habe ein Gottimeitli. Es war mit 9 Jahren so schwer wie ich, also 58 kg. Sie ist seeeehr dick, aber niemand unternimmt etwas. Alle freuen sich, das sie viel isst....
Tragisch... :shock: :shock: :shock:

Benutzeravatar
Lotus
Vielschreiberin
Beiträge: 1685
Registriert: Do 10. Mai 2007, 21:33

Re: Grösse/Gewicht

Beitrag von Lotus » Fr 19. Jul 2019, 08:48

Ich finde, da darf man sich ja schon auch auf den eigenen Verstand verlassen...aber, ja, manche wollen es gar nicht sehen, das ist mir schon klar!
Meine Tochter war immer schwer. Sie hat aber keinen Bauch, also einen muskulösen und flachen, und einen sportlichen Po, schöne Beine - also zum neidisch werden. (Sie macht viel Sport seit jeher). Vom Gewicht her, hätte sie ÜBERgewicht (!), aber unser KiA hat natürlich Augen im Kopf ;)
Ich finde es immer wieder bedenklich, dass solche Aussagen aufgrund von Zahlen gemacht werden. So ein KiA würde ich nicht ernst nehmen können! :? Ich sehe manchmal Kinder, welche stäckli sind, und total ungesund essen und kein bisschen Sport machen, das ist dann okey, weil die Zahlen stimmen? Logisch oder? ;)
Lg Lotus
"Erziehung ist organisierte Verteidigung der Erwachsenen gegen die Jugend." Mark Twain

Bild
Grosser Käfer 2008
Kleiner Käfer 2010

Antworten