Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

angelina-a
Member
Beiträge: 370
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 13:35
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitragvon angelina-a » Di 16. Mai 2017, 12:26

Liebe alle, auch von mir ein Egopost:

habe eure Beiträge gerne gelesen! Uns geht es gut. Büebel plaudert und plappert, "Ball" "Hallo!Hallo!" "Baum" (mit Babyzeichen) "Dankä"....und geniesst das Draussen-Sein, die Kita..er ist zwar in letzter Zeit oft auch launisch, wenn ihm was nicht passt, wirft ers durch die Lüfte..ihr kennt das ja. Ein etwas anstrengedes Alter, irgendwie, aber auch schön, so selbständig schon, geht gerne auf andere Menschen zu, am liebsten quer über den Platz und dann mal gucken wer sich so für ihn interessiert. letztens haben sich zwei asiatische Touristinnen ihm angenommen und Selfies gemacht, ich hab mich rund gelacht aus der Ferne. Danach gings dann schnurstracks zu einem Jungen der ein spannendes Spielzeug hatte. Herrlich. Ausserdem schläft er wieder sehr gut. Ich find's nach wie vor leichter als GG...er hat letztens davon geredet, ein Einzelkind wäre dohc auch schön :shock: , und für mich geht das GAR NICHT! Ich war danach recht niedergeschmettert, gleichzeitig kenne ich GG. In einem halben Jahr kann alles wieder anders aussehen...er ist kein spontaner Aus-Dem-Bauch-Entscheider, sondern braucht etwas länger.

@Essen: Bananen sind voll im Rennen, auch seinen Frühstücksmüesli mag Büebel gerne; er isst grundsätzlich das Selbe wie wir, nur beim Süssen.... :roll: da gönn ich mir mehr als ihm. Bin gespannt wie sich das einpendelt.

hubs muss los...später hoffentlich mehr.
Büebli: Mitte Februar 2016

Pamaka
Member
Beiträge: 139
Registriert: Mi 11. Mai 2016, 17:04
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitragvon Pamaka » Di 16. Mai 2017, 16:25

Hallo

Trix: Wirklich toll hat deine Reise so gut funktioniert.

Chesnut: Ich hoffe du kannst den Abend auf der Hochzeit und ohne kleine besser geniessen als ich vor ca. zwei Monaten :wink: da schlief unsere das erste mal auswärts und ich muss zu geben, ich war eine schreckliche Begleitung :( ständig starrte ich aufs Natel und war besorgt, aber ich war auch noch nicht bereit dazu und wollte da eigentlich auch nicht hin :roll: am nächsten Morgen wachte ich schon viel früher als normal auf und wartete nur auf das SMS dass die kleine wach sei :roll: (Schreckliche glugge bin ich :D )

Eia: Super läuft bei euch alles grad so rund, ihr habt es nach dieser nicht so tollen Zeit auch echt verdient.

ashu: Och Manno die kleine Möwe wird aber auch gerade vor gar nichts verschont, hoffe dass geht schnell vorbei und du bekommst dein Stralemädchen bald zurück :wink:

Angi: Das mit dem Essen handhabe ich genau so, alles wie wir ausser Süssigkeiten :wink:
Och nein, dass wäre auch ein Schock für mich, ich bin gerade daran mich immer wieder mehr mit dem Thema Schwanger zu werden an zu freunden :lol: sollte wieder anfangen Folsäure zu nehmen.

Apropos: Wie geht es wohl Shaas?

Fotoalbum: Habe mir einen schönen Ordner gekauft und klebe die Fotos selber auf und schreibe oft kleine Texte daneben.

us: Wir haben unsere zwei Tage beisammen sein in vollen Zügen genossen :mrgreen: Zwirbel interessiert sich auch für alles aber nur wenn ich mit gehe, alleine auf Leute zu dass würde sie sich im Moment auf jeden Fall noch nicht trauen. Gerade am Sonntag auf einem Spaziergang liefen ich und GG weiter und Zwirbel beschäftigte sich mit einem Kieselstein, als ein Mann sich ihr näherte und sie bemerkte dass wir ein paar Meter von ihr entfernt standen fing sie an zu schreien, wir schauten uns nur alle verdutzt an und die kleine liess sich lange nicht mehr beruhigen :cry:
Das einschlafen klappt immer noch nicht besser, ich habe echt das Gefühl dass sie sich im Moment vor dem alleine sein fürchtet, ich muss sie berühren sobald ich die Hand von ihrem Rücken nehme oder mich nur kurz anders hin setzte ist sie wieder wach und schaut sich um.
Was mich erstaunt ist dass der Mittagsschlaf gar kein Problem ist.

So wünsche allen noch einen ganz schönen Sommerlichen Abend.

Liebe Grüsse
Zwirbeline Januar 2016

ragusa
Senior Member
Beiträge: 510
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 13:35
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitragvon ragusa » Do 18. Mai 2017, 08:56

Guguseli, ich bin wieder gesund und munter zurück...

@ Ashu: Also ich hoffe, dass bei dir jetzt dann mal etwas Krankheitsruhe eintrifft.. Aber mit 5 Kinder und Tagis wird halt auch einiges (auch unbewusst) eingeschleppt...

@ Angi: Ja wir handhaben es auch so bezüglich Süsses / Essen. Junior hört schon auf mit essen, wenn er etwas nicht möchte. Er mag vor allem Früchte. Die schlingt er richtiggehend hinunter. Joghurt findet er auch super, natürlich am liebsten die gesüssten der Schwester.. :wink:

@ Manjana / Einschlafen: Meiner will ja auch partout nicht alleine einschlafen. An guten Tagen klappt es, wenn er neben mir liegt und mich einfach so spürt, an schlechteren Tagen (wo er sich auch durch alles ablenken lasst wie z.Bsp. Kissen / Bettdecke) bei mir... Ich sage mir immer wieder, sobald sie den ersten Freund heimbringen, schlafen sie nicht mehr bei uns im Bett.. :mrgreen:

@ Manjana / GG und Blut: Wenn er muss, klappt es bei ihm anstandslos, also auch bei kalbenden Kühen kein Problem, wenn er muss. Aber alles, was nicht unbedingt sein muss, darf ich machen (wenn es z.Bsp. um die Wundversorgung geht nach einer Ops) vor allem auch, weil die Kühe bei mir viel zutraulicher sind und viel mehr mit sich machen lassen als bei ihm und er sich dann wahnsinnig grused.. ich bin also die Krankenschwester... :wink: Wenn es einer Kuh nicht gut geht, bin auch ich die, die sie aufpäppelt, dadurch habe ich automatisch eine engere Bindung zu diversen Kühen als er, was mir natürlich bei Versorgungen diverser Art hilft...

@ Pamaka: ich hoffe, bei euch bessert es etwas mit schlafen / einschlafen...

@ me: Ja mein kinderfreies Wochenende war toll. War mit meinen Arbeitskollegin weg, da wir alle in irgendeiner Art Jubiläum haben, entweder runder Geburtstag oder Dienstjubiläum. Da aber gewisse Arbeitskolleginnen sowieso meine Kolleginnen auch privat sind, war es also nicht schlimm. Wir sind ja auch ein kleines Team, nur 5 Frauen :-) Wetter hat toll mitgespielt, wir haben Apéro, Markt, shoppen und essen genossen

@ us: Junior schläft wieder etwas besser ein, er schläft auch regelmässig ca. jede zweite Nacht durch. Er macht so vieles, möchte überall dabei sein. Draussen findet er es nach wie vor toll, gestern hat er es in der Kita richtig genossen, sie sind den grössten Teil des Tages draussen gewesen. Heute morgen in der Kita hatte ich ein lustiges Erlebnis. Die Kitaleiterin ist mit der Lehrtochter in der Küche das letzte für das Morgenessen am vorbereiten, im Gemeinschaftsraum mit Esstisch ist bereits ein Kind am spielen. Junior läuft also in die Küche, sagt dort Kuschelgutenmorgen, die Kitaleiterin meint dann zu ihm: "Wedsch ä chli Cornflakes go ässe cho?" bleibt aber noch einen Moment in der küche stehen, während die Lehrtochter noch hinzufügt: "Säg doch noch schnäll am Mami tschüss." Junior läuft also schnurstracks auf mich zu, läuft haarscharf an mir vorbei und bleibt dann beim Tisch stehen und schaut die Kitaleiterin an, wo denn sein Frühstück bleibe.. Prioritäten setzen, das kann er :mrgreen:
Meitli 07/2011
Bueb 02/2016

Manjana
Member
Beiträge: 122
Registriert: So 2. Okt 2016, 10:14
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitragvon Manjana » Do 18. Mai 2017, 09:49

Hallo Mädels!

Möchte euch mal sagen, dass ich diesen Thread super finde und den Austausch mit euch sehr schätze!

ashu oh nein ich hoffe es geht euch allen bald besser! Setz dir nicht zu hohe Ziele, man kann nicht alles gleichzeitig und vorallem bremsen einen die kranken Kinder immer aus! Alles Gute! Seid ihr demfal auch am einschlafstillen?

Angelina: tönt spannend von eurer Seite! Unsere wollen auch immer das was wir essen...das eine ist ein richtiger Früchte-Liebhaber. Isst alles...das andere liebt Fleisch und von den Frühcten am liebsten nur Banane. Alle andern Früchte werden ausgespuckt.

Pamaka: Das ist doch auch normal beim ersten Mal auswärts schlafen, mach dir keine Gedanken! Ging es aber gut, also schlief sie gut auswärts? Bei uns kommt meist die Omi wenn wir in den Ausgang gehen. Die Kinder schlafen in ihren eigenen Betten. Unsere sind beide ziemlich offen gehen auf Leute zu...hatten aber auch so ein Erlebnis. Als mal Besuch kam und am Platz vom Papi sass ging eins der beiden dorthin und stand auf und als sie merkte dass es nicht Papi ist, fing sie an zu weinen.

Kranksein: Mich dünkts auch seit die mittlere im Kindsgi ist kommt allerlei nach hause...und die Kleinen waren im Winter auch ständig krank.

Ragusa: Gehst du dann auch gleich ins Bett wenn der Kleine schlafen gehen muss? Oder wie geht das? Geht es lang bis er schläft? Ja das stimmt wohl aber manchmal wäre so einen kinderfreien Abend auch toll (aber wem sag ich das)
Spannend mit deinem GG! Ich hab nicht so eine "Blut-Phobie" aber bin auch schon fast gekippt beim Zahni als ich zuwenig gegessen hatte und Junior einen Zahn ziehen musste. Trotzdem, mitten in der Nacht beim kalben helfen mit all dem Blut und sonstigem und den Gerüchen macht mir nichts.
Im Stall haben wir jetzt auch mit Homöopathie angefangen - sehr spannend! Eine Mutterkuh hat einen "bösen Viertel" gemacht und eine andere hatte ein "Gripeli", wir haben beides ohne weitere Medis weggebracht. Wir möchten dann im Winter einen Kurs dazu besuchen, es gibt ja so viele Möglichkeiten!
Ich bin auch eher die, die zu den"kranken" Kühen schaut, wobei wir das nicht so oft haben, da wir robuste Kühe haben aber etwas gibt's ja immer ;-)
Schön dass du das Weekend geniessen konntest!

Wir sind jetzt auch viel draussen, besonders der Sandkasten ist der Hit! Freu mich wenn es dann ständig so warm ist und wir nicht mehr so viel anziehen müssen!
Habt einen schönen Tag! Glg

Piglet
Member
Beiträge: 382
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 14:15
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitragvon Piglet » Do 18. Mai 2017, 15:52

Hallo zäme

Wow, ihr tönt alle so zufrieden, find ich toll! Das schöne Wetter macht glaub ich viel aus. Endlich kann man wieder mit den Kindern nach draussen, dann sind sie gleich viel ausgeglichener!

@Blut/Erbrechen: Blut ist null Problem, weder mein Eigenes noch anderes. Erbrechen habe ich mehr Mühe damit. Gerade am Di hat der Kleine ins Bett gekotzt... und es war das erste Mal dass es richtig gruusig gerochen hat. Milch-Kotze ist ja auch nicht toll, aber vom Geruch her meist nicht so schlimm finde ich...

@Fotoalbum: ohje, ich bin so was von hintennach... ashu, viiiieeel schlimmer als bei dir! Ich habe noch kein einziges Album von den Kindern, nicht mal von der Grossen. Es gibt auch kein Hochzeitsalbum...(sind seit 2009 verheiratet...) und die Ferien, von denen spreche ich gar nicht. Ich mache es sehr gerne, aber ich habe immer so hohe Ansprüche, dass ich stundenlang dransitze und deshalb fange ich halt schon gar nicht an. Lustigerweise habe ich meinen Eltern und den Schwiegis sowohl ein Hochzeitsalbum wie auch eines der Grossen gemacht...

@krank: hier! Seit Dienstag hat der Kleine Fieber. Hat Schnupfen und so einen komischen Husten, er hustet nur ganz selten, dann aber fest. Es ging ihm echt nicht gut, hatte sogar Schüttelfrost... die Grosse hat auch Schnupfen und zeitweise Temperatur. Heute aber war sie wieder fit und konnte in die Kita. Die letzten drei Nächte waren zum Vergessen... jeweils ein Kind, dass mega unruhig geschlafen hat. Ich selber muss morgen wegen Ohrenschmerzen zum Arzt. Ich hoffe, es ist bald wieder vorbei!

@rausgehen: ich liebe es! Ganz toll finden sie es, wenn sie mit Wasser choseln dürfen! Wenn es so warm ist, macht es auch nichts wenn sie patschnass sind nachher. Beschäftigung (und eine ruhige Minute für Mama...).

So, muss noch einiges erledigen, habe dann Mitte nächste Woche Ferien, juhu.
* Januar 2013 / Grosses Mädel April 2014 / Kleiner Bub 20. Januar 2016

Trix
Member
Beiträge: 484
Registriert: Do 30. Mai 2013, 19:51
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitragvon Trix » Do 18. Mai 2017, 22:01

Guete Aabe

Oh ja, das schöne Wetter war toll. Den ganzen Tag draussen sein, ob auf Terrasse oder im Garten. Vorgestern hat Lea das erste Mal während längerer Zeit (sicher eine Stunde) alleine im Sandkasten gespielt während ich drinnen die Böden gesaugt und gewischt habe. Das gabs bisher noch nie. Sie wird langsam wirklich selbstständig meine Grosse.
Auch Julia findet den Sandkasten super und noch interessanter wirds, wenn die grosse Schwester die gefüllte Giesskanne anschleppt :mrgreen:
Der Saugroboter ist im Dauereinsatz und die Waschmaschine sowieso :wink:

@ Fotoalbum
Piglet, ich reiche dir die Hand! Ich habe noch kein einziges gemacht, noch nicht mal von Lea :oops: :oops:
Das Einzige, was ich jeweils zustande bringe ist, der Jahreskalender mit Bildern von den Kindern.
Das Problem ist halt auch, dass mein Mann die Fotos alle auf seinem PC hat. Und abends sitzt dann meist er davor... ich müsste also zuerst alle Fotos auf meinen PC schleusen. Uff...

@ Manjana
Welche Kuhrasse habt ihr?
Spannend mit der Homöopathie und super macht ihr einen Kurs. Ich bin der Meinung, dass man schon ein bisschen etwas vom Thema verstehen sollte, wenn man sie anwendet.

@ Piglet
Gute Besserung an die ganze Familie!

Bis bald! Gute Nacht euch allen!
Viele Grüsse Trix
mit Lea 1/2014 und Julia 3/2016

Astin
Senior Member
Beiträge: 632
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 08:01

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitragvon Astin » Fr 19. Mai 2017, 06:40

Guten Morgen miteinander

@ Trix: Super, dass sich deine Mädchen so gut miteinander beschäftigen können und dass euer Saugroboter etwas zu tun hat! :mrgreen: (Jetzt hätte ich fast Saufroboter geschrieben... :oops: :lol: )

@ Piglet: Gute Besserung euch! Wie, nur eine ruhige Minute für Mama, wenn die Kleinen draussen mit Wasser spielen dürfen? Bei uns ist dann jeweils 2 Stunden Ruhe. :mrgreen: Mindestens. ;-) Aber ich gehe mit den beiden auch gerne raus, sie sind so zufrieden, wenn sie ein bisschen dräckelen und choslen dürfen, und ich muss nur schauen, dass sie keine Himbeerstauden umknicken oder nicht durchs Erdbeerbeet watscheln. ;-) Aber da beschäftigen sie sich super selber! :-D

@ ragusa: Dein Erlebnis in der Kita ist ja lustig! :-D Das geht mir immer so mit den Kindern, wenn ich sie bei den Schwiegis abgebe oder sie dann hole... Alles ist wichtiger als die Mama, vor allem, wenn wir nach Hause sollten. :roll: Der Grosse ist ein richtiges Genie, was überhören angeht...

@ Pamaka: Jööö, so herzig, wie die Kleine fast verchlüpft ist. 'Tschuldigung, ich will nicht böse oder gemein sein, aber solche Sachen finde ich zum Schreien komisch... Ich würde bei meinen übrigens auch lachen (und sie dann ganz fest in den Arm nehmen ;-) ).

@ angelina: Schön, dass euer Kleiner so aufgeschlossen ist. Unser Grosser geht ja auch auf alles und jeden zu und nimmt den mit zum Spielen, der Kleine ist da schon viel vorsichtiger und beäugt zuerst einmal die Situation - aus dem sicheren Hafen Mama-Arm oder Papa-Arm, natürlich. ;-)
Das mit dem KiWu kann wirklich sehr schnell ändern. ;-) GG wollte ja eigentlich mal 4 Kinder, meinte dann aber, als wir den Grossen hatten, wenn er es nicht so doof fände, ein Einzelkind zu haben, würde er keines mehr wollen. Jetzt mit dem Kleinen wäre er eher wieder für ein Drittes zu haben. ;-) Und wer weiss, vielleicht führe ich in 5 Jahren das Dritte an der Hand und das Vierte schläft im TT? :lol: Wobei ich eher zu weniger als 4 Kindern tendiere... ;-)

@ ashu: Wie geht es Möwe inzwischen?

@ Fotoalbum: Da hinken wir auch ziemlich hinterher, aber immerhin haben wir eines vom Grossen für die ersten 4 Monate. Natürlich in 3-facher Ausführung, damit auch die Grosseltern noch je ein Exemplar haben. ;-) Aber eben, jetzt bleibt kaum mehr Zeit dafür. :-) Aber wir werden auch Familienalben machen, meist bei ifolor.

@ us: Der 5te Zahn drückt. Meine Güte, wenn wir jedes Mal so ein Theater haben... :roll: Seit Tagen ist er nur am Jammern und unzufrieden. GG mit seinem noch nicht ganz auskurierten Rücken hebt ihn hoch und wieder runter, wenn er will. TH geht leider auch nicht, weil er ja trotzdem alle paar Minuten wieder runter will, nur um dann noch etwas lauter zu Schreien und wieder auf den Arm genommen zu werden. Schlafen am Tag geht grad gar nicht, in der Nacht auch nur mit Unterbrüchen... Der doofe Zahn dürfte endlich mal kommen!

Gestern waren wir noch in der Logopädie mit dem Grossen, in 3 Wochen haben wir das Auswertungsgespräch. Bin gespannt.
Wirbelwind (Sommer 2013) und Wundernas (Februar 2016)

Benutzeravatar
ashu
Vielschreiberin
Beiträge: 1013
Registriert: Do 28. Apr 2005, 20:36
Wohnort: AG

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitragvon ashu » Fr 19. Mai 2017, 08:56

@me
Danke für eure Worte. Möwe ist wieder da, endlich. Sie spielt wieder am Boden (oder gerne auch im Sandkasten) sie klettert wieder auf Stuhl und Bank, auf Tisch und Rutschbahn (die kleine aus der Ikea). Kurzum mein Mädchen ist zurück. Laufen immer noch sehr zaghaft und selten, sprechen zur Zeit sehr wenig. Gegenüber fremden erw. sehr zurückhaltend, bei Kindern ist sie offener. Sie hat jetzt 3x am Stück durchgeschlafen. Sie besitzt inzwischen 11 Zähne, Nr. 12 drückt, Nr. 11 war echt übel mit Entzündung.
Ich bin seit Jan. dabei mein Gewicht ernsthaft in den Griff zu kriegen. -4.5 kg sind geschafft, fehlen nochmal soviel. Bin aber fast normalgewichtig (BMI 25) Habe aber grad ein Motivationsloch, weil seit Wochen sich nichts mehr bewegt. GG verreist nächste Woche für 14 Tage, bin gespannt wie das alleine mit den 5en funktioniert.
Die Ärztin von Mia hat angerufen, es ist tatsächlich Skoliose, aber (noch) nicht sehr ausgeprägt. Für mich heisst das nun, ein Zeitfenster zu finden für die Physio (wir haben keine Kinderphysio im Dorf). Mia hats wirklich nicht einfach, doofer Lehrer, 3.5 Jahre Schieltherapie, Zahnspange, Kinderrheuma, immer mal wieder Mobbing im Anfangstadium und nun kommt Skoliose hinzu. Aber es geht ihr gut, schmerzfrei und abgesehen von ihren pubertären Launen ist sie ein ausgeprägt fröhlicher Mensch.

@pamaka
Möwe hätte genauso reagiert.

@Astin
Weshalb wart ihr in der Logo?

@piglet
Wie geht s deinen ohren?
MIA (Dez 05), FEE (Sept 07) OSCAR (Jun 09) und CASPAR (Jan 12)
5 Sternli im Himmel
MÖWE (Feb 16) macht die Familie komplett

Astin
Senior Member
Beiträge: 632
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 08:01

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitragvon Astin » Fr 19. Mai 2017, 09:09

@ ashu: Schön, dass es Möwe wieder besser geht!
Mia hat es ja wirklich auch nicht leicht, tut mir sehr Leid für sie. Ich hoffe, die Skoliose lässt sich mit Physio gut behandeln und auch, dass die anderen "Baustellen" endlich einmal besser werden.
Der Grosse spricht sehr viel aber sehr wenig verständliches. ;-) Bisher haben wir immer darauf gewartet, dass er dann plötzlich aufdreht, aber die Schübe sind eher mittelmässig und nur ich und mit etwas Glück GG merken sie. Aussenstehende verstehen ihn kaum ausser "Kleiner nein" und "Chum du". ;-) GG besteht schon seit bald 2 Jahren auf die Logo, ich dachte eben immer, das kommt dann noch, war jetzt dann aber auch froh, dass wir das nun an die Hand genommen haben. Uns tut es dann einfach mal gut, eine Einschätzung zu haben. :-) Es gibt eben Momente, da staune ich, da macht er ganze Sätze mit Nebensätzen und (soweit verständlich) auch richtig, und dann spricht er meist in zwei-Wort-Sätzen und macht viel mit Händen und Gesten, wenn man ihn nicht direkt versteht. Schwierig zum erklären... ;-) Aber wir wollten einfach mal eine Expertenmeinung hören, weil ich bin ja schon die, die denkt, es kommt, wenn er bereit ist, aber langsam bin ich ja nun mache ich mir ja schon hin und wieder Gedanken... ;-)
Wirbelwind (Sommer 2013) und Wundernas (Februar 2016)

ragusa
Senior Member
Beiträge: 510
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 13:35
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitragvon ragusa » Fr 19. Mai 2017, 11:49

@ Ashu: Ou nein, das tut mir leid mit Mia. Irgendwie doof, wie alles momentan bei ihr läuft... Ich hoffe, ihr findet ein gutes Zeitfenster..

@ Astin: Schön, konntet ihr in die Logo, so wisst ihr nach dem Auswertungsgespräch, woran ihr seid und habt eine Expertenmeinung dazu.

@ Angelina: Jö, so herzig eure Kleine, wenn ich mir das so vorstelle mit den fremden Leuten...

@ Piglet: Gute Besserung!

@ Manjana / ins Bett gehen: Meistens wenn er wirklich müde ist, ist er in 10 Minuten tief und fest eingeschlafen. Ich lese dann meistens auf meinem E-Reader, da darf es auch mal 20-30 Minuten sein.. :P Zur Not haben wir bei uns im Zimmer auch noch den Fernseher, den wir uns angeschafft haben, als ich in der SS liegen musste und nicht immer die Treppe runter musste, wenn ich Fernseh schauen wollte.

@ Manjana / Kühe: Ja, wir haben auch eher robuste Kühe. Obwohl Milchbetrieb, ist viel Milch eben nicht alles, gäll? :wink: Aber trotzdem haben wir halt immer mal wieder dies und jenes so kleine Wehwechen, die beobachtet oder behandelt werden müssen. Und dann natürlich noch die Leckerbissen, die ich ihnen gerne gebe als Bestechung...
Das mit der Homöopathie habe ich mir auch überlegt, mal einen Kurs zu belegen, damit ich evt. kleine Wehwechen so behandeln könnte. Finde das ganze sowieso seeeehr spannend...

@ us: soweit alles gut, gibt nicht sehr viel neues.. Bin das Zimmer der Grossen am neu planen, GG kriegt glaub ich einen Schock, wenn er mitkriegt, was ich alles plane und er dann ausführen darf.. :lol:
So, gehe jetzt Zmittag essen meine Lieben
Meitli 07/2011
Bueb 02/2016

pada
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 06:36
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitragvon pada » Fr 19. Mai 2017, 16:24

Hallo zusammen

Meine Tochter ist jetzt 5 Monate und wir haben gestern mit dem Früchte Brei (Apfel) gestartet. Dies ist nun die 2. Brei Mahlzeit.

Dies ist mit de MüVeBe abgestimmt.
Später kann ich gem. diesen Getreideflöckli darunter mischen. Bin allerdings etwas überfordert mit so vielen Sorten. Kann ich Dinkel zum Start geben oder doch andere?
Auch hab ich mit der Zubereitung Schwierigkeiten. :( Teilweise lese ich, dass einfach 2 EL Getreide in den Fruchtbrei gegeben werden kann. Dann wieder das Getreide mit Wasser anmachen und dann in den Früchtebrei. Teils steht auch, dass man noch etwas Beikostöl dazugeben soll....ich dreh durch...überall etwas anderes. :cry:

Wie habt ihr das gemacht?

Pamaka
Member
Beiträge: 139
Registriert: Mi 11. Mai 2016, 17:04
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitragvon Pamaka » Sa 20. Mai 2017, 13:32

Hallo

Wo ist das schöne Wetter hin :cry: :cry: :cry:
aber es wird wieder kommen und ja mir hat das auf jeden Fall richtig gut getan die paar warmen Tage, herrlich und auch wir lieben es den ganzen Tag draussen zu sein :mrgreen:

Manjana: bez. auswärts schlafen, heiii jo hat problemlos geklappt, ich war glaube ich die einzige die gelitten hat :roll:

Piglet: Euch ganz gute Besserung.

Astin: Das wird ja noch spannend bei dir, mit bald vier Kindern :lol:
Was ich dir schon lange mal schreiben wollte, dass mit dem Bügel für den KiWa funktioniert auch nicht :cry: haben wir nun auch immer wieder probiert, geht gar nicht mehr, könnte den KiWa verkaufen :roll: aber auch TH geht nicht, nur auf dem Arm oder selber laufen oder am allerliebsten alle zwei Minuten wechseln :roll: :roll: aber wenn ich Zeit habe klappt es eigentlich ganz gut, doch grössere Strecken oder wenn wir es eilig haben ist es echt mühsam.
Bin gespannt was da raus kommt von der Logo, hoffe natürlich nur gutes.

Ashu: Lass Mia von mir drücken, schön geht es Möwe wieder besser. Und an dich, lass den Kopf nicht hängen, sei stolz auf das was du schon geschafft hast bez. ab nehmen und ich hoffe die 14 Tage ohne GG klappen gut.

us: Ich habe langsam Angst dass sich das Einschlafproblem nicht als Phase sondern langsam zur Gewohnheit werden wird :shock: es geht doch nun schon wirklich bald drei Wochen soooo, wir sind schon so weit dass wir ein halbes Fest feiern wenn wir es schaffen dass sie nach einer Stunde einschläft :roll: was aber leider immer noch eine Seltenheit ist.
Am Mittwochabend holte sich Zwirbel auch die erste Beule und dass bei meinem über aus vorsichtigen GG :wink: musste schon etwas schmunzeln als ich nach Hause kam, aber anscheinend hat sie sich schnell beruhigt und wie üblich sehr viel zu Abend gegessen also machten wir uns keine grossen Sorgen, mittlerweile ist die Beule zwar weg aber die Farben ändern sich jeden Tag etwas vom blau ins gelb ins orange und dann rot u.s.w :wink:
Heute nach der Arbeit gehen wir direkt an eine Hochzeit, mal schauen wie sie da mit macht und wie das Wetter hält :? und was die Leute zu ihrem Kopf sagen :roll:

Wünsche euch allen noch ein ganz schönes erholsames Wochenende, ich werde morgen wieder einmal auf unserer Baustelle sein :roll: aber bei dem Wetter ja nicht sooo schlimm :wink:

Liebe Grüsse
Zwirbeline Januar 2016

Pamaka
Member
Beiträge: 139
Registriert: Mi 11. Mai 2016, 17:04
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitragvon Pamaka » Sa 20. Mai 2017, 13:43

noch zu pada: Das ist schon soooooo lange her, ich weiss echt nicht mehr genau wie wir das machten. Denke jetzt mal Dinkel kannst du schon geben halt immer auf die kleine achten ob sie plötzlich durchfall hat, bei dem Rest weiss ich echt nicht mehr wie wir es machten. Ich denke aber auch jeder macht es etwas anders was auch völlig ok ist, hör auf dein Bauchgefühl und probier aus was die kleine gern hat.
Zwirbeline Januar 2016


Zurück zu „Monatsforen Babys 2016“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder