Herbst-/Winterbabys 2016

Benutzeravatar
Entli
Senior Member
Beiträge: 844
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 08:20

Re: Herbst-/Winterbabys 2016

Beitragvon Entli » Fr 8. Sep 2017, 09:40

Hoi zäme
Habe völlig den Faden verloren.
War im Sommer irgendwie nie so richtig am PC.
Uns geht es gut. Immer mal wieder strenge Phasen. Beide sind nun sehr mobil und machen alle unsicher.
Treppen scheinen magische Anziehungskräfte zu haben und der Geschirrspüler auch. Im Garten wird fleissig Erde und Sand probiert.
Gegessen wird komplett vom Tisch. Es wird uns wirklich nicht langweilig. :lol:
Gewichts- und grössenmässig gehören die beiden immer noch zu den feinen. Wir sind bei 8.5kg mit gut zehn Monaten obwohl die beiden beim Essen wirklich reinhauen. Sie wollen alles was auf dem Tisch steht und können recht Gas geben in der Lautstärke wenn sie es nicht bekommen...
2010, 2012, 2016/2016

Teletubs
Member
Beiträge: 115
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 13:58
Geschlecht: weiblich

Re: Herbst-/Winterbabys 2016

Beitragvon Teletubs » Sa 16. Sep 2017, 11:27

Hallo zusammen!

@Nr 1: Wir waren mit dem Wohnmobil im Tessin unterwegs. Es waren ein paar tolle Tage ohne die Kinder. Endlich hatten wir mal wieder Zeit für uns. Haben uns aber dann wieder auf die beiden gefreut.
Wir suchen ein Häuschen, was schon steht...am besten in der Region BL/SO.

@us: Wir hatten vorgestern einen kleinen Schreckmoment, wo sich der kleine Mann dermassen auf die Zunge gebissen hatte, dass es nicht aufhören wollte. Habe versucht mit kalten Brei und Eis und dann war auch kurz gut. Nur danach war es um so heftiger, so dass wir ins Kinderspital gefahren sind. Kurz davor hatte es aufgehört und dann war es stabil. Man, es kann ja vor allem im Mundbereich immer heftig bluten. Hatten so etwas auch bei der grossen Schwester, wo es aber nur die Mundschleimhaut war und die mit ein bist Glacé dann schnell Ruhe gab. Aber das vorgestern war schon heftig. Wenigstens isst und trinkt er...habe schon gesagt, dass man jetzt ohne Probleme ein Zungenpiercing hätte machen können :lol: Nein er tat mir leid, wobei er ziemlich unbeeindruckt war.
Ab Montag geht es wieder ans Schaffen...ach ja könnte man nicht immer nur Ferien haben? :roll:

Euch ein schönes sonniges WE
Grosse Schwester 07/2014
Kleiner Bruder 11/2016

Benutzeravatar
Nr-1
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: Mi 11. Mai 2016, 17:36
Geschlecht: weiblich

Re: Herbst-/Winterbabys 2016

Beitragvon Nr-1 » So 1. Okt 2017, 18:42

Hallo zusammen

Nach Urlaub, krank sein und 4 neuen Zähnen bin ich auch wieder mal da.
Wie geht es euch allen?

@Entli: Dann stillst du nicht mehr? Unserer isst mal mehr und mal weniger.. er liebt kartoffeln, brot, teigwaren, spinat und zuchetti. Was er fürchterlich findet sind früchte... bisher noch nicht wirklich davon gegessen, es wanderte immer wieder direkt nach draussen :O
Irgendwelche tipps um es ihm schmackhaft zu machen? ;-)

@Teletubs: Ach schön konntet es ihr geniessen! Hoffe ihr findet etwas schönes was euch gefällt! Wir sind in SO zu Hause aber gehen bald nach AG :-)!
Uiuiui ja da hattet ihr glück! Hoffe ist wieder alles ok! Und ja ferien wären definitiv immer gut :D

@Us: WIr waren im Urlaub in Mallorca, endlich mal weg von zu Hause. Was sehr schön war. Nur beide Männer krank und vier neue Zähne uff. Die Nächte waren nicht gerade berauschend. Nun ist schon wieder der Alltag da und der Kleine macht immer mehr Fortschritte. Schon bald lauft er uns davon :O!!!
Ich mach mir nun immer mehr Gedanken wegen wieder arbeiten gehen und stillen. Und ja auf die Kommentare könnt ich echt verzichten, was ist so komisch daran dass ein 9 Monate altes Baby noch gestillt wird?! Ich werds glaub ich nie verstehen... ich hatte mir vor der SS auch nie diese Gedanken gemacht oder bei jemanden etwas gesagt aber jetzt wo ich selber betroffen bin nervt es mich gewaltig. Naja schwamm drüber muss selber wissen was ich mache und es muss für uns stimmen.

So geniesse noch den restlichen Sonntagabend mit der Familie.. morgen ist schon wieder Montag, wo ich hoffentlich dass letzte mal in die Physio muss..!
Bild

Benutzeravatar
Entli
Senior Member
Beiträge: 844
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 08:20

Re: Herbst-/Winterbabys 2016

Beitragvon Entli » Di 3. Okt 2017, 14:11

@ Nr-1
Ich stille noch eines der Zwillingsmädchen, aber unregelmässig morgens oder abends.
Momentan verweigert sie abends, vermutlich wegen Zahnen. Am Morgen geht es problemlos.
Ich schaue aber nicht allzu lang zu wenn sie Schwierigkeiten macht, dann stille ich ab.
Was ich nicht mitmache und bei keinem Kind gemacht habe ist so das schluckweise andocken in diesem Alter über den Tag verteilt. Das ist mir nicht sympathisch. So lange sie Mahlzeiten haben mochten oder auch Einschlafstillen OK.
An sich essen sie komplett vom Tisch, Getränke aus dem Schoppen, da werden wir aber bald auf Trinklerntasse oder Becher umstellen.
Nach unseren Ferien werden wir auf Kuhmilch umstellen.
Die zweite hat schon vor einer ganzen Weile nur noch den Clown gemacht da habe ich sie bereits abgestillt.

Geht ja niemanden was an ob du noch stillst oder nicht. Bei mir ging es nach 9/10 Monaten immer massiv mit dem Stillen runter, Mittag fiel meist in dieser Zeit dann weg und blieb dann noch eine Weile bei Morgen und/oder Abend. Das ginge ja gut zusammen mit Arbeiten, da müsstest du auch nicht abpumpen.

Wegen den Früchten: Vom Nährwert her ist egal ob er welche bekommt, wichtig ist Früchte oder Gemüse. Ich würde es immer wieder anbieten. Oft ist es auch die Konsistenz, unsere mögen sie nur wenn sie ganz weich sind. Oder mal mit einer beginnen und immer wieder anbieten, Bananen sind praktisch oder auch reife Birnen. Vielleicht mag er aber auch eher an einem Apfelstück herumbeissen. Beeren werden auch oft gemocht oder halbierte Trauben. Eventuell auch mal mit Trockenfrüchten anfangen, die sind wieder anders von der Konsistenz her. Das Essverhalten wechselt immer wieder, also nicht zu früh denken "hat es nicht gerne" sondern wieder versuchen. Braucht 10,15 Anläufe bis ein Nahrungsmittel als gemocht abgespeichtert wird. Finde es lohnt sich weil es später einfacher ist wenn man die Mühe etwas auf sich nimmt. Und manchmal ändert es wirklich innerhalb weniger Tage.
2010, 2012, 2016/2016

Benutzeravatar
Nr-1
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: Mi 11. Mai 2016, 17:36
Geschlecht: weiblich

Re: Herbst-/Winterbabys 2016

Beitragvon Nr-1 » Sa 14. Okt 2017, 21:24

Guten Abend

@Entli: Ah ok, interessant zu lesen. Bei mir möchte er jeweils "nur" zum Trinken an die Brust. Ist momentan einfach nachts anstrengend weil er am Tag wenig Zeit hat.. Im Moment habe ich "noch genug" Milch.. und abpumpen müsste ich wohl gleich, arbeite im Schichtdienst.. aber wird wohl nicht ganz einfach. Er ist ja dann älter als ein Jahr(also keine gezahlte Pumpzeit mehr) und dann neue Arbeitsstelle evt. sogar temporär. Ist eben alles noch ein wenig unklar. Auch das beschäftigt mich...
Ja Gemüse mag er. Zb. Kohlrabi hat er die ersten 3 mal nicht gemocht und beim 4. Mal runtergeschlungen :-) Aber Früchte ist er weiterhin skeptisch ausser Bananen. Aber müssen immer ein wenig schauen dass es nicht zu sehr stopft.. hat immer wieder mit der Verdauung zu kämpfen..

Hoffe euch geht es gut! Und auch allen anderen!

@Me: Endlich Physio abgeschlossen! Bin so froh! Und heute 2h am Stück gelaufen und siehe da keine Schmerzen! Es geht aufwärts!
@Babyboy: Leidet im Moment sehr, schon bald 8 Zähne :O, und schon wieder erkältet gewesen. Jetzt langsam wieder auf dem Damm. Seit dieser Woche lässt er los wenn er steht und steht ein paar Sekunden frei. Mal schauen wies weiter geht :-)

Machts gut und geniesst hoffentlich den schönen Sonntag!
Liebe Grüsse
Bild

Benutzeravatar
Ticinella
Member
Beiträge: 197
Registriert: Di 21. Feb 2012, 13:25
Geschlecht: weiblich

Re: Herbst-/Winterbabys 2016

Beitragvon Ticinella » So 15. Okt 2017, 16:06

Hallo Mamis, ich melde mich auch wieder mal :D

Es tut mir leid, aber je älter Zeno wird, desto weniger komme ich an den PC :lol: hier ist einfach immer etwas los!

@Entwicklung: Zeno ist meeega mobil :lol: krabbeln, an Möbeln entlang laufen und Stühle vor sich schieben sind momentan seine Lieblingsaktivitäten... Neben Finken und Socken ausziehen, Finger in fremde Nasen/Ohren/Augen stecken, beissen und an den Haaren reissen :mrgreen: Er hat aktuell 10 Zähne, davon sind 2 Backenzähne. Unten kommen bald die nächsten zwei :shock:

@Essen: Auch hier komplett vom Tisch. Vor dem Schlafen gehen gibt es noch einen Schoppen und nachts auch noch einen kleinen. Da bin ich aber am reduzieren... Ich habe das Gefühl, dass sein Magen sich an eine Nachtmahlzeit gewöhnt hat, jetzt reduziere ich Pulver- und Wassermenge und - siehe da - er wacht nicht öfters oder früher wieder auf!

@Schlafen: Ja, unser leidiges Thema :roll: Er hatte ja mal gar nicht so schlecht im eigenen Zimmer geschlafen, dann wurde es wieder schlimmer - und dann ganz schlimm. Ich musste an manchen Nächten 4-5-6 Mal aufstehen. Mal den Nuggi, dann einen Schoppen, dann wieder der Nuggi, usw. Bis ich gemerkt habe, er braucht wieder vermehrt meine Nähe. Aktuell geht er in seinem Bett schlafen, wenn er weint kommt er in unser Bett :wink: tatsächlich schlafen wir alle viel besser (ausser GG, der hat auch vorher gut geschlafen, da nie etwas mitbekommen :lol: ).

@Us: So langsam (nein, überhaupt nicht langsam, sondern ziemlich schnell) ist mein Arbeitsfreies Jahr vorbei! Am 31. Oktober fange ich wieder an meiner alten Stelle 50% an. Jetzt sind wir bei der Krippengewöhnung! Es läuft recht gut, letzten Freitag war Zeno das erste mal eine Stunde alleine dort und er hat gar nicht geweint :D

So, ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag, ich werde versuchen öfters reinzuschauen!!!

Teletubs
Member
Beiträge: 115
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 13:58
Geschlecht: weiblich

Re: Herbst-/Winterbabys 2016

Beitragvon Teletubs » So 5. Nov 2017, 17:55

Hallihallo,

So komme auch mal wieder zum Schreiben, auch wenn die Zwerge um mich rumwuseln. :lol:

@Entwicklung: Junior macht in den letzten zwei drei Wochen extreme Sprünge. Plötzlich steht er alleine und die letzten beiden Tage macht er mal ein zwei oder auch drei Schritte. Mal schauen, ob er bis zum 1. Geburtstag laufen kann. Hat noch drei Wochen.

@Essen: Er isst alles...Brei findet er nicht mehr so doll, wenn wir nebenbei was anderes essen, vor allem Brot. Schoppen gibt es zum Schlafen und dann je nachdem in der Nacht, aber nur sehr verdünnt.

@Schlafen: In aller Regel kein Problem. Schoppen vorm Schlafen und schwupp geht es problemlos. Durchschlafen eigentlich auch...

@us: Ja bei uns hat es nochmal eingeschlagen :oops: Im Mai werden wir dann wahrscheinlich unser 3. Wunder im Arm halten. Es ist auch nur eines :lol: Bin gespannt. Der Altersabstand ist dann doch recht gering mit 18 Monaten. :roll:

Schönen Sonntag euch allen
Grosse Schwester 07/2014
Kleiner Bruder 11/2016

Benutzeravatar
maple
Member
Beiträge: 201
Registriert: Do 10. Mär 2016, 15:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Zürich

Re: Herbst-/Winterbabys 2016

Beitragvon maple » So 5. Nov 2017, 21:32

Oh wow, Teletubs, herzlichen Glückwunsch! Wenn ich mich richtig erinnere, wolltest Du doch gerne ein 3., aber Dein Mann war noch nicht so überzeugt. Ging ja nun doch schnell. :)

Und apropos schnell: Das erste Jahr ist schon rum, und E. hat bereits ihren 1. Geburtstag gefeiert. Wir haben nur mit der Famile bei uns zu Hause gefeiert.

@Entwicklung, etc: E. läuft an Möbeln entlang und benutzt gerne den grossen Puppenwagen ihrer Schwester als Lauflernwagen. Ich warte gespannt auf die ersten Wörter. Silben brabbelt sie jedenfalls schon fleissig und intoniert sie auch unterschiedlich. Gegessen wird bei uns auch normal vom Tisch, Stillmahlzeiten gibt es noch in der Nacht. Bis vor kurzem hat sie sich immer gleich an meine Brust geschmissen, wenn ich von der Arbeit nach Hause kam, das fordert sie jetzt nicht mehr immer ein. Aber nachts kommt sie immer noch, meist 1 Mal, manchmal aber auch 2 Mal. Ich bin müüde...

Im Moment kränkeln wir alle etwas rum. E. hat(te) richtige Bronchitis mit Fieber und eine grässliche Schnuddernase, ist jetzt aber auf dem Weg der Besserung. Wir Eltern sind auch nicht wirklich fit und husten rum, aber es ist ganz schön schwierig sich zu erholen mit zwei Kindern. Daher vielleicht besser weg vom Compi und ab ins Bett. :D

Gute Nacht und gute Woche allen!
Grosse Schwester 08/13
Kleine Schwester 10/16

Benutzeravatar
Nr-1
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: Mi 11. Mai 2016, 17:36
Geschlecht: weiblich

Re: Herbst-/Winterbabys 2016

Beitragvon Nr-1 » Mo 6. Nov 2017, 22:52

Hallo zusammen

@Ticinella: Ja gell langwilig wirds definitiv nicht wenn sie älter werden :-D Wie ist dein Arbeitsstart verlaufen? Und die Kitaeingewöhnung hat geklappt?

@Teletubs: Gratuliere zur SS :-) Hoffe du wirst nicht zu arg von Übelkeit etc. geplagt!
Ich kann von durchschlafen nur träumen...

@Maple: Gratulation noch zum 1. Geburi! Hoffe hattest eine einigermassen ruhige Nacht? ;-)

@Us: Wir hatten letzte Woche die HORROR Woche!! Plötzlich Fieber und stundenlang geweint, und nichts half zur Beruhigung. Plötzlich war ein neuer Zahn da. Ging ihm aber weitere 2 Tage sehr schlecht. Hat kaum getrunken und gegessen. Und an Schlaf war nicht zu denken...
Nun ist er wieder fit! Sonst nicht viel neues. Ich bin auf Jobsuche..

Machts gut und bis bald.
Bild

Tilcara
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: Di 14. Jul 2015, 09:36
Geschlecht: weiblich

Re: Herbst-/Winterbabys 2016

Beitragvon Tilcara » Mi 8. Nov 2017, 14:44

Hallo zusammen

Finde endlich auch wieder einmal Zeit zum Schreiben. Ist doch schon länger her. Aber ich bin sooooo selten am PC und am Handy kann ich nicht wirklich schreiben.

Habe komplett den Faden hier drin verloren... :oops:

@Ticinella: Bist du gut zurück ins Berufsleben gestartet :) ?

@Teletubs: Herzlichen Glückwunsch zu eurem 3. Wunder :) 18 Monate Abstand sind nicht soviel und wird bestimmt am Anfang noch streng werden. Aber es hat auch seine guten Seiten wenn sie so noch zusammen sind. Vor allem wenn sie dann etwas älter sind :)

Tut mir leid wenn ich jetzt nicht weiter gross auf euch eingehe. Wie gesagt, habe komplett den Faden verloren.

@us: E. hat vor einem Monat seinen 1. Geburtstag gefeiert. Haben ihn im "Kleinen" Rahmen mit Grosseltern, Götti/Gotti, Urgrossmutter gefeiert. Aber nur kurz mit Kaffe und Kuchen für 2 Stunden. Dass hat völlig gereicht :)
E. entwickelt sich gut. Seit 6 Monaten krabbelt er, seit 5 Monaten steht er überall auf und läuft an den Möbeln entlang. Aber alleine Laufen tut er noch nicht. Braucht immer noch einen Finger :P Schränke ausräumen ist auch hoch im Kurs. Und je länger je mehr kann er sich auch mal ein bisschen mit seinen Spielsachen alleine beschäftigen :)

Essen tut er auch fast alles. Er liebt zum Frühstück Haferflockenbrei mit geraffelten Äpfeln :) Morgens und Abends bekommt er aber immer noch nach dem aufstehen bzw. vor dem ins Bett gehen einen Schoppen. Ansonsten isst er gut vom Tisch und trinkt auch je länger je mehr Wasser/Tee.

So, muss los. E. hat seinen Mittagsschlaf beendet. Einen schönen Nachmittag allerseits

Benutzeravatar
Entli
Senior Member
Beiträge: 844
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 08:20

Re: Herbst-/Winterbabys 2016

Beitragvon Entli » Fr 10. Nov 2017, 19:53

Hallo zusammen

Bei uns auch immer was los. Die Twins sind sehr mobil geworden und die eine steht kaum passt man nicht auf freihändig auf dem oberen Tritt des Triptraps :shock: Sie kann nun frei gehen und kommt jeden Tag weiter am Stück. Treppen werden von beiden erklettert sobald sich die Gelegenheit bietet. Schlafen, naja. Die eine macht es toll, richtig vorbildlich, die andere nicht so unbedingt. Vor allem im Moment mit den ganzen Entwicklungsschritten ist sie nachts recht unruhig.

Beschäftigen können sie sich recht gut, die Wohnung sieht einfach ständig aus als wütete ein Tornado. :mrgreen:
Ich habe vor rund 2 Wochen abgestillt. Hat sich gut so ergeben. War anfangs ein komisches Gefühl zu wissen dass ich das nie mehr tun werde. Habe mich aber wieder gewöhnt.

Sprache: Bei uns wird auch mächtig intoniert. Und einige Babyzeichen machen sie auch. Beide nehmen voll Anteil am Familienleben und sie lachen auch mit wenn sie überhaupt nicht verstehen um was es geht. Das ist immer sehr lustig. Die grossen Geschwister machen natürlich öfter auch Chabis mit den Kleinen, dann können diese ganz schön "göissen".

Teletubs: Gratulation, da hast du 3 SS in halber Zeit wie ich. Stelle ich mir sehr streng vor. Ich bin recht froh sind die beiden grossen von Montag bis Freitag den halben Tag in der Schule und ich habe dann "nur" die Kleinen.

Nr-1 Viel Glück bei der Stellensuche!
2010, 2012, 2016/2016

Benutzeravatar
Nr-1
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: Mi 11. Mai 2016, 17:36
Geschlecht: weiblich

Re: Herbst-/Winterbabys 2016

Beitragvon Nr-1 » Mo 13. Nov 2017, 17:45

Hallo zusammen

@Tilcara: Schön dass es euch gut geht! Und schön hattet ihr eine schöne Feier!

@Entli: Oh ja ganz schön mobil deine kleinen :-) bei mir sieht die Wohnung mit nur einem Kind schon aus als wären vier hier.. wie machst du das nur :shock: :D

@Us: Der Kleine ist wieder fit, hat heute seinen Nachmittagsschlaf vorzeitig beendet. So konnte ich nicht mehr telefonieren... man muss sich echt die zeit suchen damit man etwas in Ruhe tun kann. Bzw. wenn es um Stellensuche geht kann ich ja nicht bis abends warten..
Schon bald kommt mein Geburtstag, Weihnachten und dann ist der Kleine schon ein Jahr alt..!
Wie macht ihr das mit den Geschenken von Grosi, Gotti, Götti etc? Sagt ihr jeweils was ihr noch brauchen könnt und sie kaufen dann dies? Oder jeder überlegt selber? Wenn sie ja dann selber reden können ist es ja klar. Würde mich nur mal interessieren.

So nun muss ich los, der kleien turnt am Boden rum und will beschäftigt werden...
Bis bald.
Bild

Benutzeravatar
Entli
Senior Member
Beiträge: 844
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 08:20

Re: Herbst-/Winterbabys 2016

Beitragvon Entli » Mo 13. Nov 2017, 22:36

@ Nr-1
Gute Organisation ist das halbe Leben :D Dadurch habe ich recht schnell wieder aufgeräumt. (Z.B. kommen sie an der Küche an nix ran was wirklich Sauerei macht und auch an nichts gefährliches. Sie räumen die Unterschränke zwar aus, diese habe ich aber auch schnell wieder eingeräumt da ich kaum was staple sondern vieles in Kisten/Boxen/Schubladen habe. Dito Spielzeug: Ab in die Kisten. Da "helfen" sogar die kleinsten. )
Aber wenn alle 4 zu Hause sind und ihren "Projekten" nachgehen sieht es manchmal schon aus als hätte eine Bombe eingeschlagen.
Legospielen mit den kleinen Legos, puzzeln usw. dürfen die Grossen aber nur am Tisch, sonst gehen Teile verloren, werden verschluckt usw. Sie machen das auf einem Schneidebrett oder auf einem Serviertablett, dann kann man die Sachen rasch zur Seite stellen wenn wir den Tisch anders brauchen. Ansonsten sind Dramen vorprogrammiert.)

Haben uns daran gewöhnt dass Kinder im Haus sind und in all den Jahren entsprechend umgeräumt. Ich erinnere mich aber dass dies schon ein gewisser Prozess war. Und immer wieder bis das ganze Spiel- und Bastelmaterial seinen Platz hatte und auch die Sachen, welche nicht in Kinderhände gehören.
2010, 2012, 2016/2016

Benutzeravatar
Malaika*
Member
Beiträge: 287
Registriert: Di 5. Feb 2008, 16:53
Wohnort: Aargau

Re: Herbst-/Winterbabys 2016

Beitragvon Malaika* » Di 14. Nov 2017, 16:07

entli
Ich finds aber noch spannend, dass der Kleinste sich am besten mit Dingen verweilt, auf die ich nie im Leben gekommen wäre ihm zu geben. Eine kleine Angelrute z.Bsp, die Migros Hörbox (da drückt er das knöpfchen und stellt die figur drauf - und wieder weg etc) ein Piratenfernguckrohr, eine kleine Holzflöte und und und. Und natürlich Küchenutensilien. Im Moment ist die Knoblipresse hoch im Kurs. Oder die Katzenfutterbeutelchen ein- und ausräumen :mrgreen:

Nr. 1
Wir wünschen uns den grossen Teil. Er wird also einen AutoSpielteppich bekommen, ein Lernturm, ein Trotti, eine Bettschlange, ein massiver Holz-Autotransporter. ähm ja. gibt noch paar die noch nicht gefragt haben. hach hach, in Bezug aufs schenken ists nicht leicht, eine groooooosse Familie zu haben! :wink:
Auf Weihnachten möchten wir dann aber nichts für ihn. Es artet sooo schnell aus, hab ich bei den 3 Grossen gesehen.

us
Hach ja, die Zeit vergeht mir viel zu schnell! Der Kleine geht nun auch frei, es werden immer weitere und mutigere (mit abpruptem Wegwechsel z.bsp hihi) Strecken. er hat selber sooo Freude ist so herzig zu sehen.
Tochter Juni 2007
Zwillingstöchter Juni 2010
Sohn Dezember 2016

Benutzeravatar
Entli
Senior Member
Beiträge: 844
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 08:20

Re: Herbst-/Winterbabys 2016

Beitragvon Entli » Di 14. Nov 2017, 17:01

@ Malaika
Die Erfahrung mache ich auch dass manchmal interessante Dinge sehr spannend sind. Momentan streiten sie um die Znüniboxen der grossen - die Verschlüsse sind total spannend. Oder auch den Kunststoffabfall den ich sammle nehmen sie täglich auseinander. Ich habe es mir auch bei den Grossen zur Gewohnheit gemacht, sauberes Abfallmaterial vor Entsorgung noch zum Spielen zu geben. Eierschachteln sind bis heute der Hit - da werden Sachen einsortiert, es werden kleine Schnipsel daraus geschnitten, das Miniplüschtier findet ein neues Zuhause usw. Katzenfutter ist leider auch extrem spannend, also das Trockenfutter in der Schale... :roll:
Schwingbesen sind auch so ein Hit. Und sämtliche Dosen z.B. von Bouillon mit Deckel. Da schneide ich auch Löcher rein damit sie Dinge hineinstecken können.

@ Nr-1
Ich handhabe es mit dem Wünschen unterschiedlich. Die einen Gottis/Göttis treffen den Geschmack und die Interessen von sich aus sehr gut, da besprechen wir manchmal die Richtung, ich finde es dann aber auch schön wenn sie sich selber etwas ausdenken, muss ja nicht immer von mir gesteuert sein. Bei anderen geben wir eher konkrete Wünsche. Die einen Grosseltern sind sehr froh, wenn wir die Sachen teils schon besorgen oder geben lieber einen Batzen. Insgesamt muss ich es aber bei 4 Kindern ein bisschen steuern, denn Aussenstehende wissen ja nicht immer was wir wirklich noch brauchen können und woran die Kinder am meisten Freude haben. Beim ersten Kind ist es noch etwas anders weil es noch nicht soviele Dinge da hat. Für mich hat sich herauskristallisiert, dass sich Dinge am meisten bewähren, die man auch gut ergänzen kann: Klassiker wie Lego, Playmobil, Holzeisenbahn. Dann Puzzle, Bücher. Gerne aber auch Verbrauchsmaterial. Für den 1. Geburi und 1. Weihnachten würde ich mir einige Spielsachen für das 2. Lebensjahr wünschen, vielleicht auch Kleider: Stapelbecher, Köcherlisachen, Sachen zum Stecken, Holzklötze. Legoduplo, Bobbycar... Da man nicht so genau weiss was dann passt in einigen Monaten vielleicht auch etwas kleines für den Moment und ein Batzen/Gutschein dazu für später. "Brauchen" tun sie ja wirklich sehr wenig in dem Alter.
2010, 2012, 2016/2016

Benutzeravatar
Nr-1
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: Mi 11. Mai 2016, 17:36
Geschlecht: weiblich

Re: Herbst-/Winterbabys 2016

Beitragvon Nr-1 » Do 16. Nov 2017, 13:10

@Entli: Ok ich muss mir demfall einen Plan zurechtlegen :P
Bin dann gespannt wies aussehen wird wenn wir im Haus sind.
Danke auch für deine Erfahrungen. Sehe es auch wie du. Bobbycar wäre wirklich toll gewesen. Aber Götti hat ihm schon einen gekauft. Man hat ihm im Laden gesagt damit können sie laufen lernen.. (ich sprach von Lauflernhilfe) und ja was soll man sagen er kurvt mit dem Bobbycar durch die ganze Wohnung. Und wenn er an einer Wand ansteht schaut er zu mir / uns und wartet bis wir das Auto wieder richtig hinstellen damit er weiter kann..hihi..
Somit fällt dieses Geschenk schon mal weg..

@Malaika: Danke für deine Erfahrungen. Wir haben Grosseltern und Gotti, Götti. Viele andere Geschenke wird es nicht geben. Aber mein Mann und ich finden irgendwie dass jeder selber überlegen kann. Eben ist wohl schon so dass man mit mehreren Kindern dann besser sagt was man noch braucht. Aber wir sind ja noch ganz am Anfang ;-) und eigentlich wissen diese Personen ja auch in etwa was er hat und was nicht.

@Us: Hoffe die Nächte werden bald wieder besser... bzw. er mal länger als 60-90 Minuten schläft. Ist echt anstrengend im Moment...
Und dieses Wetter machts nicht besser..
aber janu wünsche trotzdem euch einen schönen Tag und bis bald.
Bild


Zurück zu „Monatsforen Babys 2016“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder