Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Pamaka
Member
Beiträge: 169
Registriert: Mi 11. Mai 2016, 17:04
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitragvon Pamaka » Fr 22. Dez 2017, 23:32

Oh ashu das tut mir unendlich leid für euch alle und ich wünsche euch ganz viel Kraft und deinem Vater gute Genesung. Das ist sicherlich eine extrem belastende Situation und das ausgerechnet in dieser Zeit :cry:
hoffe auch auf baldige Gewissheit und das dein Vater bald erwacht.
Vergiss trotz allem nicht auf dich zu schauen.

angi: auch ich werde seit der teeni Zeit von Dehnungsstreifen geplagt, oberhalb vom Po am Rücken ist es fast am schlimmsten, auch bei den Brüsten und natürlich bei den Oberschenkel. Ich hatte extrem Mühe allgemein mit meinem Körper oder meinem Idealbild davon. Doch seit der Schwangerschaft, als ich meinen Körper das erste mal mit all seinen "Fehlern" einfach nur schön fand und ich mich darin wohl fühlte. Merkte ich wie schön das Gefühl ist und es viel eine riesen Last ab und dieses Selbstwertgefühl, macht auch viel aus.
Probiere dein Körper so an zu nehmen wie er ist, wie ashu sagt NIEMAND ist perfekt, aber die Leute die dich lieben, für die bist du genau so wie du bist perfekt.
Unsere Körper verändern sich jeden Tag, man kann dagegen ankämpfen oder ihn annehmen und akzeptieren.
Uiui das wurde nun länger als gedacht und es tönt ein wenig "Moralapostelmässig" ich hoffe man versteht was ich sagen wollte :wink:

Chesnut: Sooo toll das es dir wieder besser geht und nun dieser Stein draussen ist. Erhole dich gut und geniesse deine kleine Maus und den Bauchbewohner.

Liebe Grüsse
Zwirbeline Januar 2016

Pamaka
Member
Beiträge: 169
Registriert: Mi 11. Mai 2016, 17:04
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitragvon Pamaka » Fr 22. Dez 2017, 23:33

Oh ashu das tut mir unendlich leid für euch alle und ich wünsche euch ganz viel Kraft und deinem Vater gute Genesung. Das ist sicherlich eine extrem belastende Situation und das ausgerechnet in dieser Zeit :cry:
hoffe auch auf baldige Gewissheit und das dein Vater bald erwacht.
Vergiss trotz allem nicht auf dich zu schauen.

angi: auch ich werde seit der teeni Zeit von Dehnungsstreifen geplagt, oberhalb vom Po am Rücken ist es fast am schlimmsten, auch bei den Brüsten und natürlich bei den Oberschenkel. Ich hatte extrem Mühe allgemein mit meinem Körper oder meinem Idealbild davon. Doch seit der Schwangerschaft, als ich meinen Körper das erste mal mit all seinen "Fehlern" einfach nur schön fand und ich mich darin wohl fühlte. Merkte ich wie schön das Gefühl ist und es viel eine riesen Last ab und dieses Selbstwertgefühl, macht auch viel aus.
Probiere dein Körper so an zu nehmen wie er ist, wie ashu sagt NIEMAND ist perfekt, aber die Leute die dich lieben, für die bist du genau so wie du bist perfekt.
Unsere Körper verändern sich jeden Tag, man kann dagegen ankämpfen oder ihn annehmen und akzeptieren.
Uiui das wurde nun länger als gedacht und es tönt ein wenig "Moralapostelmässig" ich hoffe man versteht was ich sagen wollte :wink:

Chesnut: Sooo toll das es dir wieder besser geht und nun dieser Stein draussen ist. Erhole dich gut und geniesse deine kleine Maus und den Bauchbewohner.

Liebe Grüsse
Zwirbeline Januar 2016

angelina-a
Member
Beiträge: 398
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 13:35
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitragvon angelina-a » Sa 23. Dez 2017, 08:19

@Chesnut: Freut mich rieseig zu lesen, dass der Stein draussen ist!!!

@Ashu: Wie schrecklich...alles Gute deinem Vater und auch euch als Familie! Muss eine ganz schwierige Situation sein...ihr steht ihm sicher mit allen Kräften zur Seite.

@Ashu&Pamaka: Freut mich doch, wenn ich dich zum Schmunzeln bringe, Ashu. Vielen lieben Dank für eure Worte, sie tun sehr gut. Ich find's halt im Moment allgemein etwas schwierig: Roman fertig, Verlagssuche gestaltet sich nicht ganz einfach, ich habe kein "Projekt"...nebst Geldarbeiten und Familie natürlich, was mir sehr viel gibt (v.a Zweiters), aber das Schreiben fehlt mir. GG hilft mir sehr, ich kann ganz offen mit ihm sprechen bezüglich meinem Körper, das war nicht immer der Fall (nicht wegen ihm sondern wegen mir), erst seit dem Nachmittag von Büebels Zeugung :lol: . Werde also über die Feiertage brainstormen, wie's bei mir weitergeht, und sobald ich meine Gedanken wieder zu einem Text oder Projekt lenken kann, werden wahrscheinlich auch solche Grübeleien weniger.
Büebli: Mitte Februar 2016

Trix
Senior Member
Beiträge: 503
Registriert: Do 30. Mai 2013, 19:51
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitragvon Trix » So 24. Dez 2017, 16:22

Mein Gott, ashu. Schrecklich! Ich schicke gute Gedanken und drücke die Daumen, dass dein Vater wieder aufwachen darf.

Ich habe nur quergelesen. Nach unserem Schicksalsschlag rapple ich mich langsam auf...
Wie es scheint, war leider bei vielen von uns die Adventszeit alles andere als besinnlich und ruhig.
Ich wünsche und hoffe deshalb für euch alle, dass ihr zwei schöne Weihnachtstage verbringen könnt!
Frohe Weihnachten!
Viele Grüsse
Trix
mit grossem Töchterchen *1/2014 und kleinem Töchterchen *3/2016

ragusa
Senior Member
Beiträge: 616
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 13:35
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitragvon ragusa » Mi 27. Dez 2017, 20:16

@ all: Ich hoffe, ihr konntet Weihnachten so gut es geht (für alle Schicksalsgeplagten) geniessen.

@ us: Wir haben unsere Weihnachten sehr genossen und die Kinder waren happy mit ihren Geschenken. GG und ich haben immer wieder mal etwas Scherrereien, da ich manchmal schon etwas mehr Hilfe von erhoffe während meiner Unfallphase, die er aber so nicht immer einsieht.
Die Kinder sind seit gestern Abend bei meinen Eltern bis und mit Freitag (solange ich arbeite). Diese Woche werde ich ziemlich Überstunden machen, da wir viel zu tun haben und Unfallhalber jemand ausgefallen ist. Zudem ist es momentan ziemlich doof im Geschäft, die Kommunikation (nicht im Team, sondern auf GL Ebene) läuft momentan ziemlich schlecht. Und es ist dadurch etwas mühsam, wenn wir wichtige Infos für unseren Geschäftsalltag einfach nicht erfahren...
Meitli 07/2011
Bueb 02/2016

Benutzeravatar
Chesnut
Member
Beiträge: 431
Registriert: Do 12. Feb 2015, 21:27
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitragvon Chesnut » Sa 6. Jan 2018, 21:32

So, ich wags als Erstes;) Alles Gute fürs 2018!

@ashu: wie geht es deinem Vater?

@angelina: wow, unglaublich wie produktiv du neben kind noch bist....kann mir gar nicht vorstellen wie das funktionieren soll.

@us: kleine war 6 tage flach mit grippe. aber sie war so einfach, tapfer und zuckersüss;) ich konnte mich gut erholen. freitag hab ich ETT. Hoffe drauf, dass mein gesamtzustand sich bald verbessert. fühl mich durch die hormone ziemlich depressiv verstimmt:( so antriebs- und lustlos. kenne das von der ersten ss, da gings 14 ssw besser. drum hoff ich auf nur noch eine woche, dann kommen dann die beflügelnden hormone wenns so ist wie letztes mal;)

Guets wochenänd eu!!!!

angelina-a
Member
Beiträge: 398
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 13:35
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitragvon angelina-a » Mo 8. Jan 2018, 14:50

@Chestnut: Du hast dich beeilt :D . Auch von mir: Alles Gute fürs neue Jahr! Ich drück dir die Daumen, dass du das zweite Trimester richtig geniessen kannst und sich deine Laune bessert. Erinnere mich, dass es bei mir ähnlich war... Nach der 14. SSW war die Übelkeit endlich weg, meine Zuversicht wieder da! Hast du dich ganz erholt von den Steinen?

@Ragusa: Wie geht es dir gesundheitlich? Hast du den Gips noch?

@Trix: Wie geht es euch mit euerm Schicksalsschlag? Habt ihr die Weihnachtszeit dennoch gut über die Runden gebracht?

@us: Nach einem turbulenten Dezember geht es mir gut. Durfte drei Tage mit meiner Schwester wellnessen gehen...kann also nicht klagen, ich habe es sehr genossen! GG kann sich das mit dem zweiten Kind auch plötzlich (wieder) besser vorstellen - wir bleiben im Gespräch, und wer weiss, vielleicht hören wir dieses Jahr noch auf mit Verhüten...? Jetzt überarbeite ich erstmal meinen Roman und dann geht die Verlagssuche weiter.

@Warzen: Büebel geht es sehr gut. Wir waren heute bei der Ärztin, da die Dellwarzen an seinem Bauch richtig gross geworden sind und wir nicht mehr sicher waren, ob es sich vielleicht doch um "normale" Warzen handelt. Diagnose auch hier: Dellwarzen. Jetzt sind wir unentschlossen, ob wir sie einfach lassen + warten sollen, bis sie sich von alleine entzünden und abheilen, oder ob wir uns das von der Ärztin verschriebene Mittel (Infectodell) holen sollen. Was meint ihr?

Herzliche Grüss!
Büebli: Mitte Februar 2016

Trix
Senior Member
Beiträge: 503
Registriert: Do 30. Mai 2013, 19:51
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitragvon Trix » Fr 12. Jan 2018, 15:46

Hallo zusammen!
Wie geht es euch?

@ Chesnut
Hattest du heute ETT? Wie ist es gelaufen?
Hoffentlich geht es mit deiner Stimmung bald aufwärts. Ich erinnere mich noch zu gut an die ersten 20 Wochen während Julias Schwangerschaft: müde, antriebslos... und danach eine Bilderbuchschwangerschaft :D

@ Angelina
Schön bleibt ihr bezüglich zweites Kind im Gespräch. Es eilt ja noch nicht. Viel Erfolg bei der Verlagssuche!
Mit Dellwarzen habe ich zum Glück keine Erfahrung.

@ us
Danke Angelina fürs Nachfragen.
Es liegen sehr emotionale Wochen hinter uns. Ich habe mir bewusst Zeit gelassen, mich zurück gezogen, versucht zu trauern, so gut es neben dem Alltag halt geht. Und vor allem viel Zeit mit meiner Schwester verbracht. Der Zusammenhalt in unserer Familie ist wahnsinnig schön.
Meine Schwester und ihr Mann machen es wirklich gut, sie sind in der Trauerarbeit schon sehr weit, das macht Hoffnung. Weihnachten haben wir normal gefeiert, unsere Kinder brauchen die Normalität. Nach Silvester hatte ich noch eine Woche Ferien, die ich wirklich mit Nichtstun verbracht habe und vor allem meinen Gedanken nachgehangen bin, meist bis spätabends, dann habe ich am besten die Möglichkeit zu denken. Neben der Trauer, ist bei mir der Wunsch nach einem dritten Kind wieder sehr präsent geworden. Der erste Impuls war, mich endgültig davon zu verabschieden, aber ich habe gemerkt, dass das nicht geht. Ich suchte das Gespräch mit meiner Schwester und sie war sehr verständnisvoll und meinte, ich müsse den Wunsch ihretwegen doch nicht aufgeben. Und nun ist er wieder da mit voller Wucht und belastet vor allem nach dem Eisprung meinen Alltag enorm. Mein Mann redet nachwievor nicht darüber...

Julia plappert wie ein Buch, Zweiwortsätze sind an der Tagesordnung. Ihr Wortschatz schon enorm. Im Moment spielt sie viel mit ihrer Puppe, die den Namen "Tombim" trägt (so sagt sie auch ihrem Cousin), obwohl die Puppe eigentlich ein Mädchen ist :wink:
Für Alltagsroutinen wie anziehen etc. muss ich immer genug Zeit einplanen, denn zu allem heisst es "äuber". Selber Schuhe anziehen, selber Druckknöpfe schliessen, selber ins Auto einsteigen, wehe man hebt sie hinein etc. etc.
Gerade abends recht anstrengend, wenn meine Geduld bereits angeschlagen ist.
Vom Trocken werden sind wir noch relativ weit entfernt. Wenigstens sagt sie jetzt jeweils "Gaggi macht" und kommt freiwillig an, um die Windeln zu wechseln.
Ja das "Meins" hat Julia auch schon entdeckt, sie sagt zu vielem "Mine!!". Ich weiss nicht mehr, wann das bei Lea der Fall war, aber gefühlt einiges später. Aber eventuell sind da die Zweitkinder schneller :wink: Zum Geburtstag kriegt Julia deshalb ihren eigenen "Schreibtisch" damit sie auch einen Ort hat, wo sie ihre eigenen Sachen verstauen kann. Falls jemand von euch gerade einen guten Tipp hat, wo wir so etwas herbekommen, bitte her damit :D
Morgen feiern wir Leas 4. Geburtstag. Wahnsinn, wie die Zeit rennt!

Schönes Wochenende euch allen!
Viele Grüsse
Trix
mit grossem Töchterchen *1/2014 und kleinem Töchterchen *3/2016

ragusa
Senior Member
Beiträge: 616
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 13:35
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitragvon ragusa » Fr 12. Jan 2018, 18:13

@ Trix: Schön von dir zuhören und dass es dir wieder anscheinend etwas besser geht. Schön, konntest du mit deiner Schwester bezüglich einer dritten SS reden.. Wünsche dir weiterhin viel Kraft und natürlich auch deiner Familie!

@ me: War heute beim Arzt und beim röntgen. Sieht gut aus. Ich darf wieder voll belasten und auch meinen schönen Fussgips verabschieden. Jetzt heisst es einfach bezüglich meiner komischen Fussform, dass ich nächste Woche zum Orthopädiegeschäft gehen muss bezüglich Spezialschuhe.. Aber ich bin froh, macht mir das Alltagsleben einiges einfacher, auch wenn ich die nächsten Tage noch easy angehen werde...

@ us: Mit Elijah waren wir vor einer Woche wegen eines Ausschlages beim Arzt zur Sicherheit, war aber nichts schlimmes. Ist jetzt alles verheilt und wieder gut. Seit dieser Nacht fiebert er hoch.. Ist nicht wirklich gut zwäg, völlig "ducht". Die Grosse hat gut in den Kiga gestartet..
So es tut mir leid, ich muss schon wieder...
Meitli 07/2011
Bueb 02/2016

Benutzeravatar
ashu
Vielschreiberin
Beiträge: 1065
Registriert: Do 28. Apr 2005, 20:36
Wohnort: AG

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitragvon ashu » Mo 15. Jan 2018, 09:36

@trix
Dieser Kiwu plus Alltag/Zyklus, hoffe es stimmt irgendwann für dich und deinen Mann.
Ich bin leider alles andere wie ein guter Ratgeber, bin noch lange nicht drüber hinweg, dass sich gg gegen meinen Wunsch für eine Vasektomie entschieden hat.
Die Trauer wird wohl noch bleiben und irgenwann in Frieden umschlagen.

@angie/dellwarzen
Bei Fee haben die Dellwarzen bei Ausbruch gerne mal die Grösse eines 1 Frankenstücks angenommen und schmerzten. Akutbehandlung bestand aus fetten und desinfizieren und abdecken. Manche Warzen liessen sich mit Infectodell rasch ausbrechen und abklingen, bevor sie so riesig wurden. Bei Caspar hingegen hat das Infectodell dazu geführt, dass sich die Warzen über den ganzen Körper ausbreiten, er hatte bestimmt über 30 von den Dingern (die wilden Blattern haben sie dann ausgerottet).
Nun bei Möwe, sie hat mittlerweilen etwa 10 Stück leider am Po und an den Leisten, sie schreit wie am Spiess mit Infectodell, daher lass ichs im Moment und creme immer fleissig, noch ist keine ausgebrochen, aber Pflaster drauf geht so schlecht an der Stelle.
Ich kann dir also nicht wirklich etwas raten, es ist ein bisschen ausprobieren.

@ragusa
Viel Spass am gipsfreien Fuss.
MIA (Dez 05), FEE (Sept 07) OSCAR (Jun 09) und CASPAR (Jan 12)
5 Sternli im Himmel
MÖWE (Feb 16) macht die Familie komplett

Trix
Senior Member
Beiträge: 503
Registriert: Do 30. Mai 2013, 19:51
Geschlecht: weiblich

Re: Winterbabies 2016 - wir entdecken die Welt!

Beitragvon Trix » Di 16. Jan 2018, 11:39

Danke Ragusa und Ashu!
Viele Grüsse
Trix
mit grossem Töchterchen *1/2014 und kleinem Töchterchen *3/2016


Zurück zu „Monatsforen Babys 2016“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder