Sommer Babys 2017

Benutzeravatar
Wörmli nr1
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: Di 10. Jan 2017, 14:52
Geschlecht: weiblich

Re: Sommer Babys 2017

Beitrag von Wörmli nr1 » Fr 13. Okt 2017, 17:12

Salüü zusammen

Noch für die erste seite. Babyboy kam am 4.8. 00.12 zur welt. :)

Hei adea dann sind sie ja nur ganz wenig auseinander. :)

Bis dienstag war mein kleiner ein Engelchen und extrem pflegeleicht. Dann am Abend ging es los. Da konnte er bis zu einer halben Stunde am stück schreien und ist dann völlig fertig eingeschlafen. Und das seither jeden tag. Er trinkt auch etwas weniger. Das spezielle: er hat alle Anzeichen dafür, dass das zahnen angefangen hat. Schläft unruhig, kaut auf seinem nuggi, will seine milch nicht mehr so warm und schreit wieder mehr. Aber ist das nicht etwas früh? Wenn ich ihm einen gekühlten beissring ans Zahnfleisch halte lächelt er mich seelig an...
Kennt ihr das?

Ich höre ich meinen umfeld von so vielen die Zwillinge haben, dass diese schon durchschlafen :) was macht ihr nur anders dass dies klappt ^^?

Grüässli

däneli
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 18:03
Geschlecht: weiblich

Re: Sommer Babys 2017

Beitrag von däneli » Mi 18. Okt 2017, 18:13

Hallo Zusammen

Gerne lese ich und trage, wenn möglich auch etwas bei in diesem Forum. :D meine kleine kam am 12. August zur Welt.

Da ich neu auf dieser Seite bin, weiss ich nicht genau, ob man sich vorstellt?! :oops:

Schönen Abend euch

Hawaii
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 180
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 11:54

Re: Sommer Babys 2017

Beitrag von Hawaii » Do 19. Okt 2017, 08:55

...
Zuletzt geändert von Hawaii am Fr 12. Jan 2018, 11:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mariposa_1
Senior Member
Beiträge: 892
Registriert: Di 21. Jun 2016, 06:40
Geschlecht: weiblich

Re: Sommer Babys 2017

Beitrag von mariposa_1 » Fr 20. Okt 2017, 21:25

@däneli herzlich willkommen :D ich habe dich auch auf die erste Seite genommen. Ist es dein erstes Kind oder hast du noch mehr Kinder? Du musst dich nicht vorstellen, kannst einfach drauflosschreiben :wink:

@adea was hat man dir denn bei der Elternberatung empfohlen? Ui 12h ist schon arg wenig. Meiner schläft eher viel. Nachts so 13h mit 2× Stillen und am Tag noch ca. 1h morgens und 3h nachmittags. Er ist aber sehr quengelig wenn er müde ist und weil er so viel Schlaf braucht ist er auch viel müde. Wenn wir etwas unternehmen (z.b. Babyyoga) dann ist er danach so kaputt und weint.

@wörmli Meiner trinkt phasenweise auch weniger, lässt die Brustwarze immer los und mötzlet. Ausserdem lutscht er häufig seine Hand und sabbert. Habe auch schon gedacht gleich kommt ein Zahn raus :mrgreen:
Das mit dem gekühlen Beissring muss ich auch mal probieren.

@hawaii ach du pumpst auch nachts ab?
Bei mir kommt auch nicht so viel wenn ich abpumpe. Wenn ich mal länger weg bin reicht die Mumi meist nicht und gg gibt noch aptamil dazu. Er trinkt so 100ml pro Mahlzeit.
Wow schon Versuche zu greifen und in den Mund nehmen? Da warte ich immer noch ganz gespannt drauf bis mein kleiner damit anfängt. Ich freue mich so darauf :D

@me ich war auch krank. Hatte fast 39 Grad Fieber. Uff das war echt anstengend. Gg ist zum Glück zuhause geblieben und hat gehütet und ihn mir nur zum Stillen gebracht.

Ansonsten war er wieder brav, zufrieden und schlief viel. Nun hat er aber wieder eine schwierigere Phase. Diese Phasen finde ich schon noch herausfordernd. Ich komme dann amix zu nichts. Mein Kaffee morgens trinke ich dann immer kalt und zmittag gibts dann um 14.00 oder so. Vom Putzen fange ich gar nicht an. Ich mache nur das nötigste.

Ich muss mir viel von meinen Eltern und überhaupt von den "älteren" Generationen anhören dass ich unser Schatz verwöhne, z.B. wenn ich ihn aus dem Wäggeli nehme wenn er weint...... ich denke wir wurden damals als Babys viel zu hart behandelt.

@familienbett hat noch jemand von euch Familienbett? Wann "quartiert" ihr eure Baby aus?
chline buddha 2017 ♡

adea
Member
Beiträge: 161
Registriert: Do 3. Sep 2015, 16:12
Geschlecht: weiblich

Re: Sommer Babys 2017

Beitrag von adea » Sa 21. Okt 2017, 09:27

@Wörmli nr1
Wie ist es weiter gegangen? Ist er tatsächlich schon am zahnen?

@mariposa
Sie meinte, ich solle die nacht no so lassen. Also nicht strukturieren oder versuchen seine schlafphasen zu ändern. Dafür sei er noch zu klein. Am tag auch dann weiterhin scjlafen lassen, wenn er es braucht aber nicht versuchen zu verlängern. Manchmal fing er in der trage nach 1h oder zum teil vorher schon langsam an wach zu werden und dann bin ich gleich wieder aufgestanden und herhm gelaufen, gewippt usw. 1. Damit er zu mehr schlaf kommt und sich mal mehr erholen kann und 2. Damit ich auch etwas länger ruhe habe. Ich soll ihm die chance geben entweder von alleine wieder einzuschlafen oder ihn dann gleich aus der trage nehnen und hinlegen. So soll er auch die chance haben an einem anderen ort schlafen zu können. Soll ihn auch nicht gleich sofort in die trage nehmen. Aktivitäten machen, viel spielen usw.

Hat ein paar tage gut geklappt und dann schien der 12 wochensprung gekommen zu sein. War die letzten tage so fertig! Er war mal von 15 uhr bis 21 wach abgesehen von 15min schlaf. Am anfang noch gut gelaunt und dann vor übermüedung und evtl zusätzlich koliken nur geschrien. War so am ende und habe viel geweint. Ging nach einer nachz mit kurzen schlafphasen am morgen dann so weiter :(

Ich weiss noch nicht, wie ich das mit dem ausquartieren machen soll. Er schläft seit einigen wochen nicht mal mehr im beistellbett. Evtl wieder an das eigene gewöhnen und dann fliessend mal ins geschlossene bett, aber bei uns im zimmer und dann in sein eigenes.
Wie hast du es vor?
Bild

däneli
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 18:03
Geschlecht: weiblich

Re: Sommer Babys 2017

Beitrag von däneli » Sa 21. Okt 2017, 13:39

Hallo Zusammen

ich hatte Glück mit meiner Kleinen. Die erste Nacht nach dem KH hat sie sieben Stunden am Stück geschlafen und auch bis jetzt lässt sie mich 4-8 Stunden am Stück in der Nacht schlafen. Dafür war meine immer extrem quängelig am Abend und jedesmal wenn mein Mann nach Hause kam, fing diese Phase an. :( Das liess ihn schön zweifeln.
Sobald ich nun ein Anzeichen von Müdigkeit sehe, lege ich sie schlafen und göhn ihr Ruhe. So sind die Abenden schon viel entspannter :lol: Vielleicht aber noch vorab: Da mein Milcheinschuss erst nach einer Woche nach Geburt kam, musste ich sie von Anfang an zu schöppeln und irgendwann (nach ca. zwei Wochen) hat sie die Brust ganz verweigert. Mit Mühe und Not konnte ich noch einen Monat abpumpen und irgendwann meinte meine Hebamme, für 20ml 40 Minuten abpumpen, da soll ichs doch sein lassen.

Was tragen eure Kleinen den zur Zeit für eine Grösse bei den Bodies? Ich bin mit ihren 10 Wochen, bereits bei Grösse 68 angelangt :| Die kleider sind ihr zwar noch etwas zu Breit aber in der Länge sind diese schon bereits fast knapp. :roll:

Bezüglich Familienbett. Am Anfang hatte ich sie in einem Stubenwagen (der hat immer wenn sie sich bewegt hat, geknarrt ) und nun schläft sie in einem Beistellbett (einfach eine tolle und bequeme Idee). Solange es geht, lasse ich sie in diesem :)

Schönes Wochenende.

Hawaii
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 180
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 11:54

Re: Sommer Babys 2017

Beitrag von Hawaii » Sa 21. Okt 2017, 17:19

...
Zuletzt geändert von Hawaii am Fr 12. Jan 2018, 11:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mariposa_1
Senior Member
Beiträge: 892
Registriert: Di 21. Jun 2016, 06:40
Geschlecht: weiblich

Re: Sommer Babys 2017

Beitrag von mariposa_1 » Mo 23. Okt 2017, 19:45

@adea ich weiss auch nicht wie und wann ausquartieren. Im Moment stimmts so wie es ist noch für mich. Wir schlafen alle relativ gut. Ich könnte mir aber vorstellen so mit 6 Monaten oder so. Irgendwann möchte ich gerne nicht mehr stillen nachts, so das er auch mal bei den Grosseltern schlafen kann und gg und ich mal wieder etwas zu zweit unternehmen können.

@kleider 14 wochen alt und ich wechsle jetzt langsam auf 62.

@lachen mein Baby ist nicht grad ein Strahlemann. Er lacht schon manchmal aber eher morgens wenn er ausgeschlafen ist. Wie ist das bei euch so? Lachen eure viel?

@me der 12 Wochenschub ist definitiv da! (Er kam ja 12 Tage vor ET drum passts genau)
Er war gestern und heute praktisch den GANZEN Tag wach und letzte Nacht hat er nur 8h geschlafen. Natürlich ist er todmüde und määähhht und wuuaaht was da zeug hält! Ausserdem kann ich ihn kaum hinlegen. Heute war ich 1h laufen mit ihm im Tragetuch. Auch dort: kein Auge zugemacht.
chline buddha 2017 ♡

Benutzeravatar
Wörmli nr1
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: Di 10. Jan 2017, 14:52
Geschlecht: weiblich

Re: Sommer Babys 2017

Beitrag von Wörmli nr1 » Di 24. Okt 2017, 22:18

Salü Zusammen

@Mariposa oh nein Krank sein mit einem kleinen Zuhause ist schon happig. ich hoffe du hast dich gut erholt. und hast du es versucht mit dem Beissring ^^?
Thema lachen. mein kleiner lacht sehr viel. aber kann innerhalb von sekunden zu weinen wechseln. und dann auch wieder zurück ^^. Er ist bei allen Emotionen sehr extrem. :)

@Hawaii ich hoffe du bekommst Hilfe bis dein Knöchel wieder normal ist. Ohne herumlaufen geht ja beinahe nichts.

@Däneli Wow! Das sind aber lange Schlafphasen. Wacht sie denn nicht auf vor Hunger?

@Adea ich bin mir nicht sicher wegen dem Zahnen. Er sabbert immernoch sehr viel und nimmt alles in den Mund. Am liebsten kaut er auf seinen Kleidern herum wenn er sie erwischt. oder auf seinem Nuggi. Ich hatte bisher wieder eine gute Phase. Er hat viel geschlafen und sehr schön getrunken. Aber seit gestern ist es wieder schwieriger. Am Tag schläft er noch 15min am Stück und in der Nacht schafft er knapp 2 Stunden. Einschlafen geht nur im Arm! Die Trage ist auch keine Hilfe. Aber keine Sorge, das geht vorbei!! Es ist streng aber du kannst dich sicher drauf verlassen dass es sich ja sowieso wieder ändert :).

@Elternbett Wir hatten ihn anfangs im Beistellbettchen aber ich konnte einfach nicht schlafen. Bei jedem Grunzen war ich hellwach. (er ist nicht gerade ein leiser schläfer). Ich denke es gibt keine Regel wann man sie ausquartieren soll/kann. Das hat mir auch meine Hebamme gesagt. und auch Erziehen sei noch nicht nötig/möglich. Jedes Kind hat andere Bedürfnisse. Aber ja, da gehen die Meinungen glaub weit auseinander... wenn er es garnicht aushält alleine in seinem Zimmer schlafe ich im Kinderzimmer auf einer Matratze am Boden mit ihm. Meistens so in den Morgenstunden. GG kommt dann auch zu seinem Schlaf wenn er arbeiten muss.

@Grösse jetzt in der 12. Woche und noch nicht ganz ins 62 reingewachsen.

Grüässli

däneli
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 18:03
Geschlecht: weiblich

Re: Sommer Babys 2017

Beitrag von däneli » Di 24. Okt 2017, 23:13

Die letzten Tage waren echt anstrengend. Meine kleine ist immer Müde, trinkt wenig und sehr sehr quengelig. Ich bin auch ständig mit ihr am auf und ab gehen. Diese Woche steht noch die Impfung an. Haha :-D geht dan wohl so weiter... Sie macht seit zwei Tagen komische Bewegungen mit der Zunge. Streckt sie immer in die Unterlippe :roll: und sappert wie verrückt. Hab schon gedacht die ersten Zähne kommen :D

@schlafen: nein, sie isst sich satt und dann schläfts für ein paar Stunden. Ja da habe ich wohl echt Glück. Dafür kann ich nicht stillen und hab ein richtiges Spuckkind.
Aber dsfür gibts ja Anti Reflux Milch :-)

@ Lachen: meine Kleine grinst extrem viel und blabbert auch oft. Vorallem während dem wickeln und nach dem Schoppen. Manchmal auch auf der Krabbeldecke, aber das kann sich dann ganz schnell in stöhnen und mötzeln ändern.

Gute Nacht :!:

Benutzeravatar
Wörmli nr1
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: Di 10. Jan 2017, 14:52
Geschlecht: weiblich

Re: Sommer Babys 2017

Beitrag von Wörmli nr1 » So 5. Nov 2017, 21:01

Hallo Mamis

Wie gehts euch?

@däneli wie war das impfen?

Ich kam am Donnerstag echt ein wenig an meine Grenzen. Der Kleine hat den ganzen tag geschrien und nur immer so 15min geschlafen. War so froh als GG am Abend nach Hause kam. Jetzt hat babyboy einfach ab und zu so kleinere schrei anfälle aber nicht mehr den ganzen tag bisher.

Grüäässli

däneli
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 18:03
Geschlecht: weiblich

Re: Sommer Babys 2017

Beitrag von däneli » So 5. Nov 2017, 22:35

Hallo Zusammen

@Impfen - Phuuu das Impfen. Ich hatte den Arzttermin um 11.30 Uhr. Der Arzt kam erst um 12.20 Uhr und geimpft wurde schliesslich um halb eins. Die Kleine hat extrem geschrien und ich hatte wirklich Mühe sie zu beruhigen, war auch nicht gerade einfach, da ich mein Auto extrem weit weg geparkt hatte und mit ihr ja nicht schreiend durch die Stadt laufen konnte. Nach ein bisschen mehr als 5 min kam dann die Arztgehilfin rein, und bat mich, doch langsam zu gehen, da sie doch gerne Mittag machen wollte :evil: . Ja klar.. fast eine Stunde warten lassen und dann eine frisch gebackene Mutter mit einem nicht zu beruhigendem Baby aus der Praxis werfen. :?: :!: Gott, war ich wütend. Der Nachmittag war dann echt anstrengend. Die Kleine hat zwar fast zwei Stunden geschlafen, dafür gings nachher so richtig los. Sie bekam kein Fieber, aber das Bein schmerzte ihr. Herumtragen ging nicht gut, in die Trage konnte ich sie auch nicht tun, da es genau auf der höhe der Impfung drückte. Nach einem Zäpfchen gegen die Schmerzen, wars dann schnell besser.

@WörmliNr. 1 - Ich kann dir nachfühlen. Letzten Montag gings mir genau so. Sie hat ununterbrochen geweint, nicht wirklich getrunken, fand den schlaf nicht und ich war echt am Ende. Da kamen wieder alle Hormone hoch.. kaum ging ich am Abend das erste mal ins Rückbildungstraining, zeigte sich die kleine bei Papa von der Besten Seite. Ich war echt froh, dass ich sie dann Dienstag meiner Mutter für kurze Zeit abgeben konnte. 8) Seit diesem Tag, war sie jedoch viel gelassener. Vielleicht war der Schub gerade durch. Sie macht neue Geräusche mit dem Mund und "hallejulia" ich kann sie einfach ins Laufgitter legen, sie beobachtet das Mobile und dann schläft sie einfach ein. Wir haben nun auch einen Tripptrapp mit Newbornsitz. Nun sitzt sie einfach da drin und schaut in der Gegend herum... ich bin so perplex... gut klar.. Gegen Abend hat sie immer noch ab und zu ihre Krise und das mit dem einfach Hinlegen, klappt auch nicht immer :D Aber ja, sagt ja niemand das "Mama sein" einfach ist.

Ich bin gespannt wie es euch anderen so geht?

Grüsse Däneli

Benutzeravatar
mariposa_1
Senior Member
Beiträge: 892
Registriert: Di 21. Jun 2016, 06:40
Geschlecht: weiblich

Re: Sommer Babys 2017

Beitrag von mariposa_1 » Mo 6. Nov 2017, 04:45

@däneli ja die lieben Kinderärzte lassen einem gerne warten. Ich hatte für den Hüftultraschall 55 Minuten gewartet! Ich hätte noch 5 Minuten gewartet und dann wäre ich gegangen!
Ich finds eine Frechheit Mamis mit so jungen Babys so lange warten zu lassen. Ich dachte zuerst das sei halt so, weil sie viel zu tun haben, aber ich habe kürzlich mit einer andrren Mami geredet und sie muss nie warten. Sie kennt eine MPA gut und diese hat gesagt, es sei fast ausschliesslich eine Sache der Organisation.

@wörmli winkewinke wir hatten auch eine schwierige Phase. Letzte Woche hat er den ganzen Manor zusammengeschrien. Die Leute kuckten schon als ob ich ihn misshandeln würde. Ich hätte am liebsten selber geschrien. Krass wie aufwühlend das manchmal sein kann wenn mein Baby so schlechte Laune hat den ganzen Tag lang. Mein Kleiner kann aber auch wirklich unglaublich laut schimpfen :mrgreen:

Aber im Moment scheint wieder die Sonne. Er lacht (endlich) viel, ist toootal zufrieden und seit ein paar Tagen schläft er alleine ein. Noch vor einer Woche war nicht daran zu denken und nun plappert er amix fröhlich vor sich hin und schläft friedlich ein. Leider ist er seit der Zeitumstellumg spätestems um 16.30 müde. Dafür ist er morgens um 5 wieder quickfidel :roll: .
Es ist schon erstaunlich, wenn so eine gute Phase kommt, dann ist irgendwie alles schwierige vergessen. Zum Glück wechseln die Phasen ständig.

@mübe ich war noch bei der mübe. Vielleicht habe ihr meinen Thread zum Einschlafstillen gesehen. Dieses Treffen war echt komisch. Sie meinte ich solle aufhören mit einschlafstillen da sich mein Baby dran gewöhnt. Und auch sonst war sie irgendwie komisch drauf.
Naja wenn die Phase wieder kommt wo er nicht alleine in den Schlaf findet, werde ich beruhigt wieder einschlafstillen, weil es einfach praktisch und schön ist.
Wart ihr auch schon bei der Mübe?

@me ich hatte letzte Woche eine Krise. Ich weiss auch nicht recht da ich nicht mehr arbeite fühle ich mich nirgends dazugehörend. Alle Mamis im Babyyoga fangen nun wieder an zu arbeiten und wenn ich gefragt werde, komme ich mir blöd vor dass ich nicht arbeite. Dabei wollte ich es immer so vor der Geburt. Nun ist es aber so, dass ich genug Energie hätte, wieder etwas neben dem Mamisein zu machen.
Ich bin jetzt etwas am suchen, aber es ist sehr schwierig, da so % Stellen einfach unheimlich beliebt sind.
Wie ist das bei euch? Arbeitet ihr wieder? Oder seit ihr Vollzeitmamas? Wie geht es euch dabei?
chline buddha 2017 ♡

däneli
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 18:03
Geschlecht: weiblich

Re: Sommer Babys 2017

Beitrag von däneli » Mo 6. Nov 2017, 10:56

@Kinderärzte - klar ist das eine Organisationsfrage. Und hey, wenns mal einen Notfall gibt, ist das ja keine Sache. Aber dann wegen 5min die jungen Mütter rauswerfen, geht einfach nicht.

@mübe - ich war einmal da um meine kleine wiegen oder messen zu lassen. Telefoniert habe ich aber schon zweimal. Gerade am Anfang war ich doch sehr froh um Beratung da ich nicht stillen konnte :-( also die zuständigen Personen für Bezirk Bülach, finde ich sehr kompetent und hilfsbereit.

@mariposa - mir gehts genau gleich. Ich habe vor der Geburt immer gesagt, ja wir werden sehen, wie wir mit einem Lohn zurecht kommen und ich will nicht nur arbeiten gehen, wenn ich das Geld gleich wieder für die Kita ausgebe. Im Schwangerschaftsyoga haben mich auch alle komisch angeschaut, so im Sinne von. Ja du bist ja noch jung, wieso gehst du nicht wieder arbeiten. :? dann dachte ich ich fände sicher jemand Cooles im Geburtsvorbereitungskurs, aber auch dort war ich mit Abstand die jüngste (ich bin 29 :D ) und alle gehen wieder arbeiten. Viele haben Freundinnen oder Bekannte mit dennen sie sich zu Klatsch und Tratsch mit ihren Kindern treffen und ich habe halt nicht wirklich so einen Freundeskreis. Da kommt man sich schon ab und zu verloren vor. Da ich das kenne mit den % Stellen und dennoch was für mich haben möchte, habe ich mir mal ein Profil auf Coople.com erstellt. Vielleicht wäre das auch was für dich :-D finde das System noch cool.

Schöns Tägli.

Benutzeravatar
Wörmli nr1
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: Di 10. Jan 2017, 14:52
Geschlecht: weiblich

Re: Sommer Babys 2017

Beitrag von Wörmli nr1 » Mo 6. Nov 2017, 12:22

Salü

@Kinderarzt das find ich echt eine Schweinerei! Ich finde mit Baby so lange warten schon schwierig und danach sollte man noch etwas Zeit haben. Und meiner war nach dem Impfen auch kaum zu beruhigen. Er hat geschrien wie am Spiess. Was du machen könntest ist nächstes Mal einen Termin entweder als erste am Morgen oder als erste nach dem Mittag zu bekommen. Dann sind sie noch nicht in Verzug... Ich hatte auch beide Male meine Mutter dabei. Weil ich extrem gestresst bin, mit dem Arzt reden und gleichzeitig den Kleinen beruhigen.
^^ das mit dem Papa kenn ich. Die haben am Abend manchmal eine riesen Party und ich hatte einen mega strengen Tag!

@Mariposa das mit dem Schreien ist bei uns auch so. Es gibt keine Mittelstufe zwischen ruhig sein und Vollgas schreien!
Wow ihr könnte ihn hinlegen und dann schläft er ein? Lässt du dann noch Musik spielen oder hast du einen Trick ^^?
Am Abend müssen wir ihn herumtragen, er weint dann eine Weile und dann schläft er ein. Wenn wir Glück haben lässt er sich dann hinlegen. Ich stille nicht mehr aber ehrlich gesagt würde ich dann auch Einschlafstillen. Aber da kenn ich mich leider viel zu wenig aus. Meine Hebamme hat mir immer gesagt ich soll dem Kind geben was es braucht in diesem Alter. Dann erhalten sie Vertrauen und irgendwann brauchen sie dann nicht mehr soo viel.
Das ist denn schön wenn er so viel lacht :)

@Arbeiten Ich bin 27 und kann mir noch nicht vorstellen jetzt schon wieder zu arbeiten. Ich hätte natürlich Kapazität und sehne mich manchmal nach meinem Arbeitsplatz mit den Erwachsenen und allem :) Aber den Kleinen abgeben fällt mir noch sehr schwer. Ich bin immer noch am Üben mit meinen Eltern ^^ An meinem alten Arbeitsplatz kann ich im März 2018 mit 40% wieder einsteigen. Den Kleinen hüten meine Eltern. Aber das mit der Stelle ist ein Glücksfall sagen mir viele Mamis.
Er macht auch so viele Fortschritte. Wie schade wenn ich das verpasse!!! Heute hat er das erste Mal etwas ganz bewusst mit seiner Hand gegriffen. Und ich war dabei!
Momentan vermisse ich etwas den Kontakt mit anderen Mamis. Ich bin die erste in der Familie und dem gesamten Freundeskreis mit einem Kind. Und den Tag durch langweile ich mich manchmal etwas. Im Rückbildungsturnen habe ich leider noch nicht so richtig jemanden gefunden der auch Kontakt sucht... Deshalb finde ich es toll mich hier mit euch auszutauschen :)

@wie oft geht ihr denn zur mübe? Lernt man da auch andere Mamis kennen?

Coople.ch kenn ich nicht :)

Grüässli

däneli
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 18:03
Geschlecht: weiblich

Re: Sommer Babys 2017

Beitrag von däneli » Mo 6. Nov 2017, 12:38

@Kinderarzt - ja das erste mal musste Papa mit :-D das wollte ich nicht alleine machen, den zweiten Impftag habe ich die Ferien verlegt.. hihi. So darf auch der Papa mal mithelfen.. so als frisch gebackene Mama fühlt man sich schon manchmal etwas hilflos :D

@Einschlafen - ja das klappt nicht immer. gerade heute wollte ich mit ich sie bei uns ins Bett legen, damit ich noch etwas Wäsche machen konnte. haha denkste die kleine hat richtig agefangen herum zu mäckern. Dann bin ich mit ihr runter und hab sie ins Laufgitter gelegt. Dort war dann irgendwann Ruhe :D manchmal lasse ich weisses Rauschen laufen auf meinem Handy oder wenn sie total die Krise bekommt, muss auch mal der Staubsauger ran :roll: :)

@Arbeiten - okay das ist wirklich meega cool das du wieder zurück kannst. ist schon eher selten. Wuhu eine jüngere Mami als ich. Nein, also sie jetzt in eine Krippe geben, könnte ich nicht. Wie du sagst, es ist wunderbar die kleinen Wunder oder für sie die grossen Schritte zu beobachten. Wie alt ist den dein kleiner @Wörmlinr1? Im Rückbildungsyoga sind wir nur zu viert. Ich habe aber auch manchmal das gefühl, dass viele Mütter gar keinen anderen Kontakt suchen :|

@Mübe - Da meine kleine am Anfang nicht zugenommen hat, habe ich mir eine Waage besorgt und jetzt wo eh alle paar Wochen ein Arzttermin ansteht, werde ich wohl nicht mehr oft hingehen. Wenn ich was wissen muss, rufe ich lieber an :-) Anstatt dort fast ne Stunde für ein Gespräch zu warten. Ich glaube dort lernt man nicht wirklich jemanden kennen.

ah und es heisst coople.com ..sonst kommst du auf eine falsche Seite .-)

haexli1108
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 14:47
Geschlecht: weiblich

Re: Sommer Babys 2017

Beitrag von haexli1108 » Mo 6. Nov 2017, 17:19

Hallo Ladies!
Unsere 2.Maus kam am 11.08.
Alles wäre toll, wenn da doch ein Problem nicht wäre.
Madame schläft am Vormittag wunderbar. Am Nachmittag gehts dann los. Sie will sich nicht hinlegen lassen. Kaum liegt sie, fängt sie an zu weinen. Ende vom Lied, ich nehme sid ims Tragetuch wo sie dann einschläft. Meine 3jährige findet das nicht so toll wenn Mami nicht mit ihr spielen kann.
Hat jemand eine Ahnung wieso das so ist?

Benutzeravatar
mariposa_1
Senior Member
Beiträge: 892
Registriert: Di 21. Jun 2016, 06:40
Geschlecht: weiblich

Re: Sommer Babys 2017

Beitrag von mariposa_1 » Mo 6. Nov 2017, 20:41

@wörmli das ist wirklich toll dass du mit 40% wieder einsteigen kannst. Ich hätte 60% arbeiten müssen und das wäre mir einfach zuviel gewesen.
Wegen dem Einschlafen: das hatten wir lange auch so, dass er weinte und dann einschlief. Seit einiger Zeit habe ich ja immer einschlafgestillt und vor ca. 1 Woche legte ich ihn schnell hin und ging mein Handy holen (einschlafstillen dauerte manchmal über 30 min) und als ich zurückkam schlief er :mrgreen: . Und seither mache ich es immer so: pyjama anziehen, im Bett stillen, kleiner Mann hinlegen, Spieluhr ziehen und rauslaufen. Im Moment klappt das gut, aber ich denke beim nächsten Schub ist das dann sicher wieder anders.

@schreilautstärke letztens war ich an einem Stilltreffen, da war eine mit einem Mädchen etwa gleich alt wie mein Sohn, aber als sie schrie hörte man es kaum. Wir konnten also alle ganz normal weiterreden und das Baby ein bisschen schreien lassen. Als dann meiner schrie war fertig mit dem "Schwätzli" :lol: . Die Stillberatrin fragte, ob er immer "so schreit" und gab mir Tipps wie ihn beruhigen. Aber das nützt alles nichts. Wenn kleiner Mann seine 5 Minuten hat dann wird geschumpfen bis alles raus ist :lol: . Ich finds gar nicht schlimm und stehe ihm halt amix bei. Ich finds viel schlimmer wenn er um 3 Uhr nachts quengelt. :wink:

@kontakt ich habe eben auch das Gefühl das die anderen Mamis im Babyyoga den Kontakt nicht brauchen. Getraue mir aber auch nicht zu fragen. Als ich aber letztens sah wie sich zwei anfreundeten und abmachten, war ich danach grad traurig und wünschte mir auch ein anderes Mami zum quatschen und spazieren.

@däneli danke für die Seite. Wird diese von allen möglichen AG benutzt? Ich finde das eine gute Idee. Habs angeschaut und gesehen, dass man dort auch seinen Lenenslauf usw. auflädt.

@haexli herzlich willkommen! Mein kleiner hat irgendwann mit ca. 12 Wochen entschieden, dass er jetz nicht mehr schlafen möchte am Nachmittag. Somit gibt es halt mehrere Power Naps.
chline buddha 2017 ♡

däneli
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 18:03
Geschlecht: weiblich

Re: Sommer Babys 2017

Beitrag von däneli » Mo 6. Nov 2017, 21:07

@häxli - willkommen :-) ja das kenne ich nur zu gut und habe das Gefühl die Schlafphasen ändern sich wöchentlich. Nur in der Nacht habe ich immer Ruhe :) :lol: Momentan ist der Morgen meine absolute lieblings Zeit. Sie wacht auf, trinkt und schläft wieder ein. Ab ca. 13.00 Uhr wirds dann langsam happig. Heute musste ich sie auch ca. drei mal in den Schlafbegleiten und davor gab es Ordentlich Gemäcker :roll: Durch das sie in der Nacht bis zu 9 Stunden schläft, sind halt die Wachphasen länger. In knapp 14 Tagen erwartet uns (meine kleine kam am 12. August) der nächste Schub. Da wird wahrscheinlich alles Gelernte oder alle Tricks wieder nichts mehr bringen.

@Schreilautstärke - Ja das Gefühl kenne ich.. Ich traf letztens jemand und deren Tochter ist auch ca. 14 Wochen alt. Aber als sie los schrie, kam die gute Frau schon ins schwitzen und wurde nervös, was wohl die anderen Leute dachten. hahaha...das kam nicht mal Ansatzweise an die Schreilautstärke meiner Tochter heran. :lol: Momentan meide ich noch öffentliche Orte wie Cafés, da sie doch noch ihre Schreianfälle hat.

@Kontakt - oh Mariposa du sprichts mir aus der Seele. :-( ich verstehe dich total. Von wo seit ihr den? Ich aus der Region Bülach.

@Jobs - Ja genau, da können verschiedene Firmen sich anmelden. Habs noch nicht versucht, da mein Profil noch nicht komplett ist und ich noch im Mutterschaftsurlaub bin. Aber ich denke so einmal in der Woche, könnte ich mir schon vorstellen, so spontan zu arbeiten :-) bin da extrem Flexibel und wenn mein Mann oder meine Mutter schaut, ist das eh suuper.

haexli1108
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 14:47
Geschlecht: weiblich

Re: Sommer Babys 2017

Beitrag von haexli1108 » Mi 8. Nov 2017, 16:21

Ich hätte ja nichts dagegen wenn sie nichz schläft, wenn sie doch nicht die ganze Zeit weinen würde.
Es macht mich echt fertig (bin ständig den Tränen nah) das meine 3jährige zu kurz kommt.
Dann müssen wir halt da durch.

Antworten