Frühling/Sommerbabys 2018

Antworten
Bine89
Junior Member
Beiträge: 73
Registriert: Di 19. Jun 2018, 13:30
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Bine89 » Do 9. Aug 2018, 20:01

oh nei lilyrose du arme :( hoffe dass sich der "stau" bald total aufllöst, sich deine brust wider lösen kann und es dir dann bald wider besser geht

kelly
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: So 26. Mär 2017, 14:50
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von kelly » Do 9. Aug 2018, 21:09

Ohjee, lilyrose, auch von mir ganz gute Besserung!!!

locke_rockt
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 16:21

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von locke_rockt » Fr 10. Aug 2018, 17:18

Hallo,
ich bin gerade zufällig auf dieses Forum gestossen und würde gerne mitdiskutieren.
lock_rockt/1980/Sohn 03 18/BE.
Hoffe ihr habt die Hitze gut überstanden und könnt den Start ins Wochenende geniessen. Mein Kleiner fängt wohl gerade mit dem Zahnen an und ich habe ihm Globuli (Osanit) gegeben. Mal sehen ob es wirkt. Noch erkenne ich keine Verbesserung.
LG

poffertjes
Junior Member
Beiträge: 55
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 09:50
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von poffertjes » Fr 10. Aug 2018, 20:39

Lilyrose: ganz gute Besserung! Wie geht es dir?

Alle Neuen: Herzlich Willkommen! Mögt ihr eure Daten aufschreiben damit ich euch auf die Startseite nehmen kann?

Zahnen: Osanit Globuli kenn ich nicht. Wir haben beim Grossen immer die Zahngels von Osa gegeben, den pflanzlichen und den mit Lidocain. Wenns ganz schlimm war Zäpfli oder Algifor. Auf den Beissringen hat er auch gerne rumgekaut.
Kleiner sabberet seeeeeeehr viel, sieht schon so aus als würde er zahnen, aber ich denke es sind fang die Pilgern die durch den Kiefer stossen.

Schidli: mir geht es ähnlich mit dem Schlaf. Er zabbelt so lange bis ich ihm helfe dann auf dem Bauch wieder ruhig. Auf den Rücken kann er sich jetzt meistens selber drehen, aber auch da wird wie wild gezabbelt.
Schöne Ferien!

Me: Grosser war krank und hat den Kleinen zum Glück nicht angesteckt! Aber krankes Kleinkind und Baby... keine gute Kombi! :shock:

sara_89
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 17:38

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von sara_89 » Mo 13. Aug 2018, 13:49

@alle neu dazugestossenen: Herzlich Willkommen!

@Lilyrose: Ojee, ganz gute Besserung von auch von mir!!!

@schlafen: die heissen Nächte waren bei uns auch sehr unruhig, aber jetzt wird es ja zum Glück wieder besser.
Beistellbett: Wir haben bei einem 140er-Gitterbett eine Gitterseite weggenommen und die Matratze auf gleicher Höhe wie unsere, das wird noch lange passen...

@uns: uns gehts gut. Der Kleine ist jetzt 11 Wochen alt. Letzte Woche hat er begonnen zu lächeln und nun lächelt er sehr häufig wenn er wach ist... so süss 😍
Mai 18, erstes Kind

Voki
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: Sa 24. Jun 2017, 23:54
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Voki » Mo 13. Aug 2018, 19:01

Ich schreibe auch gerne mit ....

Voki/1986/ 1. Kind/ 29.7.18 / LU
Mia, 29.07.2018

Lilyrose
Member
Beiträge: 394
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Lilyrose » Di 14. Aug 2018, 21:30

@Milchstau: mir gehts wieder gut,nach 2 Tagen war das schlimmste vorbei. Jetzt hab ich einfach noch etwas Schmerzen beim Stillen, wohl vom vielem abpumpen gereizt.

@Schlaf: immer noch unverändert schlecht bis sehr schlecht. 3-4x wach pro Nacht ist schon nicht schlecht bei uns.

@Wandern: wir waren mit unsere Kindern auf ner Alp zum übernachten. Die 400 Höhenmeter rauf gingen trotz zusätzlichem Gepäck erstaunlich gut. Ich hatte nen grossen Rucksack und den Kleinen vorne, mein Partner die grosse mit der Kraxe.

@Schwiegervater: bei der Übernachtung war er auch dabei. Ich kenne ihn als sehr ruhige Person. Als dann unsere Tochter beim Znacht ein Messer erwischte und damit rumfuchtelte, hat er es ihr aus der Hand gerissen und mit der Rückseite des Messers voll auf die Hände geschlagen. Ich war völlig perplex...sie hat natürlich geweint. Ich konnte gar nicht schnell genug auf "meine" Art reagieren und habe diese Reaktion auch überhaupt nicht gut gefunden und gleichzeitig nicht wirklich getraut was zu sagen. Ich habe jetzt gedacht, wahrscheinlich wirds eh nicht so schnell wieder ne längere Zusamnenkunft geben. Sollte ich dies aber wieder mal beobachten, dann werd ich eingreifen. Ich finde, das geht gar nicht.

@Autofahren: unser Kleiner fährt einfach nicht gerne. Mehr als 1h am Stück ist echt doof mit ihm. Manchmal weint er auch gleich zu Beginn.
Bild

Bild

Gumseli83
Member
Beiträge: 401
Registriert: Mo 15. Jun 2015, 11:46
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Gumseli83 » Mi 15. Aug 2018, 20:22

Willkommen allen Neuen und guten Start und schönes Einleben.

@Autofahren
Ich weiss gar nicht ob wirs davon hatten... Der Kurze hat ja auch gern mal 1h oder mehr nur geschrien im Auto... es war Horror und meine Familie wohnt ja auch ein Stück weg... Wir haben nun von der Babyschale auf den Reboarder (speziell für ab Geburt) gewechselt und das Problem ist gelöst.

@Lilyrose
Zum Glück geehts Dir besser.

Das mit Deinem Schwiegervater geht ja gar nicht... Ich kenns aber mit dem dann das Maul in dem Moment nicht aufkriegen. Bei mir wars kürzlich auch beim Schwiegervater, da hat er den 6 jährigen Enkel ins Gesicjt gehauen... ich war so baff und die Situation eigentlich so banal... ich hab mit meinem Mann gesprochen und hab mit meiner Schwiegermutter gesprochen. Mit ihr hab ichs nicht direkt angesprochen einfach gesagt ich hätte das Gefühl er (70) sei wohl oft überfordert mit den Kids...

@Erziehung generell
Ich werde von meinem familiären Umfeld relativ oft "angefeindet" weil wir bedürdnisorientiert erziehen... oder es zumindest versuchen. Mal triffts mich schon und ich bin froh in einem alter zu sein wo ich weiss was ich will... mal lässts mich auch kalt... ich finds aber ecvt nicht einfach.
Bild
Bild

Lilyrose
Member
Beiträge: 394
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Lilyrose » Mi 15. Aug 2018, 20:58

@Gumseli: hätte er sie ins Gesicht oder so gehauen, dann hätte ich wohl sofort reagiert. Ich glaube, er war einfach grad überfordert? Er ist jedenfalls nachher gleich für ein paar Minuten raus gegangen. Aber gibt grad nen Knicks im Vertrauen zu ihm. Er ist sonst total ruhiger Typ, aber dann kann er offensichtlich sehr aufbrausend sein.

Wir also vorallem ich lege auch viel Wert auf Bedürfnisorientiertes Erziehen und versuch das zu leben. Ich werde nicht offen "angefeindet", habe aber manchmal das Gefühl, dass andere denken, dass wir zu wenig streng sind. Ich hinterfrage mich dann jeweils, aber wenn ich das Gefühl habe, das Richtige zu machen, dann lass ich mich nicht beirren.

@Autofahren: heute ebenfalls riesen geschrei...sitzt er im Reboarder anders oder wieso ist das für ihn besser?
Bild

Bild

Gumseli83
Member
Beiträge: 401
Registriert: Mo 15. Jun 2015, 11:46
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Gumseli83 » Do 16. Aug 2018, 13:41

@Lilyrose
Ja gell und dann dreht das grosse Kind grad total am Rad und wie soll man dann erjlären dass es auch bedürfnisorientiert geht...:lol: aber eben... passt schon, wir müssen ja mit unseren Kids klar kommen.

Im Reboarder liegt er viel flacher nicht so gekrümmt wie in der Babyschale... war bei winer Beraterin von Zwergperten, da kann man auch probesitzen. Sogar das Kötzlikind durfte :) Und der Reaborder wächst mit bis 105cm.
Gemäss Berateein gebe es das Problem in Babyschalen sehr oft...
Bild
Bild

Schildi
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: So 1. Apr 2018, 21:33
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Schildi » Do 16. Aug 2018, 15:23

@Lilyrose: schön geht es dir besser!

@Autofahren: geht bei uns bisher zum Glück ohne Probleme, er schläft schnell ein und kann sich auch mal ein paar Minuten im wachen Zustand beschäftigen.

@Verwandtschaft: habe bisher zum Glück noch keine negativen Erfahrungen machen müssen wie ihr. Einzig das viele Tragen übers Wochenende fanden manche schon etwas übertrieben. Ich fands nur lustig.

@Zahnen: gehts bei euch schon los? Woran merkt ihr das? Bin mir noch unsicher ob das ein Zahn ist, man sieht was aber die ärztin meinte es könnte auch eine harmlose zyste sein. Ich bin gespannt.

@uns: war super schön in Deutschland, der kleine war sowohl im Zug als auch im Auto sehr zufrieden und hat kaum geweint, es war echt angenehm für mich. Die Verwandten haben sich gefreut und er sich glaube ich auch. Waren heute bei der 4-monatskontrolle. Sind nun bei 6875g und 65cm. Der Kopfumfang liegt nun bei 41,was noch auf der gleichen Kurve liegt aber doch noch etwas runtergefallen ist. Entwickeln tut er sich aber normal. Werde nächste Woche dann mal Brei ausprobieren wenn er möchte. Er wurde heute auch geimpft und ist nun richtig ko und anhänglich.

Herzlich Willkommen an die neuen!

sara_89
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 17:38

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von sara_89 » Do 16. Aug 2018, 16:50

@Autofahren: Wir haben uns auch überlegt auf einen Reboarder zu welchseln. Haben jetzt zuerst aber mal den Neugeboreneneinsatz aus der Babyschale rausgenommen. So gehts momentan wieder und werden jetzt den Wechsel noch ein wenig aufschieben.

@Verwandtschaft: Vor allem zum Tragen bekamen wir von den Eltern und von den Schwiegereltern bereits zu hören, dass wir ihn zu sehr verwöhnen und dass er sich schon langsam daran gewöhnen sollte tagsüber mal im Kinderwagen oder im Bett zu schlafen statt nur im Tragetuch. Bis jetzt ich die Bemerkungen ignorieren und GG stand auf meiner Seite auch wenn er eigentlich bisher vom Tragen nur so mässig überzeugt war.
Das hat sich aber jetzt grad auch geändert. Er musste gestern 2h auf den Kleinen aufpassen und ich brachte ihm den Kleinen nur mit dem Tragetuch an seinem Arbeitsplatz vorbei, damit er spazieren gehen konnte bis ich zurück war. Als ich wieder kam um den Kleinen abzuholen fand er Tragen sei ja so viel gäbiger als Kinderwagen, wir können den Kinderwagen verkaufen :D ... Nächstes Mal wenn ein Kommentar gegen das Tragen kommt wird er mich sicher noch mehr unterstützen...

@ Schön, dass es dir wieder besser geht.
Mai 18, erstes Kind

Bine89
Junior Member
Beiträge: 73
Registriert: Di 19. Jun 2018, 13:30
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Bine89 » Do 16. Aug 2018, 17:23

@Autofahren
hat bei uns am Anfang super geklappt und wir sind sogar einmal mit ihr autofahren gegangen als sie sich nicht beruhigen lies aber seit kurzem geht ea garnicht mehr gut und sie weint meistens fast die ganze zeit. Manchmal haben wir das glück und sie schläft dann ein. Ah so cool Reboarder kannte ich garnicht dann muss ich mich auch einmal so einen besser anschauen gehen.

@Verwandtschaft
bis jetzt hatten wir noch keine negativen erfahrungen gemacht. Kommt mir manchmal so vor als würden sie sich sowiso garnicht getrauen etwas zu sagen da sie wissen es würde ganz sicher etwas zurück kommen von mir nicht falsch verstehen ich bin eigentlich ganz eine liebe 🙈😂habe nur einwenig "südländisches" temprament und alles was mir lieb ist beschütze ich mit allem was ich kann.
Hoffe Ihr anderen macht auch keine weiteren negativen erfahrungen 💗🌹

@Sara
mein mann ist auch total fan vom tragen am anfang war wr auch mega skeptisch und nun findet er es so praktisch und möchte nur noch so raus. Schade findet es unsere tochter nicht mehr toll

kathunka
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:33
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von kathunka » Mo 20. Aug 2018, 07:10

Ich schreibe auch gerne mit :-)

Kathunka/1992/1 Kind/ 08.7.18 / AG

locke_rockt
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 16:21

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von locke_rockt » Mo 20. Aug 2018, 12:53

Hallo

@Autofahren: Wir hatten am Anfang massive Probleme und vermuten, dass es am sensiblen Bauch lag (Schreibaby). Da ich innerhalb der Woche immer ohne Auto unterwegs bin fingen wir an am Wochenende kleine Fahrten zu machen um den Kleinen an das Auto zu gewöhnen. Jetzt steigern wir die Länge und 2 Stunden liegen schon drinne.

@Verwandtschaft: Meiner Meinung nach sollten, wenn überhaupt, nur die Eltern gegenüber den Kleinen handgreiflich werden und sie mit "Schlägen/Klapsern" ,wie es bei dem Messerbeispiel beschrieben wird, bestrafen. Kann mir gut vorstellen, dass man in der Situation dann erstmal perplex ist. Zum Glück ist bei mir so etwas auch noch nicht vorgekommen. Aber Respekt wer so etwas schon mal erlebt hat.

@Zahnen: Werde die empfolenen Gels mal ausprobieren. Gerade ist es sehr schlimm und ich habe ein Zäpfchen gegeben was den Kleinen in einen Tiefschlaf versetzt hat.;-)

@Erziehung: Verstehe das mit dem bedürfnisorientiertem Erziehen noch nicht ganz. Wir diskutieren hier über Bebes unter 1 Jahr oder? Ich dachte immer, dass man mit dem "Nein Sagen" frühestens ab ca 1 Jahr anfängt, aber vielleicht komme ich ja gerade neu auf die Welt. Was sind diesbezüglich Eure Meinungen?

GLG

Lilyrose
Member
Beiträge: 394
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Lilyrose » Mo 20. Aug 2018, 16:56

@Locke: was meinst du mit, du verstehst das mit Bedürfnisorientierter Beziehung nicht? Teilweise reden wir von älteren Kindern, weil viele hier bereits ältere Kinder haben. Nein bei einem Kind unter 1 Jahr bringt wahrscheinlich tatsächlich nicht viel, wobei ich das trotzdem gemacht habe, wenn mich meine Tochter zb gebissen hat oder so. Aber wirklich verstanden hat sies wohl dann noch nicht.

@me: seit ich Kinder hab, bin ich viel öfters krank. Vorher max alle 5 Jahre einmal und jetzt ist immer wieder mal was. Vorallem so doofe Magen/Darm Sachen wie gestern Nacht wieder. Das raubt soooo viel Energie. Immerhin hat der Kleine Herr recht gut geschlafen und war nur ca 4x wach zum trinken oder wegen Nuggi. Sonst hät ich die Nacht kaum überstanden. Heute gehts mir etwas besser, ausser das ich noch völlig appetitlos bin.
Bild

Bild

Gumseli83
Member
Beiträge: 401
Registriert: Mo 15. Jun 2015, 11:46
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Gumseli83 » Mo 20. Aug 2018, 19:59

@Locke
Wie Lilyrose schon schrieb haben hier einige bereits ältere Kids und das bezieht sich dann darauf.
Man könnte es aber auch einfach bedürfnisorientierten Umgang nennen. Dazu gehört für mich z.B. das Stillen nach Bedarf und nicht nach der Uhr, das Tragen, Cosleeping, etc. Bei den ganz Kleinen.
Ich handhabe es aber auch so, dass ich dem Kleine genau gleich erkläre was er darf und "nein" sage. Das ist zum eine wichtig für den Grossen der merkt, dass die Regeln für alle gleich sind und man kann ja die Grenze nicht genau beim ersten Geburtstag ziehen, das kommt ja fliessend.

@körperliche Zurechtweisung
Geht aus meiner Sicht nie und von keiner Person!
Und ja sicher hab ich mich auch schon dabei erwischt wie ich den Grossen mal etwas zu fest am Arm gepackt oder zu grob im Lauf hinter der Katze nach gestoppt habe. Das tut mir danach jeweils wahnsinnig leid und ich mag mir nicht ausmalen was geschieht bei Eltern die Klapse ok finden, wenn denen mal die Sucherungen durchbrennen.

@Lilyros
Oh Mann, bei dir kommt ja eins nach dem anderen, du Arme. Wünsch Dir ganz gute Besserung und dass Du bald wieder genug Energie hast.
Wie gehts mit dem Stillen?
Bild
Bild

Benutzeravatar
Mira_1988
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: Fr 4. Mai 2018, 14:17
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Mira_1988 » Di 21. Aug 2018, 11:15

Mira_1988 /1988 / 1. Kind/ 23.05.18 / BE

@ Autofahren.
Phu bin froh geht es anderen auch so. Anfangs hat es super geklappt mit dem fahren. Zur zeit schreit sie immer und schläft dann irgendwann vor erschöpfung ein. Hoffe wird noch besser. Wollen ende sept. in die ferien nach frankreich mit dem auto. Wird ja horror! :?
Üsi Bohne 23.05.18

Benutzeravatar
Mira_1988
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: Fr 4. Mai 2018, 14:17
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Mira_1988 » Di 21. Aug 2018, 17:08

Frage ... wann habt ihr den Maxi cosi Einsatz rausgenommen ?!
Unsere kleine ist nun 3 Monate alt und kann die Füsse nicht mehr strecken im Auto. Den Kopf hält Sie schhon ganz gut alleine. Was meint Ihr ?!

@Schreien. Unsere findet Abends oft den schlaf nicht und schreit dann Lauthals bis sie in den armen im Schaukelstuhl einschläft. Auch tagsüber wenn Sie müde ist schreit Sie vor dem einschlafen zuerst noch.
Üsi Bohne 23.05.18

sara_89
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 17:38

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von sara_89 » Di 21. Aug 2018, 18:04

@maxicosi-einsatz: den haben wir letzte Woche rausgenommen. Unser Kleiner ist aber für sein Alter eher gross und schwer (jetzt mit 12 Wochen, ca. 7.5kg, 65cm)

@schreien: vor dem einschlafen schreit unserer auch immer, aber meistens nur kurz
Mai 18, erstes Kind

Antworten