Frühling/Sommerbabys 2018

Antworten
Bine89
Junior Member
Beiträge: 75
Registriert: Di 19. Jun 2018, 13:30
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Bine89 » Do 28. Jun 2018, 00:58

@kötzle
unsere kötzlet auch meist aber nur wenn sie zu viel oder zu schnell getrunken hat uns hat die hebamme gesagt, ich soll zwischen dem trinken pausen machen, schauen dass die nicht gerade liegt beim trinken und auch einwenig erhöht schläft. Das pause machen hat bei uns bis jetzt am besten geholfen. Hebamme hat aber auch gesagt solange sie gut zunimmt braucht man sich keine sorgen zu machen. Muss auch täglich eine Maschine waschen.

@schlafen
die kleine schläft bei uns im beistellbett in einem schlafsack da wir aber unser schlafzimmer gleich unter dem dach haben und die kleine eine extrem hitzige ist verzichten wir momentan auf den schlafsack. Sobald aber dann das erste trinken kommt in der nacht schläft sie dann beist bei uns im Bett weiter da ich meist auch gleich wieder einschlafe.

@gewicht
super haben eure alle so gut zugenommen 😍 wir hatten erst die 1 monatskontrolle dort hatte sie 55cm und 4680 geburt war mit 51cm und 3665. Bin schon gespannt wie es dann bei der nächsten kontrolle aussieht.

@ferien
ich wünsche auch allen ganz schöne ferien geniesst es.

@Verhütung
wir verhüten jetzt auch mit kondom da wir uns dann noch ein zweites wünschen würden.

@meine Geburt
leider ging es bei uns nicht von selber los und wir mussten die geburt einleiten. Am Montag abend gingen wir ins spital und haben das "tampon" für die einleitung erhalten und mussten dann immer CTG's zur kontrolle machen. Am nächsten morgen ca. um 10 Uhr hat es mit einem leichten ziehen angefangen und als es dann um ca 11:30 Uhr wider ins CTG ging wurde es dann immer schlimmer als ich nach einer halben stunde CTG aufgestanden bin ist dann die Fruchtblase geplatzt und sie wollten dann wider ein CTG machen um zu sehen wie es der kleinen geht dann waren leider die Herztöne garnicht mehr gut und ausserdem kam noch dazu das ich auch noch immer am blut verlieren war und ich in den Presswehen war obwohl der Muttermund noch komplett zu war. Meine wehen kamen auch schon seit da wo es wirkliche angefangen hat im minuten tackt. Schlussendlich gab es dann einen Notfall KS und die kleine war dann um viertel nach 1 da und es ging ihr und mir dan gut.

poffertjes
Junior Member
Beiträge: 59
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 09:50
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von poffertjes » Do 28. Jun 2018, 09:23

@kötzle: der Grosse hat deutlich mehr gekötzlet.. praktisch nach jedem Stillen. der Kleine kötzelt höchst selten, zum Glück!

@Schlaf: ich hab ihn nicht im Schlafsack wenn er bei mir im Bett ist. Habe das Gefühl er hat dann zu warm. Haben eure eigentlich schon einen Tag/Nachtrhythmus? oder ab wann wars bei euch so? meiner ist ab und zu in der Nacht noch ca 1h wach... weint dabei nicht und scheint zufrieden. Dann entweder mit stillen oder kurz in die Trage nehmen schläft er wieder ein.
Sonst morgens schläft er sicher noch 2h und nachmittags auch nochmal 2-3h. Aber immer in der Trage. Meistens ist um 21:00 Feierabend und Tagwache dann meistens um 7:00.

@Schreien:.wie ist dass bei euch? Habt oder hattet ihr am Abend die obligaten Schreiphasen? Bei uns am Abend manchmal ca 5min dann ists meistens schon vorbei. Ich hoffe das bleibt so!

@Auto: Merci für eure Antworten! Dann heissts wohl einfach Augen zu und durch.

@Verhütung: Wir tasten uns sowieso erst seit kurzem wieder an das Thema ran, vorher hatte ich also noch keinen Nerv für noch mehr Nähe :oops: aber jetzt auch mit Kondom.

@drittes Kind: momentan kann ichs mir gar nicht vorstellen. Nochmal schwangersein und nochmal die "Babyphase" (erste 3 Monate)... Nein danke :) das hört sich jetzt vielleicht etwas herzlos an... aber für mich stimmts momentan so! Aber wer weiss... in 2 Jahren siehts evt wieder anders aus.
@Lilyrose: Ich finde immer Kinderwunsch ist etwas sehr emotionales und nichts rationeles. Klar sollte man auf gewisse Sachen schon auch schauen (Finanzen ect) aber wie sagt man so schön: das Herz will was es will (oder so) Ich verstehe deine Gedanken absolut!
Und das hast du schön geschrieben wegen dem Hauen! Ich habe manchmal auch den Eindruck, mein Grosser erdrückt ihn mit seiner Liebe manchmal. Finds auch schwierig... eigentlich find ichs toll wie lieb er ist. Aber andererseits ist er manchmal einfach zu überschwenglich. Übrigens eine gute Idee mit dem aufpassen "müssen" Flusi! Hab ich auch schon gemacht und er war dann sehr stolz! :)

Benutzeravatar
Krambambuli
Stammgast
Beiträge: 2679
Registriert: Di 1. Apr 2014, 16:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Winterthur

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Krambambuli » Do 28. Jun 2018, 10:07

sali zäme :D schön das hier so viel geschrieben wird !

@schlaf, er wird zunehmends weniger. am tag schläft er meist 3h am stück, ist dann ein/zwei stunden wach. manchmal schläft er nach dem füttern direkt weiter. das ist tagsüber ganz unterschiedlich. aber er schläft noch viel. ca 18h von 24h. in der nach ist er gnädig mit uns. da ist ruhe bisher. hoffentlich behält er das bei.

@schreien, er ist am abend so um 19oo etwas knorzig und will bei einem sein, so ist das okey und gut machbar.

@auto, bisher gar kein problem er schlief bisher immer sofort ein, auch die einkäufe hat er bisher verschlafen.

@verhütung, auch wir nehmen ein kondom, weiss noch nicht wie wir das regeln werden in der zukunft.

@kinderwunsch, vielleicht gibt es bei uns noch ein kind. aber wir schauen jetzt erstmal wie es mit noah und alexia so wird, keine eile.

hebeds guet :D
Bild
Bild

poffertjes
Junior Member
Beiträge: 59
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 09:50
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von poffertjes » Do 28. Jun 2018, 10:31

Nur nochmals ganz schnell: er hat mich gerade sowas von angestrahlt! Das erste Mal bewusst! Ach da schmelze ich dahin :D

Benutzeravatar
Krambambuli
Stammgast
Beiträge: 2679
Registriert: Di 1. Apr 2014, 16:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Winterthur

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Krambambuli » Do 28. Jun 2018, 10:34

och jööö poffertjes, ein toller moment. soo schön !!

ich durfte das gestern erleben beim wickeln als ich gespuhlt bin und er alles verkackt hat ^^ da strahlte er plötzlich, dann gingen die mundwinkel hoch und dann gluckste er fröhlich 😍
Bild
Bild

Benutzeravatar
Kanissia
Junior Member
Beiträge: 93
Registriert: Di 19. Sep 2017, 15:30
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Kanissia » Do 28. Jun 2018, 10:57

Hallo Zusammen

Gerne geselle ich mich auch dazu.

Mein kleiner Sohnemann kam am 12. März (37+6) per geplantem Kaiserschnitt auf die Welt (BEL und verdacht auf Präeklampsie). Dann ging es für ihn wegen Startschwierigkeiten und zu tiefem Blutzucker bald darauf in ein anderes Krankenhaus auf die Neo. Nach 2 Wochen durften wir dann nach Hause und geniessen es seither zu Hause. Tim wachst und gedeiht gut und ist nun mit seinen 3.5 Monaten über 7kg und ca. 65 cm. Ansonsten nimmt er es mit seiner Entwicklung gemütlich. Er brauchte fast 3 Monate um sich damit zu arrangieren, dass es kein Retourticket in Mamas Bauch gibt. Nun nimmt er mehr und mehr seine Umwelt war, sucht auch mal den Blickkontakt, blabbert immer mehr und auch lächeln kann er ab und an. Alles noch zögerlich, aber ich denke das ist bei seiner/unserer Geschichte verständlich. Und er hat ja alle Zeit der Welt. :-) Die erste Zeit plagte ihn auch der Bauch immer etwas, das ist nun auch immer besser. Stillen hat nach der turbulenten Anfangszeit leider nicht geklappt, rsp. wollte ich uns da keinen Druck machen. Obwohl ich mir das sehr gewünscht hatte, musste ich mit der ganzen Geburt lernen, dass Vorstellungen zwar schön und gut sind, ich mich aber auch davon lösen können muss.
Gestern zu meinem Geburtstag hat mein kleiner Mann das erste Mal in der Nacht gute 7 Stunden geschlafen, letzte Nacht auch etwa 6. Mal schauen, ob sich das bereits einpendelt. Da er aber eh in der Nacht super schläft, habe ich auch keine Mühe, für ihn ein paar Mal aufzustehen :-)

Benutzeravatar
Kanissia
Junior Member
Beiträge: 93
Registriert: Di 19. Sep 2017, 15:30
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Kanissia » Do 28. Jun 2018, 11:18

Kanissia / 1986 / Sohn 03.2018 / AR

Bine89
Junior Member
Beiträge: 75
Registriert: Di 19. Jun 2018, 13:30
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Bine89 » Do 28. Jun 2018, 11:30

@Kanissia
herzlich willkommen und gratulation zu deinem kleinen Tim. Alles gute nachträglich zu deinem Geburtstag und schön hat dir der kleine so ein schönes geburi geschenk gemacht 😊

@poffertjes
so ein schöner moment tooolll 😍😍

@schreien
unsere hat so eine Phase immer ca um 22:00 Uhr wo sie weint und wir sie fast nicht meht beruhigen können.
nach einer weile herumtragen beruhigt sie sich aber dann wider und alles ist gut. Sie braucht halt einfach viel nähe.

Wünschä öiich aunä ä guetä

Benutzeravatar
Flusi
Member
Beiträge: 154
Registriert: Di 25. Mär 2014, 23:59
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Flusi » Do 28. Jun 2018, 13:35

Hoi zämä

@Verhütung: Auch wir verhüten mit Kondom weil wir offen lassen wollen, ob wir uns noch ein drittes Kind wünschen. Ich hätte gerne noch eines, mein Mann ist sich noch nicht sicher. Ich mache mir genau die gleichen Gedanken dazu wie Lilyrose. Haben wir genug Platz, wie sieht es mit den Finanzen aus? Aber ich habe das Gefühl, dass ich noch so viel Liebe in mir habe, dass es auch noch locker für ein Drittes reichen würde... Wegen dem Altersabstand weiss ich aber auch noch nicht. Wieder 2 Jahre wären toll, da die Kinder dann vielleicht eher etwas voneinander haben. Ein Nachzüglerli könnte ich mir auch noch vorstellen, habe aber Angst, dass die Interessen der Kinder dann weit auseinander gehen... mal schauen. Ich hätte aber nicht gedacht, dass ich mir so früh schon wieder Gedanken dazu mache...

@bine: Zum Glück habt ihr den Not-Kaiserschnitt gut überstanden. Manchmal ist es schon gut, dass man nicht im Vorhinein weiss, was auf einen zukommt...
Ich hoffe die Schreiphasen besser bald bei euch. Sind schon arme Mäuse, wenn sie so weinen müssen aber wahrscheinlich ist es wichtig, dass es rauskommt.

@schlafen: Unsere Kleine hatte glaube ich schon in der SS einen Tag-Nacht-Rhythmus. In der Nacht habe ich sie jeweils kaum gespürt. Das hat mir manchmal Sorgen bereitet, wenn ich im Bett lag und darauf gewartet habe. Tollerweise hat sie dies beibehalten. Sie schläft von ca. 20.30 Uhr bis ca. 6 Uhr, trinkt dann kurz und schläft gerade wieder weiter bis 9 Uhr. Ich habe immer "Angst", dass sies plötzlich ändert, aber bis jetzt zieht sies durch. Ich hoffe es bleibt so...

@schreien: Gott sei Dank kenne ich solche Schreiphasen nicht. Das stelle ich mir recht anstrengend und auch emotional vor, da man nicht weiss, was der Grund ist. Unser Mädel ist am Abend einfach gerne bei uns. Am Tag kann ich sie gut schon eine Weile "allein" lassen, am Abend sucht sie die Nähe. Aber das ist ja normal und ich geniesse es dann auch sehr... Im schlimmsten Fall hilft der Nuggi immer gut und eine Babymassage liebt sie auch...

@erstes Lächeln: Oh ja, das ist unbezahlbar! Die schönste Rückmeldung die es gibt. Und das Beste: Es gibt nun immer mehr davon. Wenn sie dann anfangen zu glucksen ist es sooo lustig und süss.

@kanissia: Toll dass du auch hier bist. Und herzliche Gratulation nachträglich. Ein tolles Geschenk hat dir der kleine Tim gemacht!

Lg an alle

kelly
Junior Member
Beiträge: 51
Registriert: So 26. Mär 2017, 14:50
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von kelly » Do 28. Jun 2018, 15:08

@Kanissia, so schön, ich bin auch aus AR :D

Aja, hier noch meine Angaben:
Kelly/1983/ Tochter 06.2013, Tochter 03.2015, Sohn 05.2018/ AR

@schreien: der Kleine schreit zum Glück auch nicht viel. Und sonst stecken wir ihn einfach in den Ergo, müssen etwa 10 Meter draussen umherlaufen und schon ist er ruhig und eingeschlafen...
was für Tragesyteme habt ihr so? Mit was seid ihr zufrieden, was weniger?

@3. Kind: war bei uns genau wie bei euch. Aber schlussendlich sind wir superzufrieden, haben wir uns für ein 3. Kind entschieden

@Verhütung: solange die Familienplanung noch nicht abgeschlossen war, haben wir auch immer mit Kondom verhütet. Jetzt überlegen wir uns so langsam, ob sich mein Mann unterbinden lässt... mal schauen :wink:

Schildi
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: So 1. Apr 2018, 21:33
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Schildi » Do 28. Jun 2018, 16:21

@Kanissia: schön bist du auch da!

@schlafen: im Moment schläft der Kleine ziemlich viel. Er nickt immer wieder ein tagsüber und schläft dann aber entweder im Kinderwagen(aber nur solange der fährt) oder auf mir (wehe ich lege ihn weg). Durch die Nacht geht es ganz gut, weint eigentlich nie in der Nacht, knorzt rum und dann nehme ich ihn rüber zum stillen oder lege ihn bei mir auf den Bauch und dann ist zum Glück wueder Ruhe, ich hoffe das bleibt! Er schläft im Schlafsack und Body, entweder im Beistellbett oder auf mir.

@Tragen: wir haben ein Tragetuch und ein Ergobaby. Ich finde beide gut und wechsle auch immer mal wieder. Im Tragetuch kann er aktuell noch etwas besser gucken, was er gut findet. Der Papa trägt ihn lieber im Ergobaby.

@Verhütung: ich habe vom FA die Pille Azalia bekommen. Ist das erste mal in meinem Leben wo ich die Pikke nehme und ich tue mich schwer damit. Hatte vorher den nucaring und war super zufrieden. Nun habe ich Stress immer an die Pille zu denken, hab überhaupt keine Lust und bin auch in der Stimmung etwas labil. Weiss echt nicht ob das vielleicht mit der Pille zusammenhängt und ich auch besser wieder aufhören soll. Wir möchten sicher noch ein Kind, nucht gerade heute aber in den nächsten zwei Jahren wenn das klappt. Habt ih Erfahrungen mit der Pillle und habt ihr euren Zyklus schon wieder?

@ lächeln: meiner ist ja nun schon 12 Wochen alt und lacht zum Glück viel. Schreien tagsüber eher selten, meist entweder wegen Hunger oder Müdigkeit. Abends um 19.30 hat er meist eine kurze Krise. Er gluckst und blabbert viel vor sich hin und das ist echt total schön.

@ me: habe heute zum letzten Mal Rückbildungsturnen und weiss noch nicht was ich danach machen soll. Der Kleine würde gerne sitzen und wird manchmal richtig wütend wenn er nicht bei uns auf dem Schoss sitzen darf. Wie soll das nur werden? 😂

Gumseli83
Member
Beiträge: 406
Registriert: Mo 15. Jun 2015, 11:46
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Gumseli83 » Do 28. Jun 2018, 21:18

Hallo zusammen

Habe gerade Eure Gruppe gefunden und würde auch gern mitschreiben :)

@meine Angaben
Gumseli83 / 1983 / Jungs 10.15 + 03.18 /BL

@Geburt
Ich hatte eine ziemlich doofe SS mit vorzeitigen Wehen ab der 23 Ssw und wöchtlicher Kontrolle mit CTG :( Zum Glück hat soch der Wurm aber brav geduldet. Bei 38+3 hat mein FA bei einer Kontrolle festgestellt dass mein MUMU bereits bei 4cm ist und mich für den nächsten Tag zum Einleiten angemeldet. Das weil die erste Geburt schon sehr schnell ging und wir 30 bis 40 Mim zum Spital haben. Schlussendlich ging es dann ab öffnen der Fruchtblase bis ee da war genau 30 Minuten. War also schon gut waren wir da schon vor Ort :)

@Schlafen
Unsere Jungs schlafen im Familienbett, der Grosse auf der Papiseite der Kleine auf meiner Seite. Er nutzt meine Garndecke mit und das funktioniert für uns so sehr gut. Er schläft auch seit beginn recht gut und kommt durchschnittlich ein bis 2 mal. Der Grosse war im ersten Jahr jede Stunde wach und kam bis 2 jährig 1 bis 3x pro Nacht.

@Kötzeln
Wir haben leider auch so eins... Ich könnte manchmal heulen. Gestern habe ich uns innerhalb von einer Stunde 4x komplett umgezogen - einmal bin ich mit der Wäsche nicht mal bis zum Wäschekorb gekommen, da waren wir schon wieder voll. Er kann auch so richtig in hohem Bogen, dass sicher auch weit rum alles verteilt ist :( Mal grad nach dem Trinken, mal viel später damits dann auch schön "süüreled".... bäh...
Er ist aber eher eim Möpsli... nimmt also gut zu, somit mache ich mir jetzt nicht zu viele Gedanken.

@Schreiphasen
So gut die Nächte auch von Beginn weg waren, so Horror waren die Tage. Er hat oft Tage lang fast durchgeschrieen. Das ist num seit bald 2 Wochen viel besser - zum Glück, denn da bin ich oft fast verzweifelt.

@grosser Bruder
Machts super! Hat viel Geduld und zeigt sich absolut nicht eifersüchtig. Es verlangt mir aber oft ziemlich viel ab beiden gerecht zi werden. Zeit für mich liegt da momentan so absolut nicht drin...

@Tragen
Wir tragen leidenschaflich im Tragetuch und ich komme mot Tragehilfen sonst auch so gar nicht zurecht. Dank dem vieleb Kötzeln durfte ich nun gerechtfertigt meinen Tragetuchstapel aufstocken :D
Ich und mein Rücken sind aber swhr froh dass es zu zweit im Veloanhänger für meine Morgenrunde auch recht gut geht.

@Rhythmus
Haben wir keinen wirklichen, ausser dass zwischen 22 und 5h Nachtruhe herrscht. Sonst ist er mal sehr oft wach, mal verschläft er den ganzen Tag. Auch beim Stillen, er trinkt einfach wenn er hunger hat, mal 6 stunden nicht, dann 3x in 90 min für mich passts. Hab das "Essen" ja eh dabei und da wir sehr oft unterwegs sind oft auch sehr spontan, nehmen wirs einfach wies kommt.

@einsame Mamis
Via Facebook Mamigruppen kann man sich auch ganz gut zusammentun.

@me
Momentan hab ich etwas den Koller... ich wede nicht mehr arbeiten und vorerst Vollzeitmami sein. Leider fühl ich mich aber vom Kopf her so gar nicht ausgefüllt. "Nur" windeln wechseln, kötzli putzen, waschen, haushalten usw. Ich komm zwar da schon nicht nach, aber fühl mich einfach zu wenig befriedigt. Schwierig zu erklären. Aktuell bin ich jetzt dran zu schauen was ich so ehrenamtlich oder fortbildungsmässig machen könnte was mit so kleinem Baby kompatibel ist und mich etwas erfüllt.
Bild
Bild

Schildi
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: So 1. Apr 2018, 21:33
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Schildi » Fr 29. Jun 2018, 12:05

@Gumseli: kann dich super verstehen. Ich werde wieder arbeiten aber erst ab November. Einerseits bin ich sehr dankbar für die Zeit zuhause, andererseits könnte ich es mir nicht vorstellen nicht mehr zu arbeiten, da fehlt schon was. Ich hoffe du findest etwas passendes!
Hat sich die Situation mit deinem Mann etwas entspannt?

@Arbeiten: geht ihr wieder arbeiten und wenn ja wieviel? Müsst ihr oder wollt ihr?

Bine89
Junior Member
Beiträge: 75
Registriert: Di 19. Jun 2018, 13:30
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Bine89 » Fr 29. Jun 2018, 14:52

@flusi
vielen Dank wir sind auch mega froh alles gut überstanden zu haben und vorallem dass es der kleinen gut geht.

@schlafen
denke sie hat noch nicht wirklich einen nacht tag rythmus sie kommt immer so ca. alle 3 stunden egal ob nacht oder tag aber in der nacht läst sie sich meist einfacher beruhigen.

@einsame Mamis
ja das habe ich auch schon gehört dass es so coole FB gruppen gibt aber leider habe ich eben kein FB mega doof :(

@arbeiten
ich mache 6 monate mutterschafts urlaub und gehe dann ab november wieder 60% (2 tage im büro und 1 tag von zuhause) arbeiten.

@gumseli
herzlich willkommen und gratulation zu deinen jungs. Mega doof hattes du nicht so eine coole ss aber zum glück hat er sich noch einwenig geduldet und es geht euch gut.

@verhütung.
ich hatte jahrelang die pille dann musste ich auf eine andere wechseln und bei der hatte ich auch das gefühl ich bin so launisch und mudrig drauf und meine tage sind dann auch ausgefallen.
Meinen Zyklus habe ich noch nicht wieder wann fängt der normalerweise wieder an?

Lilyrose
Senior Member
Beiträge: 504
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Lilyrose » Fr 29. Jun 2018, 21:45

@Schreien: davon wurden wir komplett verschont. Er weint höchstens wenn er Hunger hat, müde ist oder ab und an beim Autofahren. Bei unserer Tochter hatten wir das täglich (die ersten 3 Monate) 1-3h. Da half teilweise pucken oder Tragtuch. Wobei man ja sagt, dass man die Babies schreien lassen soll mit liebevoller begleitung. Sie verarbeiten so den Tag und deswegen soll man das gar nicht gross versuchen zu unterbinden, sondern einfach für sie da sein. Mein Partner hats gut gemacht, ins Tragtuch, Kopfhörer rein und laut Musik gehört. So fühlte er sich nicht gestresst durchs Schreien und gab trotzdem Nähe.

@Zyklus: hab ich nicht, erwart ich auch noch länger nicht. Bei Tochter hatte ich ihn nach 8Mt wieder, aber nich nicht regelmässig und 3 Mt später war ich ja schon wieder schwanger :) Habe da noch gestillt...oft sagt man, je mehr man stillt desto länger dauerts (muss aber natürlich nicht immer so sein)

@Tragen: habe einen Luemai, ein Tragtuch und ein Amazonas Ultralight. Der Amazonas ist der perfekte Begleiter zum einkaufen usw, da extrem kleines Packmass. Meist trag ich im Luemai, zuhause auch Tragtuch.

@Rythmus: wir haben einigermassen den Rythmus, dass er zwischen 20-22.00 Uhr einschläft und morgens ab ca 6.00 Uhr wach ist. Nachts kann ich gar nicht soo genau sagen, würde sagen zwischen 1-3x ist er wach, aber nur kurz. Ich still im Liegen und schlaf weiter.

@Drehen: Er kann sich auf beide Seiten drehen, was etwas doof ist, da er nun immer aus dem Beistellbett "rugelt" und auf dem Bauch schläft. Ich roll ihn dann zwar wieder zurück, aber meist endets damit, dass er dann einfach bei mir im Bett schläft. Hab mir schon überlegt, dass Beistellbett weg zu tun und er schläft einfach im Bett mit uns.

@Arbeiten: ich hab grad meinen Job gekündigt, möchte aber schon gerne wieder 40-60% arbeiten. Zuhause zu bleiben kommt für mich aus mehreren Gründen nicht wirklich in Frage. Lohntechnisch könnten wir es uns knapp leisten, dass ich zuhause bleiben würde, aber mit meinem Lohn dazu, haben wirmehr Spielraum

@Sport/Gewicht: wie ist das bei euch so. Ich hab aktuell noch 5Kg mehr als Startgewicht was ja eigentlich ok ist, aber ich fühl mich echt unwohl. Da ich einen RIESENBAUCH hatte, hat auch die Haut gelitten und mein Bauch hängt und da ich auch noch ne Rektus Diastase habe/hatte, sehe ich immer noch ziemlich schwanger aus. Ich fange jetzt an, wieder etwas vermehrt bezüglich Essen zu schauen und möchte auch langsam etwas Sport einbauen. Was macht ihr da so? Finde das Timing etwas schwierig...macht ihr Sport mit den Kindern? Zügig spazieren usw. oder abends wenn euer Partner übernehmen kann? Wir haben bei Tochter so gemacht, dass jeder einen freien Abend pro Woche hatte. Das möchten wir jetzt wieder weiterführen + 1-2x pro Woche frei für eine Sporteinheit. Mal schauen, ob das funktioniert. Ich glaube, ich muss für mich Tagespläne machen, damit ich das wirklich durchziehe.

Gumseli83
Member
Beiträge: 406
Registriert: Mo 15. Jun 2015, 11:46
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Gumseli83 » Fr 29. Jun 2018, 22:03

@schildi
Naja... bei uns findet aktuell kein "Eheleben" statt, da der kleine eigentlich 24h auf mir lebt. Mein Mann jat extrem Mühe mit dem Schrwien und klinkt sich darum oft aus. Im Moment wird das aber nicht thematisiert... ich hoffe es bietet sich bald etwas Raum dafür.

@Drehen
Unserer schaffts seit dem Tag als er 3 Monate alt wurde auch auf beide Seiten. Nicht jeden Tag, aber auch meist in ungünstigen Momenten.

@Sport/Gewicht
Ich bin nun bei 1+ vom Ausgangsgewicht, möchte jetzt aber noch total 5 kg runter. Erfolgserlebnis anfang diesee Woche : ich passe wieder in die alten Jeans!
Ich hab begonnen vor dem Frühstück beide in den Veloanhänger zu packen (der Kleine auch mal auf den Rücken) und eine Runde zu Walken mit dem Ziel zu Joggen. Sind je nach Runde 3 bis 4 km. Dann holen wir frische Brötli und Frühstücken zu Hause. Mittlerweile ists eine schöne Routine und die zusätzliche Fitness hilft mir im Alltag sehr.
Bauch hab ich fast gar nichts mehr... hatte ja aber auch Ende SS einen eher kleinen Bauch.
Bild
Bild

Bine89
Junior Member
Beiträge: 75
Registriert: Di 19. Jun 2018, 13:30
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Bine89 » Fr 29. Jun 2018, 22:38

@gewicht
ich hatte einen mega grossen bach und habe ca. 20kg zugenommen momentan habe ich noch immer fast 10kg mehr als vor der schwangerschaft. Werde wohl noch eineweile nicht in meine alten jeans passen 🙈😂 Die hebamme hat mir gesagt ich darf erst 12 Wochen nach geburt wieder mit Sport anfangen wegen des KS momentan gehe ich einfach mindestens einmal mit der kleine spazieren aber möchte dann schon bald wieder einwenig sport machen damit die kg's hoffentlich mal wieder runter gehen. Ich habe auch noch immer einwenig einen Bauch auch meine haut hat mega gelitten trotz täglichem mehrmaligen einölen hat es ziemlich risse gegeben.

Benutzeravatar
Kanissia
Junior Member
Beiträge: 93
Registriert: Di 19. Sep 2017, 15:30
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Kanissia » Sa 30. Jun 2018, 11:16

Hallo Zusammen

@Gewicht: Die ersten zwei Wochen nach der Geburt im Spital purzelten die Kilos nur so vom ganzen Stress und der Appetitlosigkeit. Dafür habe ich dann zu Hause wieder draufgepackt.... Nun habe ich wieder begonnen, besser zu schauen. Bewegung gibt es bei uns auf dem Hof genug mit Misten, Melken, Heuen, Zäunen, ... ;-) bei mir liegts eher am zu viel "Seich" essen.

@Zyklus: hatte bereits 2x wieder meine Periode, auch schon wieder recht regelmässig. Aber ich stille halt auch nicht.

@Drehen: Dafür hat unser Kleiner noch kein Interesse. Auf dem Bauch liegt er eh nicht gerne. Vom Bauch auf den Rücken hat er es 2x "zufällig" geschafft ;-) Ich will die nächsten Wochen aber mal noch zum Osteopath, da ich manchmal das Gefühl hab, dass ihn was blockiert im Rücken. Er lässt sich zwar sehr gerne umhertragen, aber Tragetuch/Tragehilfe ist ihm meistens nicht angenehm und auch der Autositz nervt ihn gewaltig. Er scheint die "Enge" nicht zu mögen oder eben die Haltung mit dem runden Rücken... ??

@Arbeiten: ich werde nach 6 - 7 Monaten wieder in meinem Job zu 50% einsteigen. Bin grad etwas am Abklären, wie wir die Kinderbetreuung regeln wollen. Mein Mann ist jeweils nur vormittags weg, den Rest arbeitet er auf dem Hof. Im Moment ist Tim noch zu klein, als dass er ihn überall mitnehmen könnte, das wird dann cool, wenn er älter ist ;-)

Bine89
Junior Member
Beiträge: 75
Registriert: Di 19. Jun 2018, 13:30
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Bine89 » Sa 30. Jun 2018, 12:41

unsere kleine hat uns heute auch das 1. mal angestrahlt 😍 soo schööön 😍😍

Lilyrose
Senior Member
Beiträge: 504
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Frühling/Sommerbabys 2018

Beitrag von Lilyrose » Sa 30. Jun 2018, 14:17

@Bine: oh so schön, das ist jeweils ein toller Moment..und es wird immer besser :) Bei meiner ersten SS habe icv auch über 20kg zugenommen, hatte aber auch viel Wassereinlagerungen. Da gings sehr harzig runter, da dauerte es wirklich ein gutes Jahr (habe auch eher schleppenden Stoffwechsel und nehm nicht leicht ab). Mich nervts manchmal, dass ich umrundet bin von Frauen, die 4 Wochen nach der Geburt aussehen, als wer nix gewesen.

@Gumseli: VOR dem Frühstück? Da würd ich zusammenklappen...ohne Frühstück geht bei mir grad mal Kinder tagesfertig zu machen, mehr sber auch nicht. So bist du natürlich schnell fit. Bei uns ists etwas doof, da wir ziemlich im Hang wohnen, da hab ich schon 20min nur den Hang rauf ohne, dass ich grosse Strecke gemacht hätte. Dafür hab ich verhältnismässig starke Beine :).

Schade, dass es bei deinem Mann und dir noch nicht gross besser ist. Hoffe, das kommt mit fortschreitendem Alter...doof halt,dass du vieles alleine "ertragen" musst.

@3. Kind: mein Kopf sagt eindeutig nein..2 ist grad gut. Aber ich erwische mich immer dabei, wie ich Familien mit 3 Kindern anschaue und mir vorstelke, wie das wäre. Aber wenn dann beide Kinder miteinander weinen, denk ich, ach ist grad gut. Mal schauen, was die Zeit bringt. Mein Partner meint jedenfalls auch, dass ein drittes eigentlich schon schön wäre.

Antworten