Juli-baby 2018

Der Treffpunkt für Mamis in spe mit demselben Entbindungsmonat

Moderator: Minchen

Benutzeravatar
chlene
Senior Member
Beiträge: 606
Registriert: Di 10. Mai 2016, 11:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: Juli-baby 2018

Beitragvon chlene » Di 14. Nov 2017, 14:39

@yhf ich finds gut hast du auf dich gehört wegen dem reisen; hat mir der arzt heute betr sport auch geraten... Und ebe ganz wichtig nie etwas machen wo dir nicht ganz wohl dabei ist...
Bild

y_h_f
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: Fr 13. Okt 2017, 15:29

Re: Juli-baby 2018

Beitragvon y_h_f » Di 14. Nov 2017, 15:24

@chlene: Was für sport machst du denn? Was hat dir der Arzt geraten bezüglich Sport? und wieso musstest du schon 2 mal den hcg wert bestimmen? Super, dass er so gut ansteigt! Hab mich auch gefragt ob ich bereits morgen zur Kontrolle gehen soll aber hab es nun abgesagt und hab einen Termin für nächste Woche. Hoffentlich sieht man da schon was...

Benutzeravatar
chlene
Senior Member
Beiträge: 606
Registriert: Di 10. Mai 2016, 11:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: Juli-baby 2018

Beitragvon chlene » Di 14. Nov 2017, 15:38

@yhf ich bin mit hilfe der kinderwunschklinik ss geworden. Der erste bluttest war um zu bestimmen obs überhaupt geklappt hat (von der unterstützungsspritze hätte jeder test zuhause positiv angezeigt) und der zweite war jetz um zusehen ob der wert auch steigt.
Ich selbst hätte lieber erst später den ersten us... Wie weit bist du den schon?

Ich klettere in der halle. Ist ja eig ein risikosport; solange ich aber mit dem bereits vorgehängten seil, keinen leistungsansprüchen klettere und aufhöre sobald ich ein ungutes gefühl habe ist es kein problem.

Was machst du?
Bild

y_h_f
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: Fr 13. Okt 2017, 15:29

Re: Juli-baby 2018

Beitragvon y_h_f » Di 14. Nov 2017, 15:54

@chlene: Super, dass dein Wert so gut steigt. Hoffentlich geht es weiter so :)
morgen wäre ich 5+6 und am nächsten Dienstag wenn ich dann gehe bin ich 6+5. Ich dachte 5+6 könnte ein wenig zu früh sein und ich will nicht so oft einen Ultraschall machen. Wenn ich andere Einträge lese, dann konnte jeder zu einem unterschiedlichen Zeitpunkt was sehen. Und wenn was nicht gut ist, kann auch die Ärztin nichts machen. Wenn man allerdings früher geht, ist die Neugierde gestillt :D also hat beides seine Vor- und Nachteile..

Ich mache nur ab und zu Fitness (Ausdauer und Kraft), allerdings war ich schön länger nicht mehr.. wäre vielleicht gut langsam wieder anzufangen.

Benutzeravatar
Ping82
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: Do 9. Mär 2017, 10:50

Re: Juli-baby 2018

Beitragvon Ping82 » Di 14. Nov 2017, 16:45

Hallöllle ein kurzes hallo von mir, hab ET 3. Juli 18 bin 35 jahre ( jung) hihihi.. bin vergeiratet und hab 3 kinder im alter von 13 jahre, bald 6 jahren und bald 4 jahren..
Bild

skorpion86_zh
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Do 9. Nov 2017, 14:27
Geschlecht: weiblich

Re: Juli-baby 2018

Beitragvon skorpion86_zh » Di 14. Nov 2017, 16:59

schön zu lesen wie es bei allen so vorangeht *megafreud*

Ich habe meinen Sport rasant reduziert. Gehe nur noch 1 x in der Woche ins Personal-Training für 20 Min und 1-2 im Monat ins Joga.
Sie hat mein Trainingsplan entsprechend angepasst und fühle mich wohl dabei.

Andere Frage: Kämpfe seit heut morgen mit Halsschmerzen / Schluckweh und es wird leider nicht besser, eher schlechter.
Wisst ihr was ich nehmen darf und was ich lieber sein lassen sollte??

Benutzeravatar
Ping82
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: Do 9. Mär 2017, 10:50

Re: Juli-baby 2018

Beitragvon Ping82 » Di 14. Nov 2017, 17:02

skorpion86_zh hat geschrieben:schön zu lesen wie es bei allen so vorangeht *megafreud*

Ich habe meinen Sport rasant reduziert. Gehe nur noch 1 x in der Woche ins Personal-Training für 20 Min und 1-2 im Monat ins Joga.
Sie hat mein Trainingsplan entsprechend angepasst und fühle mich wohl dabei.

Andere Frage: Kämpfe seit heut morgen mit Halsschmerzen / Schluckweh und es wird leider nicht besser, eher schlechter.
Wisst ihr was ich nehmen darf und was ich lieber sein lassen sollte??






Nur homiopatische sache kannst du nehmen.. in der apotheke oder drogerie gibs vielleicht was von similasan, frag da mal nach.. in den ersten 3 monaten sollte man ja nix nehmen..
Bild

Benutzeravatar
Pföpfi
Member
Beiträge: 284
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 13:36
Geschlecht: weiblich

Re: Juli-baby 2018

Beitragvon Pföpfi » Di 14. Nov 2017, 17:13

Hallo Zusammen

Entschuldigung, ich hab mich etwas vom Internet fern gehalten die Tage (hatte Ferien :D). Ich mach mal ne Ego-Post und klinge mich hiermit gerne wieder ein.

@Sport, macht ihr auch Sport? Ich bin im Turnverein und möchte diesen bis zu den Ostern beibehalten (1x die Woche mit Entspannungs-Übungen, Kondition und Konzentration-Übungen). Oder hab ich mein Ziel zu hoch/tief gesteckt? Skifahren tu ich selber nicht. Aber Schlitteln und Eislaufen mach ich sehr gerne. Denke, wenn es geht (gesundheitlich), werde ich dies auch diesen Winter machen. Oder wie seht ihr das punkto Sport & Wintersport?

@Skorpion, hab kurz überflogen und das mit dem Durchfall kenn ich seit heute auch. Seit ich schwanger bin, ist die Verdauung sowieso etwas komisch bei mir. Bei dir auch? Hatte soeben eine grobe Erkältung hinter mir. Honig & Tee (kombiniert oder einzel) hat mir sehr geholfen. Die Drogistin wollte mir nicht weiteres geben (mit Eukalpytus oder ähnliches sollte man sehr vorsichtig und nur in kleinen Mengen einreiben/inhalieren oder ganz sein lassen). Sprich einmal durchseuchen. Falls du keine Besserung die Tage hast, würde ich dir den Gang zum FA empfehlen. Die wissen am besten, was geht und was nicht (wäre auch mein Plan gewesen, aber hatte das Glück und es geht mir seit gestern Abend wieder ziemlich gut).

@Mitteilen, es ist meeega schwierig es zu verheimlichen. Unsere Eltern wissen schon Bescheid, sowie eine Kollegin von mir. Mein GG hat sich bei der Arbeit verraten (musste sowas von lachen, wie es abgelaufen ist :lol:). Die Geschwister möchten wir erst an Weihnachten sagen. Hoffen wir können nun wirklich etwas dicht halten. Wie ist es bei euch so?

@Arbeitgeber, habt ihr diesen schon informiert? Ich habe meine Cheffin heute fairerweise eingeweiht, da gerade eine kleine Umstrukturierung im Gange ist und neues Personal braucht. Sie freute sich sehr für mich und dankte für die Offenheit. Ich weiss auch, dass ich auf ihr Stillschweigen vertrauen kann und nicht ausgeplaudert wird. Da ich unser süsses Geheimnis im Büro doch erst ab Neujahr offiziell machen möchte, sofern ich den Bauch bis dahin verstecken kann.

@Alle anderen, sorry dass ich nicht auf alle Einging. Werde ab sofort wieder mehr mühe geben ;). Die Gruppe ist ja gross geworden :D und hoffe alle unsere Baby ebenfalls gleich dazu :D. Frage, habt ihr auch schon ein Bäuchlein? Mein Blähbauch ist inzwischen sowas von verrätersich, auch wenn es meine erste SS ist. Wie geht es euch so?

@me, ich bin aktuell bei 6 + 2 und die Übelkeit hält vor allem am Morgen und jeweils kurz vor dem Essen einzug. Bisher musste ich mich glücklicherweise nie übergeben. Kennt das jemand von euch auch? Bin etwas verunsichert, ob wirklich alles in Ordnung ist. Meine Kollegin hatte zu beginn bis weit in die SS hinein täglich übergeben müssen. Mein erster Untersuch ist neu am 07.12., umso näher der Termin rückt, umso aufgeregter werde ich.

y_h_f
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: Fr 13. Okt 2017, 15:29

Re: Juli-baby 2018

Beitragvon y_h_f » Di 14. Nov 2017, 17:17

@skorpion86_zh: hab ich vom thread "*** Hausmittel-Hexen *** Ohne Medis gesund werden!" kopiert:
ps: gibt auch tipps für andere Leiden.. :)

H

HALSWEH
nehmt eine bratpfanne und salz - gebt das salz in die bratpfanne und wärmt es (keine angst, salz schmilzt nicht wie zucker) - anschliessend nehmt ihr ein halstuch (am besten ein grosses) dass ihr ausbreitet - wenn das salz warm/heiss ist, schüttet es auf das halstuch - jetzt faltet das halstuch so, dass ihr es um den hals wickeln kännt ohne dass das salz rausfällt - am besten einige male falten und an beiden enden gut halten - ACHTUNG wenn ihr es an den hals hält/bindet, dass salz kann sehr heiss sein - um den hals binden und die wärme wirken lassen...

Honig & Zitrone in ein Glas und mit heissem Wasser aufgiessen - Prost!

Bei Halsweh kann mann auch Schnapswikel machen. Man nehme ein kleines Tuch tränke es mit normalem Schnaps (Obstler) lege es an den Hals und Fixiere es mit einem Halstuch. Hat mir schon sehr viel geholfen, voralem in der SS wo man ja nichts einnehmen soll.

Auch gut gegen Hals- und Schluchweh ist gefrohrener Speck mit einem Tuch um den Hals wickel, soll giftstoffe und Fieber enziehen. Bei mir hat's bis jetzt immer gewirkt. Vosicht ist am anfang zimmlich kalt.

Salbeitee gurgeln. ACHTUNG bei stillenden Mütter: ja nicht schlucken, wirkt abstillend!

Quarkwickel (wirkt bei unserer Familie Wunder Wink ): Nehmen Sie frischen, gekühlten Magerquark und streichen Sie ihn in einer ca. 1cm-dicken Schicht in ein kühles, feuchtes Tuch. Wickeln Sie das Tuch um den Hals. Darüber wickeln Sie ein trockenes Leinentuch und als weitere Schicht noch ein trockenes Frotté- oder Wolltuch. Dieser Wickel sollte nicht länger als 15 Minuten belassen werden. Trocknen Sie danach den Hals ab und umwickeln ihn mit einem trockenen Halstuch. Allenfalls kann dieser Wickel nach einer Stunde wiederholt werden.

Mehrmals täglich ein Teelöffel voll Honig in den Mund nehmen und die goldene Süsse langsam den Hals hinunterrinnen lassen (wirkt auch beim Husten)

oder ein Teelöffel Apfelessig in ein halbes Glas Wasser geben. Ein Mal pro Stunde gurgeln.

Abends vor dem Zu Bett gehen Tuch nass machen gut ausdrücken um den Hals legen und ein Trockenes drüber. Morgens entfernen.
Es ist morgens ganz heiss und entzieht in der Nacht die Entzündung raus.
Bei anfangbeschwerden nützt meist eine Nacht. Wenns schon stärker ist eventuell noch ne Nacht mehr nötig.

kathunka
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: Do 9. Nov 2017, 13:33
Geschlecht: weiblich

Re: Juli-baby 2018

Beitragvon kathunka » Di 14. Nov 2017, 18:06

@pföpfi
Willkommen zurück ;-)
Das mit dem Blähbauch hab ich auch seit diesem Wochenende... ein Gurtloch weiter aussen als normal :shock: Hoffe das legt sich wieder... fühl mich wie ein Ballon :lol: und bin erst bei 6+2 :wink:

Seit Ende letzter Woche ist es mir immer mal wieder morgens oder während dem Tag so richtig schlecht, übergeben musste ich mich jedoch noch nie. Meine Mama hatte es scheinbar auch genauso...
Und ich hab immer mal wieder ein fieses Ziehen im Unterbauch... das legt sich jedoch dann immer wieder.
Bin jedoch froh wenn ich nächste Woche zum FA gehen kann.. :oops:

y_h_f
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: Fr 13. Okt 2017, 15:29

Re: Juli-baby 2018

Beitragvon y_h_f » Di 14. Nov 2017, 19:44

@alle: wie handhabt ihr das mit der mayo? Esst ihr noch mayo? Esst ihr noch burgerking? Hatte soooo extrem lust drauf und hab gerade burgerking gegessen und im nachhinein ein schlechtes gewissen....

Benutzeravatar
Ping82
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: Do 9. Mär 2017, 10:50

Re: Juli-baby 2018

Beitragvon Ping82 » Di 14. Nov 2017, 20:42

y_h_f hat geschrieben:@alle: wie handhabt ihr das mit der mayo? Esst ihr noch mayo? Esst ihr noch burgerking? Hatte soooo extrem lust drauf und hab gerade burgerking gegessen und im nachhinein ein schlechtes gewissen....




wie meinst du das wegen der mayo?? die darf man doch essen in der ss :shock:
Bild

y_h_f
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: Fr 13. Okt 2017, 15:29

Re: Juli-baby 2018

Beitragvon y_h_f » Di 14. Nov 2017, 21:31

@ping82: selbstgemachte mayo eben nicht, da es mit rohen eiern gemacht wird (genauso wie tiramisu oder andere desserts mit rohen eiern). Aber ich weiss nicht genau wie es mit der gekauften mayo aussieht?

Benutzeravatar
chlene
Senior Member
Beiträge: 606
Registriert: Di 10. Mai 2016, 11:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: Juli-baby 2018

Beitragvon chlene » Di 14. Nov 2017, 21:38

@yhf lustig die frage mit der mayo hab ich erst gestern gegoogelt... Laut dem www. Ist das industriell hergestellte mayo unbedenklich... Frag mich aber nicht wieso :lol: mich würds aber auch intressieren ich denke die schon mamis können da eine antwort geben?
Bild

skorpion86_zh
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Do 9. Nov 2017, 14:27
Geschlecht: weiblich

Re: Juli-baby 2018

Beitragvon skorpion86_zh » Di 14. Nov 2017, 21:53

Danke für die Tipps fürs Halsweh lindern.
Werde ich ausprobieren, doch jetzt bin ich nur noch müde müde müde und gehe schlaffen -.-
Wie ist das eigentlich mit Vollbäder, kann ich ein Erkältungsbad oder ähnliches nehmen?
(Sorry für die vielen Fragen...)
@Mayo: die selber gemachte hat rohe Eier drin deshalb sollte diese nicht konsumiert werden.
Doch wer hat noch die Zeit dies selber herzustellen? :-o

Benutzeravatar
Pföpfi
Member
Beiträge: 284
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 13:36
Geschlecht: weiblich

Re: Juli-baby 2018

Beitragvon Pföpfi » Mi 15. Nov 2017, 08:02

Guten Morgen ihr lieben

@yhf, danke für die Hausmittel-Tipps :). Mayo hab ich auch ganz normal gegessen :oops:.

@kathunka, vielen Dank. Ja ich seh jetzt schon fast aus wie Mitte 3. Monat oder mehr :S.

@me, gestern Abend hatten wir ein kleines Familienessen ohne Anhang. Da hat meine kleine Schwester (süsse 21ig) ganz schnusig ihr grösster Wunsch gesagt, dass sie eeeendlich gerne Tante werden möchte! Ich sass neben ihr und konnte natürlich mein Lachen nicht verbergen - tja nun wissen es all meine Geschwister auch. Ihre Reaktionen war so süss, Freudentränen kamen auf :D. Schade war, dass mein GG dies nicht so erleben durfte. Aber es war trotzdem wunderschön. Sogar mein Bruder knuddelte mich gleich als Erster. Muss dazu noch sagen, mein Pföpfi wird das Erste Gross- und Urgrosskind in meiner Familie sein.

Entschuldigung fürs volltexten. Aber wollte dieser schöne Moment mit euch teilen :).

Wünsche allen einen schönen Tag :D

Benutzeravatar
chlene
Senior Member
Beiträge: 606
Registriert: Di 10. Mai 2016, 11:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: Juli-baby 2018

Beitragvon chlene » Mi 15. Nov 2017, 08:55

Guete morgen

@pföpfi o jödas ersteder familie :D wird bei uns auch so sein. Wir sind bisher auch nichtverheiratet wollen im ok18 heiraten :lol: da wir aber schon ewig zusammen sind kommt von seiten beider fam seit 2 jahren immer wieder die äusserung wie gerne man gotti / tante / grosseltern werden würde. Freu mich jetzt schon aufs mitteilen.

@skorpion darf ich fragen wie das bei euch ist mit dem wechsel von der kiwu zum fa? Du wechselst jetzt schon oder erst nach ett? Bei mir hiess es bisher dad nach ett der wechsel üblich sei.

@yhf betreff früher us ist bei mir wohl auch um zu sagen obs ein oder zwei "waschbärchen" gibt :lol:
Bild

Benutzeravatar
Pföpfi
Member
Beiträge: 284
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 13:36
Geschlecht: weiblich

Re: Juli-baby 2018

Beitragvon Pföpfi » Mi 15. Nov 2017, 09:18

@Chlene, ja es war wirklich mega. Meine Geschwister sind einfach sehr feinfühlige und merken IMMER, wenn was anders ist. Verheimlichen ist einfach kaum möglich (bei keinem von uns). Musst erzählen, wie es deine Familie reagiert. Wann werdet ihr es ihnen mitteilen?

@US, bin jetzt schon mega gespannt, ob es eins oder gleich zwei Pföpfis zu uns gefunden haben. Denn bei uns wäre es wieder in der Generation, wo der Zwilling durchschlagen könnte. Bei wem auch?

Benutzeravatar
chlene
Senior Member
Beiträge: 606
Registriert: Di 10. Mai 2016, 11:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: Juli-baby 2018

Beitragvon chlene » Mi 15. Nov 2017, 09:41

@pföpfi jöö das ist ja auch herzig und schön, dass ihr so eine tolle beziehung habt!
Wir haben geschenke organisiert, die wir grösstenteil an den feiertagen verteilen werden meine mam und sis werden wirs aber evt schon früher sagen...
Zwillinge jöööö bei und könnte es mit grosser wahrscheinlichkeit auch welche geben der hcg wert spricht zumindest defür.
Bild

Posauni
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 16:22
Geschlecht: weiblich

Re: Juli-baby 2018

Beitragvon Posauni » Mi 15. Nov 2017, 10:59

Hallo an alle

Auch ich melde mich seit langem wieder mal zurück.
Schön von allen so tolle Neuigkeiten zu hören.
Ich kann es auch schon gar nicht mehr erwarten endlich unsere Familie einzuweihen. Im Moment dreht sich in meiner und in der Familie meines Mannes sowieso alles nur noch um Babys. Wurde innerhalb von zwei Wochen drei Mal Tante :shock: :D
Ja das mit der Übelkeit ist so ein Theam für sich. Habe es von der letzten Ss verdrängt und stecke nun wieder voll drin.
Weiter hatte ich gestern ein Telefonat mit meiner Ärztin, dass mein erster Untersuch verschoben werden muss, dass sie an diesem Tag nicht anwesend ist (das fällt ihr nun nach zwei Wochen ein). Der einzige freie Termin wäre eine Woche später gewesen (6. Dez.) Dann wäre ich nereits in der 11. Woche. :shock: Doch der Zufall wollte es so, dass nun nächste Woche einen Termin frei wurde. Freue mich so.
Sorry für den langen Text....
Wann habt ihr eure nächsten/ersten Termine bei FA?


Zurück zu „Monatsforen Schwangerschaft“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Lela16