Dezemberlis 2018

Der Treffpunkt für Mamis in spe mit demselben Entbindungsmonat

Moderator: stella

Antworten
Michi86
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Do 19. Apr 2018, 13:59
Geschlecht: weiblich

Re: Dezemberlis 2018

Beitrag von Michi86 » Mo 24. Sep 2018, 13:33

Hallo zusammen, da ich nicht auf FB aktiv bin, wollte ich gerne hier bei den Dezembermamis mal nachfragen wie es euch so geht?
Ich merke das es Woche für Woche strenger wird mit der Arbeit und der Betreuung des Grossen(3-jährig) zuhause. Ich weiss im Moment nicht wie ich das noch 11 Wochen ( Termin am 9.12.) hinbekommen soll.

Ich arbeite in einem Pensum von 60-80% und habe bis jetzt nicht schwangerschaftsbedingt reduziert und wollte auch so gut es geht bis zum Schluss „durchhalten“. Aber gerade heute merke ich, dass es Woche für Woche strenger wird und mein Bauch vom Aufstehen am Morgen bis zum Hinlegen am Abend steinhart ist. Der Rücken und das Kreuz schmerzen immer mal wieder und der Unterleib zieht sich immer mal wieder zusammen.

Seit ihr noch fit? Wie geht es euch?

mengia
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 15:27

Re: Dezemberlis 2018

Beitrag von mengia » Mo 24. Sep 2018, 15:41

Hallo liebe Michi86, liebe alle

Ich war bis jetzt hier stille Mitleserin, dachte nun aber, ich melde mich doch einmal, da nicht mehr wirklich jemand hier ist ;-)

Ich habe Termin am 7.12., bin also auch in der 30. Woche, und gerade heute geht es mir blendend - ausser beim Treppensteigen und körperlich was machen merke ich kaum was von der Schwangerschaft. Ich arbeite 60% im Büro und habe auch ein Kleinkind zuhause.

Die Herausforderung für mich: das ist HEUTE so. Darüber bin ich dankbar, will mich auch nicht beklagen... aber die gesamte letzte Woche war es das pure Gegenteil: Rückenschmerzen, Müdigkeit bis zum Umfallen, Motivationsprobleme... Einfach extreme Unterschiede von Tag zu Tag. Eigentlich ja gut, das heisst für mich, dass es nichts Ernstes ist. Aber gleichzeitig braucht es aktuell viel Geduld und "Erduldungsfähigkeiten", jeden Tag einfach so zu nehmen wie er ist, nicht zuviel zu Planen, immer wieder auf Besserung hoffen... Wahrscheinlich ist das alles im Rahmen des Normalen. Aber ich möchte eigentlich solange es geht fit bleiben, auch möglichst lange arbeiten - und gleichzeitig den Moment nicht verpassen, wenn es zuviel wir. Also tendiere ich dazu, mich an den guten Tagen zu überfordern, und dann wieder dafür zu leiden... :oops: :evil:

@Michi86: Was hättest du denn für Möglichkeiten zu reduzieren? Ich hatte in der ersten Schwangerschaft zum Schluss einfach meine Tage auf 6h reduziert, was mir enorm half. Aber kommt halt auf die Arbeit und die Kooperationsbereitschaft an, wenn du dann die gleiche Arbeit in kürzerer Zeit erledigen musst, nützt dir das auch nichts. Gibt es Möglichkeiten, deinen Grossen auch mal (zusätzlich) abzugeben? Das mit dem steinharten Bauch tönt ja schon so, als ob du es ernst nehmen und dich entlasten solltest...

Michi86
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Do 19. Apr 2018, 13:59
Geschlecht: weiblich

Re: Dezemberlis 2018

Beitrag von Michi86 » Mo 24. Sep 2018, 22:14

Genau, dass ist es: Heute dachte ich nur wie schaff ich das noch die nächsten Wochen. Jetzt denke ich gerade: ach komm das geht schon noch, die Rückenschmerzen sind weg, mein Bauch ist auch schmerzfrei. Ich muss einfach Tag für Tag nehmen und schauen wie es geht und mir auch auszeiten nehmen wenn nötig.

@mengia: Ich arbeite als Nanny, drei Tage a 9.5-10h. Bis jetzt war es so, dass Arbeitstage entspannter waren als Tage mit meinem Grossen zuhause. Nun ist die Belastung und Anstrengung etwa gleich. Die kommenden zwei Wochen schaue ich mit meinen Arbeitgebern ob ich die Tage etwas kürzen kann, da die Grosseltern noch anwesend sein werden(also die Grosseltern der zu betreuuenden Kinder) dann könnte ich jeden Tag 2-3h früher gehen.

mengia
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 15:27

Re: Dezemberlis 2018

Beitrag von mengia » Do 11. Okt 2018, 15:57

@Michi86: wie geht es dir unterdessen? Konntest du dein Pensum reduzieren? Ic hoffe sehr, dass du so die Entlastung bekommst, die du brauchst.

Mir geht es im Moment wieder tiptop, konnte mich in ein paar Ferientagen bestens erholen, und habe vor, das noch ein paar Wochen so weiter zu ziehen ;-) Regelmässige Bewegung/Sport und genug Schlaf sind im Moment einfach Prioriät Nr.1... nächste Woche habe ich wieder Kontrolle bei der Hebamme und bin nun seeeehr gespannt, wie sich das Kleine so macht. Gefühlsmässig ist es schon riesig und bewegt sich trotzdem noch in grossen Sprüngen durch den Bauch. Noch 8 Wochen wachsen... kann mir grad schlecht vorstellen, wie das noch gehen soll!

Michi86
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Do 19. Apr 2018, 13:59
Geschlecht: weiblich

Re: Dezemberlis 2018

Beitrag von Michi86 » Fr 12. Okt 2018, 13:20

@mengia: Mir geht es gut, ausser ab und zu mal einen harten Bauch habe ich kaum Beschwerden. Fühle mich fitter als noch vor 2 Wochen. Ich konnte bei der Arbeit in den letzten zwei Wochen jeweils 2h früher gehen und auch am Morgen etwas später beginnen, aber dadurch dass ich nach der Arbeit den Grossen von der Kita abholen musste, hatte ich zuhause keine Erholung😬
Geplant ist nun, dass ich die 3 nächsten Wochen noch voll arbeite und dann im November auf zwei (statt drei) Tage reduziere(werde Ferientage beziehen).

Meine Kleine ist auch noch recht aktiv. Ich hatte letzte Woche Arzttermin und alles sieht gut aus bei mir und dem Baby, darüber freue ich mich natürlich.

Jelisa
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: So 5. Aug 2018, 18:47
Geschlecht: weiblich

Re: Dezemberlis 2018

Beitrag von Jelisa » Do 1. Nov 2018, 15:08

Hallihallo,
falls hier noch jemand mitliest, mitschreibt - darf ich mich noch anschliessen, auch wenn ich mich bisher nicht zu Wort gemeldet habe? :)
Wir werden auch im Dezember Eltern.. Wie geht es euch allen so? Inzwischen dauert's ja wirklich nicht mehr lange, die ganzen Weihnachtssachen in den Läden läuten unseren Endspurt ein.. :)
Haben sich eure Babies schon mit dem Kopf nach unten gedreht? Unserer will da noch nicht so recht, er ist noch in Steisslage. Dadurch drückt er ganz schön gegen Magen und Lunge.. Auch wenn's ja eigentlich noch ein paar Wochen dauern soll, ich freue mich schon riesig, wenn er dann da ist!!
Liebe Grüsse an alle und viel Energie für die letzten Wochen!
Jelisa

Antworten