IUI/IVF/ICSI ❤ Wir haben es geschafft ❤ Teil 2

Der Treffpunkt für Mamis in spe mit demselben Entbindungsmonat

Moderator: Minchen

Antworten
sansibar
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Di 9. Aug 2016, 12:19
Geschlecht: weiblich

Re: IUI/IVF/ICSI ❤ Wir haben es geschafft ❤ Teil 2

Beitrag von sansibar » Sa 8. Okt 2016, 12:30

Hallo...!

@Yuujin: ja du hast völlig recht, ich hätte mit Kinderzimmer auch nocht nicht begonnen, wenn wir nicht all die sachen von nachbarn faktisch geschenkt bekommen hätten. Ich hab sogar immer noch Hemmungen, andern von der Schwangerschaft zu erzählen, weil man ja nie weiss...aber: positiv sein. Keine Sorgen, solange noch nichts ist!
Ja der Nipt ist der Bluttest. All die testerei ist echt nix für schwache Nerven :wink:
Ein Blasensprung ist, wenn die Fruchtblase platzt oder? Oder zumindest undicht ist :?: Ich dachte früher immer, das habe mit der harnblase zu tun :oops:
Ich hoffe, es geht alles gut weiter bei dir!
Ich glaube, da flattert was...oder ists der darm? Wenn ichs nur wüsste :lol:
Herzlich sansibar

Yuujin
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Di 27. Sep 2016, 20:55
Geschlecht: weiblich

Re: IUI/IVF/ICSI ❤ Wir haben es geschafft ❤ Teil 2

Beitrag von Yuujin » So 9. Okt 2016, 12:05

@Sansibar:ja gut, wenn du so viel von Bekannten usw. erhalten hast, dann ist es klar, das würde ich auch nicht ablehnen ;-)

genau Blasensprung ist, wenn die Fruchtblase platzt oder wie bei mir, irgendwo undicht ist/war...wenn es einfach so plötzlich ist, ist man einfach schon extrem verunsichert und hat Angst, vorallem, wenn die Ärzte dann auch noch so negativ sind...na ja, im Moment ist wieder soweit alles gut und das ist die Hauptsache...

das flattern ist sicherlich nicht nur der Darm...aber die Bewegungen werden mit der Zeit immer definierter, du wirst es bald merken und unterscheiden können, war bei mir am Anfang auch so...

Schlaufe
Member
Beiträge: 161
Registriert: So 9. Aug 2015, 11:09

Re: IUI/IVF/ICSI ❤ Wir haben es geschafft ❤ Teil 2

Beitrag von Schlaufe » So 9. Okt 2016, 12:08

Hallo zämä

mir ging es früher bezüglich blasensprung genau gleich wie die sansibar, ich dachte auch das sei ein harnblasensprung :lol: zum glück ja nicht...
Yuuijn zum glück ist es wieder gut!!!

in den letzten tagen habe ich unser kindli jeden tag gespürt :D so wird mir die Schwangerschaft immer bewusster. Ich bin - obwohl ende 20. ssw - immer noch ab und zu erstaunt/irritiert/ganz kurz fast erschrocken über meinen wachsenden Bauch - so im Sinne von "läck hab ich einen grossen Bauch - ah logisch, ich bin ja schwanger" Kennt ihr das auch?

Irgendwo habe ich gelesen dass die Kinder im Bauch etwa 20 von 24 stünden schlafen. Bewegen sie sich auch im Schlaf? Wahrscheinlich schon , oder? Wir bewegen uns ja auch im Schlaf...

Wir hatten zwar beim ersttrimestertest ein "intermittierendes" (oder so) Risiko für Trisomie 21 und hätten den Bluttest machen können, aber uns dann gegen diesen Test entschieden. Wir haben uns dieses Kind sooo lange und sooo fest gewünscht und mussten einen soooo schwierigen Weg dafür gehen. Da hätten wir es nie abreiben können wenn es T21 hätte. Wenn das Risiko noch höher gewesen wäre dann hätte ich den weiteren Bluttest evtl. auch machen wollen einfach um es zu wissen, um mich vorzubereiten. Bei den anderen trisomien haben wir zum Glück ein sehr geringes Risiko.

Liebe Grüsse
Schlaufe

Yuujin
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Di 27. Sep 2016, 20:55
Geschlecht: weiblich

Re: IUI/IVF/ICSI ❤ Wir haben es geschafft ❤ Teil 2

Beitrag von Yuujin » Di 11. Okt 2016, 17:14

Hey :-)

@Schlaufe: mir geht es manchmal auch so mit dem Bauch...da läuft man an einem Spiegel vorbei und dann denkt man plötzlich...ups der Bauch! Und vorallem jetzt in den letzten Monaten nimmt es extrem zu und es wird immer bewusster :-)

gut die Tests sind eh nicht 100%ig...aber man muss sich natürlich am besten auch schon vor einer möglichen Schwangerschaft immer überlegen, ob man sich für oder gegen ein eingeschränktes Kind entscheiden würde...wir haben Bekannte, die sich gegen das Trisomie-Kind entschieden haben...ich finde es allgemein extrem schwierig, so etwas zu entscheiden. aber ich verstehe Deine Argumentation total...ich glaube, ich hätte das auch nicht können, finde es aber trotzdem ok, wenn es andere anders sehen.

LG Yuujin

sansibar
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Di 9. Aug 2016, 12:19
Geschlecht: weiblich

Re: IUI/IVF/ICSI ❤ Wir haben es geschafft ❤ Teil 2

Beitrag von sansibar » Sa 15. Okt 2016, 09:57

Guten morgen zusammen,

Ja das mit dem bauch geht mir ähnlich, ich erschrecke ab und zu regelrecht und denke, mann was bist du für ein elefant! Aber ich liebe die Kugel! Sie sieht lustigerweise nicht immer gleich aus, vor allem wenn ich liege. Morgens ist es ein festes Bällchen und abends versinkt alles in den aufgeblähten Organen.... :D Ab und zu überkommen mich aber auch komische Gefühle, ich fühl mich dann so fremd und frage mich, Hilfe was passiert hier eigentlich!? Aber ich staune auch immer wieder und kann manchmal nicht glauben, dass es ausgerechnet bei uns so gut funktioniert hat (also gut relativ zu anderen, bei denen es nicht klappt)...wirklich ein Wunder!
In den letzten Tagen hatte ich einen blöden Reizhusten mit regelrechten Anfällen, und jedesmal denke ich oje, jetzt wird das Kleine kräftig durchgeschüttelt :o Aber seit ich gelesen habe, dass es für die wie ein Schaukeln ist und sie das sogar mögen, trau ich mich eher, zu husten. Hoffe es stimmt überhaupt... :shock:
Blöde Frage, aber habt ihr Stützstrümpfe? Wann braucht man die? Und nehmt ihr Magnesium und wenn ja, welches? Ich hatte Magnesiocard gegen Verstopfung durch das Eisen, aber jetzt hab ich kein Rezept mehr und einfach welches im Coop gekauft...Magnesiocard zahlt ja glaubs die KK aber es ist ja auch unverschämt teuer....

Herzlich sansibar

Benutzeravatar
grinsebacke79
Member
Beiträge: 492
Registriert: So 3. Mär 2013, 21:22
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Zürich

Re: IUI/IVF/ICSI ❤ Wir haben es geschafft ❤ Teil 2

Beitrag von grinsebacke79 » Sa 15. Okt 2016, 20:19

Hallo
Ich trage keine stützstümpfe, habe aber auch kaum probleme mit wasser oder krampfadern.

Magnesium: ich war in der apotheke in deutschland und hab mir Magnetrans 243mg kapseln geholt. 2x töglich! Ich hab das pulver nie richtig vertragen. Hab nie probleme mit krämpfe!

Ausserdem nehme ich jetzt noch Byrophyllum tabletten. Eisen kann ich Floradix empfehlen, es ist pflanzlich und seit dem hab ich keine verstopfung mehr.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Glück im Doppelpack ist unterwegs.. ET 14.12.16

Yuujin
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Di 27. Sep 2016, 20:55
Geschlecht: weiblich

Re: IUI/IVF/ICSI ❤ Wir haben es geschafft ❤ Teil 2

Beitrag von Yuujin » Mi 19. Okt 2016, 16:46

@Sansibar: also ich habe Stützstrümpfe, habe sie erhalten, weil ich kurzzeitig mal Probleme mit dem Kreislauf hatte. Ich glaube, ab wann man die nimmt ist ziemlich individuell...Ich nehme auch Magnesiocard...wenn du im Coop ein Magnesiumpräparat kaufst, musst du einfach darauf achten, wieviel mg das ist. Und sonst lass Dir beim nä Termin wieder ein Rezept geben und reiche es bei der KK ein.

Für Eisenmangel nehme ich Tropfen, habe aber keine Probleme wegen Verstopfung.

sansibar
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Di 9. Aug 2016, 12:19
Geschlecht: weiblich

Re: IUI/IVF/ICSI ❤ Wir haben es geschafft ❤ Teil 2

Beitrag von sansibar » Mi 26. Okt 2016, 13:40

Komme zur Zeit fast nicht zum Schreiben, habe etwas Stress...Hatte letzte Woche die Detailsonographie, und alles sah gut aus! Hab mich fast nicht getraut hinzusehen...der Arzt war auch etwas seltsam (bin am Unispital und da wechseln die Ärzte ständig, bisschen blöd aber was solls), sehr nüchtern und nicht so mitfühlend, schien mir. Für ihn war ja auch alles klar... :roll: Der Kleine wollte zwar sein Gesicht nicht recht zeigen, aber Lippen und Nasenlöcher sah man ganz deutlich :D
Magnesiocard hab ich jetzt auch wieder. Dafür bin ich irgendwie schneller gereizt als sonst und habe Stimmungsschwankungen. Dabei soll das ja eher in den ersten drei Monaten sein....da gibgs mir emotional prächtig :|
Wie gehts euch?

Berggeiss82
Junior Member
Beiträge: 57
Registriert: Di 29. Apr 2014, 15:48
Geschlecht: weiblich

Re: IUI/IVF/ICSI ❤ Wir haben es geschafft ❤ Teil 2

Beitrag von Berggeiss82 » Sa 29. Okt 2016, 19:41

@ Sansibar: also unser Kleines MUSS sich zwangsläufig auch im Schlaf bewegen. Ansonsten wäre es ja die Hälfte der Zeit wach :lol: :shock:
Ich spüre es seit der 15. Woche. Nun in der 20. Woche fast jede Stunde :shock:
Hoffe das beruhigt sich dann nach der Geburt noch etwas...
PS: Ich war auch mal im ICSI-Forum. Nur hat es bei uns nach einer erfolglosen Icsi dann natürlich geklappt :lol:
Prinzessin2005+Zwärgli2007 an der Hand
Sternchen2014+2015 im Herz

adea
Member
Beiträge: 159
Registriert: Do 3. Sep 2015, 16:12
Geschlecht: weiblich

Re: IUI/IVF/ICSI ❤ Wir haben es geschafft ❤ Teil 2

Beitrag von adea » Mo 12. Dez 2016, 22:43

Hallo zusammen
Wie ich sehe, ist schon seit einer Weile nichts los hier. Ich hoffe, dass es allen gut geht.
Ich musste auch eine ICSI machen und es hat zum Glück beim ersten Mal geklappt. Ich habe sehr lange im ICSI-Thread beim Kinderwunsch mitgelesen und kenne deshalb einige Namen noch von dort, z.B Grinsebacke, Schlaufe.. Damals kam mir der Weg noch so ewigs vor und ich kann es manchmal immer noch kaum glauben, dass ich nun auch dazu gehöre.
Bild

Benutzeravatar
mariposa_1
Senior Member
Beiträge: 860
Registriert: Di 21. Jun 2016, 06:40
Geschlecht: weiblich

Re: IUI/IVF/ICSI ❤ Wir haben es geschafft ❤ Teil 2

Beitrag von mariposa_1 » Di 13. Dez 2016, 06:30

Adea das ist eine super idee den Thread wieder zu beleben, da mach ich grad mit! :D
Mich würde auch Wunder nehmen wie es den anderen hier mittlerweile geht. So wie ich gelesen habe hattet ihr vor nicht allzu langer Zeit die selben Sorgen wie wir jetzt.

Also ehrlich gesagt ist auch für mich noch alles so unrealistisch. Ich bin schon noch sehr ängstlich , und es braucht immer so viel Geduld zwischen den US.

Gestern hatte ich ja wieder US und mein Kleiner ist 11mm lang. Bei meinem FA ist das amix eine kurze Sache. Ist das bei dir adea auch so kurz? Kommt dein gg jeweils mit? Meiner ist bis jetzt noch nicht mitgekommen.
chline buddha 2017 ♡

Karottenkopf
Member
Beiträge: 128
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 20:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: KT. Zürich

Re: IUI/IVF/ICSI ❤ Wir haben es geschafft ❤ Teil 2

Beitrag von Karottenkopf » Di 13. Dez 2016, 10:20

Hallo Zusammen gratuliere Euch ganz herzlich zu eurer Schwangerschaft! Das die icsi geklappt hat! Ich lese noch zeitweise still mit bei der KiWu Gruppe !
Die lange Reise die wir durchgemacht haben hat sich jetzt gelohnt und ich bin so dankbar für den Austausch den ich damals in der Gruppe hatte, da Freundinnen zwar zuhören, aber wer dies nicht selber durchmacht, kann die Sorgen nicht richtig verstehen, welche wir haben!
Verstehe euch gut das man anfangs stark verunsichert ist ob alles ok ist und man macht sich soviele Gedanken! Hatte ich auch! Aber irgendwann bekommt ihr auch die Sicherheit das euer Baby bei euch bleibt, leider kommen danach andere Sorgen, ob alles ok ist etc., zumindest ging es mir so ;)
Geniesst die Zeit und irgendwann könnt ihr es kaum abwarten das eure Baby's rauskommen, so geht es mir gerade!!! Freu mich so auf die Zwei und mag nicht mehr rumkugeln ;))
Kinderwunsch seit 2012
Bauchspiegelung 2014 , Endometriose
KiWu Klinik seit Januar`15
3 negative IUI
1. Icsi 04/2016 ->> erfolgreich Schwanger mit Zwillingen
Berechneter ET 04.01.2017

Benutzeravatar
summerlady83
Member
Beiträge: 250
Registriert: Di 25. Jun 2013, 09:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton Solothurn

Re: IUI/IVF/ICSI ❤ Wir haben es geschafft ❤ Teil 2

Beitrag von summerlady83 » Di 13. Dez 2016, 12:12

ich möchte allen Gratulieren, die es endlich geschafft haben! Geniesst die Zeit, es geht so schnell... auf jeden Fall war das bei mir so :-) und jetzt ist unser kleiner schon bald 8 Monate, einfach unglaublich!
@mariposa
meine FAA hat sich immer sehr gut Zeit genommen und mein GG war immer dabei, auser bei der letzten aus Arbeitstechnischen gründen....
@Karottenkopf
dir wünsche ich auf dem Schlussspurt alles gute und eine schöne Geburt.

wenn ihr fragen habt, einfach drauflos...
liebe Grüsse
Summerlady
1. IUI Juni 2015 > negativ
2. IUI August 2015 > positiv! Junge April 2016
3. IUI August 2017 > positiv!> FG> Windei 8. SSW
Bild

Benutzeravatar
mariposa_1
Senior Member
Beiträge: 860
Registriert: Di 21. Jun 2016, 06:40
Geschlecht: weiblich

Re: IUI/IVF/ICSI ❤ Wir haben es geschafft ❤ Teil 2

Beitrag von mariposa_1 » Di 13. Dez 2016, 18:15

@karottenkopf danke :D ja der Austausch hier im Forum ist wirklich wertvoll. Ich habe ganz viel Gutes mitgenommen.
Ich wünsche dir eine gute Geburt und eine schöne Kennenlernzeit.

@summerlady das ist ja toll dass dein gg immer mitgekommen ist und deine FA viel Zeit hat. Bei mir kuckt er kurz "rein". Herzchen schlägt, Grösse perfekt. Hier ist das Photo. Zackbum. Und dann sitzen wir noch kurz am Tisch, aber ich hab irgendwie gar keine Fragen. Aber er hat mich immer super begleitet durch die kiwuzeit und ist ein riesen Optimist. Das ist genau das was ich brauche!

Ja eine Frage habe ich noch: habt ihr jemandem erzählt dass ihr durch ICSI ss wurdet? Je länger ich ss bin, desto mehr kommt das Bedürfnis, einfach dazu zu stehen, zumindest bei der Familie und Freundeskreis.

Und noch eine Frage: wann habt ihr das erste Mal für euer Baby was gekauft? Ich würde am liebsten schon alles einrichten, aber ich halte mich zurück. 8 ssw ist schon noch arg früh dafür.
chline buddha 2017 ♡

adea
Member
Beiträge: 159
Registriert: Do 3. Sep 2015, 16:12
Geschlecht: weiblich

Re: IUI/IVF/ICSI ❤ Wir haben es geschafft ❤ Teil 2

Beitrag von adea » Di 13. Dez 2016, 19:03

@mariposa
Da ich noch bis zur 12. Woche zur Klinik gehe, ahbe ich fast jedes mal jemand anderes. Im Grunde nehmen sich alle Zeit, schauen gründlich nach und bieten mir auch Zeit für Fragen, ausser der Chefarzt :D Der macht auch alles gut, aber nach der Untersuchung bekomme ich schnell das Gefühl, dass der Termin nun fertig ist.
Wir haben das Glück (und manchmal auch daas Pech), dass mein Mann immer erst ab Mittag bis und mit spät abends arbeitet. D.h. er konnte bisher zu allen US seit der Ss dabei sein. Ist natürlich ein Luxus, den nicht alle haben. Aber ich denke, dass es für deinen Gg sicher nicht schlecht wäre, wenn er ein zwei Mal dabei sein könnte. Das hilft den Männern meistens das ganze zu realisieren und sich in die Vaterrolle einzufügen. Wir erleben das ganze viel hautnaher mit. Mein Gg hat dies bestätigt, aber muss nicht bei allen gleich sein.

Bei mir wissen es mehr Leute als ich es zu Beginn vor hatte :lol: Habe ziemlich neugierige Mitarbeiter, die gut beobachten und kombinieren können und eine Tratschtante darunter, die wohl nicht verstanden hat, dass die Info noch nicht offiziell ist. Aber abgesehen davon habe ich schon einigen Freunden und Verwandten davon erzählt. Sie haben von Anfang an gewusst, dass ich eine ICSI machen muss und ich fühlte mich wohl dabei. Sehe es ein bisschen als ''meine Aufgabe'' das Tabu zu brechen. Irgend etwas Gutes muss ich für mich damit bewirken, wenn ich schon diesen Weg gehen muss. Aber verstehe total, wenn andere das nicht sagen möchten

@Karottenkopf
Ah, deinen Namen kenne ich auch noch :) Danke vielmals! Das mit dem Verschieben der Sorgen kann ich mir sehr gut vorstellen. Ich wünsche dir alles alles Gute für den Endspurt und eine gute Geburt!

@Summerlady
Dankeschön :)
Wow, das ist echt schön. Gratuliere zu deinem Nachwuchs! Ich hoffe, dass ich das dann auch sagen kann. Momentan kommt mir die Zeit bis zum ET nämlich eeeeeeeewigs vor :mrgreen:
Danke für dein Angebot. Komme genre darauf zurück
Bild

Schlaufe
Member
Beiträge: 161
Registriert: So 9. Aug 2015, 11:09

Re: IUI/IVF/ICSI ❤ Wir haben es geschafft ❤ Teil 2

Beitrag von Schlaufe » Di 13. Dez 2016, 21:38

Hallo zämä
Im Freundeskreis und in der Familie wissen es eigentlich die meisten. Viele wussten schon, dass wir in Kinderwunschbehandlung waren. War halt eine sehr lange und schwierige Zeit.
Ich hab's ein bisschen wie Adea mit dem Tabu brechen. Bei weiter entfernten Leuten sage ich meistens dass es ein seeehr grosser und seeehr langer Wunsch war. Und ich denke, dass andere die das vielleicht auch betrifft so hellhörig werden und dann gerne auch mehr Fragen können. Ich wäre selbst sehr froh gewesen, hätten sich mehr Leute in meinem Umfeld "geoutet", dass sie vielleicht ähnliches erlebt haben. Gefühlt hat es ja bei allen anderen sofort im ersten Anlauf auf natürliche Weise geklappt ausser bei uns. Und das kann ja schon rein statistisch gesehen nicht so sein.
Bei uns, die durch ICSI schwanger geworden sind oder sonst einen sehr langen und schwierigen Kinderwunschweg gehen mussten, kann ich mir gut vorstellen, dass die Ängste, dass etwas passieren könnte , grösser sind als bei anderen die schwupdiwup schwanger geworden sind. Aber mit fortschreitender Schwangerschaft spielt es immer weniger eine Rolle wie es zu der Schwangerschaft kam - bei mir jedenfalls. Aber ich bin jetzt in der 30. ssw und so lange habe ich dieses Gefühl doch noch nicht... Ich wünsche euch von Herzen das Vertrauen, dass alles gut kommt.
Liebe Grüsse
Schlaufe

Benutzeravatar
summerlady83
Member
Beiträge: 250
Registriert: Di 25. Jun 2013, 09:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton Solothurn

Re: IUI/IVF/ICSI ❤ Wir haben es geschafft ❤ Teil 2

Beitrag von summerlady83 » Mi 14. Dez 2016, 05:24

@Mariposa
also die nahen Verwandten und Bekannte Wissen alles, sogar dass unser Sohn mit Hilfe von Spendersamen gezeugt wurde, was noch ein wenig schwieriger ist, vor allem für den Mann. In meiner Firma Wissen es nur jene, mit denen ich auch Privat Kontakt habe, aber wir sind auch eine Grossfirma! Aber ich finde es gut, wenn du auch mit anderen darüber redest, denn es ist ein enorm grosses Tabu Thema, leider! Die ersten Babysachen selber gekauft hab ich glaub erst so im 8. Monat :)

@Adea
danke dir!
1. IUI Juni 2015 > negativ
2. IUI August 2015 > positiv! Junge April 2016
3. IUI August 2017 > positiv!> FG> Windei 8. SSW
Bild

Benutzeravatar
mariposa_1
Senior Member
Beiträge: 860
Registriert: Di 21. Jun 2016, 06:40
Geschlecht: weiblich

Re: IUI/IVF/ICSI ❤ Wir haben es geschafft ❤ Teil 2

Beitrag von mariposa_1 » Di 20. Dez 2016, 19:38

Ich finde es toll wie ihr alle offen mit dem Thema umgeht.
Ich bin mir noch nicht ganz sicher wie offen ich damit umgehe, aufjedenfall werde ich auch wie Schlaufe erzählen, dass es ein langer Wunsch war und wir nicht sicher waren, ob er je erfüllt werden würde.
Ich habe auch schon eine Bekannte von der ich wusste dass sie etwa 9 Monate geübt hat. Bei einem Gespräch unter mehreren Pärchen sagte sie dann: "ich hätte nie gedacht dass es bei uns so schnell einschlägt". Ich fand 9 Monate jetzt nicht sooo schnell und wenn eine Frau sowas sagt schweigen dazu natürlich alle, bei denen es nicht so schnell ging.

@adea wie gehts dir?
Ich muss ehrlich sagen, ich merke gar nichts. Aber trotzdem ist mein Vertrauen ein kleines bisschen gewachsen.
chline buddha 2017 ♡

adea
Member
Beiträge: 159
Registriert: Do 3. Sep 2015, 16:12
Geschlecht: weiblich

Re: IUI/IVF/ICSI ❤ Wir haben es geschafft ❤ Teil 2

Beitrag von adea » So 25. Dez 2016, 10:47

Die Geschichte deiner Bekannten ist das perfekte Beispiel dafür, wie sehr das Ganze noch ein Tabu ist. Als Teenie wird einem eingeredet, wie unglaublich schnell man ss werden kann. Nur einmal die Pille zu spät einnehmen und zack ist man ss (gibt natürlich schon solche Fälle, aber nicht so viele). Und wenn man dann bewusst Kinder haben möchte, merkt man erst wie komplex das ganze ist, besonders, wenn man dann selber und/oder der Partner etwas hat, was das ganze nochmals erschwert. Da viele das nicht so verstehen bzw. selber verschweigen, wie lange sie wirklich hatten, bleibt auch der Eindruck, dass das doch die einfachste Sache der Welt sein sollte. Es ist schwierig und jede/r muss selber wissen, wie sehr man sich outen möchte. Ich finde deine Vorhaben gut. Mach das, was für dich passt.

Mir geht es soweit gut. Dir nervigen beschwerden wie übelkeit, extremer harndrang und ziehen im bauch sind weg und ich kann endlich wieder normal essen. Hatte nämlich schon etwas abgenommen. Sehr müde bin ich immer noch, liegt aber auch daran, dass ich bis silverster viel arbeite. Bin auch jetzt gerade am arbeiten :( kleinere anzeichen wie ausfluss habe ich auch noch.
Ja, es ist echt spannend, wie unterschiedlich die frauen etwas merken. Eine verwandte von mir hat bei allen 4 ss nichts gehabt, null anzeichen. Besser so als ständiges erbrechen.
Es freut mich, dass du dich etwas besser und sicherer fühlst. Gratuliere zum beginn der 10. Ssw :)
Bild

Benutzeravatar
summerlady83
Member
Beiträge: 250
Registriert: Di 25. Jun 2013, 09:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kanton Solothurn

Re: IUI/IVF/ICSI ❤ Wir haben es geschafft ❤ Teil 2

Beitrag von summerlady83 » Mi 5. Apr 2017, 05:22

"reinschleich"
ist etwas ruhig geworden hier... wie geht es euch allen??
"rausschleich"
1. IUI Juni 2015 > negativ
2. IUI August 2015 > positiv! Junge April 2016
3. IUI August 2017 > positiv!> FG> Windei 8. SSW
Bild

Antworten