4. Kind unterwegs

Der Treffpunkt für Mamis in spe mit demselben Entbindungsmonat

Moderator: Minchen

Antworten
toscana
Member
Beiträge: 197
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 14:30

Re: 4. Kind unterwegs

Beitrag von toscana » Di 8. Nov 2016, 13:44

Hallo zusammen.
Melde mich auch mal wieder, hatte gerade viel um die Ohren, die Kleine leidet wieder wegen ihrer chronischen Bronchitis und wir müssen das Kortison nun wieder über die Nassinhalation geben, da es einfach besser anspricht als trocken.. naja.. hoffe im Frühling wirds wieder besser..

Ich hatte gestern Kontrolle, es war alles tip top.
In 3 Wochen ist das Organscreening. Bin sehr erleichtert. Seit knapp einer halben Woche spühre ich das Baby nun ein wenig. Freue mich so darauf

@ Marena
Ich hoffe dass es bald los geht. Drück dir die Daumen.

@ Java, ich hoffe es hat sich wieder etwas beruhigt bei dir? Wie weit bis du denn?
Meine Kleine kam bei 34+5
Hoffe es hàlt sich noch ein Weilchen still.
http://lbdf.lilypie.com/3DVIp2.png


Grosse Chäfer 6/10
Chline Chäfer 3/12

Prinzässin 11/14

Benutzeravatar
Malaika*
Member
Beiträge: 255
Registriert: Di 5. Feb 2008, 15:53
Wohnort: Aargau

Re: 4. Kind unterwegs

Beitrag von Malaika* » Di 8. Nov 2016, 13:47

Marena
Was hast du denn dann verloren wenn nicht Fruchtwasser?
Wie gehts dir inzwischen?
Ich bin ja sooo gespannt wann und wie und wo es los geht! Hatte das nur bei der ersten Geburt. Bei der zweiten haben wir eingeleitet...

Java
Wie gehts dir?
Tochter Juni 2007
Zwillingstöchter Juni 2010
Sohn Dezember 2016

kikaninchen
Junior Member
Beiträge: 89
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 16:53

Re: 4. Kind unterwegs

Beitrag von kikaninchen » Mi 9. Nov 2016, 08:10

Da wirds ja schon rundum spannend;-)
Ich steh ja noch zimmlich am Anfang und trotzdem kreisen wieder die Gedanken..
Bild

Benutzeravatar
Java78
Member
Beiträge: 221
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 15:51
Geschlecht: weiblich

Re: 4. Kind unterwegs

Beitrag von Java78 » Mi 9. Nov 2016, 16:33

@ Marena tönt sehr spannend bei Dir, hoffe Du musst nicht mehr allzulange warten! Bin gespannt was Du berichtest nach der Geburt über Hypnobirthing!

@ Toscana schön ist alles okay mit Deinem Baby. Hoffe Deine Tochter ist bald wieder gesund. Mein grosser ist asthmatiker und leidet jeweils im Winter am meisten.
Wir haben seit 2 Wochen einen Luftreiniger in seinem Zimmer und Wohnraum, seither ist der Husten wie weggeblasen.

@ Malaika wie geht es Dir mit der Übelkeit, hoffe wieder besser!?

@ me alles soweit ruhig, ausser das mir seit 2 Tagen die Brüste explodieren, habe irgendwie bereits den Milcheinschuss...hoffe das ist kein Geburtsanzeichen! ?!
4 wunderbare Buben an der Hand
10.10, 9.13, 08.15 & 12/16
4* im Herze

toscana
Member
Beiträge: 197
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 14:30

Re: 4. Kind unterwegs

Beitrag von toscana » Mi 9. Nov 2016, 20:37

@ Java


Ja weisst du das mit dem Husten bei ihr ist so ne Sache.. haben da schon recht viel erlebt.. nach einem Pneumovirus im Juni 2015 hat sie eine Lungenentzündung über ein Jahr verschleipft, was dann zu einer chronischen Entzündung der Bronchien führte (ist dann eine Krankheit und nicht mehr einfach häufig eine Bronchitis, sondern die Entzündung heilt dann gar nicht mehr ab) dies artete dann soweit aus dass mehrere Spitalaufentahlte inklusive IPS zufolge hatte.. war echt hart.. musste schon mit ansehen wie sie 12 Hübe Ventolin brauchte, dass sie sie wieder beatmen konnten..
Danach hatte sie eine Behandlung von über einem
Monat Kortison und Antibiotika sehr hoch dosiert.. nun hatten wir 2 Monate Ruhe..
Es wird wohl eher erst im Frühling besser, hoffe einfach dass es nicht wieder so ausartet.. sie wird jetzt halt sofort immer mit Medis abgedeckt.


Musst du stationär im Spital bleiben oder bist du zu Hausw und musst zur Kontrolle?
Wann wäre dein ET?

Benutzeravatar
Java78
Member
Beiträge: 221
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 15:51
Geschlecht: weiblich

Re: 4. Kind unterwegs

Beitrag von Java78 » Mi 9. Nov 2016, 21:25

@Toscana oh Schreck das ist ja sehr heftig, tut mir sehr leid!

Ich bin im Spital und das bleibt so bis Baby Boy geboren ist...Bin jetzt 30/1 bei 34/0 würde eingeleitet gem FA Visite von heute, da meine Fruchtblase nicht mehr zu ist und Keime aufsteigen könnten.
4 wunderbare Buben an der Hand
10.10, 9.13, 08.15 & 12/16
4* im Herze

toscana
Member
Beiträge: 197
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 14:30

Re: 4. Kind unterwegs

Beitrag von toscana » Mi 9. Nov 2016, 21:38

Java

Oje, dann musst du 4 Wochen liegen.
Hast du eine gute Lösung gefunden, wo hast du deine Kinder? Kann dein Mann zu Hause sein?
Da ja eben meine Tochter auch bei 34+5 kam hab ich etwas schiss dass mir solche Szenarrien auch blühen könnten..

Dann wünsch ich dir eine ruhige Zeit und das Babyboy noch 4 Wochen wartet..
http://lbdf.lilypie.com/3DVIp2.png


Grosse Chäfer 6/10
Chline Chäfer 3/12

Prinzässin 11/14

Marena
Member
Beiträge: 162
Registriert: So 20. Mär 2016, 16:46
Geschlecht: weiblich

Re: 4. Kind unterwegs

Beitrag von Marena » Do 10. Nov 2016, 20:55

@toscana ui das ist heftig. Das braucht bestimmt auch von dir viel Energie! Wünsche euch ganz viel Kraft!

@Malaika keine Ahnung. Aber ist ja besser hat es nicht angezeigt, sonst hätte ich noch Probleme bekommen weil ich keine echten Wehen bekommen habe. Heute hatte ich den ganzen Tag das Gefühl dass es losgeht. Ohne bestimmte Anzeichen. Nun liege ich im Bett und bin sehr gespannt, ob ich am morgen in meinem Bett erwache ;-).
Ja das Warten ist manchmal nicht ganz einfach. Langsam bekomme ich auch ganz leise bammel vor der Geburt... Durch die vermehrten vorwehen, die von Kind zu Kind oft stärker werden, kann man sich ja auch schlechter ablenken.

@ Java wünsche dir ganz viel Geduld und alles Gute dir und deinem bebe?

Sianlu
Junior Member
Beiträge: 81
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 21:40
Geschlecht: weiblich

Re: 4. Kind unterwegs

Beitrag von Sianlu » So 13. Nov 2016, 09:25

OT @ Toscana: Wir haben auch 4 Kinder. Kind 3 hatte im Winter von 1-jährig bis ca. 1 1/2-jährig 4 x Lungenentzündungen und zum Schluss dann noch eine asthmoide Bronchitis. Das ging ca. so: 10 Tage Husten, 10 Tage Antibiotika, 10 Tage gut, 10 Tage Husten, etc. Durch eine Kollegin habe ich dann eine Ernährungsumstellung durch TCM (chinesische Medizin) gemacht. Danach war ich zwar zuerst ratlos, wie ich jetzt meine Kinder ernähren soll, weil praktisch alles, was wir vorher brauchten, nicht gut war. Aber mit der Zeit habe ich mich da eingelesen und eingelebt und er hatte seither keine Lungenentzündung mehr und als Bonus war auch das Asthma von Kind 1 wie weggeblasen (was mir von der Therapeutin vorausgesagt wurde, ich aber dachte "ja, ja, wers glaubt...). Nun hat sich durch die Schwangerschaft von Kind 4 alles etwas gelockert, es gibt wieder Sachen zum Essen (wie z. b. Joghurt, Fertiggerichte wie Spätzli oder Tortellini), die eigentlich nicht so gut sind, aber halt schnell gehen und die Kinder gerne haben. Und: Nach gut 4 Jahren musste Kind 1 (Asthma) wieder inhalieren. Kind 3 und 4 haben ab und zu produktiven Husten, dann schaue ich einige Tage wieder strenger und dann verschwindet er auch schon wieder. Vielleicht würde euch das auch helfen? Oder zumindest etwas lindern? Alles Gute!

Benutzeravatar
Java78
Member
Beiträge: 221
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 15:51
Geschlecht: weiblich

Re: 4. Kind unterwegs

Beitrag von Java78 » So 13. Nov 2016, 15:26

© Malaika und Marena wie geht es euch, tut sich was? :oops:

© Toscana wir haben etwas die Ernährung angepasst und sind von Kuh auf Schafmilch umgestiegen - diese böckelt auch gar nicht und die Kinder mögen sie gerne. Habt ihr sowas auch schon probiert um etwas Linderung zu verschaffen?

© me immer noch vor mich hin wehend im Spital, Zeitweise geht auch Schleim mit hellrotem Blut ab, aber mir bleibt nichts als abzuwarten :roll:
4 wunderbare Buben an der Hand
10.10, 9.13, 08.15 & 12/16
4* im Herze

Marena
Member
Beiträge: 162
Registriert: So 20. Mär 2016, 16:46
Geschlecht: weiblich

Re: 4. Kind unterwegs

Beitrag von Marena » So 13. Nov 2016, 17:55

@sianlu unglaublich was Ernährung ausmachen kann!

@Java hoffe dein Baby bleibt noch etwas, so gemütlich wird es nie mehr sein ;-)
Ich hatte die ganze letzte Nacht wieder Wehen, alle drei Minuten. Nur zu wenig stark. Heute musste ich eh zum ctg. Sie haben mir nun sehr ans Herz gelegt, alles mögliche zu versuchen um die Wehen anzuregen. Inkl. Täglicher, wehenfördernder Akupunktur. Irgendwie werden sie langsam nervös. Ich selber könnte momentan gerne noch etwas rumkugeln ;-)

Benutzeravatar
Malaika*
Member
Beiträge: 255
Registriert: Di 5. Feb 2008, 15:53
Wohnort: Aargau

Re: 4. Kind unterwegs

Beitrag von Malaika* » So 13. Nov 2016, 19:28

java
oi du, das sieht ja schon nach baldiger geburt aus... wie weit bist du nochmal?

marena
ich dachte schon es gibt Babynews von dir! warum sind die nervös? dein Et wäre 24. oder so nicht?

ernährung
oh ich bin da auch ein grosser Fan von. Ernährung macht ja sooo viel unserer Gesundheit aus! ich esse hauptsächlich vegan.

me
ich hatte gestern abend über 3 stunden ein ziehen im Unterleib. harter Bauch hab ich fast durchgehend. auch jetzt wieder hab ich leichtes ziehen. ich denke das sind alles vorwehen. es muss einfach noch 3-4 tage warten dann kanns von mir aus losgehen!
Tochter Juni 2007
Zwillingstöchter Juni 2010
Sohn Dezember 2016

Marena
Member
Beiträge: 162
Registriert: So 20. Mär 2016, 16:46
Geschlecht: weiblich

Re: 4. Kind unterwegs

Beitrag von Marena » So 13. Nov 2016, 20:23

@ Malaika so lange wird es bestimmt noch Geduld haben ;-). Meist werden ja die vorwehen von Schwangerschaft zu Schwangerschaft stärker
Mein Termin ist der 22. Ich hatte ja drei Kaiserschnitte, normalerweise hätten sie das Baby wohl schon geholt...

toscana
Member
Beiträge: 197
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 14:30

Re: 4. Kind unterwegs

Beitrag von toscana » Di 15. Nov 2016, 16:16

Danke euch allen für die lieben Worte und vielen Tipps.

Wir haben schon sehr viel versucht. Mein Sohn hatte mit gut 2 eine Phase wo er immer wieder Mittelohrentzündungen hatte und wir fast nicht mehr aus dem AB raus kamen. Wir haben es dann mit der Bioresonanz und mit Verzicht auf Kuhmilch (habe dann auf auf Reis und Getreidemilch umgestellt statt Schaf oder Soja, hat uns besser geschmeckt.)

Doch dieses Mal hat es nicht geholfen. Sie muss zwar im Auto nicht Erbrechen wenn wir auf Milchprodukte an diesem Tag verzichten, aber mit dem Husten half es nicht.
Milchschoppen bekommt sie sowieso nicht einfach zwischendurch Käse und Jogurt...
sonst essen wir gesund und ausgewogen.


@ Java
Das dönt schön sehr danach dass das Kleine nächstens kommt. Jeder Tag länger zählt.. toitoitoi und alles Gute wenns los geht..

@ Marena
Gibt's bei dir aber schon auch einen KS? Wartet ihr die Wehen ab?
Alles Gute wenns los geht.
http://lbdf.lilypie.com/3DVIp2.png


Grosse Chäfer 6/10
Chline Chäfer 3/12

Prinzässin 11/14

Benutzeravatar
Malaika*
Member
Beiträge: 255
Registriert: Di 5. Feb 2008, 15:53
Wohnort: Aargau

Re: 4. Kind unterwegs

Beitrag von Malaika* » Do 17. Nov 2016, 20:22

marena
wie gehts dir?

me
ich bin happy, darf nun also Zuhause gebären :D Hebamme war hier, soweit alles tip top. das Köpfchen ist noch nicht im Becken, alles noch zu, aber schön weich alles.
Tochter Juni 2007
Zwillingstöchter Juni 2010
Sohn Dezember 2016

Marena
Member
Beiträge: 162
Registriert: So 20. Mär 2016, 16:46
Geschlecht: weiblich

Re: 4. Kind unterwegs

Beitrag von Marena » Do 17. Nov 2016, 21:38

@java wie geht es dir?

@toscana danke! Ich möchte auf keinen Fall einen weiteren Kaiserschnitt! Hoffe sehr, dass es dieses Mal spontan klappt!

@Malaika toll! Das freut mich für dich!
Ich habe nun drei Tage alles mögliche versucht um die Wehen anzuregen. Heute habe ich damit aufgehört. Es ist alles bestens und darf nun wieder ausruhen ;-).

Benutzeravatar
Malaika*
Member
Beiträge: 255
Registriert: Di 5. Feb 2008, 15:53
Wohnort: Aargau

Re: 4. Kind unterwegs

Beitrag von Malaika* » Fr 18. Nov 2016, 11:09

Marena
Macht es spannend, dein Baby! Ich wünsche dir emel schon mal alles Gute für deine Geburt!!!!
Tochter Juni 2007
Zwillingstöchter Juni 2010
Sohn Dezember 2016

Benutzeravatar
Java78
Member
Beiträge: 221
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 15:51
Geschlecht: weiblich

Re: 4. Kind unterwegs

Beitrag von Java78 » Fr 18. Nov 2016, 13:43

oh Marena immer noch am kugeln, Ihr macht es spannend :D

Schön hast Du grünes Licht bekommen für die Hausgeburt Malaika - wünsche Dir jetzt schon eine schöne und entspannte Geburt.

Ich bin auch noch am kugeln, was ja bei 31/3 auch gut ist so - bloss ich mag einfach nicht mehr, einerseits bin ich froh für den kleinen im Bauch, andererseits möchte ich einfach nachhause zu meinen Jungs, in meinem Bett schlafen und selber kochen (Spital Essen habe ich langsam gesehen) :roll: War grade im US, der kleine sei gut gewachsen (1760g 40,6cm) gebe aber auf die Masse nicht allzu viel, bei meiner FA war er bis jetzt immer weiter oben in der Kurve.

wünsche allen ein angenehmes Wochenende, bin gespannt wann Babynews kommen 8)
4 wunderbare Buben an der Hand
10.10, 9.13, 08.15 & 12/16
4* im Herze

Benutzeravatar
Malaika*
Member
Beiträge: 255
Registriert: Di 5. Feb 2008, 15:53
Wohnort: Aargau

Re: 4. Kind unterwegs

Beitrag von Malaika* » Mi 23. Nov 2016, 08:03

Java
Oh je, kann ich gut nachvollziehen dass es dir so richtig stinkt da im Spital! Der einzige Trost ist wohl dass alles vorbei geht... Und dass jeder Tag im Bauch gut ist für den Kleinsten. Hoffe du hast paar Beschäftigungen die dir die Zeit vertreiben und dich bisschen ablenken!

Marena
Bist du noch schwanger oder am kuschelen?

me
Mir gehts eigentlich ganz gut, schwanke aber doch immer wieder zwischen es soll endlich kommeeeeeen und nein, es soll noch warten. Termin ist ja 8. Dezember, hat ja noch bisschen zeit. Es ist einfach so anstrengend aber alles im Rahmen. Bin einerseits ungeduldig und andererseits doch nicht ganz ready. Einfach sooooo sehr gespannt wer da zu uns kommt!!
Tochter Juni 2007
Zwillingstöchter Juni 2010
Sohn Dezember 2016

Marena
Member
Beiträge: 162
Registriert: So 20. Mär 2016, 16:46
Geschlecht: weiblich

Re: 4. Kind unterwegs

Beitrag von Marena » Do 24. Nov 2016, 15:16

Vorgestern, pünktlich am Termin ist Nachts um eins die Fruchtblase geplazt. Im Spital waren die Wehen auch rasch regelmässig. Lange war ich in der Badewanne, kam auch sehr gut klar. Bis er mit dem Kopf auf der symphyse festhing. Da kam ich gar nicht mehr klar und seine herztöne wurden schlechter. Kurz vor neun wurde eine PDA gemacht. Leider sanken die herztöne während der Wehen immer wieder ab. Um halb fünf waren sie so tief, dass alle nervös wurden und nicht mehr gewartet werden konnte. Um halb sechs kam er dann per Kaiserschnitt zur Welt. Es war eine wunderschöne Geburt, bis zum Schluss, den hätte ich mir,uns schon anders gewünscht. Aber ich bin sehr glücklich und zufrieden, uns geht es beiden gut. Habe noch starke Schmerzen beim aufstehen, aber es wird von mal zu mal besser.

Antworten