Märzlis 2017

Der Treffpunkt für Mamis in spe mit demselben Entbindungsmonat

Moderator: Minchen

Antworten
Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1310
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 16:19
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2017

Beitrag von Finchen » Sa 25. Feb 2017, 19:57

Ich war letzte Nacht notfallmässig im Spital. Bin um 1 aufgewacht und habe mich einfach mies gefühlt. Übelkeit und extremes Unwohlsein, Kontraktionen, aber keine richtigen Wehen. Habe dann um halb 3 meinen Mann geweckt und im Spital angerufen und sollte vorbei kommen. Keine Wehen, CTG fein, also nix mit gebähren. Aber kaum dort musste ich ganz extrem erbrechen und dann später nochmal. Blut normal. Keine Ahnung, was ich habe. Virus oder was falsches gegessen oder was auch immer. Mein Mann hat dann um 5 seinen Vater angerufen, der um 6 kam, um unseren Sohn zu holen. Mein armer Mann musste nämlich noch 12h arbeiten heute. Ich war um halb 7 wieder daheim am Morgen und habe quasi den ganzen Tag nur gepennt. Aber gut geht es immer noch nicht.... hoffentlich lässt sich das Baby noch gut Zeit, bis ich wieder ganz fit bin...
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

Kimmy
Newbie
Beiträge: 44
Registriert: Fr 5. Aug 2016, 06:35

Re: Märzlis 2017

Beitrag von Kimmy » Sa 25. Feb 2017, 20:42

Ou nein, Finchen!!! Gute Besserung!!! Das hört sich echt nicht toll an... !!!

Und Luna, gratuliere zur Geburt von eurer kleinen Prinzessin!!! Hoffe, das es bald bessert mit den Wassereinlagerungen!!!

Binama
Junior Member
Beiträge: 79
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 17:10
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2017

Beitrag von Binama » Mo 27. Feb 2017, 13:55

Liebe Luna, herzliche Gratulation zur Geburt eurer Tochter! Ich hoffe es geht dir soweit gut und ich wünsche euch einen schönen Start in das Familienleben zu viert!

Finchen: Oh je, das braucht man so hochschwanger nun echt nicht. Hoffe es geht dir wieder besser!

Kaktus: Bettchen kommt bei uns auch noch ins Zimmer, bin auch gespannt ob der Kleine dann wieder zu uns will. Hoffentlich nicht, das würde ziemlich eng. Wir haben aber noch ein Gästebett im Kinderzimmer und ich kann mir gut vorstellen, dass GG dann eher mal dort rüberzieht als der Kleine zu uns, es macht keinen Sinn wenn am Schluss gar niemand ausgeschlafen ist. Pingo hatte ich letztes Jahr mal getestet, fand ich sehr gut. Wegen den 3 für 2 Aktionen im Coop um die Ecke landen wir dann doch immer wieder bei Pampers, werde aber bestimmt mal wieder bei Pingo bestellen oder gleich ein Abo einrichtigen. Hab mich auch intensiver mit Stoffwindeln beschäftigt, aber den Gedanken daran wieder verworfen, der Aufwand schreckt mich doch ab.

Wochenbett: Wie machen das eure Männer, wie lange können sie nach der Geburt zu Hause bleiben? Meiner wird wohl so 3 Wochen zu Hause sein über was ich sehr froh bin. Vom Geschäft bekommt er immerhin eine Woche Vaterschaftsurlaub.

me: Abstrich war negativ, super, etwas weniger zum darüber nachdenken. Hatte heute noch Hebammenkontrolle, ab nächsten Sonntag ist sie bereit für uns :-) Baby schätzt sie auf ca.2200 g, mein Bauch ist bei 106cm und Gewicht bei 11kg+. Baby darf ruhig noch Speck zulegen! Ich schone mich nun nicht mehr so stark, merke dafür das Becken wieder mehr, aber die Schmerzen halten sich noch im Rahmen. Aktuell habe ich nonstop Lust auf Süsses!

Bin gespannt welches Baby hier als nächstes purzelt :-D

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1310
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 16:19
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2017

Beitrag von Finchen » Di 28. Feb 2017, 13:17

Ich habe erwartungsgemäß wieder reichlich dumme Streptokokken. Heute kam der Befund. Aber ok, damit hatte ich fast gerechnet...
Sonst geht es dem Magen Darm Trakt wieder gut. Husten und Schnupfen plagen aber noch recht und etwas arg schlapp bin ich auch noch. Das Mama Kind Turnen heute Morgen hat sich angefühlt wie Hochleistungssport...
Mein Mann hat 2 Wochen Vaterschaftsurlaub und 2 Wochen normalen Urlaub an 10.3. Dann ist er 1 Monat daheim. Hoffentlich passt das dann halbwegs vom Timing her...
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

Benutzeravatar
Kaktus22
Junior Member
Beiträge: 84
Registriert: Do 14. Jul 2016, 13:20
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2017

Beitrag von Kaktus22 » Di 28. Feb 2017, 14:53

Hallo zusammen

Finchen: oh je, echt nicht nötig sich kurz vor der Geburt noch etwas einzufangen. Schön, geht es dir wieder besser. Ich hoffe, du kannst dich in den nächsten Tagen noch etwas erholen.

Binama: wir haben das Bettchen am Wochenende aufgestellt. Der Kleine sagt zwar schon "mis" aber bis jetzt gab es zum Glück keine Probleme beim ins Bett gehen. Wir dachten, dass wir das lieber jetzt ausprobieren, als wenn das Baby dann auch schon im Bettchen schlafen möchte. Wir haben auch immer 3 für 2 Pampers gekauft. Ich war auch immer sehr zufrieden bis Ende letztes Jahr. Die Pingo W. sind jetzt angekommen aber wir haben sie noch nicht ausprobiert. Sie sehen aber fast identisch aus wie die Prix Garantie (wenn du ein Coop um die Ecke hast). Das mit dem Abo werde ich mir auch überlegen, wenn wir jetzt dann 2 Kinder haben, die Windeln tragen. Aber zuerst müssen wir noch den Test machen. :)

Mein Mann wird wohl nicht so lange zu Hause sein, wie das bei euch der Fall ist. Konkret ist es bei uns noch nicht, aber ich denke nicht, dass er länger als 1-2 Wochen da ist. Das letzte Mal war es eine Woche. Aber in dieser Woche musste er dann doch wieder mehrmals weg, womit dann sofort ein halber Tag wieder um war. Den Befund zum Abstrich habe ich noch nicht. Ich musste nun noch die Hebamme für die Akupunktur wechseln, aber zum Glück hat es geklappt. Es wäre schade gewesen, wenn ich die Vorbereitung nach 3 Wochen hätte abbrechen müssen. Die letzten zwei Nächte habe ich unruhig geschlafen und bin auch entsprechend müde. Ich hatte in beiden Nächten ein bisschen Wehen, aber nichts Nachhaltiges. Naja, hoffentlich kommen nun noch ein paar ruhige Nächte oder es geht los. Aber nicht schlafen und warten ist nicht sehr toll. :roll: Vielleicht bin ich auch einfach zu ungeduldig :wink:

Benutzeravatar
Blackfire86
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: Fr 26. Feb 2016, 20:58
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2017

Beitrag von Blackfire86 » Di 7. Mär 2017, 10:04

Hallo zusammen! So ruhig wie es hier plötzlich geworden ist, sind wohl einige inzwischen anderweitig beschäftigt :-)

Unser Alex ist am 1. März zur Welt gekommen, mit 37+1 gerade kein Frühchen mehr.

Der stolze Papa und ich sibd beide fies erkältet, aber sonst gehts allen gut :-)

LG

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1310
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 16:19
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2017

Beitrag von Finchen » Di 7. Mär 2017, 11:35

Herzlichen Glückwunsch! Wir warten noch... 38+5 und ich mag eigentlich nimmer...
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

Benutzeravatar
Kaktus22
Junior Member
Beiträge: 84
Registriert: Do 14. Jul 2016, 13:20
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2017

Beitrag von Kaktus22 » Di 7. Mär 2017, 15:44

Blackfire ganz herzlichen Glückwunsch zur Geburt eures Sohnes!

Ich hatte auch gedacht, dass einige nun bereits andersweitig beschäftigt sind. Wir gehören aber leider auch noch nicht dazu. Hier geht es mit den Gefühlen gerade wieder auf und ab. Wir hatten heute unsere letzte Kontrolle bei der FA und....kein Ende in Sicht.
Alles ist noch unreif, das Warten geht also wohl noch ein Weilchen weiter, was mich natürlich ab einem gewissen Zeitpunkt dann stressen wird, weil nach dem ET halt der KS droht. Finchen, ich drücke dir die Daumen, dass du nicht mehr lange warten musst.

Chrissie
Member
Beiträge: 408
Registriert: So 28. Feb 2016, 08:46
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2017

Beitrag von Chrissie » Di 7. Mär 2017, 16:57

Hallo zusammen
Wir durften am Sonntag unseren kleinen Simon in die Arme nehmen.
Die Geburt war kurz und teilweise sehr intensiv.
Jetzt geniessen wir zu dritt die Kennenlernzeit. Morgen dürfen wir nach Hause

Allen die noch am warten sind wünsche ich alles Gute für die Geburt!

Chrissie
Member
Beiträge: 408
Registriert: So 28. Feb 2016, 08:46
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2017

Beitrag von Chrissie » Di 7. Mär 2017, 16:59

@binama: mein Mann war mit uns im Spital - Familienzimmer.
Wir entscheiden spontan wie lange er zu Hause bleibt. Ganz Ferien machen kann er nicht, aber von zu Hause aus arbeiten mit reduzierter Stundenanzahl ist gut möglich.

Zuula
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 19:49
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2017

Beitrag von Zuula » Di 7. Mär 2017, 21:17

Hallo zäme! Auch wir durften unseren Sohn am Samstag früh in die Arme schliessen. Ich war ja schon über dem Termin und hatte auch die Nase ziemlich voll ... und dann gings ratz fatz, zwischen der Ankunft im Spital und sekner Geburt sind weniger als zwei Stunden vergangen. Wir htten eine super Hebamme. Dem Kleinen geht's prächtig, Stillen hat auf Anhieb geklappt und auch ich bin ziemöich fit. Alles das pure Gegenteil zur Geburt unserer Tochter. Seit heute sind wir zu Hause ... bin gespannt, wie die nächsten Tage werden.

Chrissie und Blackfire: Herzlichen Glückwunsch! Geniesdt es!

Finchen und Kaktus: Weiterhin viel Geduld und Kraft. Auf dass ihr uns bald von euren Babys berichten könnt!

Binama
Junior Member
Beiträge: 79
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 17:10
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2017

Beitrag von Binama » Di 7. Mär 2017, 21:50

Hui, hier ist ja was gegangen! Herzliche Gratulation Zuula, Chrissie und Blackfire! Ich wünsche euch allen einen super Start ins gemeinsame Leben!

Blackfire, hatte es sich somit nochmals gedreht vor der Geburt? Gute Besserung euch!

Chrissie, schön, dass es mit dem Familienzimmer geklappt hat. Hatten wir auch, fand ich toll! Wird dieses Mal wohl weniger gehen, da er ja unserem ersten Sohn schauen muss. Ich wünsche euch morgen ein gutes nach Hause kommen. Fand ich sehr aufregend, gerade der Moment wenn man die Haustüre hinter sich schliesst und realisiert: Wow wir sind jetzt wirklich zu dritt!

Finchen & Kaktus - viel Geduld für den Endspurt. Ich hoffe ihr müsst nicht mehr zu lange warten. Verstehe total, dass deine Gefühle Achterbahn fahren, Kaktus..

Ich bin nun bei 37+2. Habe ständig so Mensschmerzen aber es tut sich sonst nichts. War heute noch bei der FA, die meinte sie wäre froh, wenn das Baby bald käme. Erst schone ich mich wochenlange, dass es drin bleibt und jetzt sollte es doch bitte in den nächsten Tagen da sein. Sie befürchtet wohl, dass das Wachstum oder die Versorgung stagnieren könnte und es sind nicht alle Wachstumswerte im Durchschnitt. Ich sage euch, ich bin froh wenn das Baby dann da ist und hoffe es ist alles in Ordnung, all diese Ultraschalls machen mich langsam verrückt.
War heute fleissig spazieren und hoffe es tut sich dann bald mal was. Bin kopfmässig aber noch nicht bereit.

Benutzeravatar
Kaktus22
Junior Member
Beiträge: 84
Registriert: Do 14. Jul 2016, 13:20
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2017

Beitrag von Kaktus22 » Mi 8. Mär 2017, 11:24

Chrissi und Zuula ganz herzlichen Glückwunsch zur Geburt eurer Söhne. Schön, dass alles so gut lief. Ich wünsche euch eine schöne Zeit zu Hause.

Binama ich kann sehr gut verstehen, dass du nach der ganzen Zeit wo du dich geschont hast nicht mehr magst. Ich hoffe, dein Kleiner wird bis zum Schluss noch gut versorgt und ihr müsst nicht mehr lange auf ihn warten. Bei mir ist die Plazenta recht stark verkalkt und ich hoffe, dass es dann nicht zum ET plötzlich heisst, dass ich aufgrund dessen nicht mehr eine Woche zusätzlich warten darf...

Jungs....meiner hat sich gerade im Wohnzimmer Hosen und Strumpfhosen runtergezogen...fragt mich nicht, wo er das wieder gesehen hat (wohl in der Krippe). Hoffen wir, dass er das jetzt nicht überall macht. :roll:

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1310
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 16:19
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2017

Beitrag von Finchen » Fr 10. Mär 2017, 08:44

So langsam werde ich echt ungeduldig und werde immer schlechter im Warten. Himmel hilf. Mein Mann hat heute seinen letzten Arbeitstag vor den Ferien und ich wäre ja echt dankbar, wenn ein Großteil der väterlichen Ferien auch zweckentsprechend verwendet werden könnten...
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

Chrissie
Member
Beiträge: 408
Registriert: So 28. Feb 2016, 08:46
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2017

Beitrag von Chrissie » Fr 10. Mär 2017, 11:56

@finchen : oh ja das wäre schade wenn er jetzt seine Ferien aufbraucht mit warten.
Wir haben nicht mir Geburt vor ET gerechnet, also hatte mein Mann noch Termine diese Woche. Konnten ja nicht wochenlang schon alles frei halten.

Er konnte aber bis auf einen Termin gestern alle absagen. Gestern musste er am Morgen weg.
Jetzt arbeitet er ein bisschen von zu Hause aus. Ich + Simon brauchen ja nicht den ganzen Tag Betreuung, aber es ist schon noch gut nicht alleine zu sein.

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1310
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 16:19
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2017

Beitrag von Finchen » Fr 10. Mär 2017, 12:11

Naja. ET ist hier ja in 6 Tagen und er hat jetzt dann 4 Wochen frei nach heute. Da liegt die Geburt sicher drin ;-)
Ansonsten versuche ich, die kleine Dame etwas zu überreden. Wobei ich von so Zeug wie Wehencocktail die Finger lasse. Ich trinke Himbeerblättertee und so ;-)
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

Binama
Junior Member
Beiträge: 79
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 17:10
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2017

Beitrag von Binama » Fr 10. Mär 2017, 13:35

Chrissie, wie geht es dir? Hast du noch die WoBe Hebamme, die vorbeikommt? Hast du dich gut erholt von der Geburt?

Kaktus, wie oft kontrollieren sie dich denn nun wegen der Plazenta? Hoffe du darfst solange warten, wie du magst!
Hast du das Buch von Gaskin gelesen? Wie fandest du es?

Ich hab momentan einen ziemlichen Putz-und Aufräumschub, liegt aber sicher auch am schönen Wetter. Habe nicht das Gefühl, das es nächstens losgeht. Ich tippe mal auf nächsten Donnerstag. Wäre super. Hab keine Lust mehr auf weiteren FA Termin und weiteren US.
Heute bin ich bei 37+5 - das war der Tag der Geburt unseres Sohnes :-) Bin sooo gespannt, wie er aufs Baby reagieren wird!
Gestern waren wir im Hallenbad, heute geht es noch auf den Spielplatz und mal wieder in den Ausgang, morgen endlich mal wieder ins Yoga.

Finchen, dann drücke ich dir die Daumen, dass es bald losgeht. Koch ein scharfes Curry und verführe deinen GG, vielleicht hilfts ;-)

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1310
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 16:19
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2017

Beitrag von Finchen » Fr 10. Mär 2017, 17:18

Viel verführen muss ich da gar nicht. Gab ja wegen meiner Angst und der Kontraktionen schon mal eine längere Pause von knapp 5 Wochen in dieser Schwangerschaft und wir wissen ja beide, dass dann nochmal etwa 4 Wochen Pause kommen... der letzte Sex hatte schon auch ein paar Wehen produziert, aber nur für 2 Stunden oder so. Warten wir es ab.
Ich war heute noch in der Stadt und dann im Kino über Mittag. Wer weiß, wann ich da wieder zu komme ;-)
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

Chrissie
Member
Beiträge: 408
Registriert: So 28. Feb 2016, 08:46
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2017

Beitrag von Chrissie » Fr 10. Mär 2017, 22:18

@finchen : ok, von dem 4 Wochen sollte schon noch etwas übrig bleiben.
Ich habe 9 Tage vor ET mal geschaut ob ich die Geburt bisschen anstupsen kann. Hatte sowieso Akkupunktur am Freitag und FA hat mir den MuMu etwas massiert. Ich trank dann noch Wehentee (ingwer, nelken, eisenkraut, Zimt) und wir hatten Sex.
Sonntag Morgen hatte dann Wehen.
Ach ja, Kino war auch geplant am Sonntag, ist dann ausgefallen

@binama : ja, habe eine Hebamme. Sie hat mir noch ein paar Tipps gegeben für das Stillen. Bin mega froh darüber.
Hast Du das Yoga genossen? Ich liebte mein SS-YOGA

Benutzeravatar
ShivaK
Member
Beiträge: 419
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 09:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Zürich

Re: Märzlis 2017

Beitrag von ShivaK » So 12. Mär 2017, 14:20

Hallo ihr Lieben,

wir sind seit dem 02.03.17 Eltern einer wundervollen Tochter.
Sie kam mit 3160g und 47cm auf die Welt.
Wir sind unendlich glücklich und dankbar unser Wunder endlich in den Armen halten zu können <3
Bild

27.07.16 <3 Herzschlag bei 6+6 <3

*11/15 9.SSW
*03/16 9.SSW

Antworten