Oktober-Baby‘s 2018

Der Treffpunkt für Mamis in spe mit demselben Entbindungsmonat

Moderator: Minchen

Antworten
Benutzeravatar
Noya
Junior Member
Beiträge: 70
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 21:44

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Noya » So 1. Apr 2018, 09:17

Guten Morgen miteinander

@celux
Es freut mich dass deine Bettruhe aufgehoben wurde. Nun kannst du deine SS in vollen Zügen geniessen.

@blondie
Gratuliere zum positiven ETT und viel Freude beim erzählen.

@luna
Auch dir gratuliere ich zum positiven ETT - so schön dass du deine SS seit Beginn so geniessen kannst. Viel Freude beim einweihen. Habt ihr von Anfang entschieden dass ihr den Bluttest auch machen werdet oder erst nach der NF Messung?

@stimmungsschwankungen
Kenne ich von beiden vorherigen SS gut und kam schon im 1. Trimester - in dieser SS spüre ich bisher eigentlich nichts. Hoffe drum auch dass es so bleibt.

@shelly
Herzlich willkommen bei uns und Gratulation zum guten ETT.
Das klingt sehr anstrengend wie du deine erste SS erleben musstest. Was sagt denn dein FA - ist die Wahrscheinlichkeit erhöht oder könnte es auch sein dass es anders kommt? Mit bereits einem Kind ist die Organisation natürlich schwieriger falls du liegen müsstest. Hoffe sehr dass dies nicht der Fall sein wird.
Betreffend hartem Bauch: ich hatte jeweils auch eher früh damit zu kämpfen, mit Magnesium und bewussten Pausen ging es aber gut. In dieser SS spüre ich noch nichts. Nur bei stressigen Tagen ein verstärktes ziehen im UL.

@me
Mir gehts eigentlich gut, werde nur langsam unruhig wegen dem ETT, hoffe sooo dass die Messung der NF unauffällig ist und wir nicht vor die Wahl für weitere Tests gestellt werden. Kann mir jemand sagen was der Bluttest der oftmals auch gemacht wird, ausschliessen kann? Oder ergibt sich danach nur eine Wahrscheinlichkeitsrechnung?
Ansonsten kann ich nach wie vor kein Wasser trinken ohne Fruchtsaft und der süsse Geschmack begleitet mich auch noch immer. Appetit auch noch nicht zurück. Seit einer Woche ein verstärktes ziehen im UL und mein Bauch hat auch „plopp“ gemacht. Nun auch morgens bereits ein sichtbares Bäuchlein.
Die Hosen mit Haargummi passen aber noch bestens.

Wünsche euch weiterhin schöne Ostertage.
Wunder 2007
Wunder 2009
Bild

elanor88
Member
Beiträge: 222
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 16:00
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von elanor88 » So 1. Apr 2018, 11:56

Guten morgen miteinander,

@Shelly85: herzlich wilkommen bei uns!
ui, das war aber eine anstrengende erste schwangerschaft.. kann nachvollziehen, dass du dir sorgen machst, dass es wieder so kommt.
bezüglich hartem bauch und stechen, ich kenne das auch so öhnlich, schon seit der 5.ssw... hab mir eigentlich nicht so gross sorgen gemacht deswegen bis anhin. ich denk mir dann einfach, oh ok, hab ich wohl zu viel gemacht, und ruhe mich etwas aus. ich merke durchaus auch, dass ich nicht mehr ganz so viel vertrage wie vorher und habe mein sportprogramm drastisch reduzieren müssen. aber ich denke, wenn man schon einmal so ein erlebniss hatte wie du, dann ist es schon noch einmal etwas anderes...

@noya: schön, dass es dir soweit gut geht. dass du nun nervös wirst, kann ich gut nachvollziehen. ich konnte vor meinem termin letzten mittwoch 3 tage kaum schlafen und hab, wenn, dann irgendwelche grausligen dinge geträumt.
bezüglich dem test, soviel ich weiss, gibt es nur eine warscheinlichkeitsrechnung. bin mir aber nicht ganz sicher. ich drück dir jedenfalls ganz fest die daumen, dass alles unauffällig ist!

@me: die übelkeit hat sich wieder etwas gebessert und es geht mir bis auf unterleibsschmerzen ab und an recht gut. wie bei noya hat es nun aber auch bei mir plötzlich "plopp" gemacht und ich hab eine mini-kugel am morgen und eine ziemliche kugel am abend :shock: abends sieht man es auch als aussenstehender gut, wenn ich enge kleidung trage, morgens sehen es einfach ich und mein mann schon gut, weil der bauch nun einfach viel runder ist wie vor der ss. ich bin leicht untergewichtig uns sehr drahtig durch den vielen sport, und nun ist der unterbauch plötzlich nicht mehr flach, sondern eine kleine kugel. das ist für mich schon noch etwas gewöhnungsbedürftig, ich bin sehr kritisch meinem körper gegenüber und habe immer hart trainiert. andererseits freue ich mich aber auch sehr darüber. ich habe nun auch die ersten paar hundert gramm zugenommen.

Luna6
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mi 21. Feb 2018, 20:15
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Luna6 » So 1. Apr 2018, 20:03

@happymom87: Bin eben auch ein sehr ausgeglichener Mensch und hoffe es bleibt auch so während der SS :P

@Noya: Ja, wir haben uns zu Beginn entschieden den Bluttest zusätzlich zur NF Messung zu machen. Er dient der Berechnung vom Risikowert. Da mein Alter bereits ein erhöhtes Risiko darstellt, ist mir dieser zusätzliche Test wichtig. Hoffe auf ein beruhigendes Ergebnis nächste Woche!

Benutzeravatar
Noya
Junior Member
Beiträge: 70
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 21:44

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Noya » Di 3. Apr 2018, 16:54

Danke für eure Antworten. Mein Alter (34) wird das Resultat ja auch beeinflussen... bin sehr unschlüssig, hoffe wir müssen nicht entscheiden. Wahnsinn wie mich dieser Termin nervös macht. Zum Glück gehts nicht mehr lange bis Do.

@all
Habt ihr an einigen Tagen auch grössere „Bäuche“ als an anderen? Heute ist meiner viel flacher als die letzten vier Tage. Das verunsichert mich zusätzlich, dafür habe ich wahrscheinlich einfach weniger gegessen :roll:

@bellchen
Hast du morgen ETT? Drücke dir die Daumen. Wie geht es dir?

@me
Heute Morgen hatte ich zum ersten Mal in dieser SS Kreislaufprobleme und danach über den Morgen verteilt Übelkeit. Seit dem Mittag gehts wieder gut.
Ansonsten einfach ungeduldig am warten auf meinen ETT.
Wunder 2007
Wunder 2009
Bild

bellchen
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 08:50
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von bellchen » Di 3. Apr 2018, 17:49

Hoffe ihr hattet alle schöne Ostertage. Leider gingen sie wie immer viel zu schnell vorbei...

@noya, genau, morgen ist mein ETT. Bin schon etwas nervös. Hab letzte Nacht auch nicht gut geschlafen, was ich sonst so gar nicht von mir kenne. Danke fürs Daumen drücken. Aber bei dir geht es ja auch nicht mehr lange. Kreislaufprobleme hatte ich schon mehrmals. Ich muss einfach stääändig etwas Essen, was ich so gar nicht von mir kenne, aber dann geht es mit dem Kreislauf.

@me, die letzten Tage gingen ziemlich gut mit Übelkeit. Heute kaum in den Zug gestiegen, wurde mir schlecht. Denke, dass dies an der Luft liegt... habe heute früher als geplant meine Chefin eingeweiht. Da sie wegen einigen Veränderungen eine neue Teamjahresplanung machen muss, dachte ich, dass ich sie jetzt besser einweihe, damit sie die SS gleich einplanen kann.

Schöner Abend euch allen!

Benutzeravatar
Jill86
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 01:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Interlaken
Kontaktdaten:

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Jill86 » Di 3. Apr 2018, 21:36

Ich kann vom Handy aus leider hier nicht so wirklich mitschreiben, jedesmal wenn ich einen Text verfasst habe löscht es ihn... :roll:

Würde mich evtl. jemand der FB Gruppe hinzufügen? Oder an wen muss ich mich da wenden? :)

Celux01
Junior Member
Beiträge: 65
Registriert: Mo 18. Dez 2017, 15:37
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Celux01 » Mi 4. Apr 2018, 07:57

Guten Morgen zusammen

allen kann ich leider nicht antworten, da ging einiges :)

@Noya: ich hatte letzte Woche auch zusätzlich zur NF die Bluttests gemacht, ich bin 38! Trim. 13&18 war die Wahrscheinlichkeit gleich 0, bei Trim 21 hat sich das vor 3 Jahren geänert, von 1:360 neu auf 1:1000. Ich bin dazwischen (1:600). Vor 3 Jahren wäre ich ausserhalb des Risikobereichs gewesen, heute drin. Da die NF unauffällig war, lassen wir weitere Tests bleiben und Vertrauen auf unser Gefühl.

@Bauch, ich weiss nicht ist meiner grösser als andere, kenne aktuell niemanden, der etwa gleich weit ist wie ich und somit keinen Vergleich. Aber i habe das Gefühl, dass ich mehr drauf hab, schon anhand, dass ich bereits mehr zugenommen habe. Eine Kollegin von mir ist 9 Wochen weiter und seit 2 Wochen kann sie ihren Bauch nicht mehr verstecken, ich habe heute schon Mühe, ok muss ja nicht mehr ETT ist durch und ich bin Ende SSW14.

@Jill: ich mach dir gleich eine PN mit den Namen für die FB Gruppe.

@mir geht es grundsätzlich sehr gut, zickig nicht wirklich, aber empfindlicher auf Kritik etc. :) Mich belastet jedoch weiter mein schlimmes Völlegefühl (z.b. sogar nach einem Apfel oder Reiscracker). Dann hab ich das Gefühl der Bauch ist riesig, richtig aufgebläht, fühlt sich mega hart an und scheint zu zerreissen. Trinke nun fleissig Tee dagegen.
Seit einigen Tagen kommen die restles leggs dazu, sobald ich mich am Abend aufs Sofa lege, kribbeln meine Füsse wie Wahnsinn, ich muss mich nonstop bewegen, sonst dreh ich durch!
Aber sonst geht es mir bestens.

Geniesst den Frühling und liebe Grüsse

vedeja82
Junior Member
Beiträge: 65
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 13:16
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von vedeja82 » Mi 4. Apr 2018, 08:26

Hallo zusammen

Ich würde mich gerne bei Euch anschliessen (nur hier, Facebook habe ich nicht). Bin 35J und es wäre unser erstes Kind.
Gestern hatte ich bei 12+4 einen positiven ETT, deswegen traue ich mich jetzt. Bisher war ich ziemlich unsicher, weil ich im Sommer eine Fehlgeburt hatte und ziemlich verunsichert war. Der US gestern war aber toll und ich glaube, ich kann nun die ganze (Vor-)Freude auch zulassen :D
Bluttest und Nackenfalte wollten wir nicht messen lassen, die Ärztin hat dann aber trotzdem gemeint, die NF sähe gut aus (ohne zu messen). Das beruhigt doch ein bisschen 8) Ich wollte einfach ungerne das Gegenteil haben, weil ich mir dann wahrscheinlich zu viele Sorgen gemacht hätte.

Den nächsten Termin habe ich im Juni, für den Organ-US, die Vorsorge dazwischen will ich gerne bei den Hebammen im Geburtshaus machen lassen, dort würde ich auch gerne entbinden. Mein Partner findet es toll, er war im Sommer auch bei der Info-Veranstaltung.

Seit ca. 1 Woche habe ich keine Übelkeit mehr, andere Symptome habe ich nicht gross. Ich fühle mich also sehr gut, teilweise würde ich sogar sagen "unschwanger", aber gestern sah man das Gegenteil :lol:
Mein Bauch, tja, die meisten Hosen passen nicht mehr, aber einige eben doch, habe gerade noch halt noch etwas weniger Auswahl. Gestern beim Termin trug ich eine Umstandshose von C&A, was auch toll war. Da es hier im Büro noch niemand weiss, traue ich mich aber noch nicht die zu tragen.
Bald werde ich den Arbeitgeber wohl informieren, habe aber etwas Bammel davor. Ich habe erst Mitte Dezember hier angefangen (wir haben schon vorher nicht verhütet) und somit ist meine Probezeit noch kein Monat um...

Benutzeravatar
Somi
Member
Beiträge: 193
Registriert: Di 23. Sep 2014, 11:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Zürich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Somi » Mi 4. Apr 2018, 12:32

Ich hatte heute schon das erste Gespräch mit meiner Chefin bezüglich wie weiter nach dem Mutterschaftsurlaub :shock:
hei, sind die schnell. Seit dem Wochenende weiss es die Familie und gestern haben wir das Gotti angefragt (Antwort noch ausstehend) und das Büro plant schon meinen Einsatz ab April 19.
Der Plan ist jedoch, weiterhin mit meinen 60% im Einsatz zu sein. Also vorerst nichts zu ändern. Wie es dann ab August 19 aussieht weiss ich jedoch noch nicht - dann kommt mein Grosser in den Kindergarten.

Celux01
Junior Member
Beiträge: 65
Registriert: Mo 18. Dez 2017, 15:37
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Celux01 » Mi 4. Apr 2018, 13:16

Das ist doch super Somi!! Ich hatte letzte Woche das erste Gespräch mit HR und gestern dann Details mit meinem Chef und er muss nun den Antrag stellen. Geht also auch hier vorwärts :)
Somi hat geschrieben:Ich hatte heute schon das erste Gespräch mit meiner Chefin bezüglich wie weiter nach dem Mutterschaftsurlaub :shock:
hei, sind die schnell. Seit dem Wochenende weiss es die Familie und gestern haben wir das Gotti angefragt (Antwort noch ausstehend) und das Büro plant schon meinen Einsatz ab April 19.
Der Plan ist jedoch, weiterhin mit meinen 60% im Einsatz zu sein. Also vorerst nichts zu ändern. Wie es dann ab August 19 aussieht weiss ich jedoch noch nicht - dann kommt mein Grosser in den Kindergarten.

Benutzeravatar
Somi
Member
Beiträge: 193
Registriert: Di 23. Sep 2014, 11:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Zürich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Somi » Mi 4. Apr 2018, 13:50

Celux01 hat geschrieben:Das ist doch super Somi!! Ich hatte letzte Woche das erste Gespräch mit HR und gestern dann Details mit meinem Chef und er muss nun den Antrag stellen. Geht also auch hier vorwärts :)
Somi hat geschrieben:Ich hatte heute schon das erste Gespräch mit meiner Chefin bezüglich wie weiter nach dem Mutterschaftsurlaub :shock:
hei, sind die schnell. Seit dem Wochenende weiss es die Familie und gestern haben wir das Gotti angefragt (Antwort noch ausstehend) und das Büro plant schon meinen Einsatz ab April 19.
Der Plan ist jedoch, weiterhin mit meinen 60% im Einsatz zu sein. Also vorerst nichts zu ändern. Wie es dann ab August 19 aussieht weiss ich jedoch noch nicht - dann kommt mein Grosser in den Kindergarten.
Wir sind aber noch nicht so weit. Theoretisch. Mein Mann und ich haben die Zukunft schon mal grob angeschaut. Aber sind bei weitem noch nicht so weit mit der Planung ab April 2019. Zumal HR das Ganze erst ende August will.

Luna6
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mi 21. Feb 2018, 20:15
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Luna6 » Mi 4. Apr 2018, 15:43

@Celux01: Könntest du mir die PN für die Facebook-Gruppe bitte auch schicken? Merci viu mau!

bellchen
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 08:50
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von bellchen » Mi 4. Apr 2018, 19:32

Melde mich auch noch kurz. Termin heute ging wunderbar. Nackenfalte ist so, wie sie sein sollte. Deshalb machen wir keine weiteren Tests. ET vom 18.10. wurde heute bestätigt... Den nächsten Termin werde ich dann Mitte Mai bei der Hebamme haben, welche bei meiner FA arbeitet.

@celux01, hoffe deine Beine beruhigen sich schnell wieder. Weil das klingt echt anstrengend...

@me, bei mir wurde ein Vitamin D Mangel festgestellt. Deshalb soll ich jetzt noch meine restlichen ca. 8 Folsäuretabletten einnehmen und danach eine Vitamin D Prophylaxe machen... Muss dies jemand von euch auch machen?

Allen einen schönen Abend!

vedeja82
Junior Member
Beiträge: 65
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 13:16
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von vedeja82 » Do 5. Apr 2018, 13:54

@bellchen
Diesmal nicht, aber bei der FG wurde bei mir ein Vitamin D-Mangel festgestellt und ich musste zusätzlich zur Folsäure noch eben Vitamin D nehmen.
Als ich Dienstag den ETT bei der Gyni hatte, hat sie mir nun statt der Folsäure ein Präparat mit unterschiedlichen Vitaminen und Mineralstoffen empfohlen. Dieser enthält auch Vitamin D und einiges anderes, was ich bisher nicht genommen habe.
Die Folsäure wird ja anscheinend hauptsächlich für die Vermeidung von Neuralrohrdefekten gebraucht und das Neuralrohr sollte ja eigentlich zum jetzigen Zeitpunkt schon geschlossen sein. Empfohlen wird Folsäure ja vor Eintritt der Schwangerschaft bis 2 Monate nach Eintritt http://www.frauenheilkunde.insel.ch/de/unser-angebot/schwangerschaft/medizinische-informationen/folsaeureprophylaxe/, von dem her würde mir das Absetzen der Folsäure keine Angst machen. Oder was macht Dir Sorgen?

bellchen
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 08:50
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von bellchen » Do 5. Apr 2018, 17:39

@vedeja Danke für deine Rückmeldung. Das Absetzen der Folsäuretablette ist kein Problem für mich. Aber jetzt kommt ja die (hoffentlich) sonnigere Zeit wo man viel mehr draussen ist und da sollte sich ja dann Vitamin D bilden. Wenn ich jetzt noch Tropfen nehme, kann es ja zu einer Überdosierung kommen, was ja auch nicht gesund sein soll... aber werde dies wahrscheinlich jetzt nehmen und dann beim nächsten Termin darum bitten, dass der Wert wieder kontrolliert wird!

Benutzeravatar
MaRi83
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Di 27. Mär 2018, 15:05
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von MaRi83 » Do 5. Apr 2018, 20:07

Bei uns ist jetz das eingetroffen was man sich nicht so wünscht. Dieser scheiss Bluttest und mein Alter (35) die Nackenfalte ergaben einen Wert von 1 : 246....... Nicht gerade so hoch wie man es gerne hätte. Heute hat mich das Fräulein der Praxis angerufen und nun muss ich morgen gleich nochmal vorbei kommen zur Besprechung des weiteren Vorgehens (erklären der Situation, weitere Tests....)

Bei vielen von euch war das alles unauffällig. Das freut mich für euch. Ich hoffe bei uns kommt auch alles gut raus. Ich will mich nicht allzusehr fertig machen. Aber Gedanken macht man sich halt schon.

Liebe Grüsse

Benutzeravatar
Noya
Junior Member
Beiträge: 70
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 21:44

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Noya » Do 5. Apr 2018, 20:57

Liebe mari83
Das tut mir leid. Kann dir gut nachfühlen, denn auch unser ETT war nicht beruhigend. Zwar ist bei uns alles top (Grösse, Nackenfalte, Nasenbein vorhanden, kopf, sowie Bauchunfang). Nun hat die FA aber beim Bauchnabel so ein Klumpen oder Beule gesehen und meinte dies könne ein Nabelbruch sein, kann aber auch nur die Nabelschnur sein die etwas verwickelt ist. Nur es änderte sich auch nach ein paar Minuten leider nicht. Da ein Nabelbruch auch ein Hinweis auf eine Trisomie 18 (glaube ich) sein kann, möchte sie dies nun vom Spezialisten untersuchen lassen. Wir können zum Glück morgen bereits ins Unispital. Sollte sich der Verdacht bestätigen, so wurde es uns gesagt, sollen wir dringen eine Fruchtwasserpunktion machen um alle Chromosomen zu prüfen. Ich hatte eine solche Angst vor eine Entscheidung mit Bluttest gestellt zu werden und jetzt könnte es im schlimmsten Fall sogar eine Fruchtwasserpunktion sein 😢 mir ist nur zum heulen zu mute. Mag grad an nichts positives denken. Habe leider gegoogelt. Mich könnte es nur beruhigen wenn morgen beim Termin diese Beule nicht mehr dort ist, was ich mir auch nicht vorstellen kann.
Wunder 2007
Wunder 2009
Bild

Benutzeravatar
MaRi83
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Di 27. Mär 2018, 15:05
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von MaRi83 » Do 5. Apr 2018, 23:55

Oje noya, das tut mir leid 😕. Solche Nachrichten können einen ganz schön aus der Bahn werfen. Ich hatte heute ziemlich viel um die Ohren so dass ich gar nicht gross nachgrübeln konnte. Morgen arbeite ich und mittags muss ich dann zur FÄ.
Wir können nichts tun ausser abwarten. Ich drücke dir die Daumen und hoffe dass alles gut kommt. Versuchen wir doch trotzdem positiv zu denken.... Auch wenn es nicht leicht ist. Kopf hoch.....

Benutzeravatar
Jill86
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 01:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Interlaken
Kontaktdaten:

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Jill86 » Fr 6. Apr 2018, 06:31

liebe Mari83, liebe Noya

Ich wünsche euch von herzen das alles gut wird. Habe eine freundin bei der bluttest und ultraschall nicht mit dem gesundheitszustand des babys überein stimmten. auch ärzte und tests täuschen sich... schicke euch viele positive gedanken!

Celux01
Junior Member
Beiträge: 65
Registriert: Mo 18. Dez 2017, 15:37
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Celux01 » Fr 6. Apr 2018, 07:51

Hallo Mari & Noya

das tut mir leid, dass ihr das durchmachen müsst :( ich drücke euch ganz fest die Daumen, dass alles gut kommt!

Eine gute Freundin musste auch eine Fruchtwasserpunktation machen, Resultat wahr alles i.O. und der Kleine kam gesund und munter zur Welt.

Fühl euch umärmelt!

Antworten