Oktober-Baby‘s 2018

Der Treffpunkt für Mamis in spe mit demselben Entbindungsmonat

Moderator: stella

Antworten
Benutzeravatar
Jill86
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 01:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Interlaken
Kontaktdaten:

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Jill86 » Di 10. Apr 2018, 14:19

Oh Mari83, tolle Nachrichten! Siehst du, alles wird gut! :)

Irax
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: Di 10. Apr 2018, 14:45
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Irax » Di 10. Apr 2018, 14:58

Hallo zusammen

Ich würde mich auch gerne anschliessen :-) Es ist meine 1. SS und ich würde mich über einen Austausch freuen, gerne auch via Facebook.
Ich bin heute bei 13+0 und beim ETT war zum Glück soweit alles gut.

LG Irax

Benutzeravatar
Noya
Member
Beiträge: 107
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 21:44

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Noya » Di 10. Apr 2018, 15:14

@mari83
So tolle Neuigkeiten, das freut mich sehr für euch! Hoffe du kannst deine SS nun in vollen Zügen geniessen.

@Neuen
Herzlich willkommen!

@me
Wir haben heute die Resultate des Schnelltests erhalten der Plazentapunktion. Trisomi 13/18/21 können ausgeschlossen werden. Nun heisst es weitere 10 Tage hoffen. Auch danach bleibt es nervenaufreibend mit all den Kontrollen und Termin mit Kinderchirurg etc.

@spüren
Hier! Seit ca. 4 Tagen immer Abends gaaanz fein ca. 2 - 3 mal... in der ersten SS habe ich es in der 19. SSW das erste mal gespürt, in der 2. in der 17. Woche... jetzt bin ich mitte 14. Woche.
Grosse Maus
Kleinere Maus

Kleinste Maus

elanor88
Member
Beiträge: 335
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 16:00
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von elanor88 » Di 10. Apr 2018, 16:50

hallo miteinander,

@noya: es freut mch, dass zumindest sie erwähnten trisomien ausgeschlossen werden konnten. verstehe aber natürlich, dass es weiterhin anstrengend und auch eine angespannte situation bleibt. wie geht es dir nun?

@mari13: wunderbar, freut mich. dachte mir doch, dass das nur fehlalarm war...

@spüren: ich hatte in den letzten wochen mehrfach schon so ein blubbern, kitzeln weit unten im unterleib. da ich chronische magen-und darmbeschwerden habe, weiss ich, dass es das nicht war, das wäre weiter oben und fühlt sich auch ganz anders an.
ich glaube aber eigentlich nicht daran, dass das das baby ist, wäre ja schon arg früh gewesen (erstes mal ca. 12. woche). vermutlich ist es einfach irgend ein komisches gefühl verursacht durch die ss. ich denke, muss mich noch etwas gedulden. bin erst in der 14. woche und es ist ja meine erste ss, die so weit fortgeschritten ist.

@me: aktuell plagt mich wieder die unsicherheit, ob das baby überhaupt noch lebt. finde es sehr schwer aktuell, die beschwerden lassen nach, ich kann aber noch nichts spüren und ich habe nun weniger kontrollen. nächster FA-termin ist glaub in der 17. woche. zum glück kann ich nächste woche samstag zum erstgespräch ins gebursthaus, so habe ich zwischenzeitlich wenigstens noch einen termin und fühle mich nicht so alleingelassen. hab die scheue hoffnung, dass sie evt. schon mit dem dopton die herztöne hören können, das würde mich sicher beruhigen.

Benutzeravatar
Love_Lee90
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: Fr 8. Dez 2017, 09:04
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Love_Lee90 » Di 10. Apr 2018, 21:13

Ihr Lieben..
Sorry wegen den FB anfragen. Mich plagt immernoch die übelkeit und gebe mir mühe im alltag mit meinen 2 kindern. Werde aber versuchen vermehrt zu schauen ob ich eine PN erhalten habe. Die liebe Celux hat das ja wunderbar für mich übernommen.
Die mitglieder aus der fb gruppe welche hier aktiv sind dürfen auch leute hinzufügen. Hoffe das es somit keine staus mehr gibt :)

@noya.. deine geschichte bewegt mich sehr, da wir ja im hibbelforum noch zusamen geschrieben haben. Meine Daumen sind für den kleinen ganz feste gedrückt <3

Wünsche euch allen noch einen schönen abend :)
05.2013 + 03.2015

vedeja82
Junior Member
Beiträge: 81
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 13:16
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von vedeja82 » Mi 11. Apr 2018, 17:02

@elanor:
Wie gut ich Dich verstehen kann. Seit Ostern habe ich keine Übelkeit oder andere Symptome mehr und merke von einer Schwangerschaft teilweise wirklich nichts mehr. Manchmal vielleicht noch etwas Druck im Bauch, aber das auch nur sehr selten (wegen "Wachtumsschub" vielleicht?).

@Noya:
Daumen sind weiterhin gedrückt, dass alles gut wird!

@mari:
Toll, freue mich mit Dir!

@me:
Wie oben schon beschrieben völlig unspektakulär. Etwas blöde finde ich die Situation im Job, dort weiss Personal und Geschäftsleitung Bescheid, aber meiner Vorgesetzten und dem Team soll ich noch nichts sagen. :roll: Besonders blöd, wenn man gemeinsam Sushi essen gehen will oder was trinken. Eigentlich hatte ich es ja sagen wollen, weil ich endlich keine Ausreden mehr brauche und jetzt das :evil:
Morgen weiss es dann auch noch meine Yoga-Lehrerin und am Freitag haben wir das erste Gespräch im Geburtshaus. Ich bin sehr gespannt und freue mich :D

Shidezz
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 21:58
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Shidezz » Mi 11. Apr 2018, 22:06

Gugus ich schliess mich etwas verspätet an :D
Bekomme auch ein Oktoberli ET 7.okt. Ist mein 2 ts Kind habe bereits ein Töchterchen 9 Monate alt. Ist hier wer der ebenfalls schon Mami ist mit so einem kleinen Würmchen?? Würd mich echt freuen:)

Shidezz
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 21:58
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Shidezz » Mi 11. Apr 2018, 22:38

[quote=Shidezz post_id=7648839 time=1523477201 user_id=55973]
Gugus ich schliess mich etwas verspätet an :D
Bekomme auch ein Oktoberli ET 7.okt. Ist mein 2 ts Kind habe bereits ein Töchterchen 9 Monate alt. Ist hier wer der ebenfalls schon Mami ist mit so einem kleinen Würmchen?? Würd mich echt freuen:)
[/quote]

chroemscheli
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Do 23. Okt 2014, 17:44
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von chroemscheli » Fr 13. Apr 2018, 08:18

@shidezz: ich kenne das mit dem schnell schwanger werden ebenfalls. Meine beiden Jungs sind 14 Monate auseinander (07.2015 und 09.2016). Und nun wird das dritte 10.2018.

@spüren: ich habe ebenfalls das Gefühl dass ich das Kleine bereits spüre. Aber nur wenn ich Abends im Bett auf dem Rücken liege.

@me: ich bin ja von den Schwangerschaftsbeschwerden einigermassen verschont geblieben. Nun habe ich seit einigen Tagen ziemliche Rückenschmerzen. Kennt das jemand?

Irax
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: Di 10. Apr 2018, 14:45
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Irax » Fr 13. Apr 2018, 10:22

@ chroemscheli: Ich habe seit einigen Tagen auch ziemliche Rückenschmerzen, aktuell aber mehr im Nacken. War gestern in der Massage und meine Masseurin meinte, dies komme öfters vor in der SS, wohl wegen der veränderten Statik.

@spüren: Ich spüre noch nichts. Da ich aber anscheinend eine Vorderwandplazenta habe meinte mein FA, dass ich kaum vor dem nächsten Termin Mitte Mai etwas spüren werde...

Celux01
Junior Member
Beiträge: 71
Registriert: Mo 18. Dez 2017, 15:37
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Celux01 » Fr 13. Apr 2018, 10:41

Hallo zusammen

@Elanor, ich habe auch kaum noch Beschwerden (manchmal einen harten Bauch und das Kribbeln in den Beinen abends), was mich ab und zu beunruight, andererseits, wenn mein FA so zufrieden ist, dass er mich erst nach 6 Wochen wieder sehen möchte, muss ja alles gut sein :) sag ich mir immer. Und der Bauch wachst, langsam kann ich es auch mit weiten Blusen kaum noch verbergen.

@Love_Lee, ich hoffe, dir geht es langsam besser! Das ist ja kaum auszuhalten.

@Irax, bist du nun schon im FB? Falls nein, schreib mir eine PN, dann füge ich dich gerne hinzu.

@Noya, gibt es Neugikeiten? Denke viel an dich!

@shidezz, herzlich willkommen bei uns :)

@chroemscheli, ich kann nicht mitreden mit Rückenschmerzen, im Gegenteil, ich hatte vor knapp 3 Jahren einen aktuen Bandscheibenvorfall, hatte noch nie im Leben solche Schmerzen. Hab dies dann mit Physio und gezielten Übungen in den Griff bekommen, aber immer wieder mal so weniger schmerzhafte Schübe, seit ich SS bin, gar nichts mehr (hoffe, bleibt so!).

@spüren, ich leige nun fast täglich in die wanne und konzentriere mich, aber da kommt nichts :) würde mich zwischendurch etwas beruhigen, wenn ich was fühlen würde. ABer da ist wohl Geduld gefragt.

Liebe Grüsse Celux (15+0)

Irax
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: Di 10. Apr 2018, 14:45
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Irax » Fr 13. Apr 2018, 11:07

@Celux01: Ich war noch zu wenig aktiv um PN's schreiben zu können ;-) Melde mich bei dir, sobald es geht

Benutzeravatar
Jill86
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 01:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Interlaken
Kontaktdaten:

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Jill86 » Fr 13. Apr 2018, 11:52

Hallo ihr lieben...

Beschwerden: Habe auch nur noch wenige dafür nervige... :) Übel ist mir nur noch sehr selten und Rückenschmerzen habe ich zum Glück auch keine dafür Krampfadern. Bei meiner ersten Schwangerschaft hatte ich keine, bei der 2. dann bekam ich schon früh starke Krampfadern an den Oberschenkeln und musste von Woche 20 an Stützstrümpfe tragen. In der Leiste hatte ich eine riesige, mein Arzt meine sogar es wäre ein Leistenbruch. In dieser Schwangerschaft habe ich nun bei 12+2 schon eine Woche Stützstrümpfe weils wieder so schlimm ist wie in der 2. :roll: Sind ja nur noch knapp 30 Wochen :roll: :lol:

Spühren: Ich glaube auch das Baby zu spühren aber nur wenn ich auf dem Rücken liege. Sind wie Seifenblasen die platzen. :)

Benutzeravatar
Noya
Member
Beiträge: 107
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 21:44

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Noya » Fr 13. Apr 2018, 12:11

Hallo zusammen
Schön geht es bei vielen aufwärts mit weniger Beschwerden. Hoffe auch bei dir love_lee ändert dies bald. Bei meiner letzten SS musste ich mich bis SSW 17 gedulden. Sehr kräftezehrend.

@all
Danke fürs Daumen drücken!

@Bauch
Meiner ist schon richtig schön rund geformt, deshalb würde ich mir, hätten wir nicht die andere Diagnose, keinerlei Sorgen machen. Abends auch immer mal etwas harter Bauch und ich spüre die Mutterbänder. Und immer 2 - 3x das Kleine aber sehr fein und nur Abends.

@Rückenschmerzen
Kann ich auch nicht mitsprechen, habe keine bis jetzt.

@vedeja
Warum sollst du dein Team noch nicht informieren?

@Neuen
Herzlich willkommen und eine schöne Kugelzeit.

@me
Nun wäre es ja eigentlich der schönste Abschnitt der SS. Meine Beschwerden sind nur noch sehr gering vorhandenen, mein Bauch wächst und ich könnte ihn stolz rausstrecken. Stattdessen versuche ich ihn weiterhin zu verstecken damit mich niemand überschwänglich beglückwünscht. Denn erklären würde ich nicht wollen, da wir ja selber noch etwas im Ungewissen sind.
Ich warte nun auf das Langzeitergebnis der Plazentapunktion. Nächsten Freitag haben wir wieder Kontrolle im Unispital. Ich konnte noch mit dem Oberarzt telefonieren und er meinte der momentane Befund sei sehr klein, es könnte sogar auch nur eine Zyste sein, jedoch stehe für ihn fast sicher die Diagnose Ompholacele fest. Falls diese in dem Verhältnis zum Kind weiterwächst wie jetzt, wäre dies bei der Geburt kein riesiger Befund. Jedoch, und das ist das schlimme für uns, kann sich das verändern oder es könnten auch weitere Organe hinzukommen. Zur Zeit ist nur der Darm betroffen. Wir werden die ganze SS über von Termin-zu-Termin hoffen dass alles nicht schlimmer wird. Ich hoffe nach wie vor auf ein Wunder dass dies verschwunden ist bis zum nächsten Freitag. Jedoch sagte mir der Arzt schon dass dies sicher nicht sein werde. Dafür sei die SS zu weit fortgeschritten. Ich versuche mich einfach abzulenken. Einmal gehts besser, einmal klappt es garnicht gut und ich könnte nur weinen. Dieses ganze Ungewissen, was auch über die gesamte SS bestehen bleiben wird, ist kaum auszuhalten. Auch was wäre wenn die restlichen Testergebnisse etwas schlechtes zeigen würden... eine schreckliche Situation.

So nun aber genug, geniesst das schöne Wetter und eure Bäuche, ich durfte dies bereits 2x und bin sehr dankbar dafür.
Grosse Maus
Kleinere Maus

Kleinste Maus

elanor88
Member
Beiträge: 335
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 16:00
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von elanor88 » Fr 13. Apr 2018, 16:22

hallo miteinander,

@noya: ich kann verstehen, dass es dir zeitweise nicht gut geht. ich stelle es mir sehr schwer vor mit dieser ungewissheit. drücke euch weiter die daumen.

@rückenschmerzen: ich hatte in der frühschwangerschaft (so 7.-12.ssw) starke kreuzschmerzen, diese sind nun aber verschwunden. jetzt kämpfe ich mit nackenverspannungen und kopfschmerzen, aber das liegt wohl eher am wiedereinstieg in die arbeit als an der schwangerschaft.

@spüren: weit und breit nichts. bin aber auch erst in der 14. ssw. rechne auch nicht damit, dass das bald kommt.

@bauch: abends finde ich ihn "gross", auch morgens ist er sichtbar, aber morgens nur in unterwäsche. ab mittag sieht man ihn, wenn ich figurbetont angezogen bin, sonst nicht. muss aber auch sagen, ich habe bis anhin fast gar nichts zugenommen (so 500g), daher wundert es mich auch nicht, dass ich noch keinen so grossen bauch habe. ich bin weiterhin im bereich von leichtem untergewicht und warte eigentlich auf die gewichtszunahme, esse auch mehr, aber da tut sich nicht wirklich viel... bin hin- und hergerissen. einerseits freut es mich und die bevorstehende gewichtszunahme macht mir meeeeega angst als ehemals langzeitmagersüchtige... andererseits weiss ich rational, dass es wohl nicht schlecht wäre, wenn nun mal langsam ein bisschen mehr gewicht dazukommen würde.

@me: ich bin seit einigen tagen ziemlich im tief und kriege die negativen gedanken einfach nicht in den griff. ich mache mir solche sorgen, dass das baby gestorben ist oder sterben wird, dass ich aktuell keinerlei freude an der schwangerschaft verspüre. kann mich auch nicht wirklich aufs baby einlassen bis anhin.ich weiss, dass es keine rationalen gründe gibt für diese angst, bis anhin war ja alles ok. aber dieses erlebnis mit der MA vom letzten jahr sitzt immer noch so tief. ich finde es sehr schade und belastend und überlege mir aktuell, ob ich in irgendeiner form eine zusätzliche begleitung in anspruch nehmen möchte. denke aber, ich warte noch den termin in 8 tagen im geburtshaus ab, vielleicht kann mich die hebi etwas beraten. ich weiss auch nicht so genau, was es für angebote für so ängstliche frauen wie mich gibt und an wen ich mich wenden soll.

Benutzeravatar
Noya
Member
Beiträge: 107
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 21:44

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Noya » Fr 13. Apr 2018, 17:54

@gewicht/elanor
Ich denke es ist nicht unüblich, dass im 1. Trimester noch keine Gewichtszunahme stattfindet. Gibt ja viele welche zuerst Gewicht verlieren.
Da du ja, wie du schreibst, eher leicht untergewichtig bist, ist es doch toll dass du 500gr zugenommen hast. Mehr muss es zum jetzigen Zeitpunkt sicher nicht sein. Dein FA kontrolliert das Gewicht ja regelmässig, denke dass er schon rechtzeitig Alarm schlagen würde. Die grössere Zunahme sollte ja erst folgen. Aber ich habe in der gesamten SS nicht mehr als 8 Kg zugenommen.

@ängste
Würde dir evtl ein angelsound helfen? Kenne dies selber auch nicht und man sollte bestimmt nicht zu häufig reinhören, habe aber schon von einigen gehört die es beruhigte. Deine entspanntere Gefühlslage wird auch deinem Baby gut tun welches bestimmt munter Purzelbäume schlägt 😄
Grosse Maus
Kleinere Maus

Kleinste Maus

mia_2013
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 19:19

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von mia_2013 » Fr 13. Apr 2018, 18:26

@elanor: kann deine Ängste sehr gut verstehen. Hatte das in der SSW 11 auch ganz schlimm, habe dann meine FA kontaktiert und die hat mich zur Kontrolle aufgeboten. Kurzer US und ich konnte sehen, wie das kleine rumturnt. Meine FA meint, wenn die Angst zu gross wird soll ich mich melden und diese Gewissheit, dass es unserem Kind gut geht hat mir sehr geholfen. Bin seit diesem zusätzlichen Termin viel ruhiger. Vielleicht wär das was für dich?

@noya: meine Daumen sind auch gedrückt, hoffe fest, dass es gut kommt!

@Rückenschmerzen: halten sich bis jetzt in Grenzen, war bei meiner 1. SS ab SSW 16 in der Physio...

@me: die SS-Beschwerden haben stark nachgelassen, übel ist mir nur noch selten, dafür wächst und wächst mein Bauch... habe manchmal das gefühl es müssten zwei sein😉
Gespürt habe ich das kleine bis heute auch noch nicht, bin aber auch erst in der 14. SSW. Bei der ersten SS habe ich den kleinen erst in der 20 SSW gespürt, dafür dann schnell sehr viel😊
mit Sternchen im Herzen (Aug.'13, Aug.'15, März'17)

elanor88
Member
Beiträge: 335
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 16:00
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von elanor88 » Fr 13. Apr 2018, 18:31

@noya: ja mein FA kontrolliert schon das gewicht. er sieht das aber alles sehr locker, auch das untergewicht bei start und jetzt scheint ihn nicht gross zu stören. ich mach mir mehr sorgen als er diesbezüglich. meine gedanken gehen dahingehend, dass das kind dann vielleicht unterversorgt sein könnte.
bezüglich angelsound: ich hab mir das schon überlegt, bin aber vom gedanken abgekommen. einmal, weil man ja verschiedenes hört bez. ob sehr es dem kind schadet/es das kind stört, andererseits aber auch, weil ich weiss, das bei mir die blanke panik ausbrechen würde, wenn ich den herzschlag mal nicht finde.
grundsätzlich glaube ich, ich muss einfach lernen, auf meinen körper und diese schwangerschaft zu vertrauen und damit umzugehen, dass man nicht alles kontrollieren kann. das kann man ja sowieso nie, und auch nach der geburt werden immer ängste vorhanden sein oder eue dazukommen, die man mit immer alles kontrollieren nicht in den griff kriegen wird... ich glaube allerdings nicht, dass ich es in der jetztigen situation alleine schaffe, vertrauen aufzubauen, ich denke, ich brauche da unterstützung.

Benutzeravatar
Noya
Member
Beiträge: 107
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 21:44

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Noya » Fr 13. Apr 2018, 19:08

Ich denke dass dein FA sofort reagieren würde, sollte er sehen dass das Kleine etwas verzögert entwickelt ist oder etwas zu leicht. Aber dieser Abschnitt hat erst gerade begonnen. Viel mehr braucht das Kleine nicht. Ich habe mal gelesen dass dies ca. ein Stück Brot pro Tag mehr ist, ca. 300 kcl. Bin mir da aber nicht ganz sicher. Evtl. Findest du ein Hinweis im Internet. Weiss auch nicht ob es ein ideales Startgewicht gibt... wichtig ist dass du dir bewusst bist, etwas mehr zu essen fürs Kleine und vorallem regelmässig. Aber das tust du ja such schon.

Verstehe dich wegen dem angelsound, würde mir wohl ähnlich gehen. Mir wurde vom Unispital Zürich eine psychologische Begleitung angeboten. Ich werde dies aber vorerst nicht nutzen, da ich lieber mit vertrauten Personen spreche. Aber vielleicht findest du was auf der Internetseite eines grösseren Spitals. Ansonsten fände ich eine Hebamme sehr empfehlenswert. Finde die wäre näher bei einem irgendwie...
In deinem Fall würde ich wie Mia geschrieben hat, schauen ob du beim FA vorbeigehen darfst um dich zu beruhigen. Dann kommt ja bald der Termin im Geburtshaus und ab da darfst du sicher „deine“ Hebamme kontaktieren, solltest du dich so unwohl fühlen.
Grosse Maus
Kleinere Maus

Kleinste Maus

Aurora35
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 12:42
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Aurora35 » Fr 13. Apr 2018, 22:13

Hallo zusammen
Melde mich auch mal wieder.

@noya: ich drücke euch fest die Daumen, dass nicht noch mehr auf euch zu kommt und du deine ss auch en wenig geniessen kannst.

@rückenschmerzen: seit der letzten ss habe ich immer Rückenschmerzen ich gehe jede zweite woche in die Osteopathie. Die hilft mir all meine Schmerzen zumindest für ein zwei wochen zu lindern. Auch im Bauch oder Kopf kann sie viel lösen.

@elenor: ich habe zum Glück keine Erfahrung gemacht wie du, hatte aber eine sehr schwierige ss, geburt, und wochenbett. Meinem Kind gieng immer gut aber mir leider nicht und die Ärzte haben mir oft Angst gemacht. Ich habe sehr lange gebraucht diese Ängste in griff zu bekommen damit ich überhaupt nochmal die Kraft habe ein zweites Mal schwanger zu werden.
Was mir wirklich geholfen hat war Homöopathie und Kinesiologie. Beides könnte dir vielleicht auch helfen. Um das richtige für dich zu finden musst du vieleicht einfach mal was ausprobieren.

@spüren: ich habe schon seit 3-4 wochen das Gefühl ich spüre es. Wie ein Fisch oder ein Schmetterling. Aber vorallem am Abend. Wenn ich ins Bett gehe lege ich mich ganz gerade auf den Bauch versuche tiefvin den Bauch zu atmen und dann habe ich das gefühl ich spüre es. Meine Akupunkteurin meinte das kann gut sein. Genau so beschreibt die chinesische Medizin dieses Gefühl.

@me: mir ist immer noch sehr schlecht ohne Itinerol B6 und Zofran komme ich nicht durch den Tag. Mag noch immer nicht richtig essen. Habe 5.5 kg abgenommen. Bei meinem jungen war mir bis in die 20. ssw schlecht ich konnte aber normal essen.

Antworten