Oktober-Baby‘s 2018

Der Treffpunkt für Mamis in spe mit demselben Entbindungsmonat

Moderator: stella

Antworten
Froesch83
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 22:05
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Froesch83 » Mi 25. Apr 2018, 22:58

@Celux01 entweder ich kann dir nicht antworten auf deine PN oder bin zu doof 😂 solltest aber ne FA haben.

Ich hab morgen meinen nächsten Kontrolltermin.
So langsam sollte ich mir wohl auch Gedanken um Geburtsort und Hebamme machen.

@spühren ich bin nicht sicher hatte dad Gefühl ich hätte Samstag Nacht als ich wach lag ein flattern gespührt aber beim ersten wäre das schon sehr früh in der 17 Woche oder?

Benutzeravatar
Somi
Member
Beiträge: 195
Registriert: Di 23. Sep 2014, 11:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Zürich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Somi » Mo 30. Apr 2018, 11:11

Mich gibt es also auch noch, bin nur etwas Landunter im Moment und daher nicht wirklich aktiv.

Privat wie auch im Büro läuft nix so wie es sollte. Mein Vater hatte zuerst ein Burnout welches vom Hausarzt rein Medikamentös behandelt wurde worauf er einen Nierenkollaps hatte gefolgt von einem weiteren Burnout. Nun nimmt er sich ne längere Auszeit (er ist nun Pensioniert) und fliegt am Mittwoch nach Porto, Portugal um von dort auf dem Jakobsweg zu wandern. Gleichzeitig ist mein Grossvater notfallmässig in die Psychiatrische Klinik gekommen (Demenz mit einem totalen Zusammenbruch). Nun ist meine Grossmutter etwas Hilflos. Leider sind all ihre Kinder (also meine Tanten und Onkel) noch Berufstätig und wohnen mehrere Stunden von ihr entfernt. Wir hingegen wohnen ganze 13km von ihr entfernt. Also bin ich jetzt ihre Stütze und helfe so gut es geht (Taxidienst, Gespräche, Kontakt mit den Verwanten vom Grossvater in Italien - obwohl ich kein Italo spreche etc.). Dies braucht ganz schön Energie (meine Grossmutter ist zudem nicht die einfachste).

Auch im Büro läuft es nicht so wie es sollte. Und ich muss täglich Auswertungen machen, wer wie viel Arbeitet und alle paar Wochen gibt es deswegen Gespräche mit den Vorgesetzten. :roll:

Aber das schöne: Ich spüre Little sehr oft, meist am Abend (bin bei 16+1) und am Donnerstag habe ich die nächste Kontrolle. Darauf freue ich mich schon mega. Und am 12.05 geht es dann für 10 Tage nach Wales, Nord-England und Schottland. :D

Benutzeravatar
Lacora
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Mo 12. Mär 2012, 15:00
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Lacora » Mo 30. Apr 2018, 14:36

hallo!

habe lange mitgelesen und möchte mich nun zu euch gesellen, bin aber im forum nicht sehr aktiv. wir erwarten unser 2. wunder im oktober. ich gratuliere allen hier herzlich zur schwangerschaft!

habt ihr auch eine facebook-gruppe? auf facebook bin ich ein bisschen aktiver..

lg

vedeja82
Junior Member
Beiträge: 81
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 13:16
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von vedeja82 » Mi 2. Mai 2018, 09:49

Oh Somi, das tönt wirklich nach landunter. Ich wünsche Dir sehr viel Kraft, um diese Zeit durchzustehen!

Bei mir privat zum Glück alles soweit gut. Und im Büro versuche ich mich damit zu beruhigen, dass ich "nur" bis Oktober durchhalten muss. Die Firma ist einfach zu chaotisch. Jeden Tag kommt was neues, unerwartetes :roll:
Und sagen "durfte" ich auch noch nichts, aber ich weiss nicht wie lange ich das noch mitmache. Heute kam beispielsweise ein Projekt für Dezember und ich übernehme es, weil es in meinen Bereich fällt. Aber ich denke, ich muss den Anderen auch bewusst machen, dass ich das nicht bis zum Schluss mitmache bzw in der "heiklen" Phase gar nicht mehr da sein werde. Oder?

Ich habe die nächste Kontrolle bei der Hebamme am 11., darauf freue ich mich auch. Und dann am 18. geht es für uns zwei Wochen in den Urlaub :D

Benutzeravatar
Noya
Member
Beiträge: 109
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 21:44

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Noya » Di 8. Mai 2018, 13:25

Hallo zusammen!

Ist ja ruhig hier - geniesst ihr alle eure wachsenden Bäuche?😄

Ich hoffe die Übelkeit ist nun bei allen verschwunden.

@somi
Das klingt sehr streng bei dir. Eure Ferien stehen ja vor der Tür, hoffe du kannst dich gut erholen/Energie tanken.

@lacora
Herzlich willkommen und alles Gute!

@vedeja
Durftest du nun dein Team einweihen?

@rest
Wie gehts euch allen so?

@me
Hatte Kontrolle bei meiner FA und sie konnte die Öffnung der Bauchdecke mit ihrem Ultraschallgerät nicht mehr sehen. Ende Mai hab ich dann wieder Kontrolle im Unispital, mal schauen ob sie dort mit ihrem Geräten mehr sehen. Hoffe es nicht.
Es sehe alles top aus mit Baby, Grösse, etc. Es sei ca. 250gr. Ist das nicht etwas viel? Sie stufte mich noch 5 Tage vor, jedoch möchte ich an meinem Termin festhalten, da ich aufgrund Ovulationstest und keinem früheren GV unmöglich vorher SS geworden sein kann. Werde dies beim nächsten Termin im Unispital ansprechen. Dort werde ich auch gebären.

Ich habe meistens so nach dem Mittag ein ziehen im unteren Bauch und sehr schwere Beine. Werde es mal mit Stützstrümpfen versuchen. Aber bei diesen Temperaturen grauts mir davor.

Allen einen schönen Tag!
Grosse Maus
Kleinere Maus

Kleinste Maus

engel89
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Di 30. Jan 2018, 22:03
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von engel89 » Di 8. Mai 2018, 20:08

Hallo Noya

Das tönt doch nicht schlecht für den Moment.
Ich habe gerade heute den Newsletter für die 20. SSW bekommen und da hiess es in dieser Woche sei das Kind ca 250g schwer. Die Frage ist also wie weit du bist. Und es sind ja nur schätzwerte.

Mir geht es nicht so toll. Mein Kreislauf spinnt seit 10 Tagen aber so wie es aussieht ist einfach mein Eisenwert viiiel zu niedrig. Ich bekomme morgen gleich eine Infusion und hoffe, dass es nachher besser geht.
Ansonsten geht es gut. Wenn ich zu viel mache bekomme ich einen harten Bauch aber wenn ich das dosiere geht es. Mein Bauch wächst allmählich auch aber brauche noch keine Umstamdshosen.

@ Stützstrümpfe: Trage sie im Moment auch wegen meinem schwachen Kreislauf aber gegen die schweren Beine hilft es nicht wirklich.

Noch einen schönen Abend

Gismo04
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: Mi 31. Jan 2018, 16:08
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Gismo04 » Di 8. Mai 2018, 20:43

Hallo

@noya
Schön sieht alles so gut aus.

@me
Ich war vor einer woche beim frauenarzt zur kontrolle. Da war ich beu 17+5. Dem baby geht es gut. Es war da bereits 20 cm gross und 190 g schwer. Ein outing hat es auch gegeben. Ich hab es gesehen. Mal schauen ob es nächstes mal wieder so ist. Noch 9 tage dann hab ich halbzeit.

Celux01
Junior Member
Beiträge: 72
Registriert: Mo 18. Dez 2017, 15:37
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Celux01 » Mi 9. Mai 2018, 10:44

Hallo zusammen

@noya, dass sind doch echt mal gute Neuigkeiten. Es kann doch nur positiv sein, wenn ads ganza zusammenwächst und nur noch wenig zu sehen ist.

@engel, hoffe, die Infusion nützt!

@me, war heute bei 18+1 beim FA, alles in bester Ordnung. Grösse und Gewicht hat der Arzt gar nicht angeschaut, aber es sei alles im Rahmen. Das Kleine hat sich fleissig bewegt und alles ist soweit dran. Das Outing war relativ eindeutig ;) und der FA musste nichts sagen.
nächster Termin habe ich dann in 4.5 Wochen zum grossen Organscreening.
Mir persönlich gehts ansonsten super, habe sozusagen keine Beschwerden udn manchmal vergesse ich fast,d ass ich SS bin, wenn da der Bauch und der Busen (von C auf E!!!!) nicht wäre.
Nun gehts am Wochenende für 9 Tage nach Kreta, ich freu mich riesig drauf.

Liebe Grüsse
Celux

Benutzeravatar
Noya
Member
Beiträge: 109
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 21:44

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Noya » Fr 11. Mai 2018, 09:43

Guten Morgen

@engel
Ich hoffe du spürst bereits etwas von der Infusion.
Das mit dem harten Bauch habe ich auch sobald ich zuviel mach. Ich nehme darum nun Magnesium was gut hilft.

@stützstrümpfe
Bei mir helfen sie gut gegen schwere Beine. Nun sind auch die ausgedehnten Hundespaziergänge wieder zu geniessen.

@gewicht baby
Ich war bei 17+4, darum wohl schon etwas viel... aber wie du schreibst sind es nur Schätzwerte und sie meinte es liege schön im Mittelfeld. Evtl. habe ich mich auch verhört... in zwei Wochen habe ich Termin im Unispital und die werden das Kleine / Organe dann genaustens anschauen.

@gizmo
Schön gegt es dir und dem Kleinen soweit gut. Uff du sagst es... bald haben wir Halbzeit. Unglaublich wie schnell die Zeit doch geht.

@celux
Schön ist bei euch auch alles in bester Ordnung. Geniess deine Ferien!

@all
Spürt ihr eure Babys auch schon regelmässig? Ich habe noch eine Vorderwandplazenta, spüre daher nur ganz unten feine aber eindeutige Bewegungen.
Grosse Maus
Kleinere Maus

Kleinste Maus

Froesch83
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 22:05
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Froesch83 » Sa 12. Mai 2018, 21:20

@noya ich bin jetzt bei 19+2 Und hab auch ne vorderwand plazenta. Ich spühr noch nichts obwohl ich das gefühl hab in der nähe vom Bauchnabel was zu spüren.
An mangelnder Bewegung des kleinen kann es nicht liegen:-) ist immer sehr aktiv bei den uktraschalls.

Hatte gestern nen kleinen Unfall bin gestolpert und hab mich langgelegt. GSD hab ich wohl alles mit der linken Schulter und Hüfte abgefangen. War dann doch sicherheitshalber im Notfall. Ärztin ist beim schallen fast verzweifelt weil das kleine so aktiv war das sie kaum zu ihren Bildern kam.
Sah alles gut aus soll aber Sicherheitshalber Montag gleich nochmal zu meinem Gyn in die Kontrolle.
Bin aber schon etwas ängstlich und froh wenn ich Montag hin kann.

vedeja82
Junior Member
Beiträge: 81
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 13:16
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von vedeja82 » Di 15. Mai 2018, 11:58

Ah, mal lange nichts und jetzt legt ihr Euch wieder ins Zeug :D

Hier auch ziemlich "unschwanger", wenn der wachsende Bauch nicht wäre... Oder das Baby. Ich spüre auch schon Bewegungen, vielleicht seit zwei Wochen und seit anderthalb Wochen spürt es auch Schatzi von aussen (im Liegen). Nur dass wir manchmal zu langsam sind...

Ich hatte Freitag Vorsorge bei der Hebamme, war auch toll, so ganz anders als beim Gyn. Gebärmutter hat die richtige Grösse und das Herz hat fleissig geschlagen.

@Noya: Danke der Nachfrage. Das Team weiss noch nichts und ich finde es erstaunlich, dass ich noch nicht angesprochen wurde. Gewisse Leute sehen den Bauch schon deutlich, wenn auch eben anscheinend nicht im Büro :|
Du bist also auch Hundebesitzerin? Habt ihr schon ein Kind bzw ist der Hund Kinder gewöhnt?
Wir haben ja zwei, auch ziemlich unterschiedliche, bin gespannt wie das läuft.

@Froesch83: Puh, zum Glück ist anscheinend nichts schlimmes passiert. Aber der Schreck reicht wahrscheinlich erstmal, oder?

Irax
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: Di 10. Apr 2018, 14:45
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Irax » Di 15. Mai 2018, 14:54

Hallo zusammen

@noya - freut mich, dass es bei euch etwas besser tönt. Ich drücke euch weiterhin die Daumen

@engel - Ich hoffe es geht dir besser und die Infusion hat genützt

@Froesch - Hoffe dein Termin heute war ebenfalls gut?

Ich hatte heute Morgen wieder mal Kontrolle. Sieht soweit alles gut aus und ich fühle mich ebenfalls ziemlich unschwanger. Spüren tue ich leider noch nichts. Nur die Treppen in den 3. Stock zu meinem Frauenarzt werden irgendwie immer anstrengender ;-) Die Stützstrümpfe habe ich heute auch angemessen, habe auch ab und zu etwas schwere Beine.

Wir haben auch einen (Jung-)Hund. Er mag Kinder (und eigentlich alle Leute) sehr gerne. Im Moment ist er aber noch etwas ungestüm - ich bin dann auch gespannt wie das geht wenn das Baby da ist.

Benutzeravatar
Noya
Member
Beiträge: 109
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 21:44

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Noya » Di 15. Mai 2018, 18:47

Hallo zusammen

@froesch
Wie war dein Termin am Montag? Konnte dir deine FA auch entwarnung geben?

@vedeja
Wow schon von aussen! Auf das warte ich ungeduldig.

Dein Team wird ja Augen machen wenn sie dann erfahren dass du die Hälfte der SS schon geschafft hast 😄

Ja wir haben auch einen Hund seit die jüngere unserer Mädchen in den Chindsgi gekommen ist. Das ist nun 4 Jahre her. Somit ist sie sich an Kinder sehr gewöhnt, auch da Nachbarskinder ein und aus laufen. Jedoch nicht an Babys... bin gespannt wie sie reagieren wird. Erwarte eher zurückhaltend.

@irax
Super sieht bei dir alles gut aus! Ja das der Kurzatmigkeit habe ich auch. Spühre dies vorallem bei den Hundespaziergänge. Gestern ging ich morgens eine Stunde und nachmittags 1.5 stunden. Danach musste ich mich kurz hinlegen 🙈.

Da unsere beiden grossen bereits 9, bzw 11 sein werden wenn das Kleine kommt, habe ich während der Woche nur Hund & Baby morgens und nachmittags Zuhause... frage mich dann aber auch wie stressig es wird wenn dann noch die grossen Einkäufe dazukommen und das arbeiten... die Hobbys der Kinder etc. gross verschnaufpausen werde ich nicht mehr haben. Aber das pendelt sich ja dann auch ein und unser Hund ist zum Glück sehr flexibel.
Grosse Maus
Kleinere Maus

Kleinste Maus

vedeja82
Junior Member
Beiträge: 81
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 13:16
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von vedeja82 » Mi 16. Mai 2018, 10:03

Ach, schon zwei weitere "Hündeler" :D
Ich habe einen kleinen ehemaligen Strassenhund in die Beziehung gebracht, der macht mir insofern "Sorgen", dass er mit einiges weniger an Zuwendung auskommen muss. Gegenüber dem Kind eher weniger, da ist er von sich aus eher vorsichtig/zurückhaltend und hält lieber Abstand.
Dann noch der Grosse, den mein Partner in die Beziehung brachte. Der ist froh, wenn er seine Ruhe hat und rumliegen kann, war schon immer so und jetzt mit dem Alter noch mehr. Dafür schnappt er nach Hosen, Jacken, Taschen, wenn er dann doch in Spiellaune ist oder schnappt ab, wenn er dann genug hat.

@Noya: Ja, jedenfalls stimmten die Tritte die mein Partner spürte und was ich spürte übereinander :lol: Sehen tut man das im Schambereich auch, wenn ich liege...

@Arbeit: Heute hat mich der Arbeitgeber genug genervt und als wir im Team die Stellvertretungen im Urlaub (wir fahren ja am Freitag) besprochen haben, habe ich es ihnen gesagt. Sie haben sich sehr gefreut Und sogar geklatscht, was mir irgendwie etwas unangenehm war :oops: Aber ich stehe auch nicht gerne im Mittelpunkt.

Benutzeravatar
MaRi83
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Di 27. Mär 2018, 15:05
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von MaRi83 » Do 17. Mai 2018, 06:48

Hallo zusammen

Ich melde mich auch mal wieder.
Noya, ich freue mich sehr, dass du gute nachrichten bekommen hast.
Auch bei such anderen geht es den babys und euch gut, das ist schön.

Mir geht es such nicht schlecht und ich hoffe dem Baby auch. Da ich noch sehr wenig spüre gibt es schon noch manchmal kleine Momente, eo ich etwas ängstlich bin. Jefoch sind diese Momente seltener geworden. Ich fiebere dem nächsten Termin entgegen. Meine FÄ hat mich gür diesen nach Bern in die Frauenklinik geschickt anfang Juni. Da mein Myom an einem blöden Ort sitzt, und sie so schwer sagen kann wie die Geburt planen kann oder verlaufen könnte wollte sie eine Expertenmeinung.
Meine Blutungen haben ziemlich aufgehört. Leider muss ich momentan zum zweiten mal antibiotika nehmen wegen keimen die beim abstrich entdeckt wurden. Das nervt mich sehr, da man sich das eigentlich nich wünscht im der ss. Am nächsten mittwoch habe ich halbzeit erreicht. Ich glaube manchmal leuchte Bewegungem des Babys zu spüren, bin mir aber nie sicher, ob es wirklich das Baby ist.

Übrigens haben wir auch einen hund. 6 jöhrig, bordercollie- bergsmasker mischling. Zusammen mit meiner bald 3 jährigen Tochter gehen wir oft spazieren, jedoch nicht gerade öange am Stück, da macht meine tochter noch nicht so mit. Und auch ich bin nicht mer ganz so fit😁. Jedoch tut die Bewegung und die frische Luft gut.

Bekomme auch relativ schnell einen harten Bauch und muss mich nachmittags oft hinlegen. Ich arbeite 1.5 tage, jedoch nur noch bis ende juni. Damn ist das schuljahr zu ende und ich habe ein Jahr urlaub.

So, ich muss mich mal fertig machen für die arbeit.
Allen eine gute zeit und liebe grüsse

Irax
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: Di 10. Apr 2018, 14:45
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Irax » Do 17. Mai 2018, 08:57

@vedeja82 - Du hast recht, dass du es deinem Team gesagt hast. Geht doch irgendwie etwas einfacher, wenn man dies nicht immer verheimlichen muss :-)

@MaRi83 - Dein Urlaub ist ja bereits absehbar - so schön. Wünsche dir in der Zwischenzeit gute Besserung und dass du nachher kein Antibiotika mehr brauchst.

@all: Hat sich jemand schon um die Krankenkasse für den Nachwuchs gekümmert? Wir haben bis jetzt eine Offerte machen lassen und ich bin da ehrlich gesagt jeweils etwas faul, um noch x Vergleiche einzuholen ;-) Weiss grad jemand, was für ein Selbstbehalt für ein Baby empfehlenswert ist? Bei uns haben wir ihn zu oberst - ich denke aber, dass man mit dem Kleinkind sicher öfters mal beim Arzt ist und sich ein tiefer Selbstbehalt lohnt?

Wir haben einen 5-monate alten deutschen Schäferhund. Er darf ja sowieso noch keine allzu langen Strecken laufen. Aber er möchte sonst sehr gefordert werden :-)

Aurora35
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 12:42
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Aurora35 » Do 17. Mai 2018, 09:20

Hallo zusammen
Auch ich lede mich mal wieder.

Schön gehts euch und den Baby gut.

@irax mir wurde beim ersten kind gesagt die Franchisen unbedingt auf 0 setzen.
Du hast gerade im ersten jahr die Kontrollen und da sparst du schon wenn du bei der ersten Kontrolle warst. Und der preis Unterschied ist so gering dass ein Arzt besuch deurer ist.
Ich würde nicht sparen bei der Krankenkasse du weist ja noch nicht wies dem Baby geht und wenn du danach allem nachspringen musst damit sie bezahlen machst du dich noch wahnsinnig. Wir sind alle bei der concordia. Ich glaube die kinder kosten 93.-.
Ach und unbedingt die Zusatzversicherung dazu nehem. Wenn mit dem kind was ist kommst du ansonsten nicht mehr rein😠.

@MaRi oh das ist ja nicht toll hoffe es ist alles gut und die blutungen hören endlich auf.

@me mir gehts immer wie besser mit dem übergeben. Ohne medis gehts leider noch nicht. Kann nicht essen und es wurgt mich noch immer ab allem wenn ich die nicht nehme. Bin jetzt 19+1. wickeln, abfallkübel entsogen usw. kann ich nicht ohne 🤮.

Ich habe schon jetzt extreme verspannungen im Rücken die sich nicht lösen lassen. Osteopathie hilft nur kurzfristig geh jetzt noch in eine med. Massage mal schauen ob sie helfen kann. Muss immer mal Schmerzmittel nehmen damit ich über den Tag komme.

Wie gehts eurem Rücken?
Liebe Grüsse

Irax
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: Di 10. Apr 2018, 14:45
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Irax » Do 17. Mai 2018, 09:54

Danke vielmals Aurora35. Wir haben auch von der Concordia eine Offerte verlangt und werde dies in diesem Fall so abschliessen.

Oje - das tut mir leid, dass du immer noch so geplagt wirst. Hoffe es geht dir bald besser!

Meinem Rücken geht's wieder ziemlich gut - ich hatte vor ein paar Wochen immer mal Schmerzen. Eine regelmässige Massage scheint mir zu helfen.

Liebe Grüsse

Benutzeravatar
Noya
Member
Beiträge: 109
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 21:44

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Noya » Do 17. Mai 2018, 22:02

Lustig, da sind wir ja gerade einige die einen (oder zwei) Hund(e) haben.

@Vedeja
Ich achtete mal deutlich auf die feinen Tritte die ich ebenfalls ganz weit unten spüre und tatsächlich habe ich sie auch mit der Hand gefühlt und gesehen. War hin und weg 😍

Finde es gut hast du dein Team informiert. Nun kannst du auch darüber sprechen oder dich austauschen. Schön freuten sie sich so für dich.

@mari83
Hattest du das Myom bereits vor der SS oder wurde dies erst dann entdeckt? Gut zu lesen dass die Blutungen aufhören. Das ist bestimmt auch sehr belastend. Hoffe du spürst dein Kleines auch bald regelmässig. Mich beruhigt das auch sehr.
War deine erste SS auch so „nervenaufreibend „? Hoffe du kriegst auch betreffend Myom entwarnung beim Spezialisten und dies wird die letzte Antibiotika Behandlung sein. Verstehe deine Sorgen.

@kk
Darum habe ich mich noch nicht gekümmert, werde dies aber auch bald machen.

@aurora
Das klingt ja schrecklich mit deiner Übelkeit. Kennst du das aus deiner ersten SS? Hoffe es bessert bald bei dir. Stelle mir den Alltag sehr schwer vor mit ständiger Übelkeit/erbrechen. Auch dein Rücken klingt ärgerlich. Bei mir lösen warme Bäder auch Verspannungen, bei dir klingt es aber nach etwas grösserem. Wünsche dir gute Besserung.

@me
Nichts neues. Erfreue mich an den immer regelmässigeren Tritte und auf das lange Wochenende.

Ein schöner abend!
Grosse Maus
Kleinere Maus

Kleinste Maus

pünktlii
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 29
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 07:58
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von pünktlii » Sa 19. Mai 2018, 07:38

KK ist schon angemeldet,
bin bei der KPT und zahlen gut 80.- / Monat mit 0.- Selbstbehalt. Wie sieht es aus mit Zusatzversicherungen? Was brauche ich für das Kind?

Antworten