Oktober-Baby‘s 2018

Der Treffpunkt für Mamis in spe mit demselben Entbindungsmonat

Moderator: stella

Antworten
Benutzeravatar
Somi
Member
Beiträge: 195
Registriert: Di 23. Sep 2014, 11:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Zürich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Somi » Di 22. Mai 2018, 11:38

So, zurück aus dem Urlaub - jetzt brauche ich Erholung :lol:

Schwanger in einen aktiv Urlaub mit alles Leuten welche nicht Schwanger sind resp. es auch nie werden können (also Männer) ist enorm anstrengend. Wir machten täglich 12-15km Fussmarsch rauf und runter. Wenn bei mir die Dampflock einsetzte kamen immer Sprüche wie "Bist du dich das Laufen nicht mehr gewöhnt?" " Etwas mehr Kondition wäre nicht schlecht". Haha, mein Puls war schön brav auf 85 während meine Lunge eins auf Dampflock machte.

Ansonsten war es jedoch traumhaft. Wir waren in Nordengland und Schottland und hatten die ganzen 10 Tage Sonne, blauer Himmel und über 22°C.

Little meldet sich schön brav regelmässig. Resp. heute Morgen ist es sehr, sehr aktiv. Seit 9 Uhr macht es glaube ich eine Party. So aktiv habe ich es noch nie gespürt.

Benutzeravatar
MaRi83
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Di 27. Mär 2018, 15:05
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von MaRi83 » So 27. Mai 2018, 14:55

Hallo zusammen

Melde mich auch mal wieder.....

@ krankenkasse.,... Wir zahlen glaube ich 75 fr und ich meine die zusatzversicherung sei gratis, bin aber nicht mehr sicher. Ich habe auch keine gegenofferten eingeholt...... Dafür bin ich auch zu faul...... Wir sind alle bei der gleichen versicherung. Ich habe jetzt gerade auch noch für die grössere eine offerte für eine zahnversicherung beantragt.

@ rückenschmerzen
Hatte auch vor det ss oft schmerzen, jetz geht es so. Bei mir geht das schlafen nicht mer soooo gut und dann bekomme ich sich oft rückrnschmerzen. Ich gehe sb und zu zur massage, das tut gut.

@bauch
Mein Bauch ist riesig......😬 Hoffe dass er eine pause einlegt, sonst komme ich diesmal wohl nicht ohne streifen davon. Er zieht und spamnt auch von Zeit zu Zeit. Und er wird auch hart, wenn ich zu viel tue. Ich sollte weniger essen, das han ich nicht so gut im griff..... Meim appetit ist normal, aber ich habe das gefühl der platz im bauch fehlt......

@noya
Das myom hatte sich glaube ich in der ersten ss gebildet. Hätte es besser nacher entfernen sollen, das hätte mir vielleicht einigen ärger und einige ängste und sorgen erspart. Die erste ss war ziemlich entspannter. Hatte auch einige schmierblutungen, aber weniger oft, weniger stark und weniger lange.
Freut mich, dass es bei dir so gute Nachrichten gibt. Ich hoffe du kannst jetzt geniessen.

@me
Mir geht es soweit ganz gut und ich geniesse meine kugel. Wegen meinem keimen gehe ich am montag kurz zur kontrolle und hoffe dass das nun alles gut ist. Nächsten montag gehe ich in die frauenklinik......
Ich glaube ich spüre mein Baby nun auch. Nicht so oft, aber manchmal spüre ich ein klopfen oder so sanfte bewegungen.
Ich habe ungefähr 5 kilo mehr auf der waage, bin jetzt 20 +5 also die hälfte auch schon geschafft.

Ich wünsche euch allen angenehme sonnentage und bis bald!

Celux01
Junior Member
Beiträge: 72
Registriert: Mo 18. Dez 2017, 15:37
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Celux01 » Mo 28. Mai 2018, 09:10

Guten Morgen zusammen

so, ich meld mich au mal wieder, bin nun auch zurück aus dem Urlaub, im Gegensatz zu MaRi jedoch mehr erholt ;) mir war der Urlaub leider zu ruhig, bin mich nicht gewohnt mehrheitlich am Strand zu liegen ;) aber haben versucht, die Zeit zu Zweit, die wir das letzte Mal so haben zu geniessen. Die letzten Tage sind wir dann noch in die Berge gefahren und wandern gegangen, dass war super! Aber sobald es anstregend wird, merke ich die Belastung aufwärts gehts def nicht mehr wie bei einem jungen Reh :)

Ich bin nun bei 20+6, Halbzeit also auch durch, Bauch ist fleissig gewachsen, aber im normalen Bereich, den Kleinen spüre ich langsam aber sicher auch regelmässiger, vor allem Abends, wenn ich schlafen möchte, mich auf die Seite lege, da zappelt er gerne.
Mich nervt eher mein Busen, hab schon zwei Körbchen mehr (von C auf E) und der Busen wächst weiter, dreh echt am Rad!
Und ich denke, dass ich bereits Wassereinlagerungen haben, oder sonst geschwollene Finger/Füsse habe, Ratanstuhl abdruck hielt im Urlaub knapp 2 Stunden.... Ring musste ich bereits weglegen, um 9 bekomm ich ihn kaum noch runter :(

Ansonsten meinte der FA ich hätte knapp 5 kg mehr, er hat jedoch die 6 vom Rauchstopp in den ersten 10 Wochen nicht auf dem Radar ;) bestätigte aber, dass es vom Rauchstopp war und somit alle sim grünen Bereich und wir mit den 5kg weiterrechnen können.

Nächster FA Termin dann in knapp 2 Wochen zum Organscreening.

So, ich wünsche Euch eine schöne Woche und für die, die wie ich DO/FR frei haben (Feiertag inkl. Brücke), geniesst es.

Liebe Grüsse
Celux

Pau
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Di 29. Mai 2018, 15:42
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Pau » Mi 30. Mai 2018, 08:57

Hoi zusammen!

Ich bin neu hier, wollte mal suchen nach anderen werdenden Zwillingsmamis und hören wie ihr es erlebt, so in dem 4. Monat. Ich wachse mega schnell und bin diese Woche von einer Unbekannte eingeschätzt auf 7 Monaten. So eine Frechheit! :) Die Babies kommen Anfangs Oktober, ein Mädchen und ein Jungen, freue mich riesig. Wollte wissen, ob ihr noch Sport macht, und was denn? Und habt ihr mal Anderen getroffen für einen Austausch? Liebe Grüsse Paula

Celux01
Junior Member
Beiträge: 72
Registriert: Mo 18. Dez 2017, 15:37
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Celux01 » Mi 30. Mai 2018, 15:01

Hallo Pau

willkommen hier bei den Oktobermamis.

Ich glaube wir haben keine Zwillinsgsmamis hier, alles Einzelkämpfer :)

Sport allgemein, ich mache Yoga, gehe schwimmen, viel Spazieren und nun wenns wärmer wird in die Berge wandern.

Liebe Grüsse
Celux

Pau
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Di 29. Mai 2018, 15:42
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Pau » Mi 30. Mai 2018, 20:19

o haha, dann habe ich das falsch gelesen ;)
danke!!

Benutzeravatar
Noya
Member
Beiträge: 109
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 21:44

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Noya » Sa 2. Jun 2018, 09:08

Hallo zusammen!
Melde mich auch mal wieder, die Zeit vergeht so schnell.

@somi
Freut mich dass du so gelungene Ferien verbringen durftest, wenn auch etwas anstrengender mit Babykugel.

@celux
Deine Ferien klingen auch toll. So ruhig werden sie in Zukunft wohl nicht mehr - zumindest wenn das Kleine dabei ist 😄.

@mari
Schön dass du dein Kleines nun auch regelmässig spührst. Das ist sehr beruhigend. Hoffe deine Keime sind nun weg, sowie auch deine Schmierblutungen. In dem Fall muss das Myom einfach gut überwacht werden während der SS und danach entfernt?

@KK
Muss ich mich uuunbedingt noch drum kümmern.

@Bauch
Scheint mir, wie auch andern kleiner als in den letzten SSten. Kompakter. Da ich sehr starke Bauchmuskeln hatte vor der SS denke ich, dass diese den Bauch kompakter halten. Weiss aber nicht ob das so stimmt. Ich bin froh wenn er sich in Grenzen halten würde 😄.

@Spühren
Täglich mehrmals, am kräftigsten kurz vor dem zu Bett gehen. Es ist auch beim 3. Mal ein Wunder. Umso schöner dass mein GG und Töchter dies nun auch von aussen spühren können und so das neue Leben realer wird.

@Sport
Kein bestimmter Sport. Ich bin jedoch täglich 1.5 - 2 Std. Mit unserem Hund am laufen und such sonst ist der restliche Alltag mit HH und arbeiten auf den Beinen. Bin also viel in Bewegung.

@Gewicht
Das weiss ich nicht, resp. Ich schaue beim FA nie auf die Waage. Möchte mich nicht stressen mit den Zahlen. Schaue erst beim letzten Termin. Ernähre mich gesund und ausgewogen, habe viel Bewegung etc.

@elanor, gizmo und andere....
Lange nichts von euch gelesen, ich hoffe es geht euch gut.

@Vorbereitungen
Habt ihr schon etwas vorbereitet/seit mittendrin? Bei uns nichts. Wir lassen uns auch noch etwas Zeit... haben die wichtigsten Dinge bereits und das Babyzimmer wird erst ca. Im August bereit gemacht.

@me
Soweit alles gut. Bauchdecke scheint auch gemäss Spezialist geschlossen zu sein, Fruchtwasserpunktion haben wir ebenfalls hinter uns und das Ergebnis war beruhigend. Mehr kann nicht mehr abgeklärt werden. Nun heisst es vertrauen... manchmal überkommt mich Angst, mehrheitlich habe ich aber ein gutes Gefühl und geniesse die SS sehr. Hatte den Organscreen auch bereits da dieser gleich bei der Punktion gemacht wurde um eventuelle Hinweise finden zu können. Aber auch dort: Alles bestens! Das Kleine wird wohl wieder eher grösser. War bei 20+0 bei 350gr / 25.5cm und wächst auf der 90er Perzentile.
Bin sehr glücklich. Nun können auch wir etwas aufatmen.

Geniesset das tolle Wochenende ☀️
Grosse Maus
Kleinere Maus

Kleinste Maus

chroemscheli
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Do 23. Okt 2014, 17:44
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von chroemscheli » Mo 4. Jun 2018, 08:58

Heieiei, schon soooo lange nicht mehr gemeldet🙈 ich lese zwar fleissig mit, logge mich aber eher selten ein um mitzuschreiben...

@somi und celux: toll konntet ihr noch schöne ferien verbringen.

@pau: so schön, zwillinge😊 ich wünsche dir eine schöne ss.

@hund: auch ich reihe mich in dier runde mit hund ein. Unserer ist ein 5-jähriger bergamasker x appenzeller x border-mix und ein richtiges powerpaket (mari, du hast doch was ähnliches?). Der hund war vor unseren jungs bei uns, hat sie aber vom ersten tag an akzeptiert.

@sport: ich bin viel draussen und geniesse tägliche spaziergänge von rund 2-3 stunden. Ebenfalls schaue ich, dass ich mindestens einmal in der woche schwimmen gehe. Ansonsten mhabe ich den haushalt und meine beiden jungs die mich ganz schön auf trab halten.

@kk: habe mich noch nicht darum gekümmert, werde diese aber bei der gleichen und im gleichen umfang (franchise 0.- plus zusatzversicherungen) wie bei den ersten beiden abschliessen.

@hebamme: will wieder die gleiche wochenbetthebamme anfragen wie die ersten beiden male. Nur anfragen müsste man mal😞

@einrichten: haben wir noch nichts gemacht. Wollen für den grossen ein neues bett kaufen und dann haben wir wieder ein kleines für das kleine.

@bauch: der wächst und wächst... ist nicht mehr zu übersehen.

@gewicht: ja, auch da schon ein paar kilos mehr (4-5)

@spüren: jetzt auch täglich mehrmals. Hauptsächlich, wenn ich auf dem rücken liege.

@ernährung: da bin ich leider keinem ein vorbild😩 bin nicht stolz drauf, aber gemüse und früchte stehen nicht immer auf meinem speiseplan...

@me: mir geht es gut, keinerlei beschwerden. Habe am mittwoch den nächsten fa-termin mit organ-screening. Bin sehr gespannt drauf. Heute bin ich bei 20+5, somit ebenfalls halbzeit geschafft.

Soweit von mir. Geniesst die schönen sommertage.

vedeja82
Junior Member
Beiträge: 81
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 13:16
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von vedeja82 » Mo 4. Jun 2018, 12:03

Melde mich auch aus dem Urlaub zurück :)
War wirklich schön, sind mit beiden Hunden und Dachzelt gereist, war nie so warm, aber 20° haben mir auch gereicht. Vor allem zum Wandern etc braucht man nicht mehr. Ich habe allgemein das Gefühl, dass ich Hitze schlechter ertrage als sonst.

@Einrichtung: Ausser 3 Kinderbüchern aus dem Urlaub noch nichts (wg gewünschter Zweisprachigkeit) :lol: aber uns wurde auch von vielen Seiten geraten, dass wir lieber weniger von vornherein anschaffen und danach erst schauen, was das Baby annimmt. Babybett bekommen wir vom Bruder meines Partners, das wir zuerst bei uns im Schlafzimmer sein. Wir wollen noch ein paar bauliche Veränderungen machen, da können wir eh noch nichts grossartig einrichten.

Ich bin ja auch schon über Halbzeit (22. SSW), aber manchmal erscheint es mir irreal. Ich "erschrecke" in der Umkleide wegen dem Bauch (ist zwar noch nicht riesig aber da), bin irritiert wenn da plötzlich Tritte kommen etc... Und dann kam Freitag der Newsletter der 22. SSW und besagt, das Kleine wäre 28 cm gross. Wo wir meinen Bauch anschauen und werweisseln, wie/wo das Kind liegt :lol:

Was ich die letzten Tage auch hatte, war abends ein harter Bauch. Ich dachte wegen der langen Autoreise, mal schauen wie es sich entwickelt. Ansonsten habe ich Freitag einen Hebammen-Termin, da kann ich sicher auch nachfragen. Das Organ-Screening habe ich erst Ende Juni, was mir etwas spät vorkam, aber nun ja. Ändert ja nichts...

@Sport: Sicher regelmässig gehe ich ins Yoga. Momentan noch ins normale, mal schauen, wann ich wechsle. Ich finde halt die Lehrerin super, aber sie macht kein Schwangerschaftsyoga und es würde mir leid tun zu wechseln. Andererseits hätte ich im Schwangerschaftsyoga auch Kontakt zu anderen Schwangeren. Hhhmmmm...
Dann kommen noch die täglichen Spaziergänge mit den Hunden dazu. Wenn es so warm bleibt, würde ich auch gerne wieder schwimmen gehen. Im Urlaub war das Wasser zu kalt, aber wir haben Freitag bei Männes Patenonkel einen Halt gemacht und der hat einen Pool. Ich fand das sooo toll. Und der See ist bei uns auch in gut erreichbarer Nähe. Mal schauen, wie das Wetter wird.

Das wars mal von mir. Bis bald!

PS: Für Mittwoch habe ich eine Termineinladung bei der Personalerin erhalten. Mal sehen was die will...

Benutzeravatar
Somi
Member
Beiträge: 195
Registriert: Di 23. Sep 2014, 11:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Zürich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Somi » Mo 4. Jun 2018, 12:48

Sport, was ist das? Kann man dies essen? :lol:

Ich war noch nie die Sportskanone. Wir tauchen und wir haben ein Pferd (22J), sprich ich bin geritten. Nun, ein altes Pferd, ich nochmals Schwanger. Wir haben unsere Stute pensioniert. Sie geniesst nun das Weideleben. Tauchen ist in der SS eh kein Thema. Nun gehe ich noch ab und zu Velo fahren und viel Spazieren. Kennt ihr Geocaching? Ist ein grosses Hobby von mir und dies mache ich auch aktuell noch. Halt einfach nicht gerade die jene Caches welche auf Bergspitzen sind oder so.
Wir haben zu Hause nen Pool. Aktuell gehe ich täglich baden. Schwimmen an sich tue ich nicht mehr. Da tut mir der Bauch zu fest weh. Aber dank Kleinkind bin ich eh die ganze Zeit auf trab und erreiche meist täglich meine 10'000 Schritte.

Vorbereitung? Also ich habe die Wochenbetthebamme und wir haben ein Gotti und Götti sowie einen Mädchennamen. Weiter sind wir jedoch noch nicht. KK-Offerten habe ich zwei zu Hause. Werde diese nun studieren und bis ende Woche eine entsprechende KK abschliessen.

Vom Büro her habe ich bereits den (Unveränderten) Vertrag für nach dem MU. Wir dürfen 6 Monate bezahlten MU geniessen 8)
Ich glaube mein Arbeitgeber ist besser auf unsern Zuwachs vorbereitet als wir :lol:

Benutzeravatar
Somi
Member
Beiträge: 195
Registriert: Di 23. Sep 2014, 11:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Zürich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Somi » Mo 4. Jun 2018, 13:55

Wisst ihr eigentlich schon wo ihr gebären möchtet?

Also Hausgeburt, Geburtshaus oder Spital - wenn Spital, in welchem?

Ich wollte zuerst ins Geburtshaus gehen. Aber jenes in unserer Nähe macht nur ambulante Geburten - und etwas verwöhnen möchte ich mich schon lassen :lol: Das andere ist mir zu weit weg. Daher werde ich wohl wieder ins Spital gehen. Kenne dort über die Hälfte der Hebammen. Und was noch dazu kommt. Bei unserem Gotti wird im September eine Untermieterin einziehen, die bei uns am Spital Hebamme lernt. Passt

engel89
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Di 30. Jan 2018, 22:03
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von engel89 » Mo 4. Jun 2018, 18:18

Hallo zusammen

@somi: ich werde auf Grund des Kaiserschnitts beim 2. Kind ins Spital gehen jedoch nicht mehr ins gleiche wie damals. Dieses mal gehe ich in die Frauenklinik in Luzern.

@ Sport: mit 2 kleinen Kindern bin ich viel in Bewegung und wir sind auch häufig am schwimmen. Ansonsten nach Lust und Laune unregelmässig etwas Rumpfstabilität oder auch mal Pilates ab Dvd.

@me: mir geht es gut soweit keine Bescherden mehr. Leider liegt die Kleine schon etwas tief und boxt seit ca 2 Wochen immer gegen den inneren Muttermund und meine Kaiserschnittnarbe, was teilweise seehr schmerzhaft ist. Abends kommt daher auch öfters ein harter Bauch dazu.

@KK:Offerte ist angefordert und werden es wie bei den 2 Grossen unterschreiben.

Einen schönen Abend zusammen

Benutzeravatar
MaRi83
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Di 27. Mär 2018, 15:05
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von MaRi83 » Di 5. Jun 2018, 08:09

Hallo zusammen

Ich hoffe es geht euch allen gut.
Ich war gestern für das zweite Organscreening und für die Ermittlung der genauen Position des Myom in der Frauenklinik in Bern. Dem Baby geht es blendend. Soweit sei alles gut. Die Ärztin dort meinte nun, der grund für meine Blutungen liege nicht beim Myom, sondern eher an der tiefen Plazenta, die im Moment den Muttermund bedecke. Es könne sein, dass sich durch das Wachstum des Babys und damit auch der Gebärmutter die Plazenta noch etwas wegschiebe. Wenn sie da bleiben würde, müsste ich einen Kaiserschnitt machen. Zum jetzigen Zeitpunkt sei es aber noch zu früh, irgendwelche Prognosen für die Geburt zu machen. Deshalb bleibt alles noch offen und spannend🙃😁

@chroemscheli ja wir haben einen bergamasker border mischling. Ist eurer auch so gross? Uhhhh das würde mich interessieren wie eurer aussieht?

@ sport
Ich bin keine sportskanone..... Mache Spaziergänge mit dem Hund und der Tochter und das ist schon alles..... Pilates habe ich aufgehört als ich ständig blutungen hatte.....

Einrichtung
Da es das zweite kind ist, haben wir alles nötige für den start..... Oder fast alles. Wir haben aber noch nicht eingerichtet und schön hergerichtet..... Das hat noch ein wenig zeit.....

@me
Mir ginge es im moment eigentlich super. Ich bin froh, dass es dem baby gut geht und dass beim organscreening alles gut gelaufen ist. Ich bin auch sehr froh, dass ich seit einigen wochen gar keine blutungen mehr habe.
Ich bin heute 21 +7 und habe nun ca 5.5 kilo zugenommen. Muss mein Gewicht wohl nun ein wenig im auge behalten oder zumindest ein bisschen besser suf die ernährung achten, nächsten monat ist der zuckertest. Den möchte ich diesmal bestehen. Da es bei der letzten ss nicht geklappt hat.
Was mich im moment plagt ist mein rücken.es wäre schön, mal beschwerdefrei zu sein. Ausser dem rücken geht s mir ja auch gut, aber seit vier tagen kann ich mich nicht mehr schmerzfrei bewegen und das ist echt mühsam.
Kennt das auch jemand?
Muss da wohl oder übel irgendwohin gehen..... Ich denke an cranio sacral...... Mal schauen ob das hilft.

Wünsche euch allen das beste, geniesst eire bäuchlein (bei mir muss ich das "lein" streichen😂😂😂)

Liebe grüess
Mari

Celux01
Junior Member
Beiträge: 72
Registriert: Mo 18. Dez 2017, 15:37
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Celux01 » Di 5. Jun 2018, 08:16

Hallo zusammen
da ging ja grad was :)

Sport: ich gehe ins SS Yoga und mind 2x in der Woche schwimmen und am Weekend lange Spaziergänge und kleinere Wanderungen. Schaffe auch täglich meine 10'000 Schritte.
Die Hitze ertrage ich auch überhaupt nicht! habe auch aufgeschwollene Hände, nach 10 Fussweg zur Arbeit kann ich meinen Ring nicht mehr anziehen und Füsse abends auch, komme teilweise dann nicht mehr in die Schuhe :( letzte Woche hatte ich meine Spaziertunrschuhe an und war knapp 2 Std. unterwegs, 4 Blasen :( :(

Tauchen ist wie bei Somi mein Haupthobby, aber ja, aktuell nur von oben zuzuschauen oder zu Hause im TV. Im Urlaub hab ich es echt vermisst und mir bereits Kinder-/Tauchhotels rausgesucht :) Robinson Clubs hören sich toll an, Bali, Malediven und Ägypten, jipiii :)

KK hab ich grad abgeschickt :) Stubenwagen bekommen wir von meiner Schwiegermutter (da lag mein Mann noch drin), Wickelaufsatz hat mein Papa für meine Schwester gebastelt und nun für unsere Kommode umfunktioniert. Passt. Sonst gibts nicht, wir kaufen auch kein Babybett sondern direkt ein "noramles", 90x180 mit Rahmen drum (Flex von Micasa). Kinderwagen Hartan GTS Racer ist bestellt. Sonst haben wir noch nichts, ich bin noch nicht in Stimmung zum shoppen etc. Hebamme ist auch schon gebucht.

Geburt bei uns in der Hirslandenklinik, tendiere aufgrund dass ich eh eine Wasserratte bin, auf eine Wassergeburt.

Der Kleine bewegt sich immer häufiger, meistens aber eher so, dass ich das Gefühl habe, er wehrt sich, wenn es ihm zu eng wird ;) also wenn ich zu sehr auf dem Bauch liege (bin Seitenschläferin) oder wenn ich zu nah am Schreibtisch sitze. Mein Mann spührt ihn noch nicht so. Aber kommt sicher alles zu seiner Zeit :)

am kommenden Freitag haben wir den grossen Untersuch, bin dann bei 22+3.

Harten Bauch habe ich regelmässig, muss ich mit dem Arzt besprechen, da ich das Gefühl habe, dass es bei mir "psychischer Stress" ist. Ich bin eigentlich ein Workaholic, aber ich habe seit einem Jahr kaum zu tun auf Arbeit (max 50% Auslastung) und "arbeite" aus diesem Grund oft von zu Hause auf und mein Chef hat irgendwie eine Meise :( ich arbeite seit 7 Jahren für ihn und er war immer der Hammer, seit letztem Herbst, ist er komplett neben der Spur! Nun kommt noch eine Neuorganisation wo wir betroffen sind, wie was und wo ist offen. Das macht mich fertig, bin deswege auch oft gereizt (überempfindlich) umd mein Mann bekommt es ab. Kanns einfach nit sein :(
Eine schriftliche Bestätigung zwischen meinem Chef, Personalabteilung und mir besteht, dass ich nach 7 Monaten wieder 60% zurückkommen kann, aber ein Vertrag besteht noch nicht (hallo Neuorganisation). Die ganze Situation überfordert mich, was ich so gar nicht an mir kenne (hallo Hormone) und dass wiederum stresst mich auch wieder....

Entschuldigt, musste ich grad loswerden...

Ah und für alle Colaliebhaberinnen, für die, die es nicht wissen, es gibt Cola Zero Koffeinfrei :) ich muss mich zusammenreisen, dass ich nicht literweise davon trinke, aber immerhin gönne ich mir das ohne schlechtes Gewissen :)

Liebe Grüsse
Celux

Aurora35
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 12:42
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Aurora35 » Di 5. Jun 2018, 11:09

Guten Morgen

Mag im Moment nicht so wirklich hier sein habe keine enegie, eigentlich für nichts. Hab so starken Heuschnupfen und Asthma dass ich nachts nicht schlafen kann. Kann ich zwar seit der einnistung nicht mehr richtig aber jetzt ist es noch viel extremer geworden.

Sport: Eigentlich würde ich miniTrampolin machen. Seit mir aber so extrem schlecht ist und jetzt mit Asthma mag ich einfach nicht.

KK: Habe ich auch angemeldet 0.- und die zusatzversicherungen.

Rückenschmerzen: Habe vorallem Nackenschmerzen und war bei einer Neuraltherapeutin, wenigsten etwas habe ich das gefühl hat es geholfen.

@Celux01: Hoffe du findest eine Lösung bei der Arbeit. Lass dich nicht stressen das tut nicht gut.
Cola habe ich in der ersten ss auch sehr viel getrunken. Cola hat 5.5mal Koffein als Cafe. Wenn du ca. 1.6l Cola trinkts hast du etwa gleichviel Koffein wie in 2 Cafe. Gerade für Kopfschmerzen ist Koffein ja gut darum trinke ich immermal wider eine Cola. Wegen dem Zucker wäre das grüne zwar viel besser aber ich mag das normale einfach am liebsten. Das Koffeinfreie Cola hat aber künstliche süssungsmittel drinn die in der ss und stillzeit nicht gut sind.

@MaRi83: Oh ich hoffe deine Platzente zieht sich noch hoch, das würde einiges erleichtern und die Blutungen hören endlich auf.

@Noya: schön hast du solch einen guten Bericht. Das beruig sicher unglaublich und jetzt kommt hoffentlich alles gut und das kleine ist ganz Gesund.

Schlecht: ja ich hatte das in der 1. SS auch schon nur einfach schlecht mit übergeben bis zur 20. ssw. Jetzt aber ist mir gar nicht so schlecht ich übergebe ich ohne Medikamente eifach ab allem. Mit Medis würge ich einfach kann es aber besser kontrolieren. Leider reicht die Vorstellung oder de Abfluss anschauen und natürlich der Geruch und das Aussehen. Fleisch geht lange nicht alles und Gemüse nur wenn es in einer Sauce drinn ist. zB. Lasagne. zB. Rüebli kochen kann ich nicht :?

Gewicht: ich habe immernoch 3 kg weniger als vor der ss. Da ich genügend reserve habe kann es gut so weiter gehen :D

me: bin nun bei 21+6 den 2. grossen Ultraschall habe ich erst am 14. dann aber gleich mit dem Zuckertest. Hoffe ich kann das trinken. Mag so extrem Süssen im Moment überhaupt nicht.
Mein Bauch wächst auch und verbergen kann ich Ihn def. nicht mehr. Ich spüre das kleine sehr gut, mein Mann hat es auch schon gespürt mein Bueb hat nicht die Geduld zum warten bis das kleine mal boxt aber das kommt bestimmt mal.

Wünsche euch enen schönen Tag geniesst eure Bäuche. Ich hoffe auf Regen damit die Pollen nicht fliegen und ich endlich schalfen kann.

Liebe Grüsse Aurora

engel89
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Di 30. Jan 2018, 22:03
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von engel89 » Di 5. Jun 2018, 11:35

@Aurora: wegen dem Zuckertest... in der 1. Ss habe ich ihn gemacht aber es hat mich komplett umgehauen. Als ich aufstehen musst um wieder zu kontrollieren fand ich mich am Boden wieder und das Zeug habe ich nur knapp nicht retour gegeben. In der 2. Ss hatte ich eine alternativ Lösung die ich auch diese ss wieder mache. Ich gehe 1 mal hin am morgen nüchtern und dann bei der nächsten Kontrolle nach dem Mittagessen. Muss dann einfach zum essen bestimmtes Essen damit es genug aussagt. So komme ich gut klar und muss mich nicht quälen. Evt wäre das etwas für dich?!

vedeja82
Junior Member
Beiträge: 81
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 13:16
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von vedeja82 » Di 5. Jun 2018, 11:59

Mein/unser Plan ist im Geburtshaus zu gebären, ich mache dort ja auch schon Vorsorge (abgesehen von den US-Screenings). Ist bei uns das nächste (zu Fuss ca 10Min) und es passt am besten zu unserer Einstellung.
Falls dies wider erwarten nicht möglich wäre, müssten wir mal schauen. Das Spital, das vom GH empfohlen wird, ist gute 45min (ohne Verkehr) von uns weg und ich weiss nicht, ob dies machbar ist!?

@Bewegung wenn zu eng: Genau das macht unser Kleines auch gerne. Bauch zu nahe an den Oberschenkeln geht gar nicht.

@Gewicht: Bin gespannt was die Waage im GH sagt. Im Urlaub schien alles in Ordnung, als ich bei der Familie geschaut habe. Und jetzt zuhause zeigt die Waage 4kg mehr an als im Urlaub :shock: Es ist aber auch eine mechanische Waage, welche vor allem schön aussieht, ich mich aber frage wie genau sie ist...

@Zuckertest: Müsst ihr alle gleich diese Flüssigkeit trinken? So wie ich es bei der letzten Vorsorge im GH verstanden habe, wird bei mir zuerst "normal" der Blutzuckerspiegel gemessen und wenn der nicht in Ordnung wäre, muss ich erst den Test mit dem Zuckerwasser machen.
Was ich ganz sympathisch finde, nachdem was ich vom anderen Test lese...

@Tauchen: Mache ich auch gerne, wenn auch nicht besonders oft. Jetzt natürlich gar nicht...

Än schöne Tag no!

engel89
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: Di 30. Jan 2018, 22:03
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von engel89 » Di 5. Jun 2018, 12:57

@Zuckertest: bei mir wars so,dass sie Blut abgenommen haben für den nüchtern Wert und dann Zzckerlösung trinken und nach 1h und dann nach 2h wieder messen.

Benutzeravatar
Somi
Member
Beiträge: 195
Registriert: Di 23. Sep 2014, 11:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Zürich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Somi » Di 5. Jun 2018, 13:45

@Celux01, wenn ihr auch gerne in etwas kühlerem Wasser tauchen geht ist Malta genial mit Kindern. Alle paar 100m ein superschöner Kinderspielplatz und zum Tauchen wird es einem da ja auch nicht langweilig. Ist halt einfach nicht so warm wie auf den Malediven.

Mein Mann will unbedingt im Februar mit 2 Kindern nach Bonaire zum "Jeep-Tauchen". Also Jeep mieten und dort reinspringen wo es einem gerade gefällt. Er hat dies schon einmal gemacht und meint, Bonaire sei der ideale Familienurlaubsort. Bin aber wenig begeistert vom langen Flug mit zwei Kleinkindern (dann 4 Monate und 3,5 Jahre) :roll:

Zuckertest. Bei der ersten SS musste ich das Zuckerzeugstrinken bevor der Nüchternwert ermittelt war. Also Blutabname nüchtern, trinken, 1h warten, 2. Blutabnahme. Diesmal hat meine Ärztin (eine andere als bei der ersten SS) noch gar nichts gesagt vom Zuckertest.

Die Geburt wird bei mir eh noch ein schwieriges Thema werden - und schon jetzt mein Trauma. Die erste Geburt war der absolute Horror (Einleiten, 2 Tage alle 5min Wehen ohne das sich etwas tat, dann ging es los - ich am ende meiner Kräfte, aufgrund Stillstand wurde der OP vorbereitet, dann ging es doch weiter, er wurde mit der Glocke geholt und ich zog mir einen DR3B zu. Dieser ist dann nicht gut verheilt und ich musste nochmals unters Messer - und auch dieses mal gabs Komplikationen.) Aktuell ist bei mir unten alles total vernarbt und daher auch bei "normalen" Dingen wie GV, Tampon benutzen, Reiten, Velofahren etc. habe ich schmerzen.
Aber ich habe ja noch ein paar Wochen Zeit bis zur Geburt und ich fühle mich bei der FA die ich habe bestens Aufgehoben.

Aurora35
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 12:42
Geschlecht: weiblich

Re: Oktober-Baby‘s 2018

Beitrag von Aurora35 » Di 5. Jun 2018, 20:19

@engel89: Danke für den Tipp werde dies meine Frauenärztin fragen.

in der letzten SS hatte ich auch erst nüchtern Bluttest dann Zuckertrink nach einer Stunde und nach zwei Stunden Bluttest.

@Somi: Oh man da hast du aber was erlebt. Hoffe du hast diesmal Glück und es reisst nicht. Ich hatte auch einen Dammriss 3. Grades da mien kleiner mit der Glocke geholt wurde. Zwei Frauenärzte hatten 1 Stunde genäht danach. Glücklicherweise habe ich aber überhaupt keine Probleme gehabt danach. Ich kenne mehrere die auch extrem gerissen sind und die bei der zweiten Geburt das Kind raus geflutscht ist. Ich hoffe jetzt ist alles gebahnt und wir können ganz einfach gebären. :wink:

Antworten