Märzlis 2020

Der Treffpunkt für Mamis in spe mit demselben Entbindungsmonat

Moderator: stella

Antworten
maerli126
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 10:11
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2020

Beitrag von maerli126 » Mi 24. Jul 2019, 22:31

@Fleur: Schön hat es bei dir auch wieder so schnell geklappt. Ich war in der 8 Woche bei der FG und dachte niemals, dass es so schnell geht mit dem wieder schwanger werden da das HCG nicht auf 0 war..
In welcher Woche ich nun bin weiss ich leider noch nicht da ich ja keine Mens hatte dazwischen

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1885
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2020

Beitrag von +Fleur+ » Mi 24. Jul 2019, 22:51

Hehe ist ja auch irgendwie relaxed so. Ich weiss es, weil ich weiss, wann der ES war. Am Di habe ich meinen ersten US :)
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

Benutzeravatar
roehrli85
Member
Beiträge: 473
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 19:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BE

Re: Märzlis 2020

Beitrag von roehrli85 » Do 25. Jul 2019, 19:57

Hallo zäme

Ich stell mich kurz noch offiziell vor nach meinem kurzen Reinschleichen.

Ich hab am Samstag ES+10 einen Hauch Linie erahnt und bin jetzt aber ES+15 bzw. NMT+1, am Montag war Test etwas eindeutiger und die Mens ist ja jetzt auch nicht gekommen. Mein Termin wäre der 1. April, da ich aber sehr lange Zyklen habe und mein FA schon letztes Mal dreimal was anderes sagte, anstatt mal auf mich zu hören weil ich ja mein ES Termin kenne, werden wir uns um den korrekten ET streiten und da ich nicht davon ausgehe, dass meine SS bis Woche 40 dauert, rechne ich mit einem Märzli.

Kurz zu mir. Baby Nr. 1 hatte 4 Jahre auf sich warteb lassen, ich bin jetzt 34 und unsere Tochter bald 14 Monate. Diesmal hats im 2. Zyklus geklappt und ich traue mich noch nicht so ganz positiv zu sein, aber ich versuchs.

Daher würde ich mich gerne anschliessen, allerdings war und bin ich auch in der Juni Chäfer 2018 vor allem über FB aktiv. Wem müsste ich denn nun schreiben um dort beizutreten?
Mäuschen im Juni 18 nach 30 ÜZ natürlich geklappt

2. SS im 2. ÜZ, ET 3.4.20
Bild

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1885
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2020

Beitrag von +Fleur+ » Do 25. Jul 2019, 20:19

@Roehrli: Mir ;) Voll gut hats diesmal so schnell geklappt! Drücke die Daumen, dass es hält! Wieso gehst du davon aus, dass es nicht bis zum ET wartet?
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

Benutzeravatar
roehrli85
Member
Beiträge: 473
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 19:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BE

Re: Märzlis 2020

Beitrag von roehrli85 » Do 25. Jul 2019, 20:27

@Fleur: weil ich stark adipös bin, ich gehe davon aus, dass ich wieder SS-Diabetes kriege, die insulinpflichtig ist, ich hatte ab Woche 32 vorzeitige Wehen, war dann 9 Tage stationär und musste danach mich zu Hause still halten unter anderem durch Diabetes bedingt was zu viel Fruchtwasser machte unter anderem, was diese Wehen auslöste. Ich habs zwar dann geschafft dir Wehen zurück zu halten, aber ca. ab Woche 36 konnte ich den immer mehr steigenden Blutzuckerspiegel nicht mehr aufhalten und die Insulindosis wurde alle zwei Tage erhöht. Also haben wir dann doch statt zum ET bereits 38+1 eingeleitet. Dass ich über ET gehe ist daher eh unwahrscheinlich, aber wer weiss.
Mäuschen im Juni 18 nach 30 ÜZ natürlich geklappt

2. SS im 2. ÜZ, ET 3.4.20
Bild

Benutzeravatar
Mona44
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: Di 23. Jul 2019, 07:15
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BE

Re: Märzlis 2020

Beitrag von Mona44 » Do 25. Jul 2019, 23:41

@roehrli85
Gratuliere auch, dass es so schnell geklappt hat zum 2. Mal. Nachdem du dich beim ersten so in Geduld üben musstest...
Will nicht klugscheissen, aber denke du wolltest ET 1.4.20 schreiben?
Gruess Mona

Benutzeravatar
roehrli85
Member
Beiträge: 473
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 19:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BE

Re: Märzlis 2020

Beitrag von roehrli85 » Fr 26. Jul 2019, 01:46

@Mona44: danke für den Hinweis
Mäuschen im Juni 18 nach 30 ÜZ natürlich geklappt

2. SS im 2. ÜZ, ET 3.4.20
Bild

nicido
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Mo 22. Jul 2019, 15:40
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2020

Beitrag von nicido » Fr 26. Jul 2019, 09:25

Hallo zäme
Uff wer kämpft momentan auch so heftig mit den Hormonen? Ich muss im einen Moment losheulen und im andren lach ich mich schlapp oder alles fliegt. Dann muss ich wieder ab meinem Verhalten selber lachen. schlimm. Vorallem im Büro, es weiss ja noch Niemand von der SS. Da muss ich ab und zu weg von meinem Arbeitsplatz und mich ausheulen. Wer ist auch betroffen? Ich bin jetzt in der 7. + 2
(Ps. Hat jemand von euch auch schon mal kleine Schmierblutungen gehabt?)

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1885
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2020

Beitrag von +Fleur+ » Fr 26. Jul 2019, 09:31

@Nicido: Ohje du Arme! Das stell ich mir anstrengend vor.
Ich hatte in der 1. Ss in der 12. Woche eine Sturzblutung, aber alles gut. In der 2. Ss ab der 7/8 Woche immer wieder SB, da meine Plazenta über dem Muttermund lag, musste mich schonen, nichts heben, kein Sport.
Allgemein gilt aber, dass SB in der Früh-Ss normal sind, da alles sehr empfindlich ist da unten, viel mehr Blut fliesst und deshalb leichter auch mal Äderchen platzen können. Falls es dich aber sehr beunruhigt, gehs zeigen. Wenn du sagst, du hast SB, müssen sie dich eh kommen lassen :)
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

nicido
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Mo 22. Jul 2019, 15:40
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2020

Beitrag von nicido » Fr 26. Jul 2019, 10:47

Danke Fleur für deine Worte. BIn eigentlich wieder beruhigt, trotzdem erschrickt man im ersten Moment wenn man es sieht.
Ich kann den 1. Ultraschall kaum abwarten :) dann hat man endlich wieder einen anhaltspunkt. Schon krass wie man sich Sorgen macht vom ersten Tag an. Das kenn ich gar (noch) nicht.

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1885
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2020

Beitrag von +Fleur+ » Fr 26. Jul 2019, 10:59

Gerne :) Wann hast du denn den US? Sry hab grad nicht auf dem Schirm, hast du schon ein Kind?
Ja doch, die Sorgen fangen mit dem positiven Test an und dauernd die ganze Ss an. Bei mir hats zwar gebesseret, als ich die Mädels dann gespürt hab, aber richtig gut wurde es erst nach der Geburt. Und dann gehts eigch gleich weiter, hat es zu heiss, zu kalt, Hunger, Schmerzen, oh Gott mach ich alles richtig? :D
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

nicido
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Mo 22. Jul 2019, 15:40
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2020

Beitrag von nicido » Fr 26. Jul 2019, 11:20

Nein ist meine erste SS. Ich habe den Termin am 05.August. Muss noch ein wenig ausharren... :)
Gut dann ist das ganze ja totaal normal.

Benutzeravatar
roehrli85
Member
Beiträge: 473
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 19:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BE

Re: Märzlis 2020

Beitrag von roehrli85 » Fr 26. Jul 2019, 14:24

@nicido: oh ja die lieben Hormone, aber das wird nach der Geburt noch schlimmer :lol:
Mäuschen im Juni 18 nach 30 ÜZ natürlich geklappt

2. SS im 2. ÜZ, ET 3.4.20
Bild

Benutzeravatar
Flusi
Member
Beiträge: 216
Registriert: Di 25. Mär 2014, 23:59
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2020

Beitrag von Flusi » Fr 26. Jul 2019, 21:39

Ich habe leider nur kurz Zeit heute, ein andermal schreibe ich wieder mehr!

@all: Ich hoffe es geht euch allen gut und ihr habt die Hitzewoche möglichst gut überstanden! Jetzt sollte es dann bald ein wenig abkühlen, ich freue mich darauf!

@me: Ich hatte heute den ersten US und es war ein wenig wie befürchtet. Mit 6+5 ist es ja noch ziemlich früh... man hat die Fruchtblase gesehen, den Dottersack und den Embryo. Es war aber alles ein wenig kleiner als erwartet. Der FA meinte, dass er zu 75% einen Herzschlag erkennt, dass Baby aber auf 6+1 schätzt. 4 Tage Unterschied ist ja eigentlich nicht viel, da mein Zyklus aber ziemlich genau ist schon seltsam... Das hat mich aber noch nicht sooo beunruhigt... Jetzt hat er ja eigentlich Ferien, möchte mich aber am kommenden Di, bevor er in die Ferien fährt nochmal sehen um zu schauen, ob es gewachsen ist. Das beunruhigt mich jetzt schon ziemlich... jetzt heisst es warten, hoffen und beten! Wenn man zu früh geht ist einfach vieles so unsicher :(

+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1885
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2020

Beitrag von +Fleur+ » Sa 27. Jul 2019, 07:07

@Flusi: Ohje ich verstehe deine Sorge sehr gut. V.a. hätte ich gedacht, dass man bei 6+5 schon recht gut was sieht. Eben weil meine FA ja bei 5+6 schon deutlich das Herzchen gesehen hat bei mir damals. Das macht mir jetzt grad etwas Angst für meinen Termin am Dienstag (bin dann bei 6+4). Ich hoffe gaaaanz fest, dass er dir am Dienstag Entwarnung geben kann. Um welche Zeit gehst du hin? Ach Gott, hoffentlich hast du dieses WE viel Ablenkung und deine zwei Wirbelwinde halten dich auf Trab.
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
Chäferli, ET 20.3.2020

Benutzeravatar
Flusi
Member
Beiträge: 216
Registriert: Di 25. Mär 2014, 23:59
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2020

Beitrag von Flusi » Sa 27. Jul 2019, 08:55

Ich habe so etwas befürchtet, ich war noch nie so früh beim FA. Ich ärgere mich, dass ich mich zu so einem frühen Termin habe verleiten lassen... nur wegen den Sommerferien. Jetzt warten wit mal bis Dienstag. Eigentlich habe ich ein gutes Gefühl und glaube an unseren Zwerg...

Benutzeravatar
roehrli85
Member
Beiträge: 473
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 19:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BE

Re: Märzlis 2020

Beitrag von roehrli85 » Sa 27. Jul 2019, 18:35

@Flusi: mach dir nicht zu viel Angst. 75% ist gut und nächstes Mal sieht mans besser. 6+1 ist sehr früh, das kommt auch auf viele Faktoren an ob mans sieht. Mein FA bietet erst etwa in der frühstens ab 8. SSW also ab 7+0 oder lieber noch später auf. Ärzte legen sich bei unsicherheit einfach nicht fest um sich abzusichern.

Es gibt verschiedene Gründe warum mans bei den einen schon in der 6. Woche sieht und bei den anderen erst in der 8. oder 9. Woche. Unterschiedliche Lage, Vorderwand- oder Rückwandplazenta, dickere oder dünnere Bauchdecke, erfahrenere Ärzte, bessere und schlechtere Geräte etc.
Mäuschen im Juni 18 nach 30 ÜZ natürlich geklappt

2. SS im 2. ÜZ, ET 3.4.20
Bild

Benutzeravatar
Mona44
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: Di 23. Jul 2019, 07:15
Geschlecht: weiblich
Wohnort: BE

Re: Märzlis 2020

Beitrag von Mona44 » So 28. Jul 2019, 06:45

Guten Morgen zusammen

Seid ihr auch so froh über die Abkühlung? Mag die Hitze eh nicht so vertragen, seit der SS dünkt es mich aber noch mühsamer.

Kann wieder mal nicht schlafen, deshalb schreib ich so früh... und das obwohl ich sonst gar kein Morgenmensch bin 😉

Möchte über meine körperlichen Veränderungen schreiben; bin ende 7. Woche:

Innerhalb 2-3 Tagen bekam ich grössere Brüste, dh. vorher 75B, jetzt 80C. War noch im Ausverkauf ein paar BHs probieren und habe schlussendlich einen Soft-BH Grösse 40/L gekauft, find ich krass, da ich sonst bei Oberteilen 38/M trage 😁
Die Brüste spannen auch ziemlich. Habt ihr einen Tip betreffend eincremen/Produkt?

Mein Bauch hat sich auch vergrössert, resp. ist härter geworden. Wenn ich trainieren würde, könnte man/frau meinen, es seien Muskeln 😉 Mir ist aufgefallen, dass es sich vor allem über dem Bauchnabel anders anfühlt.

Denke, wer mich gut kennt, sollte nun merken, dass ich schwanger bin oder auf jeden Fall, dass ich mich verändert habe…

Emotional bin ich näher am Wasser gebaut, dünnhäutiger (wohl auch weil ich seit 2 Wochen schlecht schlafe), und schon extrem vergesslich. Habe sonst ein gutes Gedächtnis und Merkfähigkeit, hat aber recht gelitten die letzten Tage 😳

Was sind so eure Erfahrungen?

maerli126
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 10:11
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2020

Beitrag von maerli126 » So 28. Jul 2019, 10:54

Bin auch froh hat es ein bisschen abgekühlt. Mag es zwar sehr gern wenn es heiss ist aber die letzten Tage (vorallem der FR) haben mir ziemlich zugesetzt. Schwindel und Müdigkeit den ganzen Tag... 😑

Ich merke körperlich erst sehr wenig. Meine Brüste schmerzen bei jeder Berührung und ab und zu ist mir ein wenig schlecht sonst ist aber noch alles beim alten.

Mache mir aktuell Gedanken wie bzw. wann man es dem älteren Kind sagt dass es ein Geschwisterchen bekommt. Habt ihr euch da schon Gedanken gemacht bzw. es schon gesagt?

Dena9118
Junior Member
Beiträge: 67
Registriert: Di 14. Mai 2019, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Märzlis 2020

Beitrag von Dena9118 » So 28. Jul 2019, 11:37

Hallo zusammen

Spüre meine brüste nun auch ein bisschen. Aber deutlich weniger als in meiner ersten ss!
Habe abends einen mega grossen bauch. :shock:

Ich creme mir bauch und brüste jeden abend mit mandelöl ein. Habe ich in der erste ss auch gemacht und hat sehr gut geholfen.. Habe keine streifen. Aber weiss natürlich nicht ob es an dem liegt.

Wir haben es unserer tochter schon "gesagt" :) aber sie ist erst 18 monate alt. Wir haben das büechli, unser baby für sie gekauft und wen sie es aussucht schauen wir es zusammen an. Das kommt eigentlich jeden tag vor :D sie liebt bücher sowieso.. Ich sage dan auch manchmal mami hat ein baby im bauch.
Wie alt sind deine kinder @maerli?
Klein Flüsi - Januar 2018
Schutzengeli - August 2019, 7.ssw
1. ÜZ nach FG, NMT 28.9.

Antworten