Ab wann soll man einen Arzt aufsuchen

Allgemeine Themen ab dem 2. Lebensjahr

Moderator: sunflyer

Anire
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Do 13. Apr 2017, 12:36
Geschlecht: weiblich

Ab wann soll man einen Arzt aufsuchen

Beitragvon Anire » Do 13. Apr 2017, 13:07

Hallo Zusammen

Ich bin neu hier im Forum und deshalb noch etwas ungeübt...

Unser Sohn (wird am 1. Mai zwei Jahre alt) ist seit Weihnachten immer wieder krank (Grippe, Bronchitis, Magendarm-Grippe,...) und braucht zum Teil bis zu drei Wochen, bis er wieder einigermassen auf dem Damm ist. In dieser Zeit ist er sehr anhänglich, isst wenig und schläft verhältnismässig viel. Auch hat er immer wieder einzelne Tage, an welchen er vom einen auf den anderen Moment zwischen 38 - 39° Fieber hat, welches aber innerhalb weniger Stunden wieder runter geht, ohne dass man gross etwas unternimmt. Ansonsten ist er aber sehr aktiv und aufgeweckt und weder apathisch noch liegt er nur rum.
Er ist ein Kita-Kind und klar ist, dass er sicher öfters Mal einen Käfer von der Kita mitbringt. Da er aber in den ersten 1.5 Jahren selten krank war und vor allem nicht so lange am Stück, mache ich mir ab und zu etwas sorgen, ob vielleicht sonst etwas nicht gut ist...
Ich weiss nun nicht, ob ich ihn einfach einmal beim Arzt anmelden und durchchecken lassen soll oder ob ich völlig über reagiere. Grundsätzlich bin ich nicht ängstlich, möchte mir aber auch nicht vorwerfen müssen, zu spät reagiert zu haben.
Hat jemand von euch auch ein Kind zu Hause, dass eine ähnliche Phase durchgemacht hat? Ab wann würdet ihr einen Arzt aufsuchen?

Alles Liebe
Anire

Aleya
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Di 14. Jun 2016, 14:16
Geschlecht: weiblich

Re: Ab wann soll man einen Arzt aufsuchen

Beitragvon Aleya » Do 13. Apr 2017, 14:49

Hey

Hast du vielleicht demnächst mal eine Kontrolle beim KIA wo du es ansprechen könntest? Vielleicht eine Zweijahreskontrolle? Es könnte so vieles sein, gell. Mein Sohn ist 20 Monate und auch in der Kita. Gerade über Winter war er dauernd krank, aber es ging auch relativ schnell vorbei. Das Fieber könnte ja vielleicht vom Zahnen kommen? Wenn du dir unsicher bist ruf doch kurz deinen KIA an und schildere ihm die Situation. Hör auf dein Mamigefühl. :)

Liebe Grüsse

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1181
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 17:19
Geschlecht: weiblich

Re: Ab wann soll man einen Arzt aufsuchen

Beitragvon Finchen » Do 13. Apr 2017, 15:04

Ich glaube, ich würde nicht extra zum Arzt gehen. Aber dann ist doch eh gerade die 2 Jahres Kontrolle beim Kinderarzt fällig. Da kannst Du es doch ansprechen!
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

Benutzeravatar
Krambambuli
Stammgast
Beiträge: 2326
Registriert: Di 1. Apr 2014, 16:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Winterthur

Re: Ab wann soll man einen Arzt aufsuchen

Beitragvon Krambambuli » Do 13. Apr 2017, 15:19

man muss ja auch nicht direkt zum kinderarzt gehen. man kann ihn ja einfach mal anrufen und die situation schildern. danach selber abwägen und/oder auf dem doc hören. so mache ich das immer wenn ich unsicher bin. ich schildere einer fachperson die sachlage und höre mir deren meinung dazu an. ab dann muss man selber abwägen.
❤Mausilla, 04.11.2014❤

Bild

Benutzeravatar
Phase 1
Foren-Guru
Beiträge: 8626
Registriert: So 19. Dez 2010, 19:43
Geschlecht: weiblich

Re: Ab wann soll man einen Arzt aufsuchen

Beitragvon Phase 1 » Do 13. Apr 2017, 16:02

Krambambuli hat geschrieben:man muss ja auch nicht direkt zum kinderarzt gehen. man kann ihn ja einfach mal anrufen und die situation schildern. danach selber abwägen und/oder auf dem doc hören. so mache ich das immer wenn ich unsicher bin. ich schildere einer fachperson die sachlage und höre mir deren meinung dazu an. ab dann muss man selber abwägen.

Mach ich auch oft.
Ich warte grundsätzlich bei Krankheiten meiner Kinder bis min drei Tage vorrüber sind. Erst dann ruf ich an schildere es und geh wenn dann nötig zum Arzt.
Meine Kinder waren aber Dauerkrach als sie kleiner waren.
Dann mit 2-4 wars wieder gut und dann mit Kindergarten waren sie wieder ständig krank.
Heute sind sie so selten krank das ich gar nicht mehr weis wann es das letzte mal war.
Heute geh ich nur noch zum impfen zum Arzt oder wenn eine Kontrolle beim Arzt ansteht.( meine älteste(14) nimmt regelmässig Medikamente und muss daher kontrolliert werden).
Der kleine war letzte Woche krank. Ging am vierten Tag zum Arzt (40 Fieber die vier Tage übers Weekend). Er hatte dann aber nur ein Virus. Nach einer ganzen Woche wars dann überstanden.
Meine Kinderärztin sagt übrigens das durchschnittlich 15 Erkrankungen innerhalb eines Lebensjahres eines Kleinkindes absolut normal seien.
wenn man fünf Kids hat, dann darf man alles :mrgreen:

lipbalm
Member
Beiträge: 225
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 20:55
Geschlecht: weiblich

Re: Ab wann soll man einen Arzt aufsuchen

Beitragvon lipbalm » Do 13. Apr 2017, 21:47

Ich rufe oft bei Medgate an, wenn ich unsicher bin.
Bild[/url]
Bild

Benutzeravatar
Xera
Senior Member
Beiträge: 609
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 15:33
Wohnort: Heiweh LU in ZH

Re: Ab wann soll man einen Arzt aufsuchen

Beitragvon Xera » Sa 15. Apr 2017, 13:06

Meine Erfahrung, wenn ich unsicher bin:
Rufe ich bei Medgate an, gehe ich danach eher zum Arzt, als wenn ich in die Arztpraxis anrufe. Gilt aber nur bei den Kindern. Ich selber wurde bei Medgate schon ganz toll durchgecoacht.
Kindergärtler 12/11 und Spielgruppenmeitschi 09/14

Benutzeravatar
Krambambuli
Stammgast
Beiträge: 2326
Registriert: Di 1. Apr 2014, 16:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Winterthur

Re: Ab wann soll man einen Arzt aufsuchen

Beitragvon Krambambuli » Sa 15. Apr 2017, 13:16

ich finde alles was mit krankheit und unsicherheit bzgl kindern zu tun hat sollte über den kinderarzt laufen. auch für die eigene absicherung.
❤Mausilla, 04.11.2014❤

Bild

Blini
Member
Beiträge: 482
Registriert: Di 7. Dez 2010, 11:17

Re: Ab wann soll man einen Arzt aufsuchen

Beitragvon Blini » Di 18. Apr 2017, 12:42

@Anire
Ich würde es auch mal ansprechen, ev. auch Vitamin D und Eisenspeicher kontrollieren. Mich haut es immer schneller um, wenn die beiden am unteren Limit sind.
Ansonsten kann ich mit zwei Kindern in zwei unterschiedlichen Einrichtungen berichten, dass dieser Winter (seit ca. Dezember) extrem ist, was Krankheiten anbelangt, es auch viele 'unbestimmte' Krankheiten gibt und noch kein Ende in Sicht ist. Es fehlen selbst Erzieherinnen immer reihenweise.

Benutzeravatar
Helena
Posting Freak
Beiträge: 3706
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Ab wann soll man einen Arzt aufsuchen

Beitragvon Helena » Di 18. Apr 2017, 15:10

Medgate und Kinder ist keine gute Idee. Die sagen sowieso immer gleich, man solle es zeigen gehen. Bei Kindern kriegen die offenbar gleich Panik...
@Winter: ich hatte noch keinen Winter weniger kranke Kinder als diesen, sehe das also völlig anders.

@Anire: Vielleicht hattet ihr einfach im ersten Winter mehr Glück?
Lässt du denn dem Kind nach einer Krankheitsepisode auch die Zeit zum gesund werden? Oder muss es, kaum mal Fieber runter, zack wieder in die Krippe? Unser KiA hat uns oft gesagt, dass man heute den Kindern keine Zeit mehr gebe, gesund zu werden. Keinen Tag mehr nach Krankheit zu Hause wie früher. Oder rotzend und hustend schicken, statt zu Hause lassen. Und dann belastet man das Immunsystem bereits mit dem nächsten Virus in der Kita. Und kriegt ihn auch, weil man noch nicht genug fit war. Ich kenne Krippen, da darf man bis 38.5 Grad die Kids schicken. Kein Wunder, sind sie dann alle dauerkrank, wenn sie nie wirklich ganz fit werden können, bevor sie wieder in die Kita müssen.

sonrie
Wohnt hier
Beiträge: 4686
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Ab wann soll man einen Arzt aufsuchen

Beitragvon sonrie » Di 18. Apr 2017, 15:41

vielleicht würde es helfen, wenn das Immunsystem deines Kindes mal etwas aufgebaut wird, sodass es sich nicht gleich wieder den nächsten Käfer holt? Das geht sehr gut mit rein pflanzlichen Mitteln, bestenfalls sprichst du mal mit einem Naturarzt (falls du für sowas empfänglich bist ;-)). Mein Mann hatte nach einer Antibiotika Kur monatelang damit zu kämpfen, dass er nie ganz auf dem DAmm war und immer wieder irgendwelche Käfer aufsammelte, ihm hat es sehr geholfen das Immunsystem unter Anleitung einer Naturärztin wieder aufzubauen.


@Winter/Kita /Kiga: hier waren einige KiGa Kinder mehr oder weniger den ganzen Winter über irgendwie "krank" und haben sich nie ganz erholt - da war schon wieder der nächste Schnupfen/Husten/etc. an der reihe. Man hat oft das Gefühl, sie sind so geschwächt dass sie nie ganz gesund werden - denke schon, dass das auch damit zu tun hat, dass man keine Zeit mehr hat um krank zu sein bzw. gesund zu werden....
(Muss übrigens nicht sein,dass KiTa/Kiga Kinder oft krank sind, wir blieben davon bis jetzt weitgehend verschont, ausser es war ein Magen DArm Virus im Umlauf, den hatten jeweils ALLE ;-))

Benutzeravatar
tris
Member
Beiträge: 409
Registriert: Di 18. Sep 2012, 17:21
Geschlecht: weiblich

Re: Ab wann soll man einen Arzt aufsuchen

Beitragvon tris » Di 18. Apr 2017, 16:24

Ich glaube auch, dass irgendwann das Immunsystem einfach ein bisschen lädiert ist und so ein Kinderkörper sich irgendwann schlechter gegen die Käfer wehren kann- gerade wenn er noch in der KITA ist...

Gleichzeitig finde ich es auch heikel ein Gesundheitszustand von einem mir fremden Kind im Forum zu beurteilen. Da musst du wirklich auf dich und eine Gefühle hören.

Wir hatten aber eine ähnliche Situation. Ich habe in der Apotheke so Gummibäärli von Supradyn gekauft (sind glaub erst ab drei Jahren- habe sie aber schon vorher ab und zu gegeben)- er nimmt sie gerne (im Gegensatz zu Echinazintropfen)

Geh doch mal in die Apo/ Drogerie und lasse dich beraten...

Alles Liebe
üses chline Sterndli 27.10.2012- du beschützisch üs
Bild

Benutzeravatar
Phase 1
Foren-Guru
Beiträge: 8626
Registriert: So 19. Dez 2010, 19:43
Geschlecht: weiblich

Re: Ab wann soll man einen Arzt aufsuchen

Beitragvon Phase 1 » Di 18. Apr 2017, 16:28

Helena find ich ein wichtiger Punkt.
Heute schicken 3/4 der Eltern ihre kranken Kinder in die Kita und Schule!
Das ist echt ein Problem!
Und ich rede hier nicht von einem Husten oder Schnupfen sondern fiebernde brechende Und mit Durchfall durchseuchte Kinder!
Algifor " sei dank" hält das ja acht Stunden das das Kind sozusagen nur husten oder Schnupfen hat und man merkt es nicht.
In der Schule wird dann über Mittag einfach mal nachdosiert....

Ich lasse meine Kids min ein Tag fieberfrei zuhause.
Wenn sie kurz vorm Weekend gesund werden sogar mal einen Tag länger.


Ansonsten oranol Saft. Oder wir geben floradix. Das baut auch mal wieder auf.
wenn man fünf Kids hat, dann darf man alles :mrgreen:

dan79
Member
Beiträge: 331
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 21:29
Geschlecht: weiblich

Re: Ab wann soll man einen Arzt aufsuchen

Beitragvon dan79 » Mi 19. Apr 2017, 09:20

@Phase1: Ich finde das genau richtig, wie du das machst. Finde es einfach schlimm, wenn man sein krankes Kind nicht zu Hause lässt. Es ist doch dem Kind auch nicht wohl und wie soll es aufnahmefähig sein!? Es ist doch meine Aufgabe als Mama, dem Kind zu sorgen, und wenn es krank ist (v.a. mit Fieber), dann gehört es nach Hause und kann höchstens noch durch jemand aus der Familie betreut werden (Grosi/Tante bei uns). Auch wenn ich arbeiten müsste, das ist mir in dem Moment so sch...egal!!!!
Bild

Susanne39
Member
Beiträge: 377
Registriert: Do 12. Mär 2009, 12:25

Re: Ab wann soll man einen Arzt aufsuchen

Beitragvon Susanne39 » Mi 26. Apr 2017, 07:17

Ich lass auch einen fieberfreien Tag, aber ich verstehe Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die unter Druck sind. Wegen Arbeitslosigkeit depressive Eltern helfen dem fieberfreien Kind dann auch nicht. (manche Papas wissen nicht, dass auch sie laut OR bei Krankheit Kind betreuen dürfen, bis 3 Tage).

Zur Eingangsfrage: erstes Kind? Der Kinderarzt oder die Kinderärztin wissen Rat.

Das Immunsystem "stärken " ist übrigens extrem schwierig. Über das Immunsystem weiss man sehr wenig. Bewegung, Schlaf. Mehr ist wissenschaftlich nicht gesichert. Die Pilleli und Pülverli und Säftli stärken v. a. das Portemonnaie der Hersteller. Es gibt ja nicht mal zur Ernährung Beweise, dass die im Labor gemessenen Vitamine dann vom Körper auch wirklich aufgenommen werden. Ausser dass Zucker schadet in grossen Mengen, ist auch da nicht viel wirklich klar).
Aber Bewegung und Schlaf würden ja dann für den fieberfreien Tag mit Spielen zuhause sprechen.

Maggie
Senior Member
Beiträge: 744
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 16:54

Re: Ab wann soll man einen Arzt aufsuchen

Beitragvon Maggie » Mi 26. Apr 2017, 13:22

Laut Auskunft unserer Apothekerin ist Floradix für Kinder nicht geeignet (ich hatte gefragt wegen meinem 8jährigen)
Bild

Benutzeravatar
Phase 1
Foren-Guru
Beiträge: 8626
Registriert: So 19. Dez 2010, 19:43
Geschlecht: weiblich

Re: Ab wann soll man einen Arzt aufsuchen

Beitragvon Phase 1 » Mi 26. Apr 2017, 15:18

Maggie hat geschrieben:Laut Auskunft unserer Apothekerin ist Floradix für Kinder nicht geeignet (ich hatte gefragt wegen meinem 8jährigen)

Komisch uns wurde es sehr empfohlen für unseren damals vier jährigen und es hat wirklich super gut geholfen.
Er nimmt aber nur einmal 10 ml.
wenn man fünf Kids hat, dann darf man alles :mrgreen:

Jamiro
Member
Beiträge: 252
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 11:55
Geschlecht: weiblich

Re: Ab wann soll man einen Arzt aufsuchen

Beitragvon Jamiro » Mi 26. Apr 2017, 18:10

Es gibt auch Floradix für Kinder (ab 4 Jahren).


Zurück zu „Kleinkinder“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder