Kind hat zu nichts richtig Lust

Allgemeine Themen ab dem 2. Lebensjahr

Moderator: conny85

Benutzeravatar
DeinBerliner
Senior Member
Beiträge: 533
Registriert: Do 27. Apr 2017, 23:17

Kind hat zu nichts richtig Lust

Beitrag von DeinBerliner » Sa 3. Nov 2018, 17:12

Momentan finde ich den Alltag mit meiner 2 Jährigen Tochter etwas schwierig. Sie möchte einfach nichts tun... Spazieren will sie nicht, dann muss ich sie trsgen, dann will sie plötzlich nicht mehr nach Hause. Oft läuft sie auch in die falsche Richtung als ich es will, dann muss ich ihr ständig hinterher rennen. Sie mag weder zeichnen, noch mit Kreide, sie mag keine Gschichtli hören, noch Musik hören. Sie mag kein Lätt (keine Ahnung wie das auf DE heisst...). Baden in der Badewanne tut sie auch nur ca 15 Minuten, dann will sie raus. Sie liebt Büechli anschauen, aber das geht ja nicht den ganzen Tag. Den Fernsehkonsum will ich nicht erhöhen, sie schaut immer das gleiche (ihre Entscheidung), pro Woche ca 45Minuten, will es eher noch reduzieren. Es scheint mir, es sei ihr ständig langweilig, auch wenn ich ihr meiner Meinung nach viel anbiete. Was kann ich tun? Ist das normal? Manchmal nervt es mich, dass sie nichts tun will und dann immer weint (das sogenannte töibele), während ich Stress habe mit ihrem Weinen und sie bespassen, Haushalt, kochen, soziale Kontakte wenn möglich pflegen,...

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 4692
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Kind hat zu nichts richtig Lust

Beitrag von stella » Sa 3. Nov 2018, 17:47

Uh.. In dem Alter sind meine Kids einfach mit mir "mitgelaufen". Ich denke, es ist doch völlig normal, dass ihre Aufmerksamkeitsspanne nicht lange ist und dass sie immer die gleichen Sendungen gucken wollen.

Ich habe mit meinen Kinder gekocht, geputzt, aufgeräumt. Wir sind raus... Aktiv versunken in was gespielt hat die Grosse nie, die Kleine vielleicht ab 3 Jährig.
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

8. Klasse und 5. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

Lilyrose
Member
Beiträge: 412
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Kind hat zu nichts richtig Lust

Beitrag von Lilyrose » Sa 3. Nov 2018, 17:55

Wieso kann sie nicht den ganzen Tag Büchli anschauen, wenn sie das mag? Meine zweijährige bespass ich auch nicht aktiv...wir gehen viel raus, entweder im Wagen oder wenn sie lust hat läuft sie. Da frag ich auch gar nicht, ob sie raus will, wir gehen einfach. Sie spielt auch nichts aktiv und braucht alle 5min was anderes. Sie läuft auch quasi mit mir mit ..wenn ich koche hantiert sie was inder Küche oder räumt was aus...glaube auch, dass das normal ist.
Bild

Bild

Benutzeravatar
mariposa_1
Senior Member
Beiträge: 892
Registriert: Di 21. Jun 2016, 06:40
Geschlecht: weiblich

Re: Kind hat zu nichts richtig Lust

Beitrag von mariposa_1 » Sa 3. Nov 2018, 18:11

Mein Sohn läuft auch mit und hantiert halt dort herum wo ich grad bin. Er räumt z.b. die Geschirrspülmaschine aus und verteilt sie in der Küche. Er räumt Schränke aus/ein/um. Verteilt die (dreckige) Wäsche in den Schränken 😂 etc. So richtig spielen tut er auch nicht.
Was immer gut ankommt ist der Spielplatz.

Ich bespasse ihn nur selten. Ich bin einfach nicht so ein Spiel-Mami.
chline buddha 2017 ♡

Benutzeravatar
mariposa_1
Senior Member
Beiträge: 892
Registriert: Di 21. Jun 2016, 06:40
Geschlecht: weiblich

Re: Kind hat zu nichts richtig Lust

Beitrag von mariposa_1 » Sa 3. Nov 2018, 18:17

Ach ja und Spazieren so im klassischen Sinne geht bei uns auch nicht. Manchmal brauchen wir für 50 Meter 30 Minuten. Ich trage ihn wenn er das möchte und sonst läuft er halt. Wir gehen auch manchmal mit dem Bobbycar, dann schaffen wir es eher bis zum Spielplatz. Es geht manchmal auch länger bis er Heim will. Ich versuche immer früh dran zu sein, somit hat er genug Zeit um noch alles anzuschauen was er anschauen will. Bis jetzt sind wir noch immer irgendwann nach Hause gekommen.
chline buddha 2017 ♡

Benutzeravatar
DeinBerliner
Senior Member
Beiträge: 533
Registriert: Do 27. Apr 2017, 23:17

Re: Kind hat zu nichts richtig Lust

Beitrag von DeinBerliner » Sa 3. Nov 2018, 18:30

Lilyrose hat geschrieben:
Sa 3. Nov 2018, 17:55
Wieso kann sie nicht den ganzen Tag Büchli anschauen, wenn sie das mag? Meine zweijährige bespass ich auch nicht aktiv...wir gehen viel raus, entweder im Wagen oder wenn sie lust hat läuft sie. Da frag ich auch gar nicht, ob sie raus will, wir gehen einfach. Sie spielt auch nichts aktiv und braucht alle 5min was anderes. Sie läuft auch quasi mit mir mit ..wenn ich koche hantiert sie was inder Küche oder räumt was aus...glaube auch, dass das normal ist.
Ich habe viel ein schlechtes Gewissen, weil ich mir viel Zeit nehmen muss für die Haushaltung etc. Dann ignoriere ich sie auch mal eine Stunde. Sie quengelt dann und ich merke es ist ihr langweilig. Aber ich kann ja nicht immer meine arbeit unterbrechen. Sie räumt auch viel die Schubladen aus etc. Helfen beim Kochen stresst mich enorm, ich kann das nicht so gut. Das heisst, am Morgen spiele ich etwas mit ihr, es gibt Frühstück, nach dem Frühstück ziehe ich sie an und spiele meist noch mit ihr. Dann ist es circa 9 Uhr. Entweder putze ich dann circa eine Stunde, anderdhalb Stunden oder wir gehen einkaufen, mit dem KiWa meistens, da kann sie auch etwas laufen. Mittagessen kochen, wobei ich sie da auch wieder ignoriere und sie um diese Zeit sehr quengelig ist, aber ich kann sie irgendwie beim Kochen nicht so einbinden. Meist gebe ich ihr etwas zum knabbern. Dann Mittagsschlaf. Dann Zvieri. Dann entweder versuchen eben etwas zu malen, lätt, etc oder dann nochmals raus, wobei es für beide meist eher mühsam als spassig ist. Manchmal kommt es mir einfach so vor, als würde ich sie mehr ignorieren als aktiv mit ihr etwas unternehmen. Auch aus dem Grund, weil sie eben nicht viel machen will. Da bekomme ich ein schlechtes Gewissen aber weiss nicht wie und was ich ändern soll. Es ist immer so der gleiche Trott... oder ist das normal? Habt ihr zb in diesem Alter schon mit Fingerfarben angefangen für die Fenster? Ein Malbuch zum Ausmalen gekauft? Unterbrecht ihr oft eure Tätigkeiten, damit ihr mit den Kleinen spielen könnt?

@mariposa: :) ja das kenne ich gut. Sie hilft mir jeweils die Wäsche aufhängen, ist süss und ehrlich gesagt hilft es mir wirklich. Oder dann ja Gegenstände in den Wäschekorb schmeissen etc

Benutzeravatar
mariposa_1
Senior Member
Beiträge: 892
Registriert: Di 21. Jun 2016, 06:40
Geschlecht: weiblich

Re: Kind hat zu nichts richtig Lust

Beitrag von mariposa_1 » Sa 3. Nov 2018, 18:40

Es geht mir imfall ähnlich wie dir. Da ich nicht so gerne mit ihm aktiv spiele habe ich auch ein schlechtes Gewissen. Ich denke immer, dass ich ihm mehr bieten müsste.
Aber irgendwie ist das doch auch normal, dieser Alltagstrott. Oder nicht?
Machst du viel ab mit anderen Mamis? Mir fehlt manchmal der Kontakt zu anderen Mamis.
chline buddha 2017 ♡

Pippo
Vielschreiberin
Beiträge: 1281
Registriert: So 10. Sep 2017, 11:27

Re: Kind hat zu nichts richtig Lust

Beitrag von Pippo » Sa 3. Nov 2018, 19:32

du wirkst sehr strukturiert, du planst den tag in einheiten ein: solche, in denen du das kind aktiv bespasst und solche in denen du das kind ignorierst. Weisst du was? So funktionieren kinder nicht. Sie rechnen nicht "eine stunde selber spielen" gegen "eine stunde bespasst werden" auf.... sie wollen einfach an deinem alltag teil haben, ein teil von deinem leben sein.
Dieses " das kind aktiv fördern und bespassen" ist ein zeichen unserer wohlstandszeit in dem sich mütter damit rühmen, ihre freizeit voll und ganz dem kiind zu widmen, früher wäre das schlichtweg nicht möglich gewesen (haus, hof, arbeit, 7 kinder, grossfamilie).
Und notwendig ist es überhaupt nicht, schon gar nicht wenn das kind kurz darauf wieder gekonnt ignoriert wird.

Du musst sie ja nicht aktiv mitkochen lassen, aber gib ihr ein paar schüsseln, was zum reintun und einen kochlöffel, lass sie mit dem schwamm und dem wasser am wachbecken rumgötschen oder gib ihr ein reinigungstuch und eine sprühflasche mit wasser und lass sie putzen..... das ist doch kein problem? Sie können stundenlang den küchentisch putzen....oder die fenster. Nicht dass die dann sauber wären.... aber sie sind happy ;-)

Und was um gottes namen putzt du denn an 1.5 stunden pro tag so, dass du es nicht unterbrechen kannst? Wir haben 3 kinder und ein grosses EFH, ich hab im leben noch nie jeden tag 1.5h geputzt....schon gar nicht mit kleinkindern (nutzt ja eh nix, ist sofort wieder dreckig). Kinder können wunderbar einen mop vor sich her schieben, auf dem staubsauger mitfahren, die badewanne putzen während sie selber drin stehen...... natürlich "hilft" es nichts und du musst sie nachher neu anziehen, aber so what?

PS: was ist lätt wirkich? Ich hab echt keine ahnung und kann mir nicht vorstellen, dass es dafür kein hochdeutsches wort gibt?

Dragonfly2012
Member
Beiträge: 355
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 21:03
Geschlecht: weiblich

Re: Kind hat zu nichts richtig Lust

Beitrag von Dragonfly2012 » Sa 3. Nov 2018, 19:41

Also ich finde, Du machst das tiptop. Langeweile ist eigentlich etwas Gutes, meine Jungs waren nie so kreativ wie wenn sie sich selbst beschäftigen mussten. Und was die sich dann für Sachen ausgedacht haben / heute noch ausdenken! Nur das Gequengel, das muss man halt aushalten lernen...
Kindergärtner 01 / 2013

und

Spielgrüppler 06 / 2015

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 4692
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Kind hat zu nichts richtig Lust

Beitrag von stella » Sa 3. Nov 2018, 19:45

Lätt = Knete

Ui, Berliner... so ein kleines Kind würde ich nie so lange ignorieren! Stell dir vor, du hast irgendwas und möchtest Zuspruch und Zuwendung von deinem Göga und er ignoriert dich für eine Stunde, weil er noch etwas fertig machen will. Nee, oder?


Und ja, ich sehe das wie Pippo... Bespassen muss überhaupt nicht sein, eher gemeinsam was machen. Beim Kochen haben meine in dem Alter bereits Gurke geschnipselt und bei der Salatsauce geholfen und den Tisch gedeckt... Kinder wollen doch einfach dabei sein. Mehr brauchen sie in dem Alter nicht.
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

8. Klasse und 5. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

jennyB
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 19:55

Re: Kind hat zu nichts richtig Lust

Beitrag von jennyB » Sa 3. Nov 2018, 19:46

also mine isch zwar erscht 1, aaaaber er lauft sit 3 mönet und will sich au aktiv beschäftige..
wenn ich putze, stelli ehm e wöschchorb ahne wo er usruume cha, denn ish er sho z fride, ich gibe ehm emmer weder „so chlyni ufgabe“ und wenns z lang goht aldo der wucheputz, ja denn nach 45‘-60‘ fangt au er a quengle, verstandi aber au well irgendwenn will/mag er halt nüm .
ich höre denn uf putze, gange go ikaufe oder ebis go knabbere mitm, damit er e anderi beschäftigung het, spöter putzi witer.
er will eifach au „brucht“ werde glaubi, er will debi si, mithelfe (au wenn er ned würk e hilf ish ), und er will integriert werde und das machi au.ich gsehs wie pippo... chinder funktioniere ned nach zite oder schema

Pippo
Vielschreiberin
Beiträge: 1281
Registriert: So 10. Sep 2017, 11:27

Re: Kind hat zu nichts richtig Lust

Beitrag von Pippo » Sa 3. Nov 2018, 19:47

stella hat geschrieben:
Sa 3. Nov 2018, 19:45
Lätt = Knete
danke :-)

Benutzeravatar
mysun
Senior Member
Beiträge: 960
Registriert: Fr 1. Okt 2010, 11:57
Geschlecht: weiblich

Re: Kind hat zu nichts richtig Lust

Beitrag von mysun » Sa 3. Nov 2018, 20:01

Ich finde es viel verlangt, dass eine 2 Jährige sich 1 oder 1 1/2 Stunde allein beschäftigt. Würde versuchen, die Hausarbeit in kürzere Einheiten zu teilen. Beim Kochen kann sie vielleicht was weiches schneiden mit einem Kindermesser. Etwas knabbern hat bei uns auch immer gut funktioniert. Ich gab da aber wenn möglich Früchte oder Gemüse (ev. grad von dem was gerüstet wird).

In dieser Zeit habe ich versucht ein paar Fixpunkte zu haben in der Woche. Wir gingen in ein Singen/Musizieren für Kleinkinder resp. mit dem Kleinen ins MUKI Turnen und 1x Woche in einen Quartiertreffpunkt. Auch wenn die Kinder in diesem Alter noch nicht so zusammen spielen hat es mir gut getan "unter Leuten" zu sein. Wenn immer möglich habe ich mich noch mit Kolleginnen getroffen, die auch Kinder haben.

Kann sie ev. schon Laufrad fahren? Das bringt auch etwas Tempo in die Spaziergänge. Sonst einfach Wagen mit nehmen und wenn sie nicht (mehr) Laufen mag dann ab in den KiWa.

Meinst du Knete mit "Lätt"?
04.2011 und 07.2013

MIR SIND STOLZ UF EUCH ZWEI!

Benutzeravatar
DeinBerliner
Senior Member
Beiträge: 533
Registriert: Do 27. Apr 2017, 23:17

Re: Kind hat zu nichts richtig Lust

Beitrag von DeinBerliner » Sa 3. Nov 2018, 20:24

Ich habe eben beide Seiten gehört: Du musst halt die Kleine mal ignorieren, damit du eine Arbeit fertig machen kannst. Es ist so, dass ich die Hausarbeit weder mag noch hut kann. Das heisst ich brauche dafür vielleicht etwas länger als andere. Ich habe nicht jeden Tag wirklich eine Stunde, aber ich plane mir diese Zeit. Die Kleine hilft mir zb auch beim Badezimmer putzen oder geht mit einem Putzlappen über die Flächen etc. Beim Kochen gebe ich ihr gerüstetes Gemüse zum knabbern. Sie spielt mit Töpfen und Kellen, aber aktiv mit ihr spielen kann ich während dem Kochen nicht gut.
Das mit dem schneiden muss ich mal probieren, auch das mit dem Sprühwasser. Ihr seht, ich habe manchmal nicht so viel Fantasie, was man mit einem Kleinkind alles machen kann.
@lätt: ah logisch, ja Knette ist es 😊
Habt ihr denn nie das Gefühl, dass der Trott langweilig wird? Oder dass ihr manchmal nicht wisst, was ihr jetzt den Kindern bieten könnt mit Spiele etc?

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 4692
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Kind hat zu nichts richtig Lust

Beitrag von stella » Sa 3. Nov 2018, 20:32

Berliner
Es muss ja vor allem dir wohl sein und dann dem Kind. Somit ist alles gut, was dir gefällt und dein Kind mitlaufen kann.

Und dann überlege dir mal, wie das mit den Kids in anderen Kulturen läuft. Damit dein Kind sich entwickelt, musst du es nicht bespassen, vor allem, wenn es dir nicht liegt. Es braucht einfach eine anregende Umgebung und wird immer mehr selber machen. Sich von den Bezugspersonen loszulösen, beginnt meistens erst so ab drei Jahren. Bis dahin wollen die Kleinen doch einfach Satellit sein...
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

8. Klasse und 5. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

Pippo
Vielschreiberin
Beiträge: 1281
Registriert: So 10. Sep 2017, 11:27

Re: Kind hat zu nichts richtig Lust

Beitrag von Pippo » Sa 3. Nov 2018, 20:37

was die anderen dir sagen kann dir schnuppe sein - du merkst ja, dass es so für dich/euch nicht stimmt, du kannst es genauso ändern, dass es passend wird. Ich mag hausarbeit auch nicht, daher beschränke ich es echt auf das minimum.... und sowohl mein wohlbefinden als auch das meiner familie sind wichtiger als ein geleckter haushalt. Soll heissen: wir verbringen unsere freizeit lieber draussen als drinnen ;-)

Langweilig war mir nie, ich war aber auch immer berufstätig, insofern hab ich mich immer darauf gefreut, an meinen freien tagen was schönes zu machen (und damit meine ich nicht haushalt und kinderspiele ;-))
mach doch einfach das was dir spass macht und nimm das kind mit bzw. pass es so an, dass es auch kinder kompatibel ist? Ich war mit dem ersten kind seeeeh viel unterwegs, aber meistens dort wo ich es toll fand, sei es beim inlinen am bodensee, beim joggen oder beim lädele in der innenstadt, in der badi, bei freunden im garten.... natürlich sind spielplätze und wildpärke super, aber man muss sein kind nicht den ganzen tag bespassen oder sein leben danach ausrichten.
Und wenn es dich tröstet: wir haben mittlerweile 3 kinder, da ist es schlichtweg nicht mehr möglich, ständig kinderprogramm zu machen und den kindern geht es bestens..... sie suchen sich selber ihre spiele, machen saltos auf dem sofa, bauen wilde Hütten im gästezimmer, machen auch mal seich... aber sie brauchen keine bespassung in dem sinne.

Leela
Vielschreiberin
Beiträge: 1910
Registriert: Di 16. Mär 2010, 21:58
Geschlecht: weiblich

Re: Kind hat zu nichts richtig Lust

Beitrag von Leela » Sa 3. Nov 2018, 21:13

Meine Kleinen hab ich in dem Alter weder ignoriert, noch bespasst. Ich bin nicht so eine, die gross mit den Kindern spielt aber wir haben den ganzen Tag was zu tun und sie sind einfach dabei, ich bin immer ansprechbar.
Kinder sind halt verschieden. Die erste lief mir den ganzen Tag nach und hatte auch wenig Impuls von sich aus was zu machen, die Kleinen haben sich schon früh gut selber beschäftigt.
Folge einfach deinem Gefühl, was andere sagen ist doch egal. Und das Arbeiten mit einem Kleinkind viel länger gehen und man immer wieder unterbrochen wird, ist einfach so.
2010, 2013, 2015

Benutzeravatar
mysun
Senior Member
Beiträge: 960
Registriert: Fr 1. Okt 2010, 11:57
Geschlecht: weiblich

Re: Kind hat zu nichts richtig Lust

Beitrag von mysun » So 4. Nov 2018, 10:19

Wer mag schon Hausarbeit? Freiwillige können sich gerne bei mir melden. :mrgreen:

Ich finde das tönt doch gar nicht schlecht. Und hey, ich mag es auch nicht immer, dass "jemand" mir hilft. Es geht einfach alles länger. Selbst jetzt wo sie grösser sind habe ich manchmal die Geduld nicht, wenn einer wieder mal beim Kochen helfen will (weil ich schon Hunger habe und ungeduldig bin, es schnell gehen muss oder was auch immer). So what. Das müssen sie dann halt akzeptieren.
Bei uns steht übrigens die Spielküche in der Küche. Da konnten sie sich jeweils austoben. Am liebsten aber mit Pfannen und Löffel vom Mami. :wink:

Mir half es eben, dass ich 1-2x Woche fixe Sachen mit den Kids unternommen habe.

Ich bin eher die, die sich nicht zu viel vorgenommen hat bezüglich Haushalt und dann halt günstige Momente ausgenützt hat. Also z.B. Kind spielt grad schön alleine oder macht langen Mittagsschlaf. Oder auch grad am Ort, wo das Kind spielt was erledigt, anstatt auf dem anderen Stockwerk/im anderen Zimmer. Jetzt wo sie grösser sind habe ich mehr Struktur im Haushalt. Im Sinne von fixen Tagen für gewisse Arbeiten, wie es halt grad am besten passt mit Arbeiten und anderen Aktivitäten.

Vielleicht kann deine Kleine auch bald in die Spielgruppe, dann hast du mal 2 Stunden für dich.
04.2011 und 07.2013

MIR SIND STOLZ UF EUCH ZWEI!

greenguapa
Senior Member
Beiträge: 735
Registriert: So 6. Okt 2013, 21:24
Geschlecht: weiblich

Re: Kind hat zu nichts richtig Lust

Beitrag von greenguapa » So 4. Nov 2018, 15:38

Ich habe in diesem Alter viel Zeit in GZ‘s verbracht. Ich weiss nicht ob es bei euch auch so etwas gibt? Oder viel abgemacht mit Freunden & anderen Kindern. Bei nassem/kalten Wetter waren wir stundenlang unterwegs mit den ÖV weil er das so toll fand. Dann waren auch die Spielsachen zuhause wieder interessant nach der Rückkehr aus dem GZ oder aus der City. Wenn mein Sohn die ganze Zeit mit mir zuhause gewesen wäre und ich hätte ihn nicht gross mitmachen lassen beim Kochen usw sondern ihn ignoriert damit ich vorwärts komme wären wir, glaube ich, beide sehr unzufrieden gewesen & das macht auch kein Spass. Wir waren/sind viel unterwegs, Zoo, Museum, Freunde, GZ usw..

Sternli05
Stammgast
Beiträge: 2240
Registriert: Di 15. Dez 2015, 08:15

Re: Kind hat zu nichts richtig Lust

Beitrag von Sternli05 » So 4. Nov 2018, 17:35

Dein Berliner
Doch ich kenne das Gefühl gut das ich oft nicht wusste was ich mit den Kindern anstellen soll. Ich war sehr viel unterwegs, mit Kolleginnen abgemacht, bei meinen Eltern, Einkaufen, auf Spielplätzen... Zuhause fiel mir oft die Decke auf den Kopf. Erst als wir drei Kinder hatten fand ich es genug abwechslungsreich :) Jetzt ist die älteste 15 und ich wünschte mir sie wäre mal einen Nachmittag Zuhause und wir hätten viel Zeit zusammen :)
Du machst das gut!

Antworten