Chaotisches schlafen

Allgemeine Themen ab dem 2. Lebensjahr

Moderator: conny85

Antworten
Tamara85
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: Di 27. Mär 2018, 11:06
Geschlecht: weiblich

Chaotisches schlafen

Beitrag von Tamara85 »

Hallo Zusammen

Wie sieht es bei euch mit dem nächtlichen schlaf aus?
Meine kleine Maus (im Sep. wird sie 2) schläft total chaotisch.
Sie geht zwischen 20.00 und 21.00 uhr ins bett. Absolut kein problem mit dem einschlafen. Mittags schläft sie 2 bis 3h je nach morgen aktivität.

Jetzt das problem. Seit zwei wochen erwacht sie in der nacht und ruft mich. Ich geb ihr den nuggi und sie schläft weiter. Bis vor zwei wochen hat sie bis 06.00/06.30 geschlafen. Aber jetzt erwacht sie um 04.30/05.00

Ab und zu schaffe isch es das sie wieder einschläft. Aber sehr sehr selten. Sie will dann raus spielen etc.

An gewissen tagen schläft sie auch bis 07.30 obwohl der tagesablauf bei uns immer etwa gleich ist.

Total chaotisch... schlafen eure kinder immer gleichviel/lang ?

Versuche ab nächster den mittagschlaf auf 1.5h zu verkürzen. Evt hilft das? 🤷‍♀️

Malaga1
Vielschreiberin
Beiträge: 1792
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 20:45
Geschlecht: weiblich

Re: Chaotisches schlafen

Beitrag von Malaga1 »

Genau, Mittagsschlaf verkürzen. Das hätte ich auch vorgeschlagen, evtl. sogar auf eine Stunde. Mein Sohn hat ab 2 nicht mehr regelmäßig geschlafen am Mittag. Das beste war immer, wenn er am Nachmittag so 30 Minuten einnickte. Meine Kinderärztin sagte mir, so fallen sie nicht in den Tiefschlaf. Übrigens: Eine so "erzwungene" Rhythmusänderung ist immer etwas mühsam. Du musst damit rechnen, dass deine Tochter müde und hässig ist am Abend, schwer aufzuwecken nach dem Mitgagsschlaf etc. Aber einfach 2 Wochen durchhalten. Dann wird es besser.
Zuletzt geändert von Malaga1 am Fr 26. Jun 2020, 07:48, insgesamt 1-mal geändert.
Malaga1 mit Mädchen (2009) und Junge (2010)

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1816
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 16:19
Geschlecht: weiblich

Re: Chaotisches schlafen

Beitrag von Finchen »

Mit 2 1/2 wurde hier der Mittagsschlaf ganz gestrichen bei der Kleinen, vorher ab knapp 2 maximal 60 Minuten. Die brauchte viel weniger Schlaf als der grosse Bruder. Können aber auch alles Phasen sein.

Meine Kinder waren jetzt vor kurzem auch auf einmal viel früher wach. Seit wir das Kinderzimmer konsequent richtig abdunkeln (im Winter machen wir nur die Vorhänge zu, jetzt eben auch die Läden draussen) ist es viel besser geworden wieder.
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

Lilyrose
Vielschreiberin
Beiträge: 1187
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Chaotisches schlafen

Beitrag von Lilyrose »

Ich würd das jetzt nicht als chaotisch bezeichnen. Ich schlafe ja auch nicht jeden Tag gleich lang, mal ist man mehr oder weniger müde. Meine Kinder schlafen unterschiedlich zwischen 6.00-8.00 ist alles drin, da mache ich mir auch keine Gedanken. Wenn sie so früh wach ist, würde ich auch am Mittagschlaf kürzen. 2-3h finde ich arg lang und da sie eben morgens so früh scheinbar nicht mehr müde ist. Ich würd versuchen drauf zu achten, ob es im Mittagschlaf ne erkennbare Phase gibt, wo sie scheinbar nicht so tief schläft... Und dann wecken, dann fällt es für sie vielleicht nicht so schwer.

Antworten