alleine beschäftigen mit 17 monaten

Allgemeine Themen ab dem 2. Lebensjahr

Moderator: conny85

Antworten
Jana21
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 15. Jul 2021, 09:47
Geschlecht: weiblich

alleine beschäftigen mit 17 monaten

Beitrag von Jana21 »

Hallo zusammen

Mich würde interessieren wie das bei euch ist?
Der Kleine hier hat überhaupt kein interesse an Spielsachen wir haben im Wohnzimmer wie auch in seinem zimmer ein regal mit jeweils 4 Spielzeugen plus bücher. ich wechsle die spielzeuge und bücher regelmässig aus. aber er geht nicht ran. es interessiert in nicht mal was es ist. ich nehme mir dann immer mal was raus und demonstriere ihm was man damit machen könnte aber es interessiert ihn nicht er läuft davon. sich ein buch alleine anschauen ist unmöglich er will dass wir es ihm vorlesen und wenn wir das nicht tun wird es weggeworfen.

Benutzeravatar
Thermophilus
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 13:27
Geschlecht: weiblich

Re: alleine beschäftigen mit 17 monaten

Beitrag von Thermophilus »

Bei uns dasselbe. Sie wird aber im Oktober 3 und hat jetzt angefangen länger als 5 Minuten alleine zu spielen. Sie hat jetzt dafür angefangen zu sagen, sie will spielen, wenn sie ins Bett muss.

sonrie
Foren-Queen
Beiträge: 7731
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: alleine beschäftigen mit 17 monaten

Beitrag von sonrie »

Keines meiner 3 Kinder hat in dem Alter alleine ein Buch angeschaut oder alleine gespielt - aber mit Hingabe Schubladen und Regale ausgeräumt :-)

Ich würde die Erwartungen ans Kind herunter schrauben - wer sagt denn das Kinder das machen sollen/können? Nur weil der Markt Bücher und Spielsachen zur Verfügung stellt bedeutet dies ja nicht, dass Kinder automatisch dann auch der idee folgen ;-)
"Wenn Aufregung helfen würde, Probleme zu lösen, würde ich mich aufregen." (Angela Merkel in "Die Getriebenen")

conny85
Moderatorin
Beiträge: 677
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 15:34
Geschlecht: weiblich

Re: alleine beschäftigen mit 17 monaten

Beitrag von conny85 »

Mein Grosser kann bis heute schlecht alleine spielen (5 jährig), der Kleine konnte sich schon immer selber beschäftigen... so sind die Kinder verschieden... und ja wie bei sonrie war in dem Alter Schränke und Schubladen ausräumen hoch im Kurs (vorallem die Schublade mit der Tupperware in der Küche war der Renner)

pünktli91
Member
Beiträge: 234
Registriert: Mi 21. Nov 2018, 17:52

Re: alleine beschäftigen mit 17 monaten

Beitrag von pünktli91 »

Warum muss denn ein so kleines Kind alleine spielen können? Gerade für die Sprachentwicklung ist es doch wichtig, dass man sich MIT dem Kind beschäftigt. Auch wenn es einfach mit uns Eltern in der Küche auf dem Boden sitzt und wie o.e. Schubladen und Schränke ausräumt.

Benutzeravatar
Papa68
Vielschreiberin
Beiträge: 1836
Registriert: Do 4. Feb 2010, 21:36
Geschlecht: weiblich

Re: alleine beschäftigen mit 17 monaten

Beitrag von Papa68 »

In dem Alter waren meine drei immer bei mir. Sie haben gemacht, was ich gemacht habe. Gekocht, geputzt,... Gekocht heisst, eben eine Schublade ausgeräumt oder in leeren Töpfen gerührt, geputzt heisst, mit einem Lappen rumgewuselt. Staubsauger schieben geht auch gut. Einkäufe ausräumen. Dauert alles doppelt so lang, wie wenn man es ohne Kind macht.
Wenn ich mich hingesetzt habe um ein Puzzle zu legen oder ein Buch vorzulesen, Duplo zu bauen... dann waren die Kinder auch dazu zu begeistern. Aber alleine ging in dem Alter noch nichts.
SCHWEIGEN IST GOLD.
ES SEI DENN, DU HAST KINDER. DANN IST SCHWEIGEN VERDÄCHTIG!

Jana21
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 15. Jul 2021, 09:47
Geschlecht: weiblich

Re: alleine beschäftigen mit 17 monaten

Beitrag von Jana21 »

okay vielleicht war der titel etwas falsch gewählt.
natürlich erwarte ich nicht, das er sich irgend um 8 zu seinen spielsachen setzt ich mein ding mache und ich ihn dann um 12 wieder zum mittagessen rufe.
ich bin nur sehr erstaunt, dass in spielsachen schlicht weg nicht interessieren. zusammen türmchen bauen, formen in einen formkasten fallen lassen, autos beladen, autos die rampe runter fahren lassen. einen unterstand bauen und da die schleichtiere unterbringen. behältnisse öffnen und schliessen.
nichts.
er nimmt es mir aus den händen, schmeisst es weg und läuft davon.

Benutzeravatar
Papa68
Vielschreiberin
Beiträge: 1836
Registriert: Do 4. Feb 2010, 21:36
Geschlecht: weiblich

Re: alleine beschäftigen mit 17 monaten

Beitrag von Papa68 »

Was macht er denn mit Alltagsgegenständen? Mit Kochlöffeln, Vorratsdosen, Besen?
Ich habe schon oft gedacht, dass es in dem Alter gar keine Spielsachen braucht.
SCHWEIGEN IST GOLD.
ES SEI DENN, DU HAST KINDER. DANN IST SCHWEIGEN VERDÄCHTIG!

Jana21
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 15. Jul 2021, 09:47
Geschlecht: weiblich

Re: alleine beschäftigen mit 17 monaten

Beitrag von Jana21 »

hat er kein interesse. schubladen ausräumen hat er noch nie gemacht. wenn ich im alltag eine offen habe dann macht er sie zu. den inhalt interessiert ihn nicht. öffnen kann er sie selbst. wir haben so einen lerntower in der küche. da gebe ich ihm meistens altagsgegenstände hin, dosen, besteck, verschlussclips, auch mal paar kartoffeln dazu, strohalme, usw. das schmeisst er dann eines nach dem anderen auf den boden und dann will er runter und verlässt die küche

conny85
Moderatorin
Beiträge: 677
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 15:34
Geschlecht: weiblich

Re: alleine beschäftigen mit 17 monaten

Beitrag von conny85 »

Ist er denn unzufrieden? Oder was macht er wenn du ihn einfach machen lässt?

Jana21
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 15. Jul 2021, 09:47
Geschlecht: weiblich

Re: alleine beschäftigen mit 17 monaten

Beitrag von Jana21 »

an meinen beinen hängen. ist so und ich probier dann immer wieder ihn zum spielen aufzufordern oder in hausarbeiten einzubeziehen.
am besten geht es wenn wir nach draussen können. aber im haus ist es teilweise echt nicht auszuhalten

Mialania
Vielschreiberin
Beiträge: 1138
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 13:50
Geschlecht: weiblich

Re: alleine beschäftigen mit 17 monaten

Beitrag von Mialania »

Ich habe auch echt früh viele Spielsachen gekauft und es hat ihn wenig bis gar nicht interessiert.
Bücher zerreisst er mir bis heute (3j) und es wird auch alles mit Hingabe in der Wohnung verteilt. Er hat jetzt erst so angefangen alleine zu spielen.
Draussen ist es auch bei uns am Besten, da rennt er rum und nimmt auch alles auseinander. Mein Vater hat ihm extra einen Sandkasten gebaut, aber wenn niemand schaut, buddelt er am liebsten im Garten-/Blumenbeet und alle Blumen werden geköpft.
Im Prinzip spielt er am liebsten mit Sachen, die nicht für ihn gedacht sind. Ich kaufe auch nichts mehr, ausser, ich bin ganz sicher, dass er Freude daran hätte. (Auch da griff ich schon sehr oft daneben.) Und er riss mir auch schon viel aus den Händen, schmiss es weg und dann musste ich was anderes machen.

Und wenn du versuchst, ihn mit einzubinden, bei was auch immer? Wäsche in die Maschine stopfen, Geschirrspüler ausräumen?

Jana21
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 15. Jul 2021, 09:47
Geschlecht: weiblich

Re: alleine beschäftigen mit 17 monaten

Beitrag von Jana21 »

tut gut zu wissen, dass es auch anderen so geht

jupi2000
Plaudertasche
Beiträge: 5953
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: alleine beschäftigen mit 17 monaten

Beitrag von jupi2000 »

Das ist völlig normal in dem Alter. Da spielen sie nicht alleine vor sich hin. Emel eher selten. Meine mochten in dem Alter Finger-Versli aufsagen, Büechli anschauen, Bälle werfen, Tiere aufstellen, singen, usw.Und das alles natürlich nicht alleine sondern mit Mami oder Papi. Die Kinder brauchen die Beziehung zu den Eltern und wollen immer dabei sein und mitmachen.
Draussen im Wald Sachen anschauen, Blätter, Steine und Äste suchen war auch immer kurzweilig.

Antworten