Nach Fehlgeburt wieder herzeln - Teil 9

Schwanger oder noch nicht?

Moderator: Minchen

Sunny8478
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: Di 11. Jul 2017, 07:32
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Fehlgeburt wieder herzeln - Teil 9

Beitragvon Sunny8478 » Do 7. Sep 2017, 10:42

Au nein, du hast wirklich schon 2 FG hinter dir?!
Ich habe auf stur geschaltet und für den 20.9. einen Termin für eine Blutentnahme ergattert um das B-HCG zu bestimmen. Hoffe so sehr, dass es endlich unter die Nachweisgrenze gefallen ist...
Hoffe für dich, dass es mit einer baldigen Schwangerschaft klappt.

Stäru
Member
Beiträge: 146
Registriert: Mo 25. Apr 2016, 17:05
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Fehlgeburt wieder herzeln - Teil 9

Beitragvon Stäru » Sa 9. Sep 2017, 10:35

Hallihallo

@zeppelin: Nein die Progesteroncréme senkt nicht die Stresshormone. Habe sie jetzt schon seit dem dritten Zyklus. Falls es dich interessiert hier ein Link: https://progesteron.net/vielseitigkeit/ Und wie geht es dir beim Hibbeln? Wir sind glaube ich fast gleich weit. Wann hast du nmt?

@sunny: Das tut mir leid, dass bei dir noch nicht alles okay ist. Aber gut, dass du weiter schaust und um deine Werte in den Normalbereich zu bekommen und die Werte kontrollieren lässt. Hoffe dass beim nächsten Termin alles draussen ist.

me: Hab gestern beim US erfahren, dass zwar ein ES stattgefunden hat (bestätigt auch die Tempi) aber alles ein wenig schleppend voran geht. Die Schleimhaut war nicht optimal aufgebaut und der ES war eher spät. (Eventuell Eizellreifstörung oder etwas in der Art). Jetzt muss ich TR abwarten und an ZT 3-5 nochmals das Prolaktin messen. Wenn es immernoch zu hoch ist, wird dieses behandelt und dann wird geschaut wie der Zyklus wird. Und falls der Prolaktinwert im Normbereich ist, wird der Zyklus stimuliert. Denn so wie es momentan aussehe werde es schwierig mit dem Schwangerwerden. So bin ich für diesen Monat raus aus dem Hibbelmodus. Ich werde mich auch ein wenig aus dem Forum zurückziehen.
Aber falls jemand noch auf die erste Seite möchte, schreibt mir doch eine PN.

Liebe Grüsse

Calabria
Member
Beiträge: 169
Registriert: So 31. Jul 2016, 22:45
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Fehlgeburt wieder herzeln - Teil 9

Beitragvon Calabria » So 10. Sep 2017, 11:28

Kurze News von mir:

Am 28.8.2017 ist mit einer Woche Verspätung unsere zweite Tochter zur Welt gekommen. Nachdem meine erste Geburt satte 18h gedauert hat, war ich sehr überrascht, dass unsere zweite Prinzessin nach nur gerade knapp 2h auf der Welt war...

Wir sind uns nun zu Hause am einleben zu viert - die grosse Schwester macht es super und würde die Kleine am liebsten den ganzen Tag küssen & in den Armen halten ;-)

elanor88
Junior Member
Beiträge: 67
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 17:00
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Fehlgeburt wieder herzeln - Teil 9

Beitragvon elanor88 » Di 12. Sep 2017, 15:47

Hallo miteinander,

calabria, herzliche gratulation zur geburt des zweiten kindes!

stäru, ich hoffe, man kann dir bald helfen. ich kann verstehen, dass du dich etwas zurückziehen wirst hier- hab ich auch zwischenzeitlich gemacht, gerade, wenn man nicht aktiv hibbeln kann, ist es echt schwer hier. wünsche dir in der zwischenzeit alles gute und hoffe, man liest dich bald wieder hier.

bez. der "Alternative" der medikamenteneinnahme statt AS, das hat man bei mir auch erwöhnt, aber niemand hat es mir empfohlen, eben wegen der starken scherzen und dem grossen risiko, dass reste verbleiben. schon krass, dass es doch häufig so gemacht wird offenbar. sunny ich drücke die daumen, dass bald alles draussen ist und der horror ein ende hat...

@me: ES ist durch (vermutlich Sonntag am ZT 16), nun heisst es warten. fällt mir grad mega schwer, ich bringe das thema einfach nicht aus dem kopf. ich hoffe, das öndert sich noch etwas, sonst wird das ein sehr unentspannter rest des zyklus...

wie geht ihr mit der hibbelzeit um? find das grad so schwer, diese warterei...
2 Goldfischli zrugg im grosse Teich (April 17)

zeppelin
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 16:47
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Fehlgeburt wieder herzeln - Teil 9

Beitragvon zeppelin » Mi 13. Sep 2017, 10:18

Guten Morgen

@stäru danke für den Link, das scheint ja ein "Wundermittel" zu sein. Werde mein FA beim nächsten Mal drauf an sprechen.
Traurig, dass alles so schleppend voran geht. Hoffen wir es wird bald eine Lösung gefunden und es geht voran. Verstehe dich, wenn du dich zurück ziehst. Hoffe bald auf positive Nachrichten von dir.

@calabria herzlichen Glückwunsch, positive Geschichten machen Mut!

@elanor ja die Hibbelphase ist immer total schwer...man versucht locker zu bleiben und doch hat man es jede Minute im Hinterkopf. Mein Tip: ich habe mir jeweils ein Datum vorgenommen (so 1-2 Tage nach NMT) an dem ich testen wollte oder getestet habe. So konnte ich die Zeit irgendwie besser überstehen wenn ich ein Datum vor Augen hatte, so zu sagen ein Entscheidungstrag.

me: Hibbelmodus vorbei, SB haben eingesetzt TR wird bestimmt heute oder spätestens morgen eintreffen...wäre ja zu schön gewesen gleich beim 1 Zyklus. Tja weiter gehts!
Habe diese Woche Serien geschaut, da hatte eine Frau auch gerade ihr Kind verloren, ich habe Rotz und Wasser geheult...in solchen Momenten holt einen alles ein und das Gefühl, dass man auch nie ein Baby in den Armen halten wird ist riesig. Zum Glück lasse ich solche Gefühle selten an mich ran.
* Januar 17
* Juli 17

elanor88
Junior Member
Beiträge: 67
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 17:00
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Fehlgeburt wieder herzeln - Teil 9

Beitragvon elanor88 » Sa 16. Sep 2017, 16:54

Hallo miteinander,

@zeppelin: Es tut mir Leid, dass es bei dir nicht geklappt hat. TR mit Gedanken " Es hat nicht geklappt" find ich soooo schlimm. Ich hasse die Mens ja schon immer, aber seit der KiWu-Zeit ist es nun der absolute Horror für mich...
Ich bin übrigens auch so nah am Wasser gebaut was das Thema FG anbelangt. Kann also nachvollziehe, dass du Rotz und Wasser geheult hast :(

@me: Bin bei ZT 23, ich rechne mit einem Zyklus von etwa 28 Tagen (Ava auch). Puls und Tempi sind immer noch kontinuierlich am Steigen, sieht also gut aus, aber halt wie in den Zyklen zuvor, wo wir ja gar nicht "geübt" haben. Ich denke eigentlich eher nicht, dass es diesen Zyklus geklappt hat, obwohl wir "fleissig waren". Keine Ahnung, aber ich habe kein gutes Gefühl. Nichtsdestotrotz werde ich sicher wieder heulen, wenn die TR dann losgeht. Sollte so Freitag der Fall sein.
2 Goldfischli zrugg im grosse Teich (April 17)

amelie79
Junior Member
Beiträge: 68
Registriert: Di 4. Apr 2017, 09:00
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Fehlgeburt wieder herzeln - Teil 9

Beitragvon amelie79 » Mo 18. Sep 2017, 09:37

Guten morgen ihr Lieben

Ich melde mich auch wieder einmal :)

@calabria: ich wusste ja bereits von deinem 2. Wunder und gratuliere dir nochmals ganz herzlich dazu. Du bist mit deiner Geschichte mein "Anker" wenn ich wieder die Megapanik kriege wegen meinem Alter :)

@zeppelin: ist deine TR schon durch? dann kannst du ja bald wieder in den neuen Zyklus starten. Ich wünsche dir ganz viel Glück dafür.

@elanor: wie gehts dir? Bist du schon recht hibbelin? Wir sind aktuell genau gleich im Zyklus. Meine TR sollte auch am Freitag kommen bzw. kommt bestimmt diese Woche da wir nur einmal geherzelt haben und ziemlich sicher zu spät.

@stäru: ich versteh dich total dass du dich etwas zurück ziehen möchtest. Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Zuversicht und dass es trotz allen Hindernissen doch bald klappt mit einer SS!

@tweetylein: wie geht es dir? ist auch etwas still geworden um dich...

@me: ich bin aktuell bei ZT22, TR sollte am Freitag kommen bzw wird bestimmt auch kommen, wir habens etwas "verhängt" mit herzeln ;).
Ich hab mir ja nun Bücher gekauft und gehe aktuell auch noch in die Hypnose. Tja und überall wurde ich mit einer Aussage konfrontiert die mir am Anfang gaar nicht passte und die ich nur schwer akzeptieren konnte und zwar: ich muss mir mehr Zeit geben und nichts überstürzen. Ich dachte immer, es ist besser so schnell wie möglich wieder ss zu werden nach der FG aber ich wurde jetzt eines Besseren belehrt! Solange ich unbewusst nicht dazu bereit bin wird es nicht mehr einschlagen. Wir sind ja schon im 4. ÜZ nach der FG und es hat noch nicht geklappt (vorher im 1. üZ).
Tja und jetzt habe ich angefangen, von dem Thema Schwangerschaft abstand zu nehmen. Ich bin viel unterwegs, gehe fleissig ins Fitnessstudio und am Wochenende gibts wieder öfters Alkohol. Ich kann grad plötzlich mein kinderloses Leben wieder total geniessen. Ich habe aufgehört Tempi und ZS zu messen und lasse mich nun einfach treiben. Die Ovu Tests mache ich noch aber wenn wir an meinen fruchtbaren Tagen keine Lust/Zeit zum herzeln haben dann bleibe ich entspannt. Ich gebe mir jetzt die Zeit die meine Psyche und mein Körper brauchen und vertraue darauf, dass alles zum rechten Zeitpunkt kommt. Ich hoffe, es gelingt mir weiterhin, diese Einstellung zu behalten.

LG amelie
* Mai 2017
* Oktober 2017

zeppelin
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 16:47
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Fehlgeburt wieder herzeln - Teil 9

Beitragvon zeppelin » Mi 20. Sep 2017, 13:29

Hallöchen

@elanor: wie siehts aus? TR noch nicht in Sicht hoffentlich, die Daumen sind gedrückt. TR geht bei mir zum Glück immer relativ schmerzfrei und kurz vorbei, aber du hast recht wenn ein Kinderwunsch da ist, ist dieses Gefühl wenns dann los geht einfach Sch...

@amelie: wow :D Hut ab vor deiner Einstellung, du klingst echt positiv, da schneide ich mir doch gleich ein Stück ab! Finde ich gut, dass du dir den Druck rausnimmst und Zeit gibst. Du hast schon recht der Körper merkt/weis es wann wir wieder bereit sind.

me: 1. TR gut überstanden, ging nur 2 Tage, seit der 1 AS noch kürzer als vorher schon, hab ich nichts dagegen ;-) In einer Woche ist dann schon wieder ES. Eine Freundin hat noch verkündet, dass Sie wieder ss ist. Natürlich freu ich mich von Herzen für sie, aber ein Stich ist es jedes Mal...ihr versteht mich...
* Januar 17
* Juli 17

Sunny8478
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: Di 11. Jul 2017, 07:32
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Fehlgeburt wieder herzeln - Teil 9

Beitragvon Sunny8478 » Do 21. Sep 2017, 09:45

Salut zusammen!

Wieder keine guten News von mir...Habe heute erfahren, dass mein B-HCG-Wert leider immer noch nicht unter der Nachweisgrenze liegt. Seitdem 11.8. bekomme ich immer wieder schlechte News. Wann hört das endlich auf? So kann ich nie damit abschliessen...

elanor88
Junior Member
Beiträge: 67
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 17:00
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Fehlgeburt wieder herzeln - Teil 9

Beitragvon elanor88 » Sa 23. Sep 2017, 16:49

sunny8474, das tut mir leid. ich hoffe, du hast bald bessere nachrichten und damit endlich einen klaren Abschluss. muss furchtbar sein so.

zeppelin, 2 tage, wow... ich blute 7 volle tage, dabei die ersten drei wie wenn man ein schwein erstechen würde (sorry, aber ist wirklich so).

@me: die letzten tage gings mir todverschissen, hab nicht mehr geschlafen, ständig geheult und ich hatte so starke kopfschmerzen, dass ich nur noch mit schmerzmedis durch den tag gekommen bin. diese ständigen gedanken daran, obs jetzt geklappt hat oder nicht, haben mich echt fertig gemacht. nun ist seit gestern abend TR da.
ich habe beschlossen, AVA und alles weitere wegzulegen, hab meine zyklusapp gelöscht und nun fest vor, mich einfach nicht mehr mit dem thema zu beschäftigen. ich kann so gut nachvollziehen, was amelie79 geschrieben hat. es stresst mich so sehr, jeden tag dran erinnert zu werden z.B. durch das synchronisieren von AVA. ich habe keine lust mehr, nur wegen irgend einer blöden puls- und temperaturanzeige eines gerätes sex zu haben und danach jeden tag wie gebannt auf dieses teil zu starren, um zu sehen, ob die werte jetzt steigen oder nicht....

ich verabschiede mich für eine weile von hier, wenn ich abstand zum thema haben möchte, dann gilt das auch fürs forum. ich drücke euch allen die daumen und wünsche euch eine gute zeit, bis die tage!
2 Goldfischli zrugg im grosse Teich (April 17)

Benutzeravatar
californiagirl83
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 13:59
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Fehlgeburt wieder herzeln - Teil 9

Beitragvon californiagirl83 » Sa 30. Sep 2017, 20:34

Hallo zusammen

Ich bin nach über 2 Monaten auch wieder mal hier... meine fg war ende mai. die beerdigung war diese woche am mittwoch. sonst konnte ich langsam loslassen, das tut mir gut. ava macht mich manchmal auch etwas verrückt... im november habe ich den ganzen monat urlaub und werde es dann auch zur seite legen und nicht mehr benutzen.

@amelie und elanor, ich verstehe euch so gut, man wird noch wahnsinnig wenn man das thema nicht beiseite legen kann. es ist so schwer, das leben wieder zu geniessen aber es gelingt mir stück für stück. anscheinend ist sogar mein pco weg, hab nochmals alle hormone testen lassen und hatte sehr gute werte :-) deshalb geniessen wir jetzt die zeit zu zweit, die uns noch bleibt! auf befreundete schwangere und eltern bin ich gerade auch nicht mehr so neidisch... meine zeit wird kommen :-)

tut euch etwas gutes mädels... wenn wir dann alle wieder schwanger sind müssen wir wieder auf jemand anderen rücksicht nehmen und jetzt können wir es noch geniessen, den ganzen käse, rotwein etc :-)

@sunny ich habe nicht alles von dir gelesen, möchte nur kurz sagen dass ich nach meiner ausschabung 7 wochen lang schmierblutungen hatte und mein beta hcg wert als ich ihn 7 wochen danach das letzte mal gemessen habe immer noch nicht auf null war.... alles gute für dich!

elanor88
Junior Member
Beiträge: 67
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 17:00
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Fehlgeburt wieder herzeln - Teil 9

Beitragvon elanor88 » Do 12. Okt 2017, 18:38

hallo miteinander,

ist still geworden hier. wie ich allerdings im forum gesehen habe, hat es wohl bei amelie79 sowie bei female wieder geklappt mit einer schwangerschaft. herzlichen glückwünsch euch beiden.

mir gings richtig scheisse, als ich die letzte mens bekommen habe. hab daraufhin mein AVA in die ecke geschmissen und beschlossen, dass ich einfach nicht mehr so viel darüber nachdenken will. man weiss ja ungefähr, wann ES ist, und wenn man dann so alle 2 tage herzelt, wirds wohl wieder klappen. so haben wir das jetzt gehandhabt. leider habe ich mir nun einen fetten pilz eingefangen- womit ich nun unfreiwillig wieder mit dem thema schwangerschaft in berührung gekommen bin. die gängigen anti-pilzmittel darf man ja während der SS nicht nehmen, und da ich genau in dieser blöden zwischenphase bin, wo es möglich wäre, aber man es noch nicht weiss, kann ich nicht klassisch behandeln. hätte fungotox zu hause, aber das habe ich jetzt nicht genommen deswegen. mein FA ist noch 2 wochen im urlaub... ich behandle jetzt alternativ mit kokosöl sowie multigyn flora plus in der hoffnung, dass ich das problem so in den griff kriege. es nervt mich mega, hab ein bisschen schiss, dass ich mich jetzt ewigs mit so halbpatzigem zeugs herumschlage und ich dann meine tage bekomme und immer noch pilz habe- statt nun einmal mit richtigen medis dahinter und gut ist. aber wir werden sehen. ich versuche, nicht zu viel drüber nachzudenken.

ich hoffe, euch allen gehts einigermassen gut und ihr habt bald alle gute news.
2 Goldfischli zrugg im grosse Teich (April 17)

female
Member
Beiträge: 110
Registriert: Di 5. Feb 2013, 21:42
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Fehlgeburt wieder herzeln - Teil 9

Beitragvon female » Do 12. Okt 2017, 20:21

Hallo zusammen,

Ich habe mich wirklich lange nicht mehr gemeldet..,aucv ich brauchte etwas Abstand zu Allem. Wir hatten happige Wochen hinter uns, bereits meine 2. Schwester ist jung an Brustkrebs erkrankt und bei unserem Sohn bestand kurzzeitig der Verdacht auf einen bösartigen Tumor - was sich gottseidank als etwas harmloses herausgestellt hat. Trotzdem - ich fühlte mich so ausgelaugt wie noch nie. 2 Totgeburten, die Tochter ein Schädelhirntrauma mit grossem Schädelbruch und kleiner Hirnblutung und dann in den Sommerferien noch das oben geschriebene ..... alles innerhalb 9 Monaten. Das war too much. Aber gut, ich erhole mich zum Glück immer recht schnell.

Mein Zyklus brauchte 4 Monate um sich wieder zurückzumelden.

Aber ja, beim 1. ES hats tatsächlich grad wieder geklappt und ich bin in der 8SSW und sehr sehr glücklich. Mit den Ängsten gehts erstaunlich gut bis jetzt, vermutlich wirds dann ab ETT schwierig....den ersten Termin bei der FÄ hab ich am 20.10.

@Elanor ach nein das ist ja doof! Gute Besserung! Und ja, Abstand tut manchmal gut! Erhol dich gut.

Liebe Grüsse und auf baldige frohe Neuigkeiten!
Female
Kind 2011
Kind 2013
Sternensohn 2016 (18.SSW)
Sternentochter 2017 (15.SSW)

zeppelin
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 16:47
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Fehlgeburt wieder herzeln - Teil 9

Beitragvon zeppelin » Fr 13. Okt 2017, 08:25

Guten Morgen

Ich brauchte auch etwas Abstand und habe mich länger nicht gemeldet.

@elanor: hoffe die Symptome sind einigermassen aushaltbar ohne "richtige" Medis. Bald kannst du auch wieder positiv testen ich drücke dir die Daumen!

@female: ich bekomme Gänsehaut wenn ich deine Zeilen lese, wirklich eine strube Zeit. Hoffe deiner Familie gehts besser. ich wünsche dir für diese Schwangerschaft nur das Beste und viele positive Gedanken.

@amelie: herzlichen Glückwunsch, ich hatte dir eine PN geschickt, ist vielleicht nicht angekommen?

me: auch ich konnte im 2ÜZ wieder positiv testen! Ich freue mich sehr, jedoch kommen gleichzeitig immer wieder traurige Gedanken. Ich habs noch nicht geschafft einen FA Termin abzumachen, oder in der Juni Gruppe mitzuschreiben.
Ich probiere nicht so viel darüber nachzudenken und die positiven Gedanken Überhand zu lassen und hoffe amelie und female wir lesen uns bald in der Juni Gruppe.

Liebe Grüsse zeppelin
* Januar 17
* Juli 17

amelie79
Junior Member
Beiträge: 68
Registriert: Di 4. Apr 2017, 09:00
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Fehlgeburt wieder herzeln - Teil 9

Beitragvon amelie79 » Fr 13. Okt 2017, 11:48

Hallo Ihr Lieben

Ich hab mich auch lange nicht mehr gemeldet hier, da ich euch nicht mit meinem Schwangerschaftsglück traurig machen wollte. Leider hat sich mein Glück bereits wieder verabschiedet und ich warte gerade darauf, dass sich mein 2. Baby aus meinem Körper verabschiedet. Ich bin heute bei 6+5 und leider ist es schon wieder vorbei:((

@elanor: ach du arme, ständig kommt was! :( Aber i kann dir nur sagen, dass ich genau wieder ss wurde als es mir auch zuviel wurde und ich alle Tests und Termomether in die Ecke geschmissen hatte! Manchmal kommts unerwartet und dann ist es doppelt so schön. Ich drücke dir weiterhin die Daumen dass es bei dir bald klappt!

@female: jesses, da hast du aber wirklich eine Horrorzeit hinter dir! Ich hoffe, dass das jetzt vorbei ist und du eine glückliche Schwangerschaft haben wirst, es wäre dir wirklich von Herzen gegönnt. :)

@zeppelin: Herzlichen Glückwunsch!! :) Das freut mich sehr dass es bei dir wieder so schnell geklappt hat. ich drücke dir alle Daumen dass diesmal alles gut geht. Deine Nachricht habe ich leider nicht erhalten :(

Ich weiss noch nicht, ob ich hier noch mitlesen oder mitschreiben werde in der nächsten Zeit. Ich brauche jetzt eine Pause von diesem Thema. Für mich ist das schwanger sein zur Qual geworden und ich versuche mich jetzt eine Zeit lang abzulenken und auf andere Sachen zu konzentrieren. Vor allem muss ich abnehmen und meine SS-Kilos wieder loswerden,hehe.

Ich wünsche allen die wieder schwanger sind gaaanz viel Gesundheit, Zuversicht und Glück dass alles gut geht. Wir hatten jetzt alle mehr als genug Pech, jetzt darf das Glück gerne auch wieder einmal vorbei schauen :)

Liebe Grüsse
amelie
* Mai 2017
* Oktober 2017

zeppelin
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 16:47
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Fehlgeburt wieder herzeln - Teil 9

Beitragvon zeppelin » Fr 13. Okt 2017, 14:10

Liebe amelie ich drücke dich ganz fest. Ich weiss genau wie du dich fühlst nach 2 FG. Wütend, enttäuscht, traurig und hoffnungslos. Diese Gefühle sind auch ok und ich finde wichtig dies zuzulassen, genau so wichtig wie nachher wieder nach vorne zu schauen und weiter zu machen.
Nimm dir Zeit, melde dich wenn du möchtest und schau der Zukunft positiv entgegen.

Ich wünsche dir das aller Beste, liebe Grüsse
* Januar 17
* Juli 17

elanor88
Junior Member
Beiträge: 67
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 17:00
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Fehlgeburt wieder herzeln - Teil 9

Beitragvon elanor88 » Mi 18. Okt 2017, 17:29

liebe amelie, es tut mir unendlich leid, dass du eine zweite fehlgeburt erleben musst. ich bin richtig schockiert und hätte dir von herzen einen positiven ausgang gewünscht.

@me: TR ist gekommen am ZT 26, eigentlich zu früh für meine verhältnisse. ich habe weiterhin pilz, hab ihn auch mit "scharfem zeugs" (fungotox vaginaltabletten) nicht in den griff gekriegt bis jetzt. nun muss ich wohl meine mens mit binden überstehen, die tasse (und tampons) darf man ja nicht benutzen bei pilz. was für ein horrorgedanke. nicht, dass mens nicht schon schlimm genug wäre an sich - wenn zusätzlich KiWu und noch ein pilz besteht, ist es der blanke horror.
2 Goldfischli zrugg im grosse Teich (April 17)

Sunny8478
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: Di 11. Jul 2017, 07:32
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Fehlgeburt wieder herzeln - Teil 9

Beitragvon Sunny8478 » Do 19. Okt 2017, 14:56

Salut Elanor

Das tut mir Leid, dass deine TR gekommen ist und du zusätzlich mit einem hartnäckigen Pilz zu kämpfen hast. Mir scheint, dass du nicht das richtige Mittel bekommen hast, da die Infektion immer noch nicht zurückgegangen ist (der Pilz könnte gegen das Wirkmittel resistent sein). Geh unbedingt nochmals zu deiner Gyn und lass dir am besten eine Pilztablette zum Schlucken geben (hat den Vorteil, dass du nichts mehr einschmieren, einführen, etc. musst und es systemisch wirkt).

Sunny8478
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: Di 11. Jul 2017, 07:32
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Fehlgeburt wieder herzeln - Teil 9

Beitragvon Sunny8478 » Do 19. Okt 2017, 15:03

@californiagirl:
Ich hatte, anders als bei dir, keine AS sondern 2 Mal eine Behandlung mit Cytotec-Tabletten gemacht. Aktuell hatte ich die besagte Mens, die ich noch abwarten soll. Wir hatten also ganz aktuell wieder unseren 1. Übungszyklus nach der Fehlgeburt. Wäre sehr erstaunt, wenn es jetzt schon geklappt hätte da ich bis zum Eisprung Blutungen hatte. Mal schauen...

female
Member
Beiträge: 110
Registriert: Di 5. Feb 2013, 21:42
Geschlecht: weiblich

Re: Nach Fehlgeburt wieder herzeln - Teil 9

Beitragvon female » So 22. Okt 2017, 13:35

Hallo zusammen

@Amelie: auch hier nochmal mein herzlichstes Mitgefühl. Ich hoffe dass du bald Abschied nehmen kannst und du dann nach einer Zeit der Ruhe und Erholung wieder positiv in eine neue Schwangerschaft starten darfst.

@Zeppelin: wow, was lese ich denn da? So schön, gratuliere herzlich! Wie weit bist du denn nun? Gell, ich musste mich auch recht überwinden mich bei den Juni-Schwangeren anzuschliessen. Wäre schön, wenn du auch noch zu uns stossen würdest :-)

@Elanor: oh man bei dir läuft ja auch nicht grad so toll. Ist der Pilz nun weg?

@me: war am Freitag bei 8+3 in der 1. Kontrolle. Soweit alles gut. Bin natürlich mega froh. Bin ja jetzt unter Aspirin. Ich merke wie die Ängste mit jeder Woche zunehmen. In wenigen Tagen wäre der ET von Stella gewesen und gleichzeitig ist Luca vor einem Jahr gestorben. Das hilft grad gar nicht. Von der SS weiss auch noch fast niemand was, so ists irgendwie auch noch weniger real. Am meisten hab ich Angst es den Kindern zu sagen. Bzw. ihnen dann nochmals sagen zu müssen, dass es nicht mehr lebt wäre der Albtraum schlechthin....

liebe Grüsse,

female
Kind 2011
Kind 2013
Sternensohn 2016 (18.SSW)
Sternentochter 2017 (15.SSW)


Zurück zu „Kinderwunsch“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: LunaMel