Temperatur / Zervixschleim / Mumu / Zyklusgeschehen Teil 9

Schwanger oder noch nicht?

Moderator: Minchen

Antworten
Leki
Junior Member
Beiträge: 93
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 09:02

Temperatur / Zervixschleim / Mumu / Zyklusgeschehen Teil 9

Beitrag von Leki » Di 20. Jul 2010, 09:27

Ihr habt Fragen, Anregungen oder Bemerkungen rund um die Temperaturmessmethode, Zervixschleim- und Muttermundbeobachtung oder zum sonstigen Zyklusgeschehen? Dann seid ihr hier richtig.

Die Linkliste:

:arrow: Interessantes PDF rund um den Kinderwunsch

:arrow: Ein NFP-Schnellkurs PDF

:arrow: Pro Familia - Körperzeichen weisen den Weg

:arrow: Der natürliche Weg zum Kind

:arrow: Photos of Cervix Bilder von Schleim und Muttermund :!: Bitte richtigen Zeitpunkt zum anschauen auswählen :mrgreen:


Eine empfehlenswerte Lektüre:

Natürlich und sicher

Bild



Dazu gibt es das gleichnamige Arbeitsbuch mit vielen Übungen und Beispielkurven, um die Auswertung vertiefen zu können. Persönlich halte ich das Arbeitsbuch bei Kinderwunsch als überflüssig. Verhütet man mit der Methode und möchte man sattelfester im Auswerten werden, sicherlich sehr empfehlenswert.


Sympto-thermales Online-Kurven Programm
:arrow: myNFP

Zu diesen Onlineprogramm muss man wissen, dass es die Kurven nur auswertet, wenn man den Zyklus sympto-thermal beobachtet, sprich nebst dem Tempi messen auch mindestens Schleim- oder Mumubeobachtungen einträgt. Trägt man nur Tempi ein, werden einem ausser die erste höhere Messung keine weiteren Balken über NMT, usw. angezeigt.
Boy 8/11, Sternchen 5/13 , Boy 3/14 , Mai-Wunder im Bauch 5/17

Benutzeravatar
Zitrone66
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: Do 11. Feb 2010, 20:43
Geschlecht: weiblich

Re: Temperatur / Zervixschleim / Mumu / Zyklusgeschehen Teil

Beitrag von Zitrone66 » Mi 21. Jul 2010, 10:10

Hallo zusammen

Schaut mal meine Kurve an, ich werde daraus nicht schlau :?
Warum habe ich solche Schwankungen nach "meinem" errechneten ES? Ich denke der ES war am ZT16.

http://www.mynfp.de/display/view/153707/

Bin gespannt auf eure Antworten.

Liebe Grüsse

Leki
Junior Member
Beiträge: 93
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 09:02

Re: Temperatur / Zervixschleim / Mumu / Zyklusgeschehen Teil

Beitrag von Leki » Mi 21. Jul 2010, 10:23

Das ist aber eine seeehr knappe Auswertung. Denkst du nicht, dass die 1hM vielleicht auch erst an ZT21 war?
Boy 8/11, Sternchen 5/13 , Boy 3/14 , Mai-Wunder im Bauch 5/17

sonrie
Wohnt hier
Beiträge: 4138
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Temperatur / Zervixschleim / Mumu / Zyklusgeschehen Teil

Beitrag von sonrie » Mi 21. Jul 2010, 16:18

Ich schliess mich Leki an - die Tempi müsste meiner Meinung länger oben bleiben wenn du am ZT16 einen ES gehabt hättest, oder?

Benutzeravatar
Zitrone66
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: Do 11. Feb 2010, 20:43
Geschlecht: weiblich

Re: Temperatur / Zervixschleim / Mumu / Zyklusgeschehen Teil

Beitrag von Zitrone66 » Mi 21. Jul 2010, 17:33

Hallo zusammen

Ich hab es ja nicht selber ausgewertet, das hat es heute automatisch gemacht... :?
Ich sag es ja, komisch dieses auf und ab...

Benutzeravatar
Stini
Member
Beiträge: 159
Registriert: So 4. Feb 2007, 16:11

Re: Temperatur / Zervixschleim / Mumu / Zyklusgeschehen Teil

Beitrag von Stini » Fr 23. Jul 2010, 13:12

@ Zitrone
Also im Buch war mir das mit den Kurven auch logischer als in der Realität :? .

@ nfp-Frage zu S+, B und Tempianstieg
Meine Kurve ist viel ausgeglichener, seit ich nicht mehr oral messe. Das finde ich toll! Aber irgendwie irritiert mich doch noch, dass der Tempianstieg nicht kurz nach S+ kommt. Kann der extrem lange auf sich warten lassen - ist das normal? Was harmoniert ist, dass etwa 2 Tage auf S+ (fruchtbar) die Brustsymptomatik (unfruchtbar) einsetzt. Aber der Tempianstieg erst viel später. Wie muss ich das deuten? Doch als zu kurze Hochlage, auch wenn die vermutete zweite Zyklushälfte genug lange ist? (Wirkt auf mich etwas pathologisch :roll: .)

Danke für allfällige Interpretationen :D .
Bild

Leki
Junior Member
Beiträge: 93
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 09:02

Re: Temperatur / Zervixschleim / Mumu / Zyklusgeschehen Teil

Beitrag von Leki » Fr 23. Jul 2010, 13:35

Zitrone
Automatische Auswertung heisst nicht zwingend, dass es so richtig ist. Wenn ich mir deine Kurve heute ansehe verhärtet sich für mich der Verdacht, dass deine 1hM an ZT21 war und ZT17 gestört war.
Schade, dass die Schleimkürzel genau da fehlen.

Stini
Übung macht den Meister. Nach ein paar Kurven geht das Auswerten immer besser, wirst sehen.
Wievele Tage liegen denn zwischen deinem SH und der 1hM?
Boy 8/11, Sternchen 5/13 , Boy 3/14 , Mai-Wunder im Bauch 5/17

Benutzeravatar
Stini
Member
Beiträge: 159
Registriert: So 4. Feb 2007, 16:11

Re: Temperatur / Zervixschleim / Mumu / Zyklusgeschehen Teil

Beitrag von Stini » Fr 23. Jul 2010, 14:01

@ Leki
Ich finde nfp ja wirklich total spannend - aber nicht ganz einfach :wink: . S+ hatte ich vor 6 Tagen und auch jetzt noch kein Tempianstieg in Sicht. Brustsymptom seit 4 Tagen anhaltend - wohl bis die Mens kommt. Und Brustsymptom hiesse ja eher "unfruchtbar". Das wäre für mich noch logisch kurz nach S+. Aber wieso die Temperatur nicht ansteigt? Das dünkt mich seltsam. Doch eine Gelbkörperschwäche?
Bild

ängali

Re: Temperatur / Zervixschleim / Mumu / Zyklusgeschehen Teil

Beitrag von ängali » Mo 26. Jul 2010, 19:58

hallo, ich weiss nicht, ob ich hier am richtigen ort bin! aber versuche es mal.
ich hab mal eine frage an euch. am 7. juni 2010 hab ich die pille abgesetzt und bemerkte dann am 12. juni die schmierblutung. die dauerte ca. 2 tage dann kam die tr für ca. 2 tage und danach hatte ich einen tag nochmals wie eine schmierblutung. vom 24. juni bis am 27. juni hatte ich dann nochmals einen schmierblutung. ich kann aber auch nicht genau sagen, ob es eine schmierblutung war, so wie es aber aussah schon. jetzt im juli hatte ich vom 17. juli bis am 22. juli ganz eine leichte blutung. aber praktisch nichts. wirklilch ganz, ganz leicht. am 23. juni kam dann die tr. mir ist das bewusst, dass mein zyklus noch einen streich spielt. und dass es ein weilchen dauern kann, bis es wieder regelmässiger wird. nun frag ich mich aber, wann ich denn es haben könnte. muss ich jetzt vom 17. juni (leichte blutung) an zählen oder ab dem 23. juni wo die tr kam? ich hoffe ihr wisst, was ich meine!

sonrie
Wohnt hier
Beiträge: 4138
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Temperatur / Zervixschleim / Mumu / Zyklusgeschehen Teil

Beitrag von sonrie » Di 27. Jul 2010, 10:05

@ängali:
ich würde erst mal gar nichts machen und 2-3 Monate warten, damit dein Körper Zeit hat, sich wieder einzupendeln. Man kann nicht sagen, dass genau diese SB die TR war oder nicht - eben weil alles durcheinander ist.

Nach dem Absetzen der Pille kann es vorkommen, dass dein Körper noch total durcheinander ist, das ist aber von Frau zu Frau verschieden. Ich hatte erst 4 Monate nach Absetzen der Pille wieder einen normalen Zyklus - bei anderen gehts teilweise noch länger, andere sind im 1. ÜZ nach der Pille schwanger :)
Gib dir und deinem Körper etwas Zeit, auch wenns schwer fällt....
.

Silhouette

Re: Temperatur / Zervixschleim / Mumu / Zyklusgeschehen Teil

Beitrag von Silhouette » Mi 28. Jul 2010, 14:22

@ängeli: der tag an dem du die TR bekommen hast ist der 1. Zyklus Tag. Eine Schmierblutung ist noch nicht der Anfang des Zykluses weil diese auch innerhalb eines Zykluses stattfinden kann :D

Benutzeravatar
Bömpi
Junior Member
Beiträge: 63
Registriert: Di 26. Mai 2009, 10:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Aargau

Re: Temperatur / Zervixschleim / Mumu / Zyklusgeschehen Teil

Beitrag von Bömpi » Mi 28. Jul 2010, 15:25

ängali - wenn's dich wunder nimmt, wann dein ES ist, könntest du es mit temperaturmessen und schleimbeobachten (mehr infos findest du, wenn du im internet nach "NFP" suchst) versuchen, aber wie sonrie sagt, wird vermutlich geduld auch reichen... schwierig gell... :wink:

von dem her, was du beschreibst, würde ich jetzt mal davon ausgehen, dass du ab 12. bzw. 14. juni die abbruchblutung hattest und am 23. juli (du schreibst von juni, die zeitliche abfolge lässt mich aber vermuten, dass du juli meinst) ein neuer zyklus begonnen hat. jetzt schaust du mal, wann deine nächste mens kommt, dann hast du einen ersten anhaltspunkt, wie lange dein zyklus sein könnte (wobei ein zyklus so kurz nach absetzen der hormone noch nicht sehr aussagekräftig ist). irgendwo zwischen dem 10. und 16. tag vor ende des zyklus würde ordentlicherweise der ES stattfinden.

Benutzeravatar
Yucki
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: Fr 24. Apr 2009, 10:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: SG

Re: Temperatur / Zervixschleim / Mumu / Zyklusgeschehen Teil

Beitrag von Yucki » Fr 30. Jul 2010, 07:42

Hallo
Ich bin absoluter Neuling im nfp-Geschäft :wink:

Messe oral und beobachte Schleim. Gemäss Auswertung auf mynfp.de sollte TR erst am 6. August kommen. So einen langen Zyklus hatte ich bisher noch nie. Nun ist es auch so, dass ich ein ziemlich starkes Ziehen in den Brüsten habe, was mir normalerweise kommende TR anzeigt. Zudem ist die Tempi seit 3 Tagen nochmals merklich angestiegen. Könnt ihr irgendwelche Schlüsse daraus ziehen? Danke euch jetzt schon für eure Antworten.

Hier mein Zyklus: http://www.mynfp.de/display/view/157133/

Liebe Grüsse Yucki
<3 Doppelts Buebemami <3
Kindergärtler 03/2011
Schnorri 01/2013

Tigerli83

Re: Temperatur / Zervixschleim / Mumu / Zyklusgeschehen Teil

Beitrag von Tigerli83 » Fr 30. Jul 2010, 10:40

Hallo Yucki

Ich würde sagen dein ES war an ZT 16. Von da würde ich 14 Tage dazurechnen und dann wäre NMT.

Lg

Leki
Junior Member
Beiträge: 93
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 09:02

Re: Temperatur / Zervixschleim / Mumu / Zyklusgeschehen Teil

Beitrag von Leki » Fr 30. Jul 2010, 11:39

@yucki
du hast die automatische auswertung aktiviert.
weil das deine erste mit mynfp aufgezeichnete kurve ist geht das programm zunächst von einer hochlage mit 16 tagen aus. sobald du mehrere kurven ausgewertet hast nimmt mynfp den durchschnitt deiner hochlange-länge.
bleibt also nichts anderes als abzuwarten ob tr nächstens kommt oder nicht und das dann entsprechend einzutragen.
Boy 8/11, Sternchen 5/13 , Boy 3/14 , Mai-Wunder im Bauch 5/17

Benutzeravatar
Yucki
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: Fr 24. Apr 2009, 10:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: SG

Re: Temperatur / Zervixschleim / Mumu / Zyklusgeschehen Teil

Beitrag von Yucki » Fr 30. Jul 2010, 12:07

hallo leki und tigerli
aaahaa..danke für die antworten. dann gehe ich mal stark davon aus, das tr mitte nächster woche eintrudeln wird...dann ist mein zyklus in dem fall doch wie immer :-)
man sollte sich hald nicht zu viel auf computerprogramme fixieren ;-)
Dann messe ich mal fleissig weiter!

Danke nochmals und en guete!
<3 Doppelts Buebemami <3
Kindergärtler 03/2011
Schnorri 01/2013

ängali

Re: Temperatur / Zervixschleim / Mumu / Zyklusgeschehen Teil

Beitrag von ängali » Do 5. Aug 2010, 10:39

Guten Morgen
Hab mal eine Frage. Seit Montag teste ich mit den Ovu Tests. Ond folgendes kam bis jetzt aus.

Montag, 15.00 Uhr Ein dicken Stich und einen hellen Strich 36.29c
Dienstag, 06.00 Uhr (Morgenurin) Ein dicken Stich und einen hellen Strich 35.87c
Mittwoch, 05.00 Uhr (Morgenurin) Ein dicken Stich und einen hellen Strich 35.99c
Donnerstag, 06.00 Uhr (Morgenurin) Nur einen dicken Strich 35.98c

Man braucht ja zwei dicke Striche damit es Positiv ist. Was meint ihr? Ist mein Eisprung schon durch?

Benutzeravatar
Zuckermäuschen
Junior Member
Beiträge: 85
Registriert: Sa 27. Jan 2007, 17:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Zürich City
Kontaktdaten:

Re: Temperatur / Zervixschleim / Mumu / Zyklusgeschehen Teil

Beitrag von Zuckermäuschen » Do 12. Aug 2010, 12:40

Hallo Leki :mrgreen:

Find ich ja super dieser Thread!
Ich bin ein absoluter Tempi-Neuling und muss mich da echt erst mal noch einarbeiten etc.!
Hab aber nun doch eine Frage und zwar gibt mir die automatische Auswertung an, dass Tempi an ZT 3 und 6 zu hoch ist. Soll ich sie also ausklammern oder nicht? Hier mal noch meine Kurve: http://www.mynfp.de/display/evaluate_automatic/159858/
Sie ist noch sehr unruhig und ungenau. Werde nächsten Zyklus vaginal messen (die war nun oral) und ich muss mir wohl angewöhnen immer zur selben Zeit zu messen :oops: hab mir jetzt das Buch in der Biblio geholt, kapiers zwar nicht recht, aber brauch sicher einfach etwas Zeit!

Benutzeravatar
Dusi
Member
Beiträge: 246
Registriert: Do 11. Mär 2010, 14:00
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Temperatur / Zervixschleim / Mumu / Zyklusgeschehen Teil

Beitrag von Dusi » Di 17. Aug 2010, 15:10

Hallo!

Kann mir jemand helfen? Diesen Monat spinnt alles wie verrueckt: http://www.mynfp.de/display/view/159931/

Ich habe meinen ES normalerweise um den 20./21. Tag, d.h. Donnerstag oder Freitag.

Die OVU Tests waren negativ (brauchte ich diesen Monat zum ersten Mal). In der Packungsbeilage stand, dass man den Urin 4h halten soll, bevor man den Test macht, was mir nicht gelungen ist - koennte der OVU Test deshalb negativ sein? Als Alternative solle man mit Morgenurin testen, was ich heute gemacht habe.

Meint ihr ES ist schon vorbei? Oder wird noch kommen? Ich hatte Schwankungen nach oben in frueheren Zyklen, aber nicht ueber mehrere Tage.

Vielen Dank!

Dusi
Grosser 5/2011
Kleiner 6/2013

* März 2010

fcb-mocke

Re: Temperatur / Zervixschleim / Mumu / Zyklusgeschehen Teil

Beitrag von fcb-mocke » Di 17. Aug 2010, 15:14

@dusi
ich denke wenn deine tempi oben bleibt, dann war dein es am zt 15.
wie ist dein gefühl abgesehen von den ovus?
ich halte mittlerweile nix mehr von den dinger... und nimm kein morgenurin...das lh wird erst im laufe des tages produziert... und ich achte nicht wann ich aufs wc gehe oder nicht..
mir ist dann wurscht ob 1h, 2h oder 4h dazwischen liegen...

Antworten