Fragen zu ICSI - Teil 15

Schwanger oder noch nicht?

Moderator: Minchen

Antworten
Benutzeravatar
Cary2000
Vielschreiberin
Beiträge: 1013
Registriert: Di 25. Jun 2013, 12:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Cary2000 » Do 16. Nov 2017, 15:03

Dieser Thread ist für alle, die Fragen zur IVF/ICSI oder Kryo haben.

Tretet ein und stellt eure Fragen, wenn ihr euch mit IVF/ICSI oder Kryozyklen befasst. Hier versammeln sich Frauen, welche auf diesem Weg zu ihrem Wunschkind sind oder bereits schwanger wurden.
Es kommt durch die gemachten Erfahrungen sehr viel Wissen zusammen und die meisten Fragen können kompetent beantwortet werden!

Auch eure Fragen zur ICSI in Österreich könnt ihr hier stellen.


Wir sind mittendrin: :wink:

Skorpion86_zh, 31 Jahre, Diagnose POCS + Endometriose + SG okey, aber nicht Bombe
3xIUI 2016/2017 negativ
Aug. 2017 OP Endometriose Stadium III
1.ICSI Okt. 2017 positiv (FG in 12. SSW) 1.Kryo 02/18 - positiv --> leider FG :-(

Maosch, 32, AG: Diagnose: schlechtes SG
KiWu seit 08/12; 10/14-02/15 3xIUI neg; 05/15 1. ICSI neg; 09/15 1. Kryo neg; 11/15 2. Kryo neg; 06/16 2. ICSI neg (keine Kryos); 1. ICSI Naturelle 02/17 negativ, 2. ICSI Naturelle 05/17 negativ, 3. ICSI Nat 10/17 & 3. ICSI 11/17 keine Befruchtung, Pause

honey81, 36 Jahre, Diagnose unbekannt
4 neg. IUI, 1 ICSI neg, 2 neg Kryo und letztes Eisbärchen positiv: Sohn 2015
1 IUI Juli'17 negativ, ICSI/IVF Okt'17, Kryo Dez'17 - negativ, Kryo Jan' 18 - negativ :cry: , Pause.


Wir sind (endlich) schwanger: :o


Bamboocha, 32, Diagnose schlechtes SG, Natürliche SS, Geburt 10/2015, KiWu Geschwisterkind seid 5/2016, Befund schlechtes SG 10/2017, IUI 12/2017, neg, 1/2018, neg, 1. ICSI 03/2018 - positiv!

Cary2000, 34, Diagnose Azoospermie, 1. ICSI mit TESE 11/2013 positiv: Sohn 2014, 1. Kryo Februar 16 negativ, 2. ICSI April/Mai '16 negativ, 2. Kryo Juli 2016 positiv (FG 6.ssw), 3. Kryo September 2016 negativ, 3. ICSI Oktober '16 positiv (FG 7.ssw), 4. Kryo Januar '17 negativ, 4. ICSI März '17 negativ, 5. Kryo Mai '17 negativ, 5. ICSI August 17. negativ, 1. NC ICSI Oktober 17 negativ. 6. ICSI Januar 18 positiv!

Manuela, 34, Kinderwunsch seit 2012. Stimulation mit Gonal f seit 2014. immer ausgelöst mit Ovitrell und GV nach Plan. Letztes Jahr leider ein Abort von 2 Sternchen. Nun zum ersten Mal icsi. Problem: pcos. 1.ICSI April 2016 neg., 1.Kryo-Versuch Mai '16 neg., 2.Kryo-Versuch geplant Juni '16 neg., 3. Kryo-Versuch mit Blastos Sep. '16 neg., 2. ICSI mit Scratching Nov. '16 - kein Transfer, 4. Kryo Januar '17 - positiv - leider nicht intakt :cry: , 7. Kryotherapie Oktober 17 - positiv! :mrgreen:

Dream, 35, Kiwu seid 2007
Iui's negativ (in Baden), bei mir alles ok, aber die Schwimmer meines Mannes könnten besser sein.
1.Icsi Juli '16- neg, 1.Kryo September '16- pos. (FG in 6ssw). Behandlungen in Olten


Wir dürfen unser Kind schon in den Armen halten: :D

Adea, 28, BS. Grund: GG hatte Krebs: Teilentfernung von Prostata. KIWU: März 2015, Klinik: Herbst/Winter 2015, 1.ICSI: Herbst 2016 => positiv!

Manada / Versuch SS seit 05/2015 (KiWu schon viel länger) / 1987 / SG / 07/15 IUI Pos. / Geburt Baby 10/15, 16. SSW / 1. IUI neg. 01/16 / 2. IUI neg. 02/16 / 3. IUI neg. 03/16 / 4. IUI neg. 04/16. Natürlich positiv!

Karottenkopf, 36 Jahre, Kinderwunsch seit 2012, Clomifenbehandlung2013 negativ, OP Endometriose festgestellt, sowie eingeschränkte Eileiterdurchgängigkeit, 3xIUI 2015 negativ, 2016 ICSI/IMSI Behandlung --> positiv

Seka, Kinderw. Seit Januar/2012.. 2. Bauchspiegelungen Diagnose Endometriose.. 11/13 stim. mit Serophen, negativ. 01/14, 04/14, 06/14 IUI alle negativ.. 07/15, 08/15 negativ.. März/April 1. ICSI..=> positiv!

Entli: Diagnose: OAT / PCO
Tochter: 2 IUI neg '08, 1. ICSI '08 pos. (leider FG 6. SSW), 4 Kryo '09 neg./ 2. ICSI '09 positiv
Sohn: 3. ICSI '11 neg, Kryo '12 pos.
3. Kind: 4. ICSI '15 pos. (leider FG 9. SSW), Kryo 6/15 neg., 5. ICSI 7/15 negativ, Kryo 9/15 neg., Kryo 10/15 neg., 6. ICSI 12/15 neg., Kryo 1/16 pos.: Zwillinge! :mrgreen: :mrgreen:
Zuletzt geändert von Cary2000 am Do 19. Apr 2018, 08:34, insgesamt 9-mal geändert.

Benutzeravatar
Cary2000
Vielschreiberin
Beiträge: 1013
Registriert: Di 25. Jun 2013, 12:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Cary2000 » Do 16. Nov 2017, 15:03

Kaum zu glauben, schon Teil 15. 2018 wird hoffentlich unser Jahr!
Wenn ihr auf die 1. Seite oder etwas angepasst haben möchtet, meldet euch doch bei mir.

Benutzeravatar
Daddy
Junior Member
Beiträge: 68
Registriert: Di 12. Sep 2017, 12:16
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Daddy » Do 16. Nov 2017, 15:20

@carry
Ich muss es bis zur Besserung des Prolaktin Wertes nehmen. Nächste Woche darf ich Blut abgeben und dann erfahr ich ob ich es noch weiter nehmen muss oder absetzten darf.
Du hast das sehr schön geschrieben mit dem "2018" :) desshalb schlisse ich mich dir an. Auf's 2018 :) :)
3x IUI / 2013= Neg.
1.ICSI 2014= Neg.
1.Kryo 2015= Neg.
2.ICSI 2016/17= kein TF
3.ICSI 2018=keine PU/ auf Medis nicht angesprochen
1.IVF 2018= Juni POSITIV ♥️

Angi88
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: Mi 15. Mär 2017, 07:22
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Angi88 » Do 16. Nov 2017, 16:11

Mer händ em Dez 16 e neg IUI gha. Em Feb. E pos. ICSI. Junior esch am 24.10.17 of d Wält cho.

Benutzeravatar
Manuela82
Vielschreiberin
Beiträge: 1293
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 20:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bern

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Manuela82 » Do 16. Nov 2017, 19:18

@cary dankefürs eröffnen.
@ja missy wo bist du?
Me: us ist morgen.
08/15, zwei Sternchen im Herzen
Zwei ICSI
5. Kryo-Versuch Feb. '17 pos. -Abbruch :(
7.Kryo Okt. 17 Positiv 🌸
https://lilypie.comBild[/link]

maosch
Member
Beiträge: 240
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 12:57
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von maosch » Do 16. Nov 2017, 19:20

@Cary2000: Danke fürs Thread eröffnen. Uiui, die Zeit vergeht. Seit welchem Teil sind wir dabei? Ich bin glaub seit Teil 9 oder 10... Wie du schon gesagt hast: Auf's 2018!
@Hunny: Tut mir sehr leid hat es nicht geklappt. Ich wünsch dir/euch viel Kraft zum weitermachen!
@Daddy: Hoffentlich sinkt das Prolaktin schön und du kannst das Medi absetzen.
@Manuela: Alles Gute für den US morgen!
@Angi88: Willkommen und Gratulation.
KiWu seit 08/12; 05/15 1. ICSI neg; 09/15 1. Kryo neg; 11/15 2. Kryo neg; 06/16 2. ICSI neg; 1. ICSI Nat 02/17 neg; 2. ICSI Nat 05/17 neg; 3. ICSI Nat 10/17 & 3. konv. ICSI 11/17 keine Befruchtung

Benutzeravatar
Hunny_B
Senior Member
Beiträge: 707
Registriert: Do 10. Jul 2014, 12:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Aargau

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Hunny_B » Do 16. Nov 2017, 20:47

@Daddy: ohje.... die NW klingen wirklich nicht angenehm. Hoffe du hast es bald überstanden und wirst danach riiiiiichtig belohnt.

@Manuela: morgen ist Freitag! Ich fiebere mit dir mit. Um welche Zeit hast du US? Bin ja so gespannt aber mir ganz sicher, dass alles gut ist.

@Carry: Bei dir wird es langsam aber auch spannend. Hälst dus noch aus ohne zu testen? Und vielen Dank fürs Eröffnen :-*

@all: Danke euch. Aber ich trag es mit Fassung. Das wäre jetzt zu einfach gewesen, wenn es so einfach in der 2. Kryo geklappt hätte, das hätte so gar nicht zu unserer Geschichte gepasst.... und auch der falsch positive Test passt da rein.... etwas Gutes braucht nun mal Zeit;)
Plan ist: Start mit Letrozol an Tag 3 für 5 Tage, US Tag 12-14 und dann gucken obs noch Puregon braucht. Bis dann sollte hoffentlich dann das Ergebnis des Spermiogramms da sein....
Unser Sonnenschein geb. 09/15 nach IVF

03/16-07/17: TCM/Homöop. Kryo 10/17 & 11/17 neg, 11/17 Stimuversuch mit Letrozol: Keine EZ, 12/17: Gonal neg, 01/18: Abbr/ Cyclacur, 03/18: ICSI positiv

Benutzeravatar
Cary2000
Vielschreiberin
Beiträge: 1013
Registriert: Di 25. Jun 2013, 12:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Cary2000 » Fr 17. Nov 2017, 08:20

@manuela
Ach, ich hatte wohl ein Durcheinander mit den Tagen. Also heute: ich wünsch dir einen tollen US. Es kommt bestimmt gut.

@maosch
Ich glaube es. Schon ewig erscheint es mir.

@hunny
Schön, dass ihr einen Plan habt. Ich hoffe, das Spermiogramm wird vielversprechend ;-).

@me
Hab mich dazu hinreissen lassen schon heute zu testen, und: sowohl der Evial wie auch der CB sind negativ. Tja, auf ein Neues heisst es wohl.

@sincera
Tut sich was bei dir? Vielleicht wird das ja doch noch was mit dem Kaffee oder so.

Benutzeravatar
Sincera
Member
Beiträge: 119
Registriert: So 19. Mär 2017, 18:57
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Sincera » Fr 17. Nov 2017, 09:40

@cary2000: ach mensch, das hätte jetzt nicht sein müssen! Aber wars vielleicht auch zu früh zum Testen? Och mensch ist doch einfach doof. Ich wünsche euch, dass ihr das gut wegsteckt und dann wieder positiv nach vorne schauen könnt. Dann macht ihr auch nochmals ne NC oder wechselt ihr zur konventionellen ICSI?

@hunny: tut mir leid, dass der Test nicht positiv war. Gut kannst dus einigermassen Gelassen nehmen.
Also ich muss jetzt mal doof fragen: wenn SG von GG gut ist, macht ihr dann ne IUI oder GVNP? Oder was anderes?

@daddy: au weia, die Nebenwirkungen hören sich wirklich nicht gut an. Ich wünsche dir, dass sich der Prolaktinspiegel bis zur BT Kontrolle so weit gesenkt hat, dass du dann starten kannst.

@manuela82: ich wünsche dir einen tollen US. Dass alles da ist wo's sein soll.

@me: meine TR lässt auf sich warten... es zieht und zwackt zwar seit Dienstag teilweise sehr stark, aber mein Höschen bleibt blütenweiss. Ja nu, abwarten Tee trinken.

strizzy
Member
Beiträge: 301
Registriert: Di 14. Feb 2012, 17:28
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von strizzy » Fr 17. Nov 2017, 09:43

Liebe Manuela
ich denke heute ganz fest an dich und hoffe, dass im US alles in Ordnung ist!!!

Gib doch Bescheid, wenn du mehr weisst!

Liebs Grüessli
Kinderwunsch seit Juni 2011
1. IUI am 13. Juni 2016 - negativ
1. ICSI November 2016 - positiv ❤️❤️

Bild

Benutzeravatar
Manuela82
Vielschreiberin
Beiträge: 1293
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 20:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bern

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Manuela82 » Fr 17. Nov 2017, 11:31

@hunny_B was ist Letrozol?
@daddy ich hoffe dass das Prolaktin schön sinkt. Du musst auch viel durchmachen.
@cary: tut mir sehr leid, aber ich drücke die Daumen bis zum BT noch weiter.
@sincera hoffentlich kommt die TR bald. Das ist ja langweilig.
Me: war gerade bei der Endokrinolgin wegen der Schilddrüse und warte nun auf den nächsten Termin beim FA. Bin ziemlich nervös.
08/15, zwei Sternchen im Herzen
Zwei ICSI
5. Kryo-Versuch Feb. '17 pos. -Abbruch :(
7.Kryo Okt. 17 Positiv 🌸
https://lilypie.comBild[/link]

Benutzeravatar
Hunny_B
Senior Member
Beiträge: 707
Registriert: Do 10. Jul 2014, 12:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Aargau

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Hunny_B » Fr 17. Nov 2017, 12:42

@Carry: ich hätte dir so gegönnt, wenn der Test positiv angezeigt hätte. Vielleicht war es noch etwas früh? Hoffnung besteht ja noch vor BT und ohne TR... drück dich

@Sincera: wir würden es mit GVNP für 3 Zyklen versuchen. Anscheinend seien mit gutem Spermiogramm die Chancen nicht höher...

@Manuela: ich hoff der US war gut und ihr könnt jetzt richtig geniessen? Hast du Probleme mit der SD?
Letrozol ist wohl ein Mittel das bei Brustkrebs verwendet wird, aber bei Eireifungsstörungen viel versprechend sei bei Clomifenresistenz. Muss aber in der CH selber bezahlt werden bei KiWu
Unser Sonnenschein geb. 09/15 nach IVF

03/16-07/17: TCM/Homöop. Kryo 10/17 & 11/17 neg, 11/17 Stimuversuch mit Letrozol: Keine EZ, 12/17: Gonal neg, 01/18: Abbr/ Cyclacur, 03/18: ICSI positiv

Benutzeravatar
Manuela82
Vielschreiberin
Beiträge: 1293
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 20:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bern

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Manuela82 » Fr 17. Nov 2017, 13:01

Me: Was ist SD? Entwarnung, Fruchthöhle und Dottersack sei am richtigen Ort und es sehe alles normal aus. Ich wäre fast in Tränen ausgebrochen. Mein GG begleitet mich am 30.11 zum nächsten US. Werde mich ein wenig zurück ziehen und mitlesen. Ich danke Eich allen für die Unterstützung. Dieses Forum half mir immer wieder. Ich wünsch allen, dass es bald klappt! In Liebe eure Manuela
08/15, zwei Sternchen im Herzen
Zwei ICSI
5. Kryo-Versuch Feb. '17 pos. -Abbruch :(
7.Kryo Okt. 17 Positiv 🌸
https://lilypie.comBild[/link]

Bamboocha
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: Fr 1. Mai 2015, 09:50

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Bamboocha » Fr 17. Nov 2017, 15:03

Hallo zusammen

Manuela ich gratuliere euch von ganzem Herzen. Geniesse deine Schwangerschaft so gut wie möglich.

Fragen an alle:
Wenn die Samenqualität besch...eiden ist, bei mir aber alles i.o. würdet ihr da eher IUI machen, da diese ja 3 mal von der Krankenkasse bezahlt werden, oder doch gleich ICSI, weil die Chancen ja viel höher sind?
Mein Mann hat uns ein Limit von 5 Versuchen gesetzt.

Und kennt sich jemand mit den Kliniken in St.Gallen oder Chur aus? Wie sind die Erfahrungen da bei euch?

Huschi
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Di 31. Okt 2017, 18:10

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Huschi » Fr 17. Nov 2017, 19:06

@ Bamoocha
Aus eigener Erfahrung würde ich mittlerweile gleich die Icsi wählen. Bei mir ist auch alles i.O. und bei meinem Partner ist die Samenqualität auch bescheiden. Wir hatten auch 3 IUI und alle waren neg.
Die 1. Icsi hat gleich geklappt, leider endete es mit einem Windei.
Aber auch die IUI's waren psych. belastend. Und gerade wenn dein Mann noch ein Limit setzt, denke ich ist der Erfolg auch grösser. V.a.kommt es auch noch auf deinen Selbstbehalt an, sonst zahlst du die IUI's ja auch selbst.

Benutzeravatar
honey81
Member
Beiträge: 364
Registriert: So 7. Nov 2010, 17:46
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von honey81 » Fr 17. Nov 2017, 19:11

manuela
suuuper, ich freu mich riesig für dich. Endlich und ich hoffe das du die ss immer mehr geniessen kannst.

carry
ach nein, das darf nicht wahr sein :( ich hoffe nach wie vor das du einfach zu früh dran warst.

sincera
typisch gell, da wartet man das TR endlich mal kommt und dann nix. Hoffe das sie bald eintrudelt oder ss bist :wink:

hunny
wollte dich das gleiche Fragen wie sincera. Schön könnt ihr noch GVNP versuchen. Bei euch liegt es ja eigendlich "nur" an deinem fehlenden ES, richtig?

bamboocha
herzlich willkommen. Ich würde die 3 IUI trotzdem versuchen wenn sie sowieso bezahlt sind. Mir hat es gut getan schritt für schritt vorwärts zu gehen. Wie setzten sich 5 Versuche von deinem Mann zusammen? Zählt da bereits die IUI? Mich würde das persönlich sehr unter druck setzten :roll:
Ich bin im Fiore und sehr zufrieden.

carry
für die 1. Seite:
honey81, 36 Jahre, Diagnose unbekannt
4 neg. IUI, 1 ICSI neg, 2 neg Kryo und letztes Eisbärchen positiv: Sohn 2015
1 IUI Juli'17 negativ, ICSI/IVF Okt'17, Kryo Dez'17

Vielen Dank.
Bild

Benutzeravatar
Sincera
Member
Beiträge: 119
Registriert: So 19. Mär 2017, 18:57
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Sincera » Sa 18. Nov 2017, 11:41

@manuela82: wunderbar, dass der US die erlösende Nachricht gebracht hat! Ich wünsche dir eine wundervolle SS.

@hunny: das wäre ja mega, wenn es mit GVNP klappen würde. Ich drück euch die Daumen, dass das SG von GG gut ist.

@bamboocha: ich schliesse mich der Meinung von honey an. Wenn es das SG von GG zu lässt würde ich auch mit IUI starten. Die Chancen liegen immerhin zwischen 15% -20%. Ich würde da auf die Meinung vom FA hören. Ausserdem, wenns mit IUI klappt, habt ihr ne menge Geld gespart.

@cary2000: wie gehts dir? Ich hoffe immer noch so sehr, dass es einfach zu früh war mit testen..

@me: meine TR ist heute Morgen eingetrudelt. Ab Montag beginne ich dann mit 25mg Clomifen. Bin gespannt, wies diesmal ausgeht. Andernfalls wars das dann wohl mit ICSI im NC.

maosch
Member
Beiträge: 240
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 12:57
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von maosch » Sa 18. Nov 2017, 14:48

@honey81: Danke noch für deine Info betreffend Gelbkörperzyste. Ich hoffe, die kommt mir nicht noch in die Quere, wenn es zu einem TF kommen würde.
@Manuela82: Das freut mich so für dich! Du hast mehr als genug durchgemacht und es ist so schön, dass das Glück jetzt auf deiner Seite ist. Ich wünsche dir eine wunderbare SS!
@Sincera: Toll, dass du endlich starten kannst. Ich drück dir die Daumen, dass es dieses Mal klappt.
@Cary2000: Ich denk an dich, drücke die Daumen und hoffe, der Urintest war noch zu wenig sensitiv. Wirst du dieses Wochenende nochmals testen oder wartest du nun bis zum BT?
@Bamboocha: Ich würde auch zuerst die IUI machen. Warum gibt euch dein GG nur 5 Versuche? Wegen dem Geld? Dann wären ja aber die IUI exklusive, weil die ja wie gesagt von der KK bezahlt werden (je nach Selbstbehalt). In St. Gallen oder Chur kenn ich mich leider nicht aus.
@me: Hatte heute US. Bin ziemlich enttäuscht, es wachsen nur 5 Follis, die von 12 bis 18 cm gross sind. Das stimmt mich grad sehr pessimistisch, weil wenn von diesen 5 - wie es bisher immer der Fall war - ein paar EZ nicht reif oder nicht befruchtbar sind, fällt die Ausbeute - wenns überhaupt eine gibt - ziemlich mickrig aus. Und obs die wenigen dann zu Blastos schaffen.... ach, ich weiss, ich sollte mir nicht jetzt schon so viele Gedanken machen, aber ich stelle mich mal auf den worst case ein. Am Mo. muss ich nochmals zum US und PU ist wahrscheinlich am Mittwoch.
KiWu seit 08/12; 05/15 1. ICSI neg; 09/15 1. Kryo neg; 11/15 2. Kryo neg; 06/16 2. ICSI neg; 1. ICSI Nat 02/17 neg; 2. ICSI Nat 05/17 neg; 3. ICSI Nat 10/17 & 3. konv. ICSI 11/17 keine Befruchtung

Benutzeravatar
Manuela82
Vielschreiberin
Beiträge: 1293
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 20:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bern

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Manuela82 » Sa 18. Nov 2017, 15:22

@ maosch sei nicht zu entäuscht. Du brsuchst am Schluss nur eines. Ich bin das beste Beispiel. Ich denke ganz fest an dich und hibble weiter mit dir.
08/15, zwei Sternchen im Herzen
Zwei ICSI
5. Kryo-Versuch Feb. '17 pos. -Abbruch :(
7.Kryo Okt. 17 Positiv 🌸
https://lilypie.comBild[/link]

Benutzeravatar
Cary2000
Vielschreiberin
Beiträge: 1013
Registriert: Di 25. Jun 2013, 12:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Cary2000 » Sa 18. Nov 2017, 20:32

@sincera
Endlich. Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass diesmal ein tolles Ei heranwächst.

@manuela
Wie schön, nach all dem, was ihr durchgemacht habt nun endlich der Lohn. Geniess es und alles alles Gute weiterhin! Wäre schön, wenn du ab und zu von dir hören lässt, wie’s dir geht .

@bamboocha
Wie bescheiden ist denn die Samenqualität? Hat man euch denn in Aussicht gestellt, dass eine natürliche Befruchtung gut möglich ist? Eine IUI hat halt schon die grössten Chancen, wenn’s hauptsächlich am Zyklus der Frau liegt. Aber es wäre natürlich auch eine Möglichkeit, euch an die Reproduktionsmedizin heranzutasten. Was haben die Ärzte denn empfohlen?

@maosch
Ach ich weiss es noch nicht. Vielleicht teste ich morgen nochmals, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass was Neues dabei rausschaut. Kann dich total verstehen, da macht man sich einen Plan und Hoffnungen und dann kommt es doch anders. Ich hoffe ganz fest, dass noch genug für eine Blastotransfer übrigbleiben. Falls es dich tröstet: ich bin mal mit 3 befruchteten Embryos ins Blastorennen gestiegen und hatte schon Albträume, dass es nicht zum Transfer kommt und siehe da, am Tag 5 waren noch alle 3 da. Und du brauchst ja nur eines. Es ist noch nicht aus.

@hunny
Ich hoffe, das SG ist toll und der neue Plan bringt euch zum Ziel. Gib Bescheid, wenn du wieder am hibbeln bist, damit wir mitfiebern können.

@all
Vielen Dank für eure lieben Worte, ihr hab ja recht. Theoretisch ist es möglich, dass es einfach zu früh war (das würde ich euch jedenfalls schreiben) und erst ein negativer BT bedeutet ein definitives aus. Aber es ist ja doch so, dass bei einem normalen Verlauf der Test hätte anzeigen müssen und irgendwie glaube ich nicht so recht daran, dass ich eine dieser Ausnahmewunder bin, drum bleibe ich einfach mal realistisch. Immerhin die TR ist heute noch nicht eingetrudelt, obwohl es sich so anfühlt, als ob es jeden Moment so weit sein könnte.

Antworten