Fragen zu ICSI - Teil 15

Schwanger oder noch nicht?

Moderator: Minchen

Antworten
min89
Member
Beiträge: 116
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 14:32

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von min89 » Do 26. Jul 2018, 07:01

@Meli
Ja ich bin sonst auch ein positiver Mensch, aber das Thema macht einem wahnsinnig. Mal fühle ich mich "mensig", mal wieder überhaupt nicht. Ich hoffe sehr, dass keine Blutung kommt vor dem Test morgen, dann habe ich wenigstens noch ein bisschen Hoffnung.
Kann dich verstehen dass sich dies lange anfühlt, ging mir im Monat davor auch so und ich hatte dann noch ein 40-Tagezyklus. Die ganze Warterei ist so mühsam.
Vielen lieben Dank.

Benutzeravatar
Cary2000
Vielschreiberin
Beiträge: 1021
Registriert: Di 25. Jun 2013, 12:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Cary2000 » Do 26. Jul 2018, 07:24

@min
Verstehe dich voll und ganz, aber du kannst dir zu 100% sicher sein: deine Gedanken haben keinen Einfluss. Und die Hochs und Tiefs sind nun mal da. Bald hast du ja die Warteschlaufe hinter dir. Ich drück dir die Daumen.

@Meli
Wir mussten nach einem Frischversuch auch immer einen Zyklus pausieren, damit sich alles normalisiert. Kurz nach dem Negativ fand ich das immer furchtbar, nichts tun zu können und einfach zu warten. Aber irgendwie waren diese Pausenmonate auch für die Seele ganz erholsam. Mal keine Medis einnehmen, die einen täglich an den unerfüllten Wunsch erinnern. Einfach in Ruhe essen und trinken ohne sich Gedanken darüber zu machen, ob das jetzt gut oder schlecht für die Eizellen, den Embryo oder was auch immer ist. Ich hoffe, du schaffst es irgendwie doch, diese Pause zu geniessen und bist dann um so fitter für den nächsten Versuch. Ich wünsch dir einen kurzen Pausenzyklus, erhol dich gut.

min89
Member
Beiträge: 116
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 14:32

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von min89 » Fr 27. Jul 2018, 11:43

Hallo zusammen

So habe nun die Werte...ich bin bei 39...sie meinen, es hat sich etwas getan aber der Wert ist noch zu wenig hoch für eine SS. Ich muss nun nochmals spritzen und am DI vorbei gehen und dann ist es dann definitiv... weiss gerade nicht wie es mir gehen soll. Hatte das schon einmal jemand?

Schlaufe
Member
Beiträge: 189
Registriert: So 9. Aug 2015, 11:09

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Schlaufe » Sa 28. Jul 2018, 12:29

@ min89
Ich wünsche dir sehr dass der hcg wert nun noch schön steigt! Ausgeschlossen ist das ja nicht. Ich hatte im selben Stadium wie du und auch nach kryo glaubs etwa einen wert von 79 - nicht mega viel, aber es hat geklappt.

Und falls die anderen zwei blasto kryos nun doch schon jetzt und nicht erst für ein geschwisterchen aufgetaut werden müssten: eine kollegin von mir konnte wegen überstimu auch keinen frischtransfer machen. Die ersten beiden kryos haben ebenfalls das auftauen nicht überlebt. Die nächsten beiden wurden transferiert und sie wurde schwanger und hat zwillinge bekommen.

Viel Glück und Zuversicht wünsch ich dir!

Benutzeravatar
Daddy
Junior Member
Beiträge: 68
Registriert: Di 12. Sep 2017, 12:16
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Daddy » Sa 28. Jul 2018, 23:29

@min
Ich wusste auch nicht ob mein Wert im Normalbereich ist oder so hoch ist das es Zwillinge sein könnten. Also hab ich einwenig gegoogelt und da sehr oft gelesen, dass der Wert nichts über die Anzahl der Babys aussagt, sondern eher ein Wert ist der über die stabilität einer Ss aussagt! Klar wäre das in deinem Fall jetzt nicht sehr motivierend,ABER da haben Frauen geschrieben, dass sie mit einem viiiiiiiiiiiiiiel niedrigeren Wert Ss waren und jetzt ein gesundes Baby haben. Noch ist nichts verloren. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass alles gut kommt.
3x IUI / 2013= Neg.
1.ICSI 2014= Neg.
1.Kryo 2015= Neg.
2.ICSI 2016/17= kein TF
3.ICSI 2018=keine PU/ auf Medis nicht angesprochen
1.IVF 2018= Juni POSITIV ♥️

Meli2019
Member
Beiträge: 131
Registriert: So 20. Mai 2018, 10:53
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Meli2019 » Mo 30. Jul 2018, 03:22

@min
Wie geht es dir? Wie lief es mit dem nachspritzen und ging die Warterei? Es ist endlich schon Montag, bald Di. Drück dir die Daumen.
@me ich hatte nun 7 Tage die Mens (was eher lang ist für mich) und nun halte ich es fast nicht aus bis es Mitte August wird damit wir mit dem Kyro weiterfahren kann. Ich fühle mich hilflos und wertlos aber ich hoffe das geht vorbei.
Einen schönen Wochenstart.

Benutzeravatar
Cary2000
Vielschreiberin
Beiträge: 1021
Registriert: Di 25. Jun 2013, 12:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Cary2000 » Mo 30. Jul 2018, 09:43

@min
Oh je, das ist fies, wenn's nur so eine halbe Erlösung ist. Mit den Werten ist das so eine Sache und viel wichtiger als der absolute Wert ist der Verlauf bzw, dass er schön steigt. Du hattest ja am 18. den Transfer von 5(?) Tage alten Blastos? D.h. da warst du PU+5, dein BT wurde am 27, dementsprechend an PU+14 gemacht. Bei uns hiess es immer an PU+15: alles über 50 ist gut, alles über 100 ist super. Sie hatten aber auch schon eine Frau, die hat mit einem Wert von 30 an PU+15 ein gesundes Baby bekommen. Und eben, das ist ja ein Tag später als dein BT. Somit wärest du vielleicht eher an der unteren Grenze vom HCG, aber immer noch nicht aus der Norm. Ich wünsch dir ganz fest, dass das HCG schön steigt und du bald Erlösung bekommst. Man hört doch ab und zu, dass Kryos Bummler sind. Was musst du denn genau nochmals spritzen?

@Meli
Oh je, die Tiefs kenn ich leider. Die Hilflosigkeit ist nachvollziehbar, ich hoffe dieses Gefühl geht bald vorbei, aber lass dir eines sagen: wertlos brauchst du dich auf keinen Fall zu fühlen. Du tust doch so viel. Versuch dich zu erholen und abzulenken.

min89
Member
Beiträge: 116
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 14:32

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von min89 » Di 31. Jul 2018, 14:02

Danke für eure lieben Worte. Habe soeben den Bescheid erhalten... meine Werte sind nur auf 85 gestiegen was zu wenig ist. Ich werde den Krümmel in den nächsten Wochen verlieren... bin gerade am Ende...

Schlaufe
Member
Beiträge: 189
Registriert: So 9. Aug 2015, 11:09

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Schlaufe » Di 31. Jul 2018, 15:36

Oje das tut mir sehr Leid für dich min!
Ich wünsche dir, dass du bald wieder Zuversicht hast .

Meli2019
Member
Beiträge: 131
Registriert: So 20. Mai 2018, 10:53
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Meli2019 » Di 31. Jul 2018, 20:03

Min, das tut mir sooo leid. Ich wünsche dir viel Kraft und Mut. Fühl dich fest gedrückt.

Benutzeravatar
Manuela82
Vielschreiberin
Beiträge: 1307
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 20:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bern

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Manuela82 » Mi 1. Aug 2018, 00:26

@min: ich habe mitgelesen und so für dich gehofft. Ich habe das auch erlebt und es tut mir soo leid für dich! Ich drücke dich durchs www.
@Meli: solche Tiefs kennen wir wohl alle. Versuche etwas gutes für dich zu tun. Ich weiss selber, das Ablenkung gut wäre, aber die Gedanken kreisen trotzdem immer wieder zu den gleichen Themen. Gib aber die Hoffnung nicht auf. Ich habe auch 6 Jahre gehofft und bin nun glücklich. Auch wenn ich am Schluss nicht mehr damit gerechnet habe. Bald ist August!
08/15, zwei Sternchen im Herzen
Zwei ICSI
5. Kryo-Versuch Feb. '17 pos. -Abbruch :(
7.Kryo Okt. 17 Positiv 🌸
https://lilypie.comBild[/link]

Benutzeravatar
Cary2000
Vielschreiberin
Beiträge: 1021
Registriert: Di 25. Jun 2013, 12:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Cary2000 » Do 2. Aug 2018, 11:44

@min
Das tut mir so leid. Sowas ist fast bitterer als ein direktes Negativ, damit kann man wenigstens umgehen. Kann dir grad sehr gut nachfühlen, musste dies 2x durchmachen. Ich hoffe du schaffst alles schnell durch. Erhol dich gut.

min89
Member
Beiträge: 116
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 14:32

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von min89 » Do 2. Aug 2018, 15:09

Danke an alles für die lieben Worte... auf der einen Seite weiss ich nun das etwas gehen kann und doch bringt es mir so nichts...habe nun auch Angst, dass die zwei übrigen Blastos wieder nicht auftauen wie die ersten Zwei und wir von vorne beginnen müssen...;-(

Benutzeravatar
Daddy
Junior Member
Beiträge: 68
Registriert: Di 12. Sep 2017, 12:16
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Daddy » Do 2. Aug 2018, 21:52

Hallo zusammen

@min
Das tut mir so leid, ich hatte wirklich auf ein Wunder gehofft. Erhol dich gut und nutze diese Zeit um Hoffnung zu tanken. Ich hoffe du kannst trotzdem diese heissen Tage geniessen und dich ablenken lassen. Musst du jetzt einen Zyklus aussetzten? Sorry habs nicht gelesen, fals du es bereits geschrieben hast.

@meli
Ach wie gut ich diese grauenhaften Gedanken kenne. Und diese Vorwürfe an meinen Körper, wieso er denn nicht funktioniert wie er sollte und und und... Kopf hoch, bald darfst du dein Glück nochmals versuchen.

@all
Wie geht euch anderen so? @cary erträgst du die Hitze gut? Ich nehme an, dass du ja auch schon bereits ne schöne Kugel hast? @manuela wie geht es euch? Habt ihr euch gut eingelebt mit eurer prinzessin? Ist sonst jemand in der Warteschleife damit man schön die Daumen drücken kann?

@me
Fühl mich im Moment ein wenig fehl am Platz in diesem Forum. Nichts gegen euch alle, aber es tut mir sooo weh von meinem aktuellen Glück zu erzählen, wärend ihr so vieles durchmacht.

Für diejenigen die es trotzdem gerne wissen möchten: hatte am Mo den ersten US. War voll süss, das kleine Herzchen schlagen sehen. Irgendwie sieht mein Baby im moment noch wie ein zerkauter Kaugummi der halt ein Herz hat 😂😂 bin heute in der 8.ssw und habe noch immer keine Gefühle 😔 Hab langsam Angat, dass was mit mir nicht stimmt. Ich weiss das ich ss bin, aber mehr ist da nicht... Na ja, was nicht ist, kann ja noch werden.

Einen schönen Abend euch allen
3x IUI / 2013= Neg.
1.ICSI 2014= Neg.
1.Kryo 2015= Neg.
2.ICSI 2016/17= kein TF
3.ICSI 2018=keine PU/ auf Medis nicht angesprochen
1.IVF 2018= Juni POSITIV ♥️

Benutzeravatar
Manuela82
Vielschreiberin
Beiträge: 1307
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 20:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bern

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Manuela82 » Sa 4. Aug 2018, 08:49

@daddy so schön, gratuliere zum 1. Us. mit ❤️chen, mach dir nicht zu viele Gedanken. Mir ging es auch so und mum sitze ich ständig am Bettchen, schaue meine kleine Prinzessin an und kann es immer noch nicht glauben.
08/15, zwei Sternchen im Herzen
Zwei ICSI
5. Kryo-Versuch Feb. '17 pos. -Abbruch :(
7.Kryo Okt. 17 Positiv 🌸
https://lilypie.comBild[/link]

waterlilly
Junior Member
Beiträge: 88
Registriert: Do 7. Jan 2016, 07:41

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von waterlilly » Sa 4. Aug 2018, 14:04

Hallo zusammen.
Ich habe vor langem hier mal geschrieben, hatte mich dann aber etwas zurückgezogen.
Gestern hatte ich einen Transfer mit einer qualitativ hochstehenden Blasto (Aussage des Embryologen). Nun habe ich seit gestern Abend ein Ziehen im Unterleib. Nicht stark aber da. Kennt das jmd.?

Sorry dass ich nicht auf einzelne eingehe, da lief ja soviel. Ich hoffe es geht allen gut soweit?!

LG und sonniges WE
Sternchen 07/16 <3
Am Ende wird alles gut. Wenn es noch nicht gut ist, ist es nicht das Ende.

Benutzeravatar
Cary2000
Vielschreiberin
Beiträge: 1021
Registriert: Di 25. Jun 2013, 12:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Cary2000 » Mo 6. Aug 2018, 07:52

@Daddy
Gratuliere, das Herzchen zu sehen ist was ganz besonderes. Ich hab die ersten 3 Monate manchmal kurzzeitig sogar vergessen, dass ich schwanger war, es war alles so abstrakt nach der langen Zeit. Glaub mir, sobald alles sich ein bisschen gesetzt hat, pendelt sich das schon ein.

@waterlilly
Willkommen zurück. Das Ziehen und Zwacken gehört leider zur Warteschlaufe dazu und gibt leider keinen Aufschluss ob's positiv oder negativ läuft, sondern kommt meist einfach von den Hormonen. Am Tag des Transfers passiert normalerweise auch noch nicht viel. Ich drück dir die Daumen auf ein positiv.

Benutzeravatar
cookie2016
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 208
Registriert: Do 22. Jun 2017, 09:46
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von cookie2016 » Mo 6. Aug 2018, 08:44

@Daddy: Oh, wie schön. Das Herzchen schlagen zu sehen, das ist etwas Einmaliges. Mach dir keine Gedanken. Ich habe erst so ab dem 5. oder 6. Monat begonnen, mich zu freuen. Vorher war es wie Cary2000 sagt abstrakt und nicht real. Zudem hatte ich "Angst", dass etwas schief gehen könnte. Ich denke auch, dass es sich einpendeln wird. Versuch deine SS zu geniessen.
KIWU 1. Kind seit Jan 2012
Bauchspiegelung 2014 - Endometriose
3 IUI's - 2014/15 - negativ
1. ICSI Juli 2015 - positiv ♥

KIWU 2. Kind seit Mai 2017
1. Kryo - Juni 2018 - positiv ♥

Meli2019
Member
Beiträge: 131
Registriert: So 20. Mai 2018, 10:53
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von Meli2019 » Di 7. Aug 2018, 07:16

@Daddy - so schön, dass du dein ersten US hattest. Das kommt schon noch. Wer so viel durchgemacht hat, braucht vielleicht ein bisschen länger um zu realisieren, dass das Glück endlich geschehen ist. Mach dir keine Sorgen. Und ich freu mich immer von dir zu lesen, schön, dass du die guten Sachen mit uns teils.
@Waterlilly - ich drücke dir die Daumen. War das eine Kyro-Versuch? Ich werde deum ca Anfang September auch meinen ersten Kyroversuch starten. Das Ziehen etc. Ist leider normal und kann alles oder nichts bedeuten.
@ me - gemäss Kalender hätte ich gestern meinen Eisprung. Wir haben trotzdem ❤️ Aber jetzt ist es irgendwie komisch. Bei den IUI‘s haben wir immer gehofft, es könnte ja ein „Wunder“ passieren und es klappt doch noch. Aber seit wie die ICSI gestartet haben, haben wir die Hoffnung für ein normal gezeugtes Kind wie aufgegeben. Sorry, irgendwie wollte ich das nur loswerden. Hoffe das ist ok.

Nun sollte dann die Mens (hoffentlich) am 18 August eintreffen und dann kann ich meinen Kyrozyklus beginnen.
Ich kanns kaum erwarten.

Wünsche euch einen sonnigen Tag.

waterlilly
Junior Member
Beiträge: 88
Registriert: Do 7. Jan 2016, 07:41

Re: Fragen zu ICSI - Teil 15

Beitrag von waterlilly » Do 9. Aug 2018, 11:59

@Meli2019: es war ein Blastozystentransfer. Die PU war im Mai.
Danke euch fürs Daumendrücken! Kann ich brauchen. Es ist so schwierig. Aber das wisst ihr ja alle.

Weiss jmd. von euch, wie so die SSW ausgerechnet werden? Ich hatte am 3.8. einen Transfer einer Blastozyste (5T. + alt). Werde im Netz nicht schlau.

LG an alle
Sternchen 07/16 <3
Am Ende wird alles gut. Wenn es noch nicht gut ist, ist es nicht das Ende.

Antworten