Fragen zu ICSI - Teil 17

Schwanger oder noch nicht?

Moderator: Minchen

Antworten
Benutzeravatar
hopefully
Member
Beiträge: 404
Registriert: So 4. Dez 2016, 22:09
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von hopefully » Di 2. Apr 2019, 13:35

@reina

Ja so n Mist, es wäre auch bestimmt n Zelle drin gewesen nach den Werten.
Aber es ist so wie es ist, hab ja noch Zeit.

Mache dann mal weiter. Wird hoffe ich schon noch werden,...
Kann die Uhr nicht zurück drehen,...
Kiwu 2014
18 Zyklen & 6x TF‘s
1 Kind 2017 :P
Versuch zum 2ten Kind seit 2018
8 Zyklen & 5 TF‘s bisher neg. :(

Benutzeravatar
honey81
Senior Member
Beiträge: 581
Registriert: So 7. Nov 2010, 17:46
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von honey81 » Di 2. Apr 2019, 16:48

hopefully
ach schade. Aber ist das für euch nicht mega aufwändig? Dein Mann muss doch auch immer dabei sein, falls ja eine befruchtete Zelle dabei ist... und kannst du deinen Sohn jedesmal abgeben? Ich weiss, ist nur einmal im Monat, aber ich finde es für mich und meinen Mann manchmal schon mühsam und es ist nur Kryo TF..

ginni
alles gute für den letzten TF. Mein Kleiner war ja auch der "letzte" (von 7 Stück) ;-) zwar nicht Blasto aber 3. Tag. Damals wurde zwar Tag 1 eingefroren, von daher wusste man noch garnichts von der Qualität

min89
das tut mir sehr leid hat es wieder nicht geklappt. Willst du es evtl. doch nochmal in einem natrülichen Zyklus versuchen? Du schreibst dein Mann ist auch ohne Kinder happy, aber wie sieht es bei dir aus? Wenn 89 dein Jahrgang ist, dann bist du ja doch etwas jünger und siehst es evtl. anders

me
hab nun die Biopsie für den ERA/EMMA und ALICE Test gemacht. Bin ja mal gespannt ob wenigstens dabei was raus kommt. Es tut aber einfach gut mal wieder eine Pause einzulegen und auch wieder mal was testen zu lassen... nun heisst es auf Ergebnisse warten
Sohn 08.2015
08.2019, ein Kämpferli hat sich eingeschlichen und darf hoffendlich bleiben

min89
Member
Beiträge: 190
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 14:32

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von min89 » Di 2. Apr 2019, 17:00

@honey
ja manchmal ist eine Pause gar nicht schlecht. hoff es ist soweit alles gut!
Hattet ihr für euer erstes Wunder auch 7 Versuche, habe ich das richtig verstanden?
Ja 89 ist mein Jahrgang. Ich finde unser Leben auch so schön wie wir es jetzt haben und wenn mein Mann nicht mehr möchte, muss ich das akzeptieren. Er würde/hätte es bei mir auch immer akzeptiert und ich finde, es muss für beide zu 100% stimmen.

Benutzeravatar
honey81
Senior Member
Beiträge: 581
Registriert: So 7. Nov 2010, 17:46
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von honey81 » Di 2. Apr 2019, 17:05

min89
beim 1. hatten wir 4 Versuche. Wir hatten aber 7 Eili.
Das finde ich die Hauptsache, dass ihr beide damit einverstanden seid und nicht das einer von euch zwei leidet. Ich verstehe sehr gut das man mal abschliessen möchte damit das "normale" leben wieder weiter gehen kann. Ihr könnt ja vortzu entscheiden wie es weiter geht.
Sohn 08.2015
08.2019, ein Kämpferli hat sich eingeschlichen und darf hoffendlich bleiben

Benutzeravatar
hopefully
Member
Beiträge: 404
Registriert: So 4. Dez 2016, 22:09
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von hopefully » Di 2. Apr 2019, 20:33

@homey81

Ja es ist recht mühsam die Punktion, aber Sie erträglich, da es ein tolles Team ist, fühle mich dort sehr wohl, verstanden und vor allem machen Sie mir nichts vor. Sie sind sehr zuversichtlich bei mir.
Sie macht auch nicht wirklich weh,...


Das heute war doof, man konnte keine Cetrotide geben, da der Eisprung zu nahe war. Ibuprofen hat auch nichts genützt.
Mich fuchst es diesmal sehr, dass hätte DAS Ei sein können.
Das wäre ja der Hammer 3x hintereinander ne Zelle.
Glaube das liegt an dem Tee, Elevit und vor allem das Leinöl mit Vitamin K.
Auch das regelmässige Essen.

Eines hat es für sich Geld gespart,...auch für mein Kind ist es vielleicht doch noch ein wenig zu früh,..???
Es ist ein Mädchen 16 Monate alt.
Jetzt stille ich nur noch am Abend, morgen und Mittag.
Nicht mehr die ganze Nacht.
Kiwu 2014
18 Zyklen & 6x TF‘s
1 Kind 2017 :P
Versuch zum 2ten Kind seit 2018
8 Zyklen & 5 TF‘s bisher neg. :(

Benutzeravatar
hopefully
Member
Beiträge: 404
Registriert: So 4. Dez 2016, 22:09
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von hopefully » Di 2. Apr 2019, 20:38

@min89

Klar ist irgendwann Schluss, dass ist klar.
Wie Du es für Euch siehst ist es eine gute Einstellung.
Seit dem ich ein Kind habe, bin ich froh das ich dran geblieben bin.
Also die 2 noch & dann mal abwarten,....
Wer weiss wer weiss.
Wir alle kamen schon an den Punkt, fertig, Schluss basta jetzt kann ich nicht mehr, doch schwupp ne Woche später, weiter gehts.
Kiwu 2014
18 Zyklen & 6x TF‘s
1 Kind 2017 :P
Versuch zum 2ten Kind seit 2018
8 Zyklen & 5 TF‘s bisher neg. :(

min89
Member
Beiträge: 190
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 14:32

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von min89 » Mi 3. Apr 2019, 07:16

@hopefully
das glaube ich das es dich wurmt :( jetzt geben wir beide im nächsten Zyklus Gas und dann klappt es bei uns beiden :)
Was nimmst du für Tee und was ist Elevit und für was Leinöl?
Das glaube ich sofort das du froh bist das du dran geblieben bist! aber ja jetzt machen wir die 2 mal noch (hoffe es lassen sich beide auch jeweils auftauen) und dann schauen wir weiter. Mein Mann tendiert aber schon dazu dass dann fertig ist.

Benutzeravatar
hopefully
Member
Beiträge: 404
Registriert: So 4. Dez 2016, 22:09
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von hopefully » Mi 3. Apr 2019, 09:18

Elevit nimmt man in der SS
Das ist ein Kombi Mittel mit allen Vitaminen und Mineralien, zählt zur 1/2 die Zusatz mit Rezept, der Tee habe ich von der Akupunktur Dame. Sollte man 2x/Tag trinken 3 EL.
Nur bis zur Punktion.
20min ziehen zugedeckt.
Kostet ca 36.-
Apotheke
20g Frauenmänteli
20g Taubnesselkraut mit Blüten
20g Brennesselkraut
20g Storchenschnabelkraut
20g Majoran
10g Rosmarinblätter
20g Himbeerblätter
20g Artischockenblätter
20g Kalmuswurzel
30g Beifusskraut

Leinöl Kapseln mi Vitamin K aus Apotheke
Kiwu 2014
18 Zyklen & 6x TF‘s
1 Kind 2017 :P
Versuch zum 2ten Kind seit 2018
8 Zyklen & 5 TF‘s bisher neg. :(

min89
Member
Beiträge: 190
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 14:32

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von min89 » Mi 3. Apr 2019, 10:09

@hopefully
vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
Das mit dem Leinöl habe ich noch gar nie gehört....

Ailani
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Fr 2. Jun 2017, 16:40
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von Ailani » Mi 3. Apr 2019, 10:24

@Powerbiene

Da wir nun schon 40 sind und unser Kind erst ein paar Monate alt ist, haben wir eigentlich nicht vor, nochmals zu starten, aber wer weiss... Ein Geschwisterchen wäre natürlich schon schön. Habe mir auch stets vorgestellt mal zwei Kinder zu haben.
Die Fehlgeburten hatte ich in Ssw 11 (MA) und 7 (Windei).

Benutzeravatar
Powerbiene
Member
Beiträge: 433
Registriert: So 10. Mär 2019, 07:07
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von Powerbiene » Mi 3. Apr 2019, 12:46

@Ailani: tut mir sehr leid :(
Ja du kannst es dir ja noch überlegen, hast ja noch etwas zeit :)
Kinderwunsch seit 2017

1. ICSI Dez 2018 negativ
1. Kryo März 2019 Positiv, leider MA
2. Kryo Juni 2019 negativ
3. Kryo Juli 2019, negativ
2. ICSI Sept 2019, kein TF da Überstimu

Ailani
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Fr 2. Jun 2017, 16:40
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von Ailani » Mi 3. Apr 2019, 13:14

@Powerbiene

Ja genau, bei uns gab es nur ICSIs. Ich habe zuerst mit Merional 75 und Serophene Tabletten stimuliert. Da aber meine Schleimhaut jeweils schlecht auf die Serophene reagiert hat, habe ich nach zwei Versuchen einfach mit 150 Einheiten Merional stimuliert. Die Punktionen hatte ich immer ohne Narkose, weil ich ja auch nie viele Eizellen produziert habe. Das Meiste waren 6, wovon jedoch nur 3 reif waren. Es war unangenehm, aber gut aushaltbar.

Die zwei ersten Transfers hatte ich am zweiten Tag mit jeweils einem gut entwickelten Embryo. Daraus ergab sich keine Schwangerschaft. Die Schleimhaut war auch nicht perfekt. Bei den vier weiteren Versuchen mit Merional 150 wurde ich dreimal schwanger, wovon dreimal ein Tag 5 Transfer gemacht wurde. Mein Sohn resultierte schlussendlich aus einem Tag 3 Transfer von zwei Embryonen.

@hopefully

Hast du nie über eine milde Stimulation nachgedacht, um die Chance auf mindestens eine oder sogar mehrere Eizellen zu erhöhen? Klar, wenn du noch stillst, ist das vermutlich nicht möglich...

Benutzeravatar
Powerbiene
Member
Beiträge: 433
Registriert: So 10. Mär 2019, 07:07
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von Powerbiene » Mi 3. Apr 2019, 13:35

@Ailani: ah okei danke für die info :) ist das schon lange her? Ich habe mit 225 merional stimmuliert und hate 20 eili wovon 14 entnommen wurden. Davon wurden 12 befruchtet. 5 davon wurden zu blastos. 1. TF negativ , also leichter hcg welcher wieder sank und jetzt 1. kryo bin ich nun schwanger und hoffe das alles gut läuft🙏🥰
Kinderwunsch seit 2017

1. ICSI Dez 2018 negativ
1. Kryo März 2019 Positiv, leider MA
2. Kryo Juni 2019 negativ
3. Kryo Juli 2019, negativ
2. ICSI Sept 2019, kein TF da Überstimu

Ailani
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Fr 2. Jun 2017, 16:40
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von Ailani » Mi 3. Apr 2019, 13:58

@Powerbiene

12 befruchtete Eizellen bzw. 5 Blastos sind eine super Ausbeute! Dass es beim ersten Versuch trotz HCG nicht geklappt hat, tut mir leid. Schön, dass der zweite Transfer einschlug. Ich wünsche dir eine angenehme Schwangerschaft und viel Vorfreude auf das Kleine!

Ich denke, dass durch mein Alter die Anzahl der Eizellen halt gering war und ich habe jeweils auch nur 6 Tage gespritzt.

Benutzeravatar
Powerbiene
Member
Beiträge: 433
Registriert: So 10. Mär 2019, 07:07
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von Powerbiene » Mi 3. Apr 2019, 14:51

@Ailani: ja ich war such sehr froh😊 ich bin nun 30j und sehr froh darüber.. musste aber leiden bei der Stimu. Ja ich war sehr enttäuscht. Aber dass es nach 3mt zwangspause geklappt hat freut mich sehr. Obwohl ich nun etwas angst habe.. sehr lieb von dir danke :)

Ja ist nicht bei jeder person gleich :) ich habe ca 2 wochen gespritzt und hatte gefühlt steine im bauch😊 habe sie immet meine Trauben genannt😉
Kinderwunsch seit 2017

1. ICSI Dez 2018 negativ
1. Kryo März 2019 Positiv, leider MA
2. Kryo Juni 2019 negativ
3. Kryo Juli 2019, negativ
2. ICSI Sept 2019, kein TF da Überstimu

Benutzeravatar
hopefully
Member
Beiträge: 404
Registriert: So 4. Dez 2016, 22:09
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von hopefully » Mi 3. Apr 2019, 20:50

@ailani

ich habe früher stimuliert, erst mit 150 Merional, dann 75 Merional, dann ohne Stimulation, es war bei allen das gleiche wie jetzt nur 1-2 Eile.

Doch im Gegensatz zu früher ist es jetzt besser, hatte sonst immer keine Zelle im Ei und jetzt wären es 3 hintereinander, irgendwas ist anders,...

Mittlerweile darf man auch stimulieren wenn man auch noch stillt, doch das kann ich mir sparen, es ist so wie es ist klasse, braucht halt ein bisschen Zeit.

Möchte auch gerne die Frischransfers, ist mir bisher für mich am natürlichsten und auch das Beste an Qualität wenn es sich einnistet in meinem Alter,...
Kiwu 2014
18 Zyklen & 6x TF‘s
1 Kind 2017 :P
Versuch zum 2ten Kind seit 2018
8 Zyklen & 5 TF‘s bisher neg. :(

Benutzeravatar
reina
Member
Beiträge: 324
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 18:40
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von reina » Mi 3. Apr 2019, 21:23

@Ailani: danke für deinen Erfahrungsbericht. Schön hat es bei dir schlussendlich geklappt. Hut ab dass du 6 Follikel ohne Narkose punktieren lassen hast! Ich hatte 13 und bin bei der Entnahme des letzten schon leicht aus der Narkose erwacht, der Schmerz dabei war krass für mich. :?
Meine Geschichte ist ähnlich wie die von Powerbiene, bei uns hats zwar bei der ersten ICSI beim Frischtransfer jetzt geklappt, allerdings habe ich immer noch mit Überstimulation zu kämpfen (8+0 SSW) und war auch schon wegen Blutungen in der Klinik. Unser Kämpfer scheint sich soweit gut zu entwickeln... ich habe aber trotzdem grosse Ängste vor einer FG, da ich auch nicht wirklich wahnsinnig ausgeprägte SS-Symptome habe und mich manchmal total unschwanger fühle.

@hopefully: finde es gut dass du euch die Zeit gibst und es weiter versuchen willst. Es wird gut kommen!

@honey81: Drücke dir die Daumen für ein gutes bzw. aufschlussreiches Ergebnis bei den Tests.
Happiness is on the way... ET 15.11.2019 ❤️

Benutzeravatar
hopefully
Member
Beiträge: 404
Registriert: So 4. Dez 2016, 22:09
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von hopefully » Mi 3. Apr 2019, 21:37

@reina

Kamen die Blutungen von Ü Stimu?
Das war bei mir auch, hatte keine Symptome, die ersten 4 Monate.
Mach Dich nicht verrückt, vertraue Dir und dem kleinen Brummer.
Esse gesund und trinke gut und viel.
Es tut mir so leid wenn ich höre Du hast Angst,...dass hatte ich auch andauernd und es gibt auch Gründe dafür, denn wir werden anders schwanger und das ist nicht ohne Risiko.

Doch ich glaube fest daran das es bleibt,...
Kiwu 2014
18 Zyklen & 6x TF‘s
1 Kind 2017 :P
Versuch zum 2ten Kind seit 2018
8 Zyklen & 5 TF‘s bisher neg. :(

Benutzeravatar
reina
Member
Beiträge: 324
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 18:40
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von reina » Mi 3. Apr 2019, 22:34

@hopefully: man konnte keine Ursache finden für die Blutung. Von der Überstimu denke ich allerdings eher nicht, ich habe nach wie vor riesen Eierstöcke, die aber sonst nicht weiter gefährlich sind (wenn ich Sport- und Herzelverbot einhalte) und sich hoffentlich ganz zurückbilden, wenn das HCG den Peak erreicht hat. Im Nachhinein muss ich sagen es war auch nur ganz wenig Blut, das meiste nicht frisch und trotzdem bricht Panik aus. Ihr versteht mich.. wie alle hier haben so einen langen Weg hinter uns und wenns dann endlich klappt, ist das Glück und die Freude riesig aber ebenso gross sind die Sorgen und Ängste.
Trinken und essen gebe ich mein Bestes.
Danke für deine Worte & gute Nacht liebe hopefully!
Happiness is on the way... ET 15.11.2019 ❤️

Benutzeravatar
Ginni
Senior Member
Beiträge: 695
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 21:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Suberg

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von Ginni » Sa 6. Apr 2019, 13:53

Honey:
Danke! Ging alles gut. Bekam eine frühe Blastozyte zurück. Fand sie sah sehr schön aus und dachte grad: das klappt ! Hoffen wie mein gutes Gefühl trügt mich nicht. Hab seit ein paar Minuten stechende Schmerzen, hoffe es krallt sich grad fest :-)
KiWu seit Dezember 2017
1. ICSI 10/18 negativ
1. KRYO 11/18 positiv, aber 🌟
2. KRYO 3/19 negativ
3. KRYO 4/19 negativ
2. ICSI 5/19 negativ
4. KRYO 6/19 negativ
3. ICSI 8/19 🌟

Antworten