Fragen zu ICSI - Teil 17

Schwanger oder noch nicht?

Moderator: Minchen

Antworten
Benutzeravatar
Ginni
Senior Member
Beiträge: 551
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 21:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Suberg

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von Ginni » Do 11. Apr 2019, 14:37

Reina:
Ein Gespräch gebe es jetzt sowieso vor einer neuen ICSI. Nur... ich pack das nicht mehr. Zeitlich, finanziell, psychisch... Es leiden alle darunter :-(
KiWu seit Dezember 2017
1. ICSI 10/18 negativ
1. KRYO 11/18 positiv aber *
2. KRYO 3/19 negativ
3. KRYO 4/19 negativ
2. ICSI 5/19 negativ
4. KRYO 6/19 🙏

Benutzeravatar
reina
Member
Beiträge: 296
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 18:40
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von reina » Do 11. Apr 2019, 14:46

@Ginni: kann ich absolut nachvollziehen. Es tut mir so wahnsinnig leid für euch :(

Benutzeravatar
Ginni
Senior Member
Beiträge: 551
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 21:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Suberg

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von Ginni » Do 11. Apr 2019, 14:48

Reina:
Dabei jammere ich auf hohem Niveau, ich hab ja Kinder.
Und trotzdem, der Wunsch ist da mit meinem Freund ein gemeinsames zu haben. Jetzt wo es mit Liebe wäre geht nix mehr
KiWu seit Dezember 2017
1. ICSI 10/18 negativ
1. KRYO 11/18 positiv aber *
2. KRYO 3/19 negativ
3. KRYO 4/19 negativ
2. ICSI 5/19 negativ
4. KRYO 6/19 🙏

Benutzeravatar
hopefully
Member
Beiträge: 313
Registriert: So 4. Dez 2016, 22:09
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von hopefully » Fr 12. Apr 2019, 12:36

@all
Ui Ui Ui
Hier ist ja das Gefühlschaos los.

@ Ginni, bitte sei doch nicht so hart mit Dir, wir haben noch nicht mal 6 Tage vorbei und Du wirfst schon alles drunter und drüber.
Warum gibt es den BT? Mmmhmm. Weil er der früheste ist der was aussagt, oder?
Weiss es ist beim letzten Mal anders gewesen als Du SS warst, doch jeder Embryo ist anders der eine hat n hohen hcg der andere kaum einen, so wie wir der Eine ist stark und der andere ist schwach.
Der eine dick der andere dünn,...
Bin noch immer am Daumen drücken.

@Leandra
Tut mir sehr leid.
Doch wieviel Inseminationen waren es denn bisher?

@powerbiene
Das sind ja gute Nachrichten, da ist ja jemand voll schwanger, dass ist doch super.

@ me
Habe es an dem Tag als das Ei weg sprang, sex gehabt und wie Ihr alles wisst hat man immer einen Funken Hoffnung das es so klappt.
Mal gugge,...

Denke aber ehrlich gesagt, da müsste man schon Hexen 🧙‍♀️ können wenn das klappen würde und das gibt es ja auch nicht.
Kiwu seit 2014
Seit 2015 Ivf Naturelle mit ICSI
6. TF‘s
Mrz’17 pos. & 1.Kind
Versuche 2tes Kind
1.Febr`19 TF negativ
2.Mrz`19 TF negativ
Dazu. 2x weg gespr.
3.Mai`19 TF negativ
4.Juni‘19 TF

Benutzeravatar
Ginni
Senior Member
Beiträge: 551
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 21:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Suberg

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von Ginni » Fr 12. Apr 2019, 13:14

Hopefully:
Ich weiss, aber ich kenne meinen Körper und gewisse Anzeichen die niemals für eine SS sprechen. Leider. Ich wünschte ich könnte es positiver sehen als es ist.

Drücke dir die Daumen, dass ihr den Jackpot knackt auf natürliche Weise!

@chinesische Kräuter:
Hat einer eurer Männer das mal ausprobiert? Könnte das ein Spermiogramm sehr verbessern oder ist der Aufwand für nix?
KiWu seit Dezember 2017
1. ICSI 10/18 negativ
1. KRYO 11/18 positiv aber *
2. KRYO 3/19 negativ
3. KRYO 4/19 negativ
2. ICSI 5/19 negativ
4. KRYO 6/19 🙏

Benutzeravatar
hopefully
Member
Beiträge: 313
Registriert: So 4. Dez 2016, 22:09
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von hopefully » Fr 12. Apr 2019, 13:53

@ginni

Es gibt Akupunktur mit Schwerpunkt Tee & Wissen über was man dazu nimmt
Selen spielt ne recht grosse Rolle, Zink auch
Kiwu seit 2014
Seit 2015 Ivf Naturelle mit ICSI
6. TF‘s
Mrz’17 pos. & 1.Kind
Versuche 2tes Kind
1.Febr`19 TF negativ
2.Mrz`19 TF negativ
Dazu. 2x weg gespr.
3.Mai`19 TF negativ
4.Juni‘19 TF

Benutzeravatar
Ginni
Senior Member
Beiträge: 551
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 21:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Suberg

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von Ginni » Fr 12. Apr 2019, 14:19

Hopefully:
Danke! Ich habe eben eine spannend klingende Kräutermischung gesehen.
Selen und Zink sind ja auch in den Orthomolpillen drin. Die haben bei uns gut gewirkt und bis auf die Anzahl alles verbessert. Dort müsste es halt schon extrem viel besser werden. Hoffe irgendwie wir finden einen natürlichen Weg. Ich habe das Gefühl mein Körper wehrt sich gegen das künstliche.
Zbsp. Mein Zyklus ist natürlich nur 23-24 Tage, wenn die Schleimhaut dann endlich bei 8mm ist, bin ich schon bei Tag 17. Im Normalfall ist mein Körper schon auf Mens eingestellt an diesem Tag. Das merke ich ja schon oft vor dem Transfer an gewissen Symptomen. Ob die Theorie stimmt weiss ich nicht. Aber ich könnte es mir vorstellen.
KiWu seit Dezember 2017
1. ICSI 10/18 negativ
1. KRYO 11/18 positiv aber *
2. KRYO 3/19 negativ
3. KRYO 4/19 negativ
2. ICSI 5/19 negativ
4. KRYO 6/19 🙏

Benutzeravatar
reina
Member
Beiträge: 296
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 18:40
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von reina » Fr 12. Apr 2019, 14:51

@Ginni: Ja, meiner war mehrere Monate in der Akupunktur und hat die Kräutermischungen genommen. Das SG war anschliessend schon besser, aber halt immer noch nicht so gut, dass die Chancen auf eine natürliche SS drastisch gestiegen wären.
Ich glaube, es war bei euch einfach nicht das richtige dabei bis jetzt. Es hat ja einmal geklappt letztes Jahr, d.h. dein Körper ist immer noch in der Lage SS zu werden.

Benutzeravatar
Ginni
Senior Member
Beiträge: 551
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 21:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Suberg

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von Ginni » Fr 12. Apr 2019, 14:56

Reina:
Wirklich geklappt hat es ja nicht :-(
Ich glaube einfach langsam ich wehre mich gegen das künstliche. Sehe es ja schon an der Schleimhaut. Meine ist nicht gemacht zum dick werden. Ich wurde immer mit dünner schwanger.
Hat sich auch die Anzahl geänderr oder "nur" die Qualität?
KiWu seit Dezember 2017
1. ICSI 10/18 negativ
1. KRYO 11/18 positiv aber *
2. KRYO 3/19 negativ
3. KRYO 4/19 negativ
2. ICSI 5/19 negativ
4. KRYO 6/19 🙏

Benutzeravatar
reina
Member
Beiträge: 296
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 18:40
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von reina » Fr 12. Apr 2019, 15:06

@Ginni: aber es hatte sich doch eingenistet und das Herzchen hat geschlagen, bevor die FG festgestellt wurde. Oder irre ich mich? Dann war vielleicht der Blasto nicht 100% gesund und es lag nicht an deinem Körper.
Ja die Anzahl wurde nochmals besser, wobei sie vorher schon gut war. Das Problem ist bei uns die Beweglichkeit und die wurde leider nicht merklich besser durch TCM. Bei uns hats aber def. andere Ursachen, die nicht mehr zu beheben sind. Ich persönlich bin von TCM überzeugt und es schadet auf jeden Fall nicht, es auszuprobieren.

Benutzeravatar
Ginni
Senior Member
Beiträge: 551
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 21:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Suberg

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von Ginni » Fr 12. Apr 2019, 15:14

Reina:
Ja, aber es war immer zu klein. Wieso klappten die anderen nicht? Ich denke es macht nicht mehr gross Sinn von vorne zu beginnen, irgendwie merke ich, dass mein Körper da streikt.
Bei uns war es ja nur die Anzahl beim zweiten Spermio, beim ersten war alles schlecht. Mit den Vitaminen war das dann ok. Vielleicht würde das etwas bringen und es würde auf natürlichem Wege klappen. Oder wenigstens nur IUI, wäre ich schon zufrieden...
KiWu seit Dezember 2017
1. ICSI 10/18 negativ
1. KRYO 11/18 positiv aber *
2. KRYO 3/19 negativ
3. KRYO 4/19 negativ
2. ICSI 5/19 negativ
4. KRYO 6/19 🙏

Benutzeravatar
reina
Member
Beiträge: 296
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 18:40
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von reina » Fr 12. Apr 2019, 16:22

@Ginni: Wenn du merkst und fühlst, dass ein weiterer Versuch nicht geht, dann ist es vielleicht gut, sich über andere Wege zu informieren. Ich weiss nicht in welchem Rahmen sich die Anzahl bei euch bewegt und ob eine IUI sinnvoll ist. Meine Klinik sprach immer von mind. 5 Mio. gut beweglichen Spermien nach Aufbereitung, wenn man einigermassen reelle Chancen haben möchte. Wir hatten einen Versuch mit etwas mehr als 5 Mio und der zweite Versuch dann mit deutlich weniger. Da wusste ich schon bei der Insemination, dass ich das abhaken kann. Klar, es braucht schlussendlich nur 1 das es zum Ziel schafft. Aber die Zahlen werden wohl schon ihre Begründung haben. 3 Versuche hättet ihr ja bezahlt, nehme ich an?

Benutzeravatar
hopefully
Member
Beiträge: 313
Registriert: So 4. Dez 2016, 22:09
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von hopefully » Fr 12. Apr 2019, 16:34

@all
hab schon br. Ausfluss und die Mens kommt wahrscheinlich früher, da wir in die Ferien gehen, wird es wohl den Zyklus nix.
Vielleicht soll es nicht sein.
Kiwu seit 2014
Seit 2015 Ivf Naturelle mit ICSI
6. TF‘s
Mrz’17 pos. & 1.Kind
Versuche 2tes Kind
1.Febr`19 TF negativ
2.Mrz`19 TF negativ
Dazu. 2x weg gespr.
3.Mai`19 TF negativ
4.Juni‘19 TF

Benutzeravatar
Ginni
Senior Member
Beiträge: 551
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 21:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Suberg

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von Ginni » Fr 12. Apr 2019, 16:41

Reina:
Es sind unter 1mio :-(
Ich weiss nicht ob es bezahlt wird, hab mich nie informiert, da es ja kein Thema war.

Hopefully:
Oh nein :-(
KiWu seit Dezember 2017
1. ICSI 10/18 negativ
1. KRYO 11/18 positiv aber *
2. KRYO 3/19 negativ
3. KRYO 4/19 negativ
2. ICSI 5/19 negativ
4. KRYO 6/19 🙏

Benutzeravatar
Ginni
Senior Member
Beiträge: 551
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 21:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Suberg

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von Ginni » Fr 12. Apr 2019, 20:18

Hopefully:
Wie geht eine Naturelle? Hast du da keine Medis? Würde das auch mit meiner dünnen Schleimhaut funzen oder machen die das dann gar nicht? Ich mein, ich wurde mir der ja ein paarmal schwanger.
KiWu seit Dezember 2017
1. ICSI 10/18 negativ
1. KRYO 11/18 positiv aber *
2. KRYO 3/19 negativ
3. KRYO 4/19 negativ
2. ICSI 5/19 negativ
4. KRYO 6/19 🙏

Benutzeravatar
Powerbiene
Member
Beiträge: 219
Registriert: So 10. Mär 2019, 07:07
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von Powerbiene » Sa 13. Apr 2019, 07:47

Hopefully: da hast du recht:) ich habe am Montag meinen ersten richtigen US bei meiner Frauenärztin und hoffe das alles in Ordnung ist🥰🙏
Kinderwunsch seit 2017

1. ICSI Dez 2018 negativ
1. Kryo März 2019 Positiv, leider MA
2. Kryo Juni 2019

Benutzeravatar
Ginni
Senior Member
Beiträge: 551
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 21:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Suberg

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von Ginni » Mo 15. Apr 2019, 14:30

Negativ :-(
KiWu seit Dezember 2017
1. ICSI 10/18 negativ
1. KRYO 11/18 positiv aber *
2. KRYO 3/19 negativ
3. KRYO 4/19 negativ
2. ICSI 5/19 negativ
4. KRYO 6/19 🙏

Benutzeravatar
reina
Member
Beiträge: 296
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 18:40
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von reina » Mo 15. Apr 2019, 16:12

@Ginni: war das jetzt der Bluttest? Tut mir leid :( aber deine Einstellung find ich gut: nicht aufgeben!

Benutzeravatar
Powerbiene
Member
Beiträge: 219
Registriert: So 10. Mär 2019, 07:07
Geschlecht: weiblich

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von Powerbiene » Mo 15. Apr 2019, 16:43

Egopost: leider wollte mein kleines nicht bleiben 😓
Kinderwunsch seit 2017

1. ICSI Dez 2018 negativ
1. Kryo März 2019 Positiv, leider MA
2. Kryo Juni 2019

min89
Member
Beiträge: 190
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 14:32

Re: Fragen zu ICSI - Teil 17

Beitrag von min89 » Mo 15. Apr 2019, 16:51

@Powerbiene
nein das tut mir sooooo leid :( ich wünsche euch von Herzen viel Kraft! man findet für so etwas gar keine passende Worte :( fühl dich gedrückt!

Antworten