Brei auswärts

Rat bei Stillproblemen und Säuglingsernährungsfragen

Moderator: Züri Mami

KaylaB
Junior Member
Beiträge: 50
Registriert: Do 24. Nov 2016, 11:38

Brei auswärts

Beitragvon KaylaB » Di 29. Nov 2016, 20:21

Mich würde interessieren, wie ihr das mit dem Brei macht, wenn ihr auswärts seid. Wir haben erst gerade mit dem Breiessen gestartet. Früchtebrei auswärts ist wohl kein Problem. Aber wie handhabt ihr das, wenn es warmen Brei geben soll? Danke für eure Tipps.

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1189
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 17:19
Geschlecht: weiblich

Re: Brei auswärts

Beitragvon Finchen » Di 29. Nov 2016, 21:16

Habe ich entweder irgendwo warm machen lassen oder bei Zimmertemperatur gegeben. Wenn man mit 38° anfängt, hat er spätestens zur Hälfte der Fütterzeit eh Zimmertemperatur.
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

März16
Junior Member
Beiträge: 57
Registriert: Mi 5. Aug 2015, 21:21
Geschlecht: weiblich

Re: Brei auswärts

Beitragvon März16 » Di 29. Nov 2016, 21:34

Ich habe einen breiwärmer von reer. Finde den super... macht man am morge warm und kann es dann mittag geben. (Gibts bei coop)

Jamiro
Member
Beiträge: 254
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 11:55
Geschlecht: weiblich

Re: Brei auswärts

Beitragvon Jamiro » Di 29. Nov 2016, 22:11

Wir haben ihn immer mit Zimmertemperatur gegeben.

uetliberg
Member
Beiträge: 289
Registriert: So 27. Okt 2013, 20:41

Re: Brei auswärts

Beitragvon uetliberg » Di 29. Nov 2016, 22:51

Ich habs auch bei Zimmertemperatur gegeben. Macht das Leben einfacher, wenn man solche Dinge so unkompliziert wie möglich handhabt, finde ich. ;-)

Mama8
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: So 17. Apr 2016, 07:51
Geschlecht: weiblich

Re: Brei auswärts

Beitragvon Mama8 » Mi 30. Nov 2016, 08:30

Ich hatte auch einen breiwarmhalter. Habe den brei zu hause abgefüllt und am mittag war er noch warm. Früchtebrei habe ich bei zimmertemperatur gegeben

sonrie
Wohnt hier
Beiträge: 4686
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Brei auswärts

Beitragvon sonrie » Mi 30. Nov 2016, 09:31

Zimmertemperatur oder in einem lokal nachfragen ob sie den brei in der küche schnell aufwärmen können. Im normakfall fütterst du bei diesen temperaturen ja auch nicht draussen sondern setzt dich eh irgendwo rein ;-)

Benutzeravatar
honey81
Member
Beiträge: 336
Registriert: So 7. Nov 2010, 18:46
Geschlecht: weiblich

Re: Brei auswärts

Beitragvon honey81 » Mi 30. Nov 2016, 09:54

teste vorher ob Zimmertemperatur auch gegessen wird.. Meiner weigerte sich. Oder wo du dann bist, fragen ob sie den Brei aufwärmen können.
Bild

Biloba
Member
Beiträge: 214
Registriert: Fr 8. Okt 2010, 16:20
Geschlecht: weiblich

Re: Brei auswärts

Beitragvon Biloba » Mi 30. Nov 2016, 23:29

Unterwegs hatte ich jeweils einen Früchte-Getreide-Brei dabei und diesen Zimmertemperatur gegeben. Und zu Beginn, also ab Breistart bis etwas 10 Monate alt, habe ich unterwegs nur gestillt und die Breimahlzeiten zu Hause gegeben, so musste ich gar kein Essen mitnehmen. Ich habs mir immer so einfach wie möglich gemacht. Das Leben ist kompliziert genug :wink:

Firefly2
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 17:34
Geschlecht: weiblich

Re: Brei auswärts

Beitragvon Firefly2 » Do 1. Dez 2016, 09:31

Ich habe auch einen Warmhalter für Brei. Finde den sehr praktisch. Zu lange lasse ich den Brei aber nicht da drin. Habe das Gefühl es könnten sich da zu viele Keime entwickeln wenn das so lange warmgehalten wird.Aber so 2 Std. finde ich ok. Früchtebrei gebe ich auch kalt (Zimmertemperatur).

Chäswürstli
Senior Member
Beiträge: 777
Registriert: Do 22. Apr 2010, 11:31
Geschlecht: weiblich

Re: Brei auswärts

Beitragvon Chäswürstli » Sa 3. Dez 2016, 20:50

Möglichst unkompliziert. Entweder Früchtebrei oder kalten Gemüsebrei.

Regebögli
Senior Member
Beiträge: 504
Registriert: Fr 28. Sep 2012, 19:39
Geschlecht: weiblich

Re: Brei auswärts

Beitragvon Regebögli » Mo 12. Dez 2016, 15:40

Ich habe jeweils etwas Hirse und ein schluck heisswasser druntergemischt problem erledigt. Oder dann den Thermobecher vom Migros zuhause mit heiss Wasser etwas gefüllt breigläsli wenn ich es gebraucht habe kurz paar min. Reingestellt.
Bild

Bild

adora
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Di 14. Feb 2017, 18:54
Geschlecht: weiblich

Re: Brei auswärts

Beitragvon adora » Di 14. Feb 2017, 18:59

Ich finde man kann den Brei manchmal auch gut gekühlt geben. Mein Kleiner isst ihn so sehr gerne.
Wenn er wirklich warm sein soll, dann hüpf ich kurz in ein Café und frag ob ich ihn kurz auf die Kaffeemaschine stellen darf (da ists meistens warm, für die Tassen) ;)

werrddy
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: Di 17. Sep 2013, 14:43
Geschlecht: weiblich

Re: Brei auswärts

Beitragvon werrddy » So 22. Okt 2017, 16:41

Habe auch Zimmertemperatur gegeben , oder auch ein wenig "dicker" zubereitet und mit wenig heissem Wasser vor dem Mahlzeit verdünnt, wird automatisch warm.

Benutzeravatar
Linli
Senior Member
Beiträge: 507
Registriert: Mo 9. Aug 2010, 18:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: GR

Re: Brei auswärts

Beitragvon Linli » So 22. Okt 2017, 17:25

Ich stille unterwegs oder nehme praktisches FingerFood mit (sowas mit minimiertem Sauerei-Risiko). Stillen reichte monatelang aus.
BildBildBild
★ im ♥ - Juli '13
★ im ♥ - Oktober '15
★ im ♥ - November '15

Benutzeravatar
ChrisBern
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: Di 14. Nov 2017, 09:49
Geschlecht: weiblich

Re: Brei auswärts

Beitragvon ChrisBern » Do 23. Nov 2017, 16:16

Stehe aktuell auch wieder vor der Herausforderung, hab aktuell auswärts einfach gestillt und keinen Brei gegeben, weil es mir zu kompliziert war. Denke, den Fertigbrei kann man auch "einfach so" füttern oder in eine Tasse heisses Wasser stellen, viele mögen den ja bei Zimmertemperatur. Bei uns ist einfach das Problem, dass mein Sohn sich nicht gern auf dem Schoss füttern lässt - ist ihm anscheinend unbequem, er wurstelt dann rum und schmiert mir den ganzen Brei auf meine Brust...;-) Wie handhabt ihr das? Zu Hause hab ich den Stokke mit Babyschale, das ist halt super praktisch!

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1189
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 17:19
Geschlecht: weiblich

Re: Brei auswärts

Beitragvon Finchen » Do 23. Nov 2017, 22:18

Wie alt ist er denn? Ab 6 Monate etwa kamen sie auswärts einfach in einen Hochstuhl mit Jacke oder so gepolstert... meine Kleine isst mittlerweile neben dem Brei schon recht gut mit, so dass es auswärts auch mal mit Brot oder Pizzarand oder so geht. Ist jetzt aber auch schon 8 Monate alt.
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

Benutzeravatar
Xera
Senior Member
Beiträge: 616
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 15:33
Wohnort: Heiweh LU in ZH

Re: Brei auswärts

Beitragvon Xera » Fr 24. Nov 2017, 08:39

1. Kind
Breiwärmer (Reer) oder vor Ort wärmen lassen (kam dann meist zu heiss, also musste das hungrige Kind warten).

2. Kind
Raumtemperatur
Kindergärtler 12/11 und Spielgruppenmeitschi 09/14


Zurück zu „Stillen und Säuglingsnahrung“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder