Brustwarzenbalsam

Rat bei Stillproblemen und Säuglingsernährungsfragen

Moderator: Züri Mami

Korallina
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 16:36
Geschlecht: weiblich

Brustwarzenbalsam

Beitrag von Korallina » Di 29. Aug 2017, 12:28

Hallo Mamis!

Ich bin gerade in der Stillphase mit meiner zweiten Tochter (6 1/2 Wochen) und meine Brustwarzen sind extrem wund. Das war bei meiner ersten Tochter nicht so, weshalb das Ganze jetzt auch ganz neu für mich ist.

Wollte euch nur mal fragen, ob ihr mir ein bestimmtes Brustwarzenbalsam empfehlen könnt. Ich habe mir schon eins von Hipp gekauft, aber dadurch hat sich leider nichts gebessert. Vielleicht habt ihr paar Insidertipps? :mrgreen:

Habe auch schon von Stillhütchen gelesen. Ob die vielleicht sogar sinnvoller wären?

Freu mich auf eure Anregungen!

Benutzeravatar
Nea
Senior Member
Beiträge: 670
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 20:11
Geschlecht: weiblich

Re: Brustwarzenbalsam

Beitrag von Nea » Di 29. Aug 2017, 12:39

Ich habe die Rafael Salbe von der Hebamme bekommen. Ausserdem habe ich Multi Mam Kompressen benutzt, wenn die Brustwarzen schmerzten. Richtig wund waren sie aber nie. Ich wünsche dir gute Besserung!
Meitli 2011, Bub 2013, Bub 2017

Benutzeravatar
Lotus
Vielschreiberin
Beiträge: 1505
Registriert: Do 10. Mai 2007, 21:33

Re: Brustwarzenbalsam

Beitrag von Lotus » Di 29. Aug 2017, 12:50

Es gibt so Creme und Kühlende Pads von Multi Mam, die fand ich am besten! :)
"Erziehung ist organisierte Verteidigung der Erwachsenen gegen die Jugend." Mark Twain

Bild
Grosser Käfer 2008
Kleiner Käfer 2010

sonrie
Wohnt hier
Beiträge: 4128
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Brustwarzenbalsam

Beitrag von sonrie » Di 29. Aug 2017, 13:09

Purelan 100 Salbe - fand ich prima

Benutzeravatar
-Malve-
Member
Beiträge: 431
Registriert: Sa 17. Jun 2017, 17:40

Re: Brustwarzenbalsam

Beitrag von -Malve- » Di 29. Aug 2017, 13:11

Schüssler-Lotion 1 & 11

Benutzeravatar
Phase 1
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 9162
Registriert: So 19. Dez 2010, 18:43
Geschlecht: weiblich

Re: Brustwarzenbalsam

Beitrag von Phase 1 » Di 29. Aug 2017, 13:41

Ich hatte auch purelan 100 war okeee.
Am Ende halt nur multilind von der Apotheke. Ist aber glaub ich rezeptpflichtig.

Benutzeravatar
AnCoRoJe
Vielschreiberin
Beiträge: 1344
Registriert: Di 28. Mär 2006, 16:56
Wohnort: bi mini Liebste

Re: Brustwarzenbalsam

Beitrag von AnCoRoJe » Di 29. Aug 2017, 15:11

Purelan ist von der Konsistenz her recht fest und muss lässt sich nicht so gut einreiben. Wir verwenden im Wochenbett daher Lansinoh. Ist genau dasselbe einfach die Konsistenz ist weicher und lässt sich einfacher auftragen, vorallem wenn die BWs eh schon gereizt/wund sind.
never regret anything that made you smile

Benutzeravatar
AnCoRoJe
Vielschreiberin
Beiträge: 1344
Registriert: Di 28. Mär 2006, 16:56
Wohnort: bi mini Liebste

Re: Brustwarzenbalsam

Beitrag von AnCoRoJe » Di 29. Aug 2017, 15:12

gelöscht da doppelt
never regret anything that made you smile

Melinde Flink
Member
Beiträge: 258
Registriert: So 3. Jul 2016, 16:34

Re: Brustwarzenbalsam

Beitrag von Melinde Flink » Di 29. Aug 2017, 17:50

Eutersalbe aus der Landi! Ihr könnt lachen soviel ihr wollt, das Zeug ist super, und kostet auch nicht viel.

Benutzeravatar
Krambambuli
Stammgast
Beiträge: 2606
Registriert: Di 1. Apr 2014, 16:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Winterthur

Re: Brustwarzenbalsam

Beitrag von Krambambuli » Di 29. Aug 2017, 17:54

purelan fand ich mega übel hatte es aber benutzt. bis das mal aufgetragen ist.... übel. geholfen hats aber gut.
Bild
Bild

Joeyita
Member
Beiträge: 432
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 10:28

Re: Brustwarzenbalsam

Beitrag von Joeyita » Mi 30. Aug 2017, 11:03

Ich hatte auch die Rafael Salbe aus der Apotheke und auch einen Melissenbalsam, beides kann ich empfehlen. Was ich dir aber raten möchte, falls du länger mit wunden Brustwarzen kämpfst: Lass es unbedingt von der Hebamme gut anschauen, möglicherweise liegt ein nicht ganz korrektes Ansetzen dahinter oder aber, wie bei mir, eine Soor-Infektion, die behandelt werden muss. Will dir keine Angst machen, aber wunde Brustwarzen, die nach mehreren Wochen nicht abheilen, müssen nicht sein. Gute Besserung!
Stolzes Buebemami - November 2015 und März 2018

Benutzeravatar
naura
Vielschreiberin
Beiträge: 1374
Registriert: Di 8. Aug 2006, 16:13

Re: Brustwarzenbalsam

Beitrag von naura » Mi 30. Aug 2017, 19:26

Ich hab Salbeitee und Purelan verwendet.
mit Meite (07)
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Wir sind da um zu strahlen, wie es die Kinder tun.
Mandela

Biloba
Member
Beiträge: 216
Registriert: Fr 8. Okt 2010, 16:20
Geschlecht: weiblich

Re: Brustwarzenbalsam

Beitrag von Biloba » Mi 30. Aug 2017, 23:55

"Odin Helpcream" und "Schüssler Silicea Stick" von Omida (den Grossen, nicht den -) finde ich beide gut. Und Arnica Globuli innerlich.

Flowerbee
Junior Member
Beiträge: 59
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 03:09
Geschlecht: weiblich

Re: Brustwarzenbalsam

Beitrag von Flowerbee » Do 31. Aug 2017, 03:59

Muttermilch ist die beste Medizin für wunde Brustwarzen. Klingt banal aber google mal darüber. Ich hatte damals eine salbe bekommen und meine Warzen waren immer noch Wund, bis mir eine andere Ärztin dann gesagt hatte, ich soll so lange wie möglich die Brustwarzen belüften also ohne B&H und Shirt, und immer wieder Muttermilch einreiben und trocknen lassen. Am nächstem Tag war alles schon viel besser und nach 2 Tagen warem meine Warzen geheilt. Gute Besserung.
Die Seele ernährt sich von dem, worüber sie sich freut.

Lilyrose
Member
Beiträge: 394
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 07:18
Geschlecht: weiblich

Re: Brustwarzenbalsam

Beitrag von Lilyrose » Do 31. Aug 2017, 13:15

Quittenkerne kühlen schön, allerdings haben mir schlussendlich alle Salben nichts geholfen und ich habe Zinnhütchen bekommen von meiner Hebamme. Sieht bescheuert aus, aber hat mir schnell geholfen.
Bild

Bild

Froschine
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: So 3. Aug 2014, 15:57
Geschlecht: weiblich

Re: Brustwarzenbalsam

Beitrag von Froschine » Do 31. Aug 2017, 14:38

Habe purelan und die multi mam kompressen aus der apotheke gehabt. Purelan fand ich gar nicht hilfreich. Die kompressen jedoch waren für meine blutigen Brustwarzen die Rettung. Nach 3 Tagen alles verheilt und schmerzfrei.

Regina_S
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Di 19. Jul 2016, 17:40
Geschlecht: weiblich

Re: Brustwarzenbalsam

Beitrag von Regina_S » Do 31. Aug 2017, 16:37

Hallo!

Als ich wunde Brustwarzen hatte, habe ich eigentlich fast ausschließlich das Balsam von Multi-Mam dagegen verwendet. Die Kompressen von der Marke waren auch toll und vor allem sehr angenehm, aber es war nicht immer leicht sie dran zulassen. Wahrscheinlich habe ich mich einfach nicht so gut damit ausgekannt. :mrgreen:

Ich finde die hier empfohlenen Brustwarzensalben sind tatsächlich von der besseren Sorte.Ich selbst habe die von Napier zwar nicht ausprobiert, aber dafür meine Schwester. Sie fand es super. Mir wärs allerdings deutlich zu teuer. Aber wenn nichts anderes hilft, muss es wohl sein...

(Beitrag geändert Moderatorin)

Seli
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Di 29. Mär 2016, 12:12
Geschlecht: weiblich

Re: Brustwarzenbalsam

Beitrag von Seli » Fr 1. Sep 2017, 15:54

Ich kann dir das badesalz schafgarbe-lavendel und den wollwachsbalsam melisse von leonarda mäder aromatherapie in schwarzenburg sehr empfehlen. Kannst du online bestellen. Hatte bei meinem ersten kind auch wochenlang probleme und kann dir sehr gut nachfühlen. Stillhütchen hatte ich auch durch, die schmerzen waren wenigstens ein bisschen weniger schneidend, allzu viel würd ich aber nicht davon erwarten. Hast du schon mal was von brustwarzen lasern gehört? Hat mir jetzt gerade bei meinem zweiten kind den stillstart erleichtert, da ich einen ziemlichen bammel vor einer wiederholung hatte. Bieten einige stillberaterinnen an oder auch in spitälern möglich.

Benutzeravatar
Ringelblume87
Member
Beiträge: 123
Registriert: Do 23. Okt 2014, 21:08
Geschlecht: weiblich

Re: Brustwarzenbalsam

Beitrag von Ringelblume87 » Sa 2. Sep 2017, 13:08

Hatte auch Purelan und es hat gut geholfen, allerdings stimmt es schon, dass es etwas schwer aufzutragen ist. Wenn man es etwas zwischen den Finger erwärmt, geht es besser. Ausserdem hatte ich Stilleinlagen aus Baumwolle mit Schafwolle. Die waren sehr angenehm.

Isahara
Member
Beiträge: 110
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 11:48
Geschlecht: weiblich

Re: Brustwarzenbalsam

Beitrag von Isahara » So 3. Sep 2017, 21:29

Es gibt spezielle Pflaster, welche ziemlich dick sind. Bei denen kann man sich ein ca 2x2cm grosses Quadrat zurechtschneiden. Dann in der Mitte ein Loch ausschneiden von der Grösse der Brustwarze. Dann noch ein Deckel zurechtschneiden, welcher dann über die Brustwarze gelegt wird. So kommt kein Druck oder Reibung an die Brustwarze. Mir hat das extrem geholfen. Plus zusätzlich die Salben. Leider weiss ich den Namen des Pflasters nicht mehr. Aber die Hebamme oder Apotheke kennt dieses System sicher. Lg
Herzchäfer 2/ 14
Zaubermuus 10/15

*2011, *2012, *2013, mer werde eu für immer i üsem Herz ha

Antworten