Pre Nahrung wie lange und welche Menge?

Rat bei Stillproblemen und Säuglingsernährungsfragen

Moderator: Züri Mami

Antworten
Benutzeravatar
Karin82
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 22:06
Geschlecht: weiblich

Pre Nahrung wie lange und welche Menge?

Beitrag von Karin82 » Di 23. Jan 2018, 21:45

Hallo zusammen
Unsere Zwillinge sind jetzt 6 Wochen alt und bekommen ausschliesslich Milupa Milumil pre. Mutermilch habe ich leider viel zu wenig. Wir haben unterschiedliche Meinungen gehört, wie lange die Pre Nahrung gegeben werden kann/soll. Zwischen 4-6 Wochen und 6 Monaten gibt es alles :roll: Welche Erfahrung habt ihr da gemacht?
Ebenfalls steht auf dieser Homepage, dass nicht mehr als 1 Liter Pre Nahrung pro Tag gegeben werden soll. Warum das so sein soll, steht aber nicht. Wir verabreichen bald diesen Liter und sind unsicher, was diese Mengenbeschränkung angeht.

Danke für eure Rückmeldung.
LG Karin
* Sternchen 24.12.2016 (ssw 7+2)

Honigchüächli
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Fr 27. Okt 2017, 11:36

Re: Pre Nahrung wie lange und welche Menge?

Beitrag von Honigchüächli » Di 23. Jan 2018, 22:24

Also oise isch bald jährig und bechunt immer no pre. Er wird no guet satt devo und dä KIA hät gseit, so lang das de Fall seg müssemer nöd wächsle. Grundsätzlich isch pre am ähnlichste wie Muetermilch. D Folgemilche händ eifach meh Stärki und Zucker drin. Drum dörfer mer bi dene nur e bestimmti Mengi gä. Pre chasch nach Bedarf gä.

Benutzeravatar
Phase 1
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 9223
Registriert: So 19. Dez 2010, 18:43
Geschlecht: weiblich

Re: Pre Nahrung wie lange und welche Menge?

Beitrag von Phase 1 » Mi 24. Jan 2018, 07:15

Honigchpechli könntest du bitte statt Kauderwelsch deutsch schreiben, merci!

Man sollte nicht mehr als ein Liter geben weil es die Nieren belastet und wenn die Milch zu wässrig ist riskiert man das das Kind Zuviel Wasser zu sich nimmt. Daran können Säuglinge sterben!

Aber mach dir mal deswegen kein Kopf. In der Regel könnte man pre Nahrung bis zum Ende geben. Man müsste dann allerdings mit der Zeit Zusätze hineinmachen die die Milch sättigt.
Bei meinen beiden Mädchen ( Flaschen), hab ich die pre Nahrung ungefähr bis 3-4 Monat gegeben. Dann hätten sie mehr und mehr verlangt weil es nicht mehr sättigte und ich bin dann auf die 1er und später recht schnell auf die zweier umgestiegen.
Heute würde ich aber die pre beibehalten und dann einfach bimbosan Zusätze reinmischen die sind ohne zusätzlicher folgemilch.

Benutzeravatar
Karin82
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 22:06
Geschlecht: weiblich

Re: Pre Nahrung wie lange und welche Menge?

Beitrag von Karin82 » Mi 24. Jan 2018, 08:17

Danke für eure Rückmeldungen. Ich werde noch die Hebamme und die Kinderärztin fragen, was sie zu der Beschränkung von 1 L meinen. Soweit lassen sich die zwei noch gut 3-4h von der Pre Nahrung sättigen, aber eben, die Grenze von 1 L. hat der Junge doch schon 2x überschritten. War vielleicht vor einem Wachstumsschub oder so. Generell essen sie gut 1/5 oder 1/6 ihres Gewichts.
Kann eine Milchnahrung auch mal durch einen Tee ersetzt werden? Wenn ja, welchen Tee könnte gegeben werden?

Gruss
* Sternchen 24.12.2016 (ssw 7+2)

Benutzeravatar
Phase 1
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 9223
Registriert: So 19. Dez 2010, 18:43
Geschlecht: weiblich

Re: Pre Nahrung wie lange und welche Menge?

Beitrag von Phase 1 » Mi 24. Jan 2018, 08:29

Karin nein keine Milch durch Tee ersetzen!
Das bringt gar nichts und braucht es auch nicht.
Wenn Blähungen vorhanden sind könnte man Tee machen und damit die pulvermilch anrühren.

Jamiro
Member
Beiträge: 354
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 10:55
Geschlecht: weiblich

Re: Pre Nahrung wie lange und welche Menge?

Beitrag von Jamiro » Mi 24. Jan 2018, 11:37

Keinesfalls eine Milchmahlzeit durch Tee ersetzen!!! :shock: :shock:
Für so kleine Babys ist zusätzliche Flüssigkeit lebensgefährlich! Und ausserdem wärst du wohl auch nicht mit Tee zufrieden, wenn du Hunger hast?!
Ich würde Pre solange wie möglich geben. Unsere bekamen es bis jährig (z.T. mit Zusätzen von Bimbosan) und danach gabs Kuhmilch. Bei der Pre-Nahrung darf der Liter pro Tag auch überschritten werden.

Benutzeravatar
Karin82
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 22:06
Geschlecht: weiblich

Re: Pre Nahrung wie lange und welche Menge?

Beitrag von Karin82 » Mi 24. Jan 2018, 12:00

Ok, kein Tee.
Es scheint schwierig, sich über diesen Liter eine Meinung zu bilden, wie erwartet.
Gehe am 14.2. gehts zur Kinderärztin. Werde ihre Meinung auch noch einholen.

Danke euch für die Inputs.
* Sternchen 24.12.2016 (ssw 7+2)

Benutzeravatar
Helena
Wohnt hier
Beiträge: 4071
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Pre Nahrung wie lange und welche Menge?

Beitrag von Helena » Do 25. Jan 2018, 12:38

Wir haben gar nie pre gegeben!
Nummer 1 bekam die normale 1er ab 14 Tagen, die Nummer 2 bekam die 1er erst mit 5 Monaten, da genug Milch.

Beide Kinder sind jetzt normal entwickelt, sind eher schmal und haben keinerlei Allergien.

Benutzeravatar
-Malve-
Member
Beiträge: 368
Registriert: Sa 17. Jun 2017, 17:40

Re: Pre Nahrung wie lange und welche Menge?

Beitrag von -Malve- » Fr 26. Jan 2018, 09:02

Karin82 hat geschrieben:Hallo zusammen
Unsere Zwillinge sind jetzt 6 Wochen alt und bekommen ausschliesslich Milupa Milumil pre. Mutermilch habe ich leider viel zu wenig. Wir haben unterschiedliche Meinungen gehört, wie lange die Pre Nahrung gegeben werden kann/soll. Zwischen 4-6 Wochen und 6 Monaten gibt es alles :roll: Welche Erfahrung habt ihr da gemacht?
Ebenfalls steht auf dieser Homepage, dass nicht mehr als 1 Liter Pre Nahrung pro Tag gegeben werden soll. Warum das so sein soll, steht aber nicht. Wir verabreichen bald diesen Liter und sind unsicher, was diese Mengenbeschränkung angeht.

Danke für eure Rückmeldung.
LG Karin
Wir haben ebenfalls Zwillinge und ich habe ganz wenig zugefüttert. Rückmeldung von Kia und Mübe war, dass man problemlos bei der Pre bleiben kann bis auf Kuhmilch umgestellt wird. Das haben wir dann auch so gemacht.

Von der Menge her beim Kia oder Mübe fragen, die allgemeinen Empfehlungen lassen sich nicht immer anwenden, insbesondere bei Zwillingen nicht weil sich diese teils leicht anders entwickeln von Grösse und Gewicht her.

Benutzeravatar
sillyspider73
Member
Beiträge: 450
Registriert: Di 17. Nov 2009, 15:34
Geschlecht: weiblich

Re: Pre Nahrung wie lange und welche Menge?

Beitrag von sillyspider73 » Fr 26. Jan 2018, 20:20

Wir haben beim Mittleren mit Hipp Bio Combiotik Pre zugefüttert, unsere Jüngste wurde bis zum Wechsel auf Breinahrung ausschliesslich mit Pre-Milch ernährt, danach wurde noch nachgefüttert (sicher bis 9 Monate nach Geburt) Wir haben die Milchmenge nicht eingeschränkt, sondern ad libitum gefüttert, für der Arzt war das in Ordnung. 1er und 2er Milch haben wir gar nie gegeben. Beide Kinder haben sich gut entwickelt und sind rank und schlank.
BildBildBild

Benutzeravatar
Karin82
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 22:06
Geschlecht: weiblich

Re: Pre Nahrung wie lange und welche Menge?

Beitrag von Karin82 » Mo 29. Jan 2018, 09:21

Hallo zusammen
Vielen Dank für alle Rückmeldungen.
Gibt es auch eine Möglichkeit der Pre Nahrung etwas bei zu mischen, damit diese mehr sättigt und länger anhält? Bis jetzt hält beim Jungen ein Schoppen von 160ml 3-4h.
Mein Ziel wäre schon, so lange wie möglich bei Pre zu bleiben.

Liebe Grüsse
Karin
* Sternchen 24.12.2016 (ssw 7+2)

Benutzeravatar
Phase 1
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 9223
Registriert: So 19. Dez 2010, 18:43
Geschlecht: weiblich

Re: Pre Nahrung wie lange und welche Menge?

Beitrag von Phase 1 » Mo 29. Jan 2018, 09:50

Wow 3-4 Stunden?
Sei froh meine Kinder hatten trotz Zusätzen schon nach 1 Stunde Hunger.
Ich würde es so lassen. Ist doch toll wenn das Kind nur alle 3 Stunden Hunger hat und sich vollkommen normal!

Benutzeravatar
Helena
Wohnt hier
Beiträge: 4071
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Pre Nahrung wie lange und welche Menge?

Beitrag von Helena » Mo 29. Jan 2018, 10:14

Mit 6 Wochen sind 3-4 h doch mehr als genug?! Ich hab in dem Alter teilweise alle 2 h gestillt.

Benutzeravatar
Karin82
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 22:06
Geschlecht: weiblich

Re: Pre Nahrung wie lange und welche Menge?

Beitrag von Karin82 » Mo 29. Jan 2018, 10:14

Habe soeben noch mit der Mütter- und Väterberatung telefoniert und gefragt wegen der Menge von 1 L. Sie meinte auch, sollte das Kind dauerhaft über 1L Pre am Tag trinken, sollen wir auf die 1er Nahrung wechseln. Ist ja auch noch Anfangsmilch mit etwas mehr Getreide.
Wir warten mal noch ab und hoffen, dass auch das Mädchen bald annähernd bei 1L ist. Nicht das wir die Nahrung dann verwechseln.
Einen Zusatz ins Pre mischen empfiehlt sie nicht. Kann dann zu unausgewogen sein. Dann lieber auf 1er Nahrung wechseln.

Liebe Grüsse
Karin
* Sternchen 24.12.2016 (ssw 7+2)

Benutzeravatar
danci
Posting Freak
Beiträge: 3277
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 18:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Bern

Re: Pre Nahrung wie lange und welche Menge?

Beitrag von danci » Mi 31. Jan 2018, 14:56

Die Folgemilchen haben mehr Stärke, das ist nicht das Gleiche wie Getreide, sondern es ist eher Zucker. Ich würde mich nicht auf diesem Liter verstiefen, bei der Muttermilch fragt ja auch niemand wieviel es war, sondern nach Bedarf geben. Manchmal gibt es Schübe oder ähnliches, da wird mehr getrunken, dann wird das Essen wieder völlig uninteressant, weil etwas anderes ansteht. Es besteht aber kein Grund zu Panik, solange man es einfach nach Anleitung mischt. Ich finde, hier wird es gut beschrieben:

https://beduerfnis-orientiert.de/wie-la ... ung-geben/

Ich würde nicht wechseln. Sowohl mein Schoppen, wie auch mein Teilstill-Kind tranken ausschliesslich Anfangsmilch.
Bild Bild Bild

Bleistift79
Member
Beiträge: 127
Registriert: Di 13. Dez 2011, 20:47
Geschlecht: weiblich

Re: Pre Nahrung wie lange und welche Menge?

Beitrag von Bleistift79 » Mi 31. Jan 2018, 16:50

wir haben pre Milch analog Muttermilch gegeben. Menge & Anzahl Mahlzeiten nach Bedarf.

ausländerin
Senior Member
Beiträge: 595
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 15:09
Geschlecht: weiblich

Re: Pre Nahrung wie lange und welche Menge?

Beitrag von ausländerin » Sa 3. Feb 2018, 11:09

Einfach mal es klar zu stellen: pre-milch und 1-milch haben meistens gleiche menge an kolenhydraten. In Pre-milch ist es ausschlieslich laktose, in 1-milch wird ein eher kleines teil von laktose auf meisstärke gewechselt. Lactose wird fast sofort im körper aufgenommen. Meisstärke braucht länger um verdaut zu werden. Es gibt länger sättigendes gefühl, und belastet der verdauersystem mehr. Für meisten babies ist es aber kein problem ab 6 Wochen. Wenn das Baby soviel trinkt, und schon 6 wochen alt ist, würde ich 1 wenigstens für 1-2 tage ausprobieren. Wenn es dazu führt dass baby weniger und ruhiger trinkt - dann passt es ihm besser. Es gibt Genug info das zeigen dass babies ganzen jahr mit pre gefüttert werden kann, es gibt aber keine studien die zeigen dass 1-milch ab 6 wochen deshalb irgendwie schadlich ist. Am besten probiert es doch aus.

Benutzeravatar
Karin82
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 22:06
Geschlecht: weiblich

Re: Pre Nahrung wie lange und welche Menge?

Beitrag von Karin82 » So 4. Feb 2018, 10:11

Moin zusammen
Wollte eigentlich ein Bild hochladen mit dem direkten Vergleich Pre und 1 Nahrung, was die Kohlenhydrate betrifft. Leider ist auch mit der kleinsten Auflösung die Datenmenge zu gross :shock:
Dann halt hier schriftlich, Angaben pro 100 ml:
Pre Nahrung / 1 Nahrung
Kohlenhydrate: 7.3 gr / 7.5 gr
davon Zucker: 7.2 gr / 7.4 gr
Lactose: 6.9 gr / 7.1 gr
Glucose: 0.2 gr / 0.2 gr

Wir haben Milupa Milumil.
Finde den Anteil von Zucker generell schon hoch, daher finde ich den Unterschied von 0.2 gr. nicht extrem tragisch.
Wir werden die 1 Nahrung ausprobieren, sobald alle Pre Packungen aufgebraucht sind (in ca. 3-4 Tagen).

Einen schönen Sonntag euch allen.
Gruss Karin
* Sternchen 24.12.2016 (ssw 7+2)

Antworten