trinkt weniger als sonst

Rat bei Stillproblemen und Säuglingsernährungsfragen

Moderator: Züri Mami

Antworten
buscheli___
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mo 28. Dez 2020, 08:33
Geschlecht: weiblich

trinkt weniger als sonst

Beitrag von buscheli___ »

Hallo Zusammen, seit ein paar Tagen trinkt mein Mâdchen (6Wochen alt) viel weniger an der Brust. Ich hab eine App bei der ich immer die Zeit stoppe an welcher Brust und wie lange sie dran ist. Die letzen Wochen war sie immer mind. 1h länger dran als jetzt.. im schnitt 15min pro Brust.. jetzt nurnoch 8-10min und nurnoch 1 Brust, danach schläft sie meistens direkt ein oder hat solche Bauchkrämpe dass sie die Brust immer anschreit und Weint. Das macht mir ein bisschen sorgen.. :| Kann mir da jemand helfen? Oder ist das normal? Sie schläft jetzt auch länger, mittlerweile 3h nach der Brust statt 2h.. gehört das vielleicht zu dem Entwicklungssprung?
Danke jetzt schon fûr die Hilfe

Leela
Posting Freak
Beiträge: 3140
Registriert: Di 16. Mär 2010, 21:58
Geschlecht: weiblich

Re: trinkt weniger als sonst

Beitrag von Leela »

Sonst geht es ihr gut? Nicht erkältet oder so?
Hast du mal die Temperatur gemessen?
Vielleicht trinkt sie jetzt auch einfach effektiver mit zunehmendem Alter.
Wenn du unsicher bist, mach doch einen Termin mit einer Stillberaterin aus. Das übernimmt die KK ja.
2010, 2013, 2015

Benutzeravatar
ChrisBern
Vielschreiberin
Beiträge: 1966
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: trinkt weniger als sonst

Beitrag von ChrisBern »

Normalerweise trinken die Babies mit der Zeit deutlich effektiver. Meine Tochter war irgendwann nach drei Minuten durch. Wenn es dich sehr beunruhigt, kannst du ja vorher und hinterher mal wiegen, dann weisst du, wieviel Milch reingegangen ist. Also ich würde schnelleres stillen als normal einstufen- stell die vor, du sitzt jedes mal über Monate hinweg x Stunden am Tag da...zum Glück wird das besser, würde ich sagen. Ich kann mir vorstellen, dass schnelleres trinken vielleicht einfach zu mehr Krämpfen führen kann. Und dass Schlaflängen sich dauernd ändern, liegt in der Natur der Sache! Ich würde da keinen Zusammenhang sehen.

Also kurz: wenn dein Kind weiter normal zunimmt, kein Fieber hat, nicht apathisch ist, würde ich mich freuen, dass das Kind schneller trinkt und mehr schläft. Und sonst wiegen, wenn du Sorge hast, das Kind trinkt nicht genug.

Barfüesslerin
Member
Beiträge: 270
Registriert: Mi 26. Aug 2015, 18:47
Geschlecht: weiblich

Re: trinkt weniger als sonst

Beitrag von Barfüesslerin »

Das war bei unserem Sohn auch so. In den ersten paar Wochen war er ein echter Geniesser. 45min Stillen waren keine Seltenheit. :wink:
Dann, plötzlich nach etwa 7 Wochen hat er praktisch von einem Tag auf den anderen auf 3min gewechselt. Das war für mich damals echt schwierig, einzuordnen. Ich wusste damals nicht, dass er wohl einfach effizienter geworden ist...
Wir haben dann etwa 2 Wochen gekämpft (also v.a. ich!). Bis ich irgendwann einfach akzeptieren konnte, dass er trotz der massiv kürzeren Stillzeiten doch zu seiner Milch kommt.
Wir haben übrigens dann gestillt, bis er 18 Monate alt war. Dann hat er (auch wieder von einem Tag auf den anderen) nicht mehr gewollt. :D
BildBildBild

Pfefferkorn86
Member
Beiträge: 202
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 11:54
Geschlecht: weiblich

Re: trinkt weniger als sonst

Beitrag von Pfefferkorn86 »

Hallo buscheli_

Es ist vollkommen normal das dein kind schneller fertig ist mit stillen. Es wird effektiver je älter es ist und hat auch mehr jraft zum trinken. Was aber auch wichtig ist ist das was rsuskommt beim kind. Also hat es regelmässig nasse windel so 6-8stk pro tag mit pipi und stul. Übrigens babys die nur gestillt werden können auch gut nur 1x die woche stuhl haben.

buscheli___
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mo 28. Dez 2020, 08:33
Geschlecht: weiblich

Re: trinkt weniger als sonst

Beitrag von buscheli___ »

Hallo zusammen, danke viel mal für die Antworten.
Es ist lustig, das mit den trinken hat sich wieder verändert, sie trinkt wieder lange an einer Brust, dafür und da bin ich jetzt schon langsam ein bisschen froh, sind auch die abstände vom stillen länger geworden 🙈 ihre bauchkrämpfe sind meine ich ein bisschen besser geworden, es gibt schon tage wo sie total an der brust weint aber ich glaube manchmal dass sie zu hastig ran geht, dass sie zu schnell trinkt und das bauchweh macht?
Fieber hatte sie nie, also es ging ihr sonst gut. Jetzt hat sie- wie Pfefferkorn86 schreibt seit 2 Tagen keinen richtigen Stuhl mehr.. aber habe das auch gelesen dass das normal ist.. Pipi hat sie immer viel also schon mind 7-8stk!

Pfefferkorn86
Member
Beiträge: 202
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 11:54
Geschlecht: weiblich

Re: trinkt weniger als sonst

Beitrag von Pfefferkorn86 »

Ich hab jeweils kreuze im kalender gemacht weil meine kids nur so alle 7-10 stuhlgang hatten mit mumi. Was aber noch voll ok ist.
Unsere 3 hatt gerne auch mal nur genuckelt an der brust und wurde dan sauer wen halt milch kam.
Wen sie schreit kannst du auch mal die stillposition ändern evtl fühlt sich die kleine unwohl oder was drückt.

Antworten