Kindergarten 2019

Unsere grossen Kleinen und unsere kleinen Grossen. Was uns in diesem Abschnitt der Kinder begleitet, beschäftigt und interessiert.

Moderator: Mrs. Bee

Antworten
Benutzeravatar
Käfermutti
Member
Beiträge: 209
Registriert: Do 2. Feb 2017, 09:48

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Käfermutti » Mi 14. Aug 2019, 00:09

Bei uns ist der Kiga-start auch geglückt. Sie ist zwar gegenüber der LP sehr schüchtern und bei den Spielen im Kreis macht sie noch nicht mit (hat sie auch in der SG nie gemacht), aber sie hat sofort Anschluss gefunden und sich heute Nachmittag schon zum Spielen verabredet.
Den Weg läuft sie seit heute zur hälfte selbst und auch darauf ist sie wahnsinnig stolz.
Die Aufregung steckt ihr noch sehr in den Knochen, sie ist total quirlig und kommt in der Nacht an unser Bett. Aber das wird sich auch legen. Mittwoch hat sie frei - zum einen findet sie es gut, nicht jeden Tag in den KiGa zu gehen, andererseits gefällt es ihr so gut, dass sie gleich jeden Tag morgen und nachmittags gehen würde.

Packliste: bei uns nur KiGa-tasche mit z'Nünibox
Finke im Finkesäckli
Malschürze.
Mutti von drei Käferladys
Januar 2012
Januar 2015
September 2016

Engeli88
Senior Member
Beiträge: 704
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:48
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Engeli88 » Mi 14. Aug 2019, 07:12

Gestern schlief er kurz ein, danach ging es auf den Spielplatz. Er erzählte allen vom Bus fahren.

Heute kommen alle Kinder auf den Mittag nachhause, heisst heute fährt er beide Wege mit dem Schulbus. Mal schauen was wir am Nachmittag machen, da noch Besuch kommt.
September 2014 üsere Lusbueb
Februar 2018 eis Sternli im Herz
Mai 2019 eis Engeli im Herz

Benutzeravatar
Käfermutti
Member
Beiträge: 209
Registriert: Do 2. Feb 2017, 09:48

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Käfermutti » So 18. Aug 2019, 11:19

Wie haben eure 4jährigen die erste KiGa Woche weggesteckt? Sind sie auch so begeistert und stolz?

Meine ging an Tag 4 schon selbst in den Kiga, ohne Begleitung auf dem Weg und hat sich gleich selbst Freunde gesucht um zusammen zu laufen. Sie ist total stolz auf sich und begeistert vom Kindergarten. Die Mädchen kennt sie nun schon ganz gut beim Namen, bei den Jungs kennt sie 2-3. Im moment macht sie vorallem Halsketten und Zeichnungen.

Ich hätte nie gedacht, dass es bei ihr so problemlos klappt und auch so schnell, mit dem Laufen.
Bei der grossen gings schon so problemlos, aber sie hat auch den entsprechenden Charakter. Bei der 2. dachte ich immer, die braucht viel mehr Zeit und Begleitung usw.
Mutti von drei Käferladys
Januar 2012
Januar 2015
September 2016

Benutzeravatar
Xera
Senior Member
Beiträge: 733
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 14:33
Wohnort: Heiweh LU in ZH

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Xera » So 18. Aug 2019, 14:23

Ich Rabenmutter habe am Freitag den Briefkasten nicht geleert, gestern waren wir den ganzen Tag weg. So fanden wir die herzige Post der Kigä erst heute... Ein Bild mit Feldern zum Ausmalen, täglich eines, bis am Di der Kiga endlich beginnt. Aber unsere Kleine trugs mit Fassung, es störte sie nicht gross, dass sie bei ihrem Elmar heute grad drei Felder ausmalen durfte. Und sie freut sich, dass Elmar sie ein weiteres Jahr begleiten wird (war in der Krippe im vergangenen Jahr das Geburtstagsbuch).
Erstklässler 12/11 und Spielgruppenmeitschi 09/14

Benutzeravatar
Bürste
Junior Member
Beiträge: 65
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 09:38

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Bürste » So 18. Aug 2019, 19:50

uiii wir waren so im seich.

wir verkauften unser haus. nun kam timing mässig alles zusammen.

nun gottlob kann unsere tochter, obwohl wir noch nicht dort wohnen, im neuen ort morgen in den chinzgi starten.

und das nachdem ich ihr 6 wochen lang den chinzgi im jetzigen ort schmackhaft gemacht habe.

zum glück sind kinder - zumindes meine - flexibel.

jetzt fahre ich sie in den neuen ort bis wir in plus minus 4-8 wochen zügeln.

das war jetzt echt ein ding für mich. aber jammern auf hohem niveau.

käufer suchen käufer finden, neues haus gefunden aber war alles unsicher.... nun stehen die termine und ich kann endlich aufatmen.

hätte mich echt mega belastet wenn ich töchterchen wissentlich nur kurz am jetzigen ort i den chinzgi schicken hätte können. ihr versteht sicher wie ich das meine.....

bi so froh das sie am neuen ort sofort willkommen geheissen wurden und wir spontan samstags reingucken durften und die KiGä kennenlernen durften *schweissabwisch* töchterchen gefällt es seeeehr gut!

liebe grüsse, bürste

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1621
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 16:19
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Finchen » So 18. Aug 2019, 21:40

Hier geht es morgen früh los... ich bin gespannt!
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

Engeli88
Senior Member
Beiträge: 704
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:48
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Engeli88 » So 18. Aug 2019, 21:44

@Bürste: Ui, da hattet und habt ihr gerade Action.

@alle die morgen starten: Auch euch wünsche ich einen guten Start ob Montag oder Dienstag.

@us: Morgen starten wir schon in Woche zwei. Und unser nörgelt jetzt schon, dass er länger und immer am Mittag bleiben möchte. :lol: Ich hab ihm gesagt, er solle den Lehrern die Ohren voll jammern. Denn ich kann da nicht sehr viel tun, dass er schneller lange bleiben kann. Am 03.09. ist er dann eh den ersten ganzen Tag im Kindi.
September 2014 üsere Lusbueb
Februar 2018 eis Sternli im Herz
Mai 2019 eis Engeli im Herz

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1621
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 16:19
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Finchen » Mo 19. Aug 2019, 07:58

Ich kämpfe seit halb 8, dass wir noch nicht losgehen können, weil der Kindsgi noch zu hat ;-)
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

Benutzeravatar
Cary2000
Vielschreiberin
Beiträge: 1181
Registriert: Di 25. Jun 2013, 12:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: AG

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Cary2000 » Mo 19. Aug 2019, 08:09

Unserem gefällts auch gut bis jetzt. Als ich ihn an meinem freien Tag begleitet habe, meinter er nur: "gäll Mami, zum Glück chani in Chindsgi und muess nöd mit dir go poste".

Turnen hat auch gut funktioniert.

Auch allen einen guten Start, die heute starten.

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1621
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 16:19
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Finchen » Mo 19. Aug 2019, 09:50

Die Eltern hätten bis 10 bleiben dürfen... um 10 nach 9 hat mich mein Sohn heim geschickt... abholen soll ich ihn eigentlich nicht, werde ich heute aber trotzdem machen ;-)
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

Benutzeravatar
danci
Posting Freak
Beiträge: 3895
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 18:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Bern

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von danci » Mo 19. Aug 2019, 13:28

So schön, dass es bei den meisten offenbar gut geht.

Hier ist es ein kleines bisschen durchzogen, aber grundsätzlich positiv. Letzten Freitag gab es das erst Mal Tränen, als ich ging, aber heim kam sie ganz begeistert. Sie scheint sich einfach sehr an ihr "Gotti" aus dem 2. Jahr zu lehnen. Ich werde mal schauen, dass es dieser nicht zuviel ist, auch wenn sie eine Engelsgeduld hat.

Heute wäre das erste Mal Turnen gewesen, ich musste meine Tochter aber abmelden, weil sie eine Nachsorgeuntersuchung im Spital hat wegen ihrer OP-Narbe. Ich habe darum der Kindergärntnerin schon letzten Mittwoch ein Schreiben gegeben und wir haben auch kurz besprochen, ob es weitere Einschränkungen oder so gibt. Trotzdem läutete heute früh das Telefon, J. sei nicht in den Kindergarten gekommen :shock: :mrgreen: .....Und dabei wurde mein Mann angerufen, der bis Ende September im Ausland ist und obwohl ich meine Nummer als Erstkontakt angegeben hatte. Diejenige meines Mannes hatte sie wohl noch vom älteren Sohn, wo mein Mann mehrheitlich Hausmann war. Ich musste etwas grinsen....zuerst dauert es monatelang der Schule zu erklären, dass auch Papis Erstansprecher sein können und sie ihn anrufen sollen, wenn etwas ist etc. (das klappte ewigs nicht) und dann hat sie sie so gut verinnerlicht, dass ich gar nicht mehr angerufen werde :mrgreen:
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
tris
Senior Member
Beiträge: 567
Registriert: Di 18. Sep 2012, 17:21
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von tris » Mo 19. Aug 2019, 14:15

Halli hallo

bei uns ist der Start gut geglückt. Absichtlich habe ich es uns am Weekend anstrengend (Wandern, Übernachtung im Massenlager, baden im See) organisiert, damit und am Sonntag Abend keine Nervosität einholen kann und wir todmüde in die Federn fliegen... möglicherweise habe ich es übertrieben...

Auf jeden Fall starten wir Vollgas bereits mit einem
ganzen Tag. Beim Aufstehen hat Bubi vorgeschlagen, ich könnte doch heute schon einen Jokertag eingeben. Fand seinen Vorschlag eher unpassend und so traten wir den Schulweg an. Die älteren Kinder sind für die Neuen mit Blümchen Spalier gestanden. Bis 09.00 Uhr durften wir im Klassenzimmer bleiben. Später fand noch eine Eröffnungsansprache statt. Bubi hatte bereits mega dreckige Hosen und natürlich nicht gesagt wieso... und offenbar hat er das Pausenglöggli überhört (wers glaubt..)- eine andere Lehrerin hat ihn dann ins Klassenzimmer geschickt..und eben, jetzt am Nami war er bereits nudelfertig und muss noch bis 15.00 Uhr durchhalten.

Bin gespannt auf Morgen, Turnen steht an. Zudem beginnt sein Fussballtraining wieder, leider sehr spät dieses Jahr (18.15- 19.30)/ ich weiss nicht ob es evt. etwas zu viel wird... wir werden sehen..

Grüessli
üses chline Sterndli 27.10.2012- du beschützisch üs
Bild

Träumerli
Senior Member
Beiträge: 564
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:49
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Träumerli » Mo 19. Aug 2019, 20:45

Schön, dass alle so gut gestartet haben!

@tris: dein Beitrag war herrlich zu lesen, du scheinst ja ein schönes Schlitzohr zu Hause zu haben :lol:

Wir haben heute bereits in die zweite Woche gestartet. Mein Sohn war heute wieder etwas scheu, der Start nach dem Wochenende fiel wohl etwas schwer. Ich musste ihn dann noch zu seinem Platz im Kreis begleiten, dann wars für ihn ok, als ich gegangen bin. Nach Hause wollte er aber dann trotzdem alleine laufen. Was auch gut geklappt hat, resp. er ist auf jeden Fall gut nach Hause gekommen. Ich wünschte mir manchmal, dass ich vom Fenster aus, einen Teil des Weges sehe :wink: da er bevorzugt mit den grösseren Kindergärtnern läuft (seine Aussage: er laufe mit denjenigen, welche keine Mamis dabei haben :mrgreen: :roll: ), bin ich aber nicht so sicher, wie gut er auf den Verkehr achtet. Heute hat er schon erwähnt, dass er über die Strasse gerannt sei :shock: auch wenn wir ihm schon x-mal erklärt haben, dass man immer langsam über die Strasse gehen soll. Auf meine Bemerkung hin, hat er sich natürlich schnell korrigiert "nein, nein, wir sind nicht gerannt, nur gelaufen..." :roll:
Jungs 2011/2015

Benutzeravatar
Amlina
Junior Member
Beiträge: 71
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 09:42
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Amlina » Mo 19. Aug 2019, 21:27

Spannend all eure Berichte zu lesen. Unser Start heute hat auch ganz wunderbar geklappt. Unsere Tochter ist strahlend aber auch müde nach Hause gekommen. Morgen Nachmittag möchte sie nun mit dem grossen Bruder zusammen und einem Mädchen aus ihrem Kindergarten laufen. Bin gespannt ob sie dass dann morgen wirklich immer noch sagt. :wink:
Luusbueb April 2012
Häxli Dezember 2013
Chlinä Prinz Oktober 2015
Chlini Schwöschter August 2017

und es Stärnli im Härze, April 2011

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1621
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 16:19
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Finchen » Mo 19. Aug 2019, 21:45

Das mit müde nach Kindsgi kann ich nur bedingt unterschreiben.... um 9 war dann endlich mal Ruhe...
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

Benutzeravatar
tris
Senior Member
Beiträge: 567
Registriert: Di 18. Sep 2012, 17:21
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von tris » Di 20. Aug 2019, 09:21

So, Tag zwei...und so habe ich Bubi bepackt mit Kinditäschli (mit mehr Znüni als gestern, denn es war trotz dem nicht essen viel zu wenig) plus Turnsack und Federmäppli mit div. Formalitäten die ich ausfüllen musste. Nach dem Überqueren der Strasse meinte Bubi, dass er den Rest alleine schaffe....ich bin mir sicher, dass er angekommen ist, fraglich ist ob der Turnbeutel und das Federmäppli auch mitgekommen sind und da es gerade regnet...nun ja, wir werden sehen- bin gespannt ob er es schafft in der Umziehkabine mit Umziehen und Sachen einpacken und inwiefern die Lehrpersonen ihn unterstützen oder ob ich nachher im Schulhaus selber alles zusammensuchen muss..nun ja, mir ist bewusst, dass solche Aussagen unter Profimamis ein Schmunzeln hervorrufen könnte, bin einfach latent nervös (ist meine Natur)- aber manchmal sind ja die Kleinen wenn Mami nicht anwesend ist plötzlich erstaunlich selbstständig, am Intellekt sollte es ihm nicht fehlen, höchstens am Interesse...

Betreffend Strasse überqueren bin ich ebenfalls etwas nervös. Dh. es gibt einen Streifen, der relativ einfach ist und ich habe ihm nahe gelegt diesen zu benutzen. Aber eben, vor allem die grösseren Kinder wie auch Kinder die begleitet werden nutzen schon die ersten zwei Streifen vorher und so reizt es halt die Extraschlaufe nicht anzugehen und auch schon vorher die Strasse (zweimal mit Inseln unterteilt) zu gehen. Ich glaube ich muss einfach aufhören zu denken und darauf vertrauen, dass ich Bubi bereits gut vorbereitet habe. Ist halt für mich irgendwie Extraschwierig und einen Sprung ist arschkalte Wasser...

Grundsätzlich bin ich ja diese Woche da und ich habe es so organisiert, dass es immer möglich ist einen Erwachsenen zwecks Begleitung zu organisieren. Letztendlich überlasse ich es meinem Kind zu sagen, wann er bereit ist den ganzen Weg zu gehen...Schlussendlich ist es mir lieber, er läuft alleine und passt auf sich auf als dass er in einer Gruppe mitgeht und sie machen Mist auf dem Weg...

Schönen Tag euch...
üses chline Sterndli 27.10.2012- du beschützisch üs
Bild

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1621
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 16:19
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Finchen » Di 20. Aug 2019, 09:28

Meiner hat sich heute von Oma bringen lassen. Aber abholen wurde vehement verweigert. Er will alleine heim kommen... sollte er aber schaffen. Das Nachbars Mädchen geht aber heute in den Hort, somit ist er wirklich alleine... Morgen stehen dann hier erstmals Morgen Tisch und Hort an...
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

Benutzeravatar
danci
Posting Freak
Beiträge: 3895
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 18:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Bern

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von danci » Di 20. Aug 2019, 16:52

Wow, ist ja super, wieviele Kinder schon alleine laufen können. Das geht ja ruckzuck! :D

Meine Tochter ist da noch nicht soweit. Erstens ist der weg nicht ganz ohne und zweitens ist sie eine der Jüngeren. Aber wir konnten es so regeln, dass sie einmal die Woche von ihrem Bruder und einmal von der Schwester abgeholt wird. Da fühlt sie sich auch ganz gross :mrgreen: Und so bleibt mir "nur" dreimal bringen am Morgen und unserem Au pair einmal abholen mittags und einen Nachmittag bringen und abholen.
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Papa68
Vielschreiberin
Beiträge: 1169
Registriert: Do 4. Feb 2010, 21:36
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Papa68 » Di 20. Aug 2019, 20:53

Unsere wollte auch ab Tag zwei alleine laufen. An Tag vier hat sie mich dann wieder hin bestellt. "Weisst du, Mama, ohne dich fühle ich mich nicht so wohl". :P
Ich fühle mich, als könnte ich Bäume ausreissen. Also kleine Bäume. Vielleicht Bambus. Oder Blumen. Naja, Gras. Gras geht.

Benutzeravatar
Xera
Senior Member
Beiträge: 733
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 14:33
Wohnort: Heiweh LU in ZH

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Xera » Mi 21. Aug 2019, 21:36

So, unser Fraueli ist nun auch gut gestartet, es gefällt ihr super!
Ihr Kiga-Gotti ist ein ehemaliges Waldspielgruppengspändli. Wenn sie so erzählt, habe ich den Eindruck, sie spielt eher mit ihrem "Gotti" und einem anderen Mädchen der Grossen, das sie schon kennt, als mit ihren Krippengspändli (sie sind grad zu viert in den gleichen Kindergarten gekommen).
Heute wollte sie alleine gehen (also gemeinsam mit einem Jungen aus der Nachbarschaft, der im Nachbarskiga bei den Grossen ist) - und ist anscheinend schon das erste Mal zu spät gekommen. So wie ich verstanden habe, war noch eine Zweitklässlerin mit ihnen unterwegs, welches ein "Tämpelikind" ist - und die kleinen zwei haben auf sie gewartet. Fraueli kriegt nun morgen nochmals eine Chance, habe ihr aber gedroht, dass ich sie am Freitag wieder begleiten würde, wenn sie morgen schon wieder zu spät sei. Das möchte sie lieber nicht. Aber ich verstehe schon, dass so viel Freiraum halt spannend ist und die Kinder das Zeitgefühl verlieren.
Erstklässler 12/11 und Spielgruppenmeitschi 09/14

Antworten