Kindergarten 2019

Unsere grossen Kleinen und unsere kleinen Grossen. Was uns in diesem Abschnitt der Kinder begleitet, beschäftigt und interessiert.

Moderator: Mrs. Bee

Antworten
Benutzeravatar
danci
Posting Freak
Beiträge: 3895
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 18:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Bern

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von danci » Mi 13. Feb 2019, 13:26

Wir kaufen es hier:

http://risu-blachentaschen.blogspot.com/?m=0

Ist bei uns in der Nähe und die meisten haben solche. Schöne Verarbeitung, wenn etwas kapput geht (was sehr selten ist), sind sie sehr zuvorkommend und mit rund 75.- günstiger als die Grossen.
Bild Bild Bild

Miss_Mommy
Member
Beiträge: 143
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 10:32
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Miss_Mommy » Mi 13. Feb 2019, 13:51

@Danci
Danke für den Link. Die sind echt schön!

Benutzeravatar
Käfermutti
Member
Beiträge: 209
Registriert: Do 2. Feb 2017, 09:48

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Käfermutti » Mi 13. Feb 2019, 23:25

@danci: einlaufzeit würde ich es nicht nennen. Di LP öffnet für die grossen die Tür um 8.20 uhr und für die kleinen um 8.50 uhr. Die tür steht also nicht offen, dass sie 'eintrudeln' können. Meine ältere tochter kam schon weinend nach hause, weil sie 5min zu früh an der tür stand und die tür noch geschlossen war. Mit dem Zeitgefühl eines 4 jährigen ist es schwer einzuschätzen, ob sie nun zu früh oder zu spät oder an einem kiga-freien tag vor der Tür steht :? Die LPs bevorzugen z. B. auch, dass man das kind lieber für 30min in die TaSchu schickt statt um 8.20 uhr direkt in den KiGa, falls man berufstätig ist...das kann ich dann auch nicht nachvollziehen, denn sie haben so einen weiteren weg zu laufen und müssen dennoch früh aufstehen.

Tasche od rucksack: meine tochter nimmt die SG-tasche auch im kiga und den Rucksack hat sie zum geburtstag gekriegt
Mutti von drei Käferladys
Januar 2012
Januar 2015
September 2016

Mirma
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 18:14

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Mirma » Do 14. Feb 2019, 09:32

Unser Jüngster (Aug. 14) kommmt diesen Sommer auch in den Kindergarten. Bei uns ist das erste Jahr eigentlich freiwillig, von daher müsste er noch nicht gehen. Beim Eintritt ist er ja dann aber schon 5 Jahre alt und wird somit zu den Ältesten im 1. Kiga gehören. Er ist auch reif dafür und freut sich bereits sehr auf den Start. Bei uns haben auch die Kleinen bereits 5 VM und 1 NM. Reduziertes Pensum gibt es leider nicht. :(
Wir werden die Einteilung ca. Ende Mai bekommen. Wir haben fünf Kindergärten, die aber alle nahe beieinander liegen. Wir sind vor allem gespannt, mit welchen Kindern er in den Kiga kommen wird. Da die Kindergärten so nahe beieinander sind, wird bei der Einteilung nicht wirklich darauf geachtet, dass z.B. Nachbarskinder im gleichen Kindergarten sind. Zusammen laufen können sie ja sowieso. Trotzdem wäre es schön, wenn er schon ein paar Kinder kennen würde.
Der grosse Bruder kommt im Sommer in den 2. Kiga, somit haben wir dann zwei Kindergärtner zuhause. :D
Wir werden ihm eine Tasche kaufen. Finde das praktischer zum an-/ausziehen als der Rucksack.

Pirat
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: Do 11. Dez 2014, 11:08
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Pirat » Do 14. Feb 2019, 09:47

Wir starten auch im Sommer. Unser Sohn ist im September 2014 geboren, wird also bei den älteren Kindern sein. Hier in Zürich sind beide Kiga-Jahre obligatorisch. Wir haben uns jetzt allerdings für den Privatkindergarten entschieden (jedenfalls für das erste Jahr).

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2540
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Drag-Ulj » Do 14. Feb 2019, 12:48

Ich verewige mich mal hier & schreibe mehr sobald ich Zeit finde :) merci fürs Eröffnen, danči :)

Benutzeravatar
danci
Posting Freak
Beiträge: 3895
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 18:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Bern

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von danci » Do 14. Feb 2019, 13:02

@ Käffermutti
Ach so, ok, das ist tatsächlich etwas komisch.
Ich kenne das mit dem Zeitmanagement aber von meinem Sohn. Die Kinder mussten um 8.20 da sein, durften aber nicht vor 8.15 Uhr rein. Super, im Winter. Die Kinder sassen teilweise schlottern vor der Türe. Und wenn diese dann aufging, mussten sie zuerst eine Reihe bilden und dann einzeln der Kigä die Hand geben und begrüssen. Warum das nicht drinnen zwischen der Garderobe und dem Kiga-Raum geschehen konnte, habe ich nie verstanden. Ich habe die KiGä mal darauf angesprochen. Sie meinte da nur wie aus dem Lehrbuch: "Ja, ich verstehe ihre Sorgen, aber wir machen das so und es gilt für alle gleich." Hmm, danke. Ich hoffe, dass das jetzt bei der Kleinen nicht so sein wird.
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Savuti
Member
Beiträge: 435
Registriert: Sa 12. Jul 2014, 10:05

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Savuti » Do 14. Feb 2019, 13:06

@danci: ist bei uns auch so mit dem Warten und Schlange stehen
Grosse 10/12
Kleiner 04/15

Benutzeravatar
danci
Posting Freak
Beiträge: 3895
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 18:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Bern

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von danci » Do 14. Feb 2019, 13:20

Im Sommer ja kein Problem und ich bin durchaus auch der Meinung, dass die Kinder die Kigä richtig begrüssen sollen und nicht einfach reinstürmen, aber es gäbe einfach Alternativen zum Warten bei Minusgraden.
Blöd gesagt, ich komme auch in mein Büro, lege kurz Tasche und Mantel ab, starte den PC und laufe dann ins Sekretariat, sage allen guten Morgen etc. und halte mich deshalb nicht für irgendwie unhöflich :lol: :lol:
Bild Bild Bild

Mirma
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 18:14

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Mirma » Do 14. Feb 2019, 17:57

@einlaufzeit
Das ist bei uns toll. Der Unterricht beginnt um 8.15 Uhr, aber so ab ca. 8.00 Uhr werden die Türen geöffnet und die Kinder, welche bereits dort sind, dürfen reingehen. Somit müssen sie gerade jetzt im Winter nicht in der Kälte warten.

Benutzeravatar
Käfermutti
Member
Beiträge: 209
Registriert: Do 2. Feb 2017, 09:48

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Käfermutti » Do 14. Feb 2019, 19:48

Ja, genau. Mit Schlange stehen uns Hand schüttlen. Dabei gibts zwischen garderobe und KIGa-Raum nochmals eine Tür. Oder sie lernen eben, direkt nach dem Schuhe und Jacke ausziehen, sollen sie fürs Grüssen vorbei gehen. Naja, so sind sie bei uns eben auch ganz unflexibel :roll:
Mutti von drei Käferladys
Januar 2012
Januar 2015
September 2016

Benutzeravatar
Xera
Senior Member
Beiträge: 733
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 14:33
Wohnort: Heiweh LU in ZH

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Xera » Do 14. Feb 2019, 20:08

Unsere Kleine (Sept. 2014) startet im Sommer auch mit dem Kindergarten. Sie freut sich riesig und stürmt schon seit August, wann es endlich losgehe. In vielen Bereichen ist sie auch schon sehr weit - allerdings, wenn ich an den Straßenverkehr denke, bin ich froh, können wir noch etwas üben...
In welchen Kiga sie kommt, erfahren wir auch erst kurz vor dem Schnuppertag im Juni. Da wir für die Schule so quasi Jokerquartier sind, kommen alle fünf Kindergärten in Frage. Ich hoffe, dass sie in einen bei der Schule kommt. Beim anderen befürchte ich, dass sie zwei Jahre lang ziemlich alleine wäre auf dem Weg. Auf dieses Schuljahr haben sie alle Kinder in einen der Kindergärten bei der Schule eingeteilt - und auch der große Bruder hätte denselben Weg.
Im Quartier ist sie seit Sommer die einzige, die „übrig geblieben“ ist, alle anderen Kinder sind also mindestens im Kindergarten - somit ist zumindest an den Vormittagen niemand mehr da zum Spielen - was die Wartezeit auch nicht unbedingt verkürzt. Aber mit 2x Spielgruppe und einem Tag Krippe hat sie doch auch ihr Programm.

In letzter Zeit hat sie öfters von einem Täschli gesprochen, wir hatten Ihr eigentlich für die Spielgruppe ein Rucksäckli geschenkt - in der Meinung, dass sie es im Kiga weiter braucht. Ihre Meinung war halt, das wäre ein SG-Rucksack. Nun habe ich ihr die Webseite gezeigt, wo steht „Kindergartenrucksack“. Da meinte sie, vielleicht könne sie es doch noch weiter brauchen... Wir werden sehen!
Dem Großen hatte ich ein Täschli genäht, das etwa drei Wochen im Einsatz war. Dann hatte er plötzlich so komische Kopf-/Nackenschmerzen. Meine Physio-Schwägerin riet mir dann, ihm versuchsweise einen Rucksack mitzugeben. Da die Schmerzen damit verschwanden, blieb er dabei.
Erstklässler 12/11 und Spielgruppenmeitschi 09/14

Benutzeravatar
Xera
Senior Member
Beiträge: 733
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 14:33
Wohnort: Heiweh LU in ZH

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Xera » Do 14. Feb 2019, 20:11

@Ankommen am Morgen
Wir haben von 8.15-8.30 Uhr Auffangzeit. Wer um 8.15 schon da ist, steht auch Schlange und schüttelt die Hand. Wer nachher kommt, zieht in der Garderobe Jacke und Schuhe aus und sagt der Kigä im Kiga drin Grüezi.
Erstklässler 12/11 und Spielgruppenmeitschi 09/14

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1621
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 16:19
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Finchen » Do 14. Feb 2019, 20:18

Meiner startet auch und freut sich jetzt schon. Mit Oktober gehört er ja auch zu den älteren und ist definitiv überreif... er wird an der ersten Woche an 2 Morgen um Punkt 7 dort sein müssen, was mit etwas Sorgen macht... und eben 2 Tage lange auch dort sein müssen mit Hort dann bis abends um 6. Aber ok, solche KiTa Tage hat er jetzt auch 2 pro Woche. Ansonsten habe ich mir noch keine großen Gedanken gemacht. Mitte März ist Info Abend für unseren Schulkreis und welcher Kiga es wird erfahren wir auch erst im Juni...
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2540
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Drag-Ulj » Do 14. Feb 2019, 20:54

Bei uns beginnt Kind Nr. 3 mit dem KiGa & wir habe ihn wie auch die älteren Brüder für den Wald-KiGa angemeldet. Der Schnuppermorgen war im Januar & nun hat das Kind einen Namen und er freut sich. Bis dahin meinte er jeweils, er würde nie in den KiGa gehen & wollte auch nicht darüber reden. Er kennt auch mehrere Kinder, das ist sicher ein Vorteil. Der Treffpunkt ist bei uns 50 m die Strasse runter, das Begleiten ist überschaubar... allerdings sehe ich bei ihm die Reife überhaupt nicht vom kognitiven Verständnis her... phuuu... auch spricht er nicht altersgerecht (wurde 4 im Nov) & auch in anderen Punkten sehe ich ihn nicht im KiGa - Kind 1 kam mit fast 5, Kind 2 mit knapp 4 und beide hatten ein komplett anderes Verständnis. Kind 2 lief runter und kam alleine nach Hause nach 2 Wochen... Kind 3 ist nun schon über dieses Alter hinaus, ich würde ihn NIE alleine laufen lassen... die tolle Kindergärtnerin weiss Bescheid & notfalls würde sie ihn im Herbst wieder rausnehmen. Bis dahin hat er aber noch Zeit zu reifen und was zu Lernen soll er ja dort auch kriegen ;)

Rucksack ist schon gekauft, liegt aber noch versteckt bis zum Probemorgen! Metallenes Znüniböxli & Flasche darf er von den Brüdern übernehmen, inkl. Gebrauchsspuren ;)

Hier gehen die KiGa Kinder im 1. Jahr von 08.50 - 11.40h, dürfen aber freiwillig um 08.00 h erscheinen (Blockzeitenpflicht) - wir werden ihn an den Tagen, wo wir beide arbeiten um 8 schicken, an den restlichen Tagen auf die 2. Lektion. Der Hort inkl. Mittagstisch ist an diesen Tagen gewährleistet, sie werden vom Assistenten begleitet & er darf dann mit den Brüdern nach Hause. Mein Mann arbeitet meistens im Homeoffice, das ist gut möglich.

Im 2. Jahr müssen alle um 8 h kommen, dazu kommen noch 2 Nachmittage. Da die Waldkinder aber dienstags dort kochen & bis 15.10 h bleiben, erübrigt sich der 2. NaMi.

Ich freue mich sehr, bin aber auch gespannt, obs wirklich reicht... ein sonniges Gemüt steht leider nicht zu oberst auf der Messlatte ;)

Benutzeravatar
Xera
Senior Member
Beiträge: 733
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 14:33
Wohnort: Heiweh LU in ZH

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Xera » Do 14. Feb 2019, 22:17

Vorhin noch vergessen:

@Engeli
Drücke euch ganz fest die Daumen dass es klappt mit dem Kiga-Platz an der Sprachheilschule!!
Erstklässler 12/11 und Spielgruppenmeitschi 09/14

letti
Senior Member
Beiträge: 522
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 16:29
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von letti » Fr 15. Feb 2019, 06:54

Guten Morgen

Auch unsere Tochter(Ende April 2015) kommt in den KIGA.
Ihr Bruder hatten wir letztes Jahr zurückgestellt, da er emotional Einiges aufzuholen hatte und nicht gehen wollte, auch mit der Spielgruppe klappte es nicht.
Daher ist es auch für uns ein grosser Unterschied.. Bueb kam mit 5J. 8 Monaten in den Kiga.

Maitli will aber jetzt unbedingt in den Kiga und da werden wir sie auch nicht zurückhalten.
Freue mich auf den Austausch.
LG letti

Benutzeravatar
Käfermutti
Member
Beiträge: 209
Registriert: Do 2. Feb 2017, 09:48

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Käfermutti » Fr 15. Feb 2019, 08:12

Eine Frage an die berufstätigen Mütter, resp. Doppelverdiener. Nehmt ihr die 1. Schulwoche frei um die Kinder selbst zu begleiten und auch in die TaSchu einzugewöhnen? Bei uns nimmt mein Mann eine Woche Ferien um die Dame in den KiGa zu begleiten, wenn ich arbeiten muss. Aber ab der 2. Woche muss es dann quasi klappen, dass ich sie auf dem Weg zur Arbeit gleich zum KiGa begleite, resp. sie mit einem Gspändli ohne mich laufen kann. Bei meiner Grossen damals war es kein Problem, da ich wegen der SS sowieso zu Hause war und ich sie abholen oder begleiten konnte.
Mutti von drei Käferladys
Januar 2012
Januar 2015
September 2016

Drag-Ulj
Stammgast
Beiträge: 2540
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Drag-Ulj » Fr 15. Feb 2019, 08:53

Käfermutti
Wir haben diesbezüglich eine Luxussituation
- wohnen gleich 50 m ob dem Treffpunkt
- gg arbeitet flexibel im Homeoffice
- ich fange morgens auch recht flexibel an
- kann ihn notfalls den Brüdern mitgeben...

Ferien gleich nach den Ferien ginge nicht, zumal ich auch an der Schule arbeite & dort beginnen muss

Benutzeravatar
Savuti
Member
Beiträge: 435
Registriert: Sa 12. Jul 2014, 10:05

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Savuti » Fr 15. Feb 2019, 08:57

@Käfermuti: bei der Grossen, hatte ich meine Arbeitstage geändert, vor gearbeitet, sodass ich oder GG jeden Mittag zu Hause waren (nur erste Woche). Da sie sehr scheu ist, habe ich mit Schwierigkeiten gerechnet, die zum Glück dann nicht gekommen sind.
Ehrlich gesagt, habe ich bei Junior nun nichts geplant, da er sehr problemlos ist.
Grosse 10/12
Kleiner 04/15

Antworten