Kindergarten 2019

Unsere grossen Kleinen und unsere kleinen Grossen. Was uns in diesem Abschnitt der Kinder begleitet, beschäftigt und interessiert.

Moderator: Mrs. Bee

Antworten
Drag-Ulj
Posting Freak
Beiträge: 3178
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Drag-Ulj »

Huhuuuu

Hier soweit auch alles i.O. Bubi scheint zwar regelmässig sehr müde (verbringt ja schliesslich täglich 3-4 h im Wald), aber sonst ist er glücklich. Das ist er einfach von Natur aus, egal, wo er ist. Er hat einen besten Freund, den er über alles liebt und die hängen oft bei einander, einmal hat er spontan nach dem KiGa entschieden, bei ihm zu übernachten und es hat toll geklappt. Obwohl der Junge an einem total anderen Ende des Dorfes wohnt, begleitet mein Sohn ihn schon mal nach Hause und macht dann den Umweg zurück - in so einer Selbstverständlichkeit und sooo gerne! Witzigerweise konnten sich die beiden Jungs noch vor den SoFe nicht ausstehen und konnten NIX miteinander anfangen. Und nun... schön!

Er hat auch sonst schon abgemacht, aber L ist sein bester Freund wie er meint. Mädchen sind dafür ein Hassthema, nur eine wird akzeptiert (da Schwester vom besten Freund seines grossen Bruders).

Wir haben auch bald ein Gespräch und sicherlich wird die Müdigkeit zur Sprache kommen, aber mich nimmts Wunder, wie er sonst mitmacht und "folgt". Er ist so ein Naturgeist, der Typ, der locker sagen kann: darauf habe ich keine Lust und mache was Anderes! Was ja nicht immer passt, auch wenn ich den Charakterzug total toll finde ;) Das ist auch ein Teil dieser Unreife, die ich schon vor dem KiGa angesprochen habe... mal schauen, ob es auch zum Thema wird.

Danci
Witzig, bei mir ist Nr. 3 am wenigsten weit, die anderen waren in seinem Alter längst schon wissenstechnisch schulreif, also beide konnten fliessend lesen und schon sehr gut lautgerecht schreiben, im Rechnen bewegten sie sich schon im 20er Raum und wenn nicht zu kompliziert auch drüber. Bei ihm ist es schon ungewohnt, dass er das nicht kann, aber erst jetzt merken wir wie normal dies auch ist! Interesse ist schon sichtlich da, v.a. einfache Rechnungen gehen sehr gut, wenn es um Süssigkeiten geht: du hattest schon 2 Bonbons, wenn ich dir noch 2 gebe wieviel hast du dann... die Antworten kommen dann sehr sehr schnell :D

Er war im Kinderturnen, da er das MuKi-turnen liebte, aber da hiess es nach ein paar Wochen: keine Lust, langweilig. Solange er zufrieden ist zu Hause und eben doch sehr müde nach Hause ist, lassen wir es mal sein damit. Wir habens mit Schwimmkurs probiert, aber auch da sagt er zur Leiterin: keine Lust, ich mach was Anderes... das bringt mal vorläufig nichts :D

Benutzeravatar
tris
Senior Member
Beiträge: 851
Registriert: Di 18. Sep 2012, 17:21
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von tris »

Hobbies: Bubi macht Karate und ist bei den Biber (jüngste Pfadfinder)

Mädchen: ich vermute Bubi ist ein „Mädchenheld“- also ich habe schon zweimal Zeichnungen heimbekommen, die explizit für Bubi von xy angeschrieben sind...zudem verbringt er manchmal Zeit im Bäbi- äxgüsi Familienegge..jaja und stimmt, an einem Mädchengeburi wurde er auch schon eingeladen, aber das Motto Eisprinzessin“ war nicht so seins, da wollte er nicht hin..
üses chline Sterndli 27.10.2012- du beschützisch üs
Bild

Benutzeravatar
danci
Wohnt hier
Beiträge: 4627
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 18:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Bern

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von danci »

@ Drag-Ulj
Ok, ganz so weit, dass sie fliessend liest ist sie nicht. :lol: :lol: und schulreif auch noch nicht, wäre ja auch sehr früh, aber ich merke halt, dass sie alles Wissen irgendwoher aufsaugt. Schon nur die Tatsache, dass sie sich nun auch auf kroatisch selbstverständlich verständigt, wo sie vor 8 Monaten kaum ein Wort sprach. Zählen geht eigentlich weit, nur manchmal zählt sie: 18....19....91....92...93 etc. Dieses 19 und 90 scheint irgendwie eine Stolperfalle. :lol: :lol: :lol: Rechnen im 10er-Raum.

Turnen: Das würde ihr eben auch gefallen. Das Kinderturnen wird von einer Frau geleitet, die auch bei ihnen im turnen mithilft, daher kennt sie sie gut. Und sie war an der Turnvorstellung (die Grosse geht in die Jugi) begeistert. Aber aus ihrem Kiga gehen eben nur 2 Jungs vor denen sie grossen Respekt hat...sie ist eine der Jüngsten und auch ziemlich klein, fein, ruhig und ängstlich (nicht schüchtern, aber halt nicht so eine Draufgängerin) und da können 2 Jahre ältere, einen guten Kopf grössere und wilde Jungs durchaus einschüchtern sein :mrgreen: ...darum will sie da nicht hin. Schwimmkurs fände ich super, aber das will sie auch gar nicht. Sie hat letztes Jahr einen gestartet, ging dann aber nur 3 Mal und hatte dann den Verbrennungsunfall, danach durfte sie 2 Monate nicht ins Wasser, dann waren schon Sommerferien etc. und fiel der dahin. Mal sehen, ob ich sie im Sommer überzeugen kann. Am Besten zusammen mit dem Bruder, der zwar ein Wildsäuli im Waser ist, aber eine fürchterliche Technik hat... :roll: Und ansonsten sind sie wieder über einen Monat am Meer, da kann sie auch schwimmen lernen.

@ tris
Jöööh, erinnert mich sehr an meinen Sohn. Der kam nach 2 Wochen Kiga mit einem Brief mit einem grossen Herz nach Hause in dem stand: Willst Du mein Freund sein? Und auch heute sind er und das Mädchen in der Schule unzertrennlich, was ich immer nur an den Elterngesprächen erfahre, er würde nie etwas erzählen :lol: :lol:
Die Grosse, 2008
Der Mittlere, 2011
Die Kleine, 2015

Benutzeravatar
Savuti
Senior Member
Beiträge: 643
Registriert: Sa 12. Jul 2014, 10:05

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Savuti »

Meiner geht immer noch nicht gerne in den Kindergarten. Es ist nicht mega schlimm, er kommt auch glücklich nach Hause. Wenn er aber wählen könnte, würde er zu Hause bleiben bzw. mit den Kollegen abmachen. Daher haben wir auch kein Hobby, KiGa ist im Moment ausreichend. Die restliche Zeit will er frei spielen und abmachen. Am liebsten jeden Tag mit jemandem anderes.


Ach ja und die Viren hatten wir auch. Über eine Woche
Grosse 10/12
Kleiner 04/15

5erpack
Vielschreiberin
Beiträge: 1176
Registriert: Do 12. Sep 2019, 10:10
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von 5erpack »

@ hobbys, hat meiner keine. Ich versuchte es mit dem Karate, aber er war da zu „ frech“ und da ein Junge (14jährig) ihn ständig anrenpelte, schubste oder extra den Ball ins Gesicht schlug, hatte ich genug.
Auch meine zwei anderen Jungs geben das Hobby nun auf. Der junge Haut Ihnen nämlich extra so fest, das sie immer mit blauen Flecken heim kommen.
So macht es keinen Spass.

@ intellektuell. Ist er vief aber definitiv nicht soweit als das er zur Schule könnte. Er saugt auch vieles auf und lernt selbstständig die Buchstaben und zahlen.

@ müde. Meiner ist eher überdreht. Schwierig ihn abends ins Bett zu bekommen. Sonst läuft alles rund.
Muss mal ein paar wichtige Dinge erledigen und hab grad keine Zeit..

Benutzeravatar
Papa68
Vielschreiberin
Beiträge: 1405
Registriert: Do 4. Feb 2010, 21:36
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Papa68 »

Auch bei uns tut sich viel. Mädchen interessiert sich auch für schulisches. Letzthin hat sie bis 100 gezählt und dann gemeint: jetzt hab ich das System kapiert. :D Ich glaube, das Wort System war mir mit fünfjährig noch sehr fern!
Heute hat sie überlegt, wie man Zebra schreibt und hat es dann Buchstabe für Buchstabe aufs Papier gekritzelt. Danach meinte sie freudig: ich kann schreiben! :D
Ansonsten fühlt sie sich sehr wohl im Kiga, geht gerne hin und hat eine Menge Freundinnen und Freunde. Da macht sie noch keinen Unterschied.
SCHWEIGEN IST GOLD.
ES SEI DENN, DU HAST KINDER. DANN IST SCHWEIGEN VERDÄCHTIG!

Träumerli
Senior Member
Beiträge: 585
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:49
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Träumerli »

@tris: uj, bei so Streitigkeiten lieber möglichst raus halten und nicht die anderen Eltern anrufen. Das würde ich die Kinder schön mal unter sich ausmachen lassen. Wenn es heftigere Sachen sind, kann man immer noch das Gespräch suchen, aber so kleinere Sachen wird es immer mal wieder geben. Wir hatten eine ganz heftige Sache bei unserem Grösseren, als er in die Schule kam. Von dem her mische ich mich möglichst wenig ein, aber damals war es unvermeidbar, da mich die andere Mutter ständig angerufen hat :roll:

Hobbies: bei uns bis jetzt nichts, er möchte aber gerne ins Kinderturnen und wird nach den Sommerferien gehen dürfen. Zusätzlich hat er den Wunsch nach dem Schwimmkurs geäussert, da habe ich ihn ebenfalls angemeldet und er wird ca. ab Mitte März gehen können. Ich bin froh, wenn er dann auch bald schwimmen kann, das erleichtert vieles, wenn man mit beiden Jungs baden geht.

Lesen/Rechnen: bei uns nicht gross Thema, er geniesst eher das Spielen mit den Gleichaltrigen. Aber das hat ja auch noch Zeit und kommt früh genug...
Jungs 2011/2015

Benutzeravatar
Xera
Senior Member
Beiträge: 849
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 14:33
Wohnort: Heiweh LU in ZH

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Xera »

@Schulisches
Unsere zählt auch weit, glaube mittlerweile auch bis 100, vor etwa einem Monat hatte sie den Dreh auch plötzlich raus, vorher ist sie immer bei 27 gestrandet. Rechnen tut sie wenig gezielt aber sie mathematisiert ständig im Alltag.
Beim Lesen ist sie bei den einfachsten Erstleserbüchern. Kürzlich hatten wir ein in der Silbenmethode geschriebenes erwischt, das las sie beinahe fliessend. Aber normalerweise gehts schon noch sehr stockend. Schreiben tut sie nach ihrem persönlichen Bedarf, also Verbote, in ihr Zimmer zu kommen, Wunschzettel, Brieflein... Macht sie gut lautgetreu.
Von dem her könnte sie schon in die Schule, die Kigä hatte es auch angesprochen am Gespräch. Aber auf der anderen Seite sind Rollenspiele ihr Ding (im Freispiel ist sie vorwiegend damit beschäftigt) und sie ist glücklich, wenn sie viel singen und tanzen kann, lernt gerne Gedichte. Von daher bin ich mir sicher, wir würden ihr zu viel wegnehmen, wenn wir sie springen liessen.
Und eben, ihr grosser Bruder hat sooo viel gelernt im zweiten Kiga-Jahr und so wenig in der 1. Klasse, von daher weiss ich schon, wo sie wenn denn springen würde.

@Hobbies
Da schauen wir bei ihr schon, dass sie noch anderes hat, das sie vom Lesen abhält ;-) Daher macht sie recht viel. Sie ist im Kinderchor, das ging organisch aus dem Kleinkindersingen hinaus (gleiche Leiterin). Dann geht sie ins Kindertanztheater. Dort steht nächstens eine Grossproduktion an, bin gespannt, wie sie das macht. Aber sie freut sich enorm. Ja, und schwimmen haben wir auch noch, hatte sie mal durchgestiert, dass sie früh beginnen konnte. Da ist sie jetzt am Tintenfisch und sie liebt ihre Schwimmstunden. Während des Kindertanztheater-Projekts wird sie im Schwimmen aber pausieren. Ev. auch im Chor, da muss ich noch schauen. Und die Jokertage behalten wir auch auf für die Aufführungszeit, damit sie sich da zweimal ein Time-Out nehmen kann...
Drittklässler 12/11 und grosse Kindergärtlerin 09/14

Drag-Ulj
Posting Freak
Beiträge: 3178
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Drag-Ulj »

Danci
Zum Schwimmen: wir sind auch einen Monat am Meer. Ich fand ihn zurzeit nicht wirklich reif genug, diesem Schwimmunterricht folgen zu können, dachte aber, es wäre nicht schlecht, wenn er Vorkenntnisse hätte. Sonst bleibt er ja als einziger immer im seichten Wasser und darf nirgends mit. Aber es wird wohl umgekehrt sein - der Kurs wird zwar beendet, aber nicht weitergeführt, sondern er darf sich die Vorkenntnisse in den Ferien aneignen und danach im Kurs angeben ;)

Engeli88
Senior Member
Beiträge: 749
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:48
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Engeli88 »

Ich hole uns wieder mal hervor.

Was macht ihr mit den Kindern, da die Schulen geschlossen sind?

Wald, Natur, Feuer machen, Basteln, Spielen....?

Wie macht ihr es mit arbeiten?

Wir möchten ein "Corona- Tagebuch" machen, damit er auch alles in der Schule erzählen kann.
Da er an einer Sonderschule ist, ist es schon komisch. Erst ist er den ganzen Tag weg und jetzt muss er zu hause sein.
September 2014 üsere Lusbueb
Februar 2018 eis Sternli im Herz
Mai 2019 eis Engeli im Herz

Benutzeravatar
Papa68
Vielschreiberin
Beiträge: 1405
Registriert: Do 4. Feb 2010, 21:36
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Papa68 »

Hauptsächlich wohl Haus und Garten. Die Kinder wollen ein Baumhaus bauen. Das gibt schon zu tun. Ich hoffe, dass die Schule Aufträge erteilt. Sonst verpassen sie echt viel. Beim Kigamädchen ist es nicht so relevant, aber die Grossen sollten schon noch irgendwie Unterricht bekommen.
SCHWEIGEN IST GOLD.
ES SEI DENN, DU HAST KINDER. DANN IST SCHWEIGEN VERDÄCHTIG!

Träumerli
Senior Member
Beiträge: 585
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:49
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Träumerli »

Ich habe kürzlich einen Werkbank gekauft, welcher im Keller installiert wird, diesen werden wir nun wohl bald in Betrieb nehmen :-) ich muss aber zuerst noch Holzresten organisieren. Evtl. funktioniert das in unserer Schreinerei im Dorf.
Ansonsten habe ich mir vorgenommen nächste Woche mal mit den Kindern bräteln zu gehen... sonst weiss ich auch noch nicht so genau. Evtl. mit Weihnachtsgeschenken anfangen.
Aber ich arbeite auch 3 Tage/Woche, da ist gar nicht mehr so viel Zeit...
Jungs 2011/2015

5erpack
Vielschreiberin
Beiträge: 1176
Registriert: Do 12. Sep 2019, 10:10
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von 5erpack »

Also, im Moment schliessen wir uns 14 Tage ein. Niemand raus niemand rein.
Es ist möglich das wir infiziert sind. Die gesamte zweite sek wurde in Quarantäne geschickt. Ein Mädchen dort ist trotz positivem Test in die Schule! Einfach unglaublich sowas! Ich bin extrem sauer!
Die Freundin dieses Mädchen dass in der Klasse meines ältesten Sohnes.(3 sek)
In der Klasse meiner ältesten Tochter, ist heute morgen auch einer nicht gekommen. Er hat Fieber, Husten, Hals Kopf und Gliederschmerzen.

Ich hab also keine andere Wahl, als die nächsten 14 Tage und selber eine Quarantäne aufzubrummen.

Schule findet per Internet statt.
Was ich mit dem kleinen anstellen soll, wärend ich mit den älteren lernen muss... weis ich auch noch nicht. Er ist extrem enttäuscht das die Schule zu ist. Für ihn bricht grad eine Welt zusammen.
Muss mal ein paar wichtige Dinge erledigen und hab grad keine Zeit..

Benutzeravatar
tris
Senior Member
Beiträge: 851
Registriert: Di 18. Sep 2012, 17:21
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von tris »

Ich arbeite ja 60 Prozent und die Betreuung durch die TAmU ist weiterhin gesichert- also bleiben mir mal vier Tage prob Woche um zu „improvisieren“/ ich hoffe das Wetter macht mit, damit wir uns in der Natur aufhalten können- momentan habe ich noch viele Ideen (Garten machen/ Spiele machen/ backen/ basteln... aber wenns prekär wird.. who knows... gut möglich das ich sogar mehr arbeiten gehen muss, da ich eben im Spital arbeite, habe mich zumindest für einen Einsatz im Notfall (Notfallaufahme) gemeldet..des weiteren nehme ich das Social Distancing sehr ernst und gleichzeitig will ich ich auch niemanden in Verlegenheit bringen indem ich Anfragen starte von wegen Käffelen oder so/ nun ja, eine Freundin hat sich morgen bei mir angemeldet, das ist ok. Und vorhin habe ich meiner Mam verboten mit dem
Kleinen Bus zu fahren, sie soll wenn schon mein Uto nehmen und das ist ok für sie..
üses chline Sterndli 27.10.2012- du beschützisch üs
Bild

Benutzeravatar
danci
Wohnt hier
Beiträge: 4627
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 18:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Bern

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von danci »

Wir werden uns mit Rätselheften, Malsachen etc. eindecken. Da die Geschwister von zu Hause arbeiten müssen, soll sie auch etwas in der Richtung zu tun haben.

Ich finde es sehr schwierig. Bei uns fällt unsere Nanny ab sofort weg (war schon so geplant und sie will nicht verlängern). Wir hatten geplant mit den Grosseltern bis zu den Ferien zu überbrücken und ab da jemanden zu suchen. Nun fallen auch Grosseltern weg und die Betreuungszeit verlängert sich massiv. Wie wir das mit theoretisch 190% Stellenprozent und ohne Drittbetreuung schaffen sollen, weiss ich gerade nicht...
Die Grosse, 2008
Der Mittlere, 2011
Die Kleine, 2015

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1836
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 16:19
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Finchen »

Meiner will lesen lernen... Und hier ist der Plan, ggf wechselseitig Kindsgi Kameraden zu tauschen. Wir arbeiten beide im Gesundheitssystem. Könnten also die Mitbetreuung nutzen. Aber dann vielleicht lieber Kinder wechselseitig zu Hause mit betreuen...
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

Engeli88
Senior Member
Beiträge: 749
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:48
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Engeli88 »

1. Woche ist durch.
Die Hausaufgaben für morgen sind vorbereitet.
Heute widmeten wir uns den Spielen von der Logopädie, nach einem Spaziergang durch das Naturschutzgebiet.

Wie geht es euch?
Seit ihr auch traurig, wenn ihr an den Kindergarten denkt?
September 2014 üsere Lusbueb
Februar 2018 eis Sternli im Herz
Mai 2019 eis Engeli im Herz

Benutzeravatar
Xera
Senior Member
Beiträge: 849
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 14:33
Wohnort: Heiweh LU in ZH

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Xera »

@Engeli
Oh ja, und wie! Gestern haben wir erfahren, dass die tolle Kigä unserer Tochter gekündigt hat. Anscheinend gibt es einen Jahrgang mit weniger Kindern, daher wird ein Kiga reduziert. Vermutlich hätte die Schule alle Kindergärtnerinnen mit reduzierten Pensen behalten wollen. Jedenfalls hat sie uns kommuniziert, sie wäre mit den ihr angebotenen Anstellungsbedingungen nicht einverstanden gewesen und hätte darum gekündigt.
Unsere Tochter hat’s recht cool genommen: Dann gehe sie halt zu Frau R. (ehem. Kigä des Grossen, werde wohl ein entsprechendes Gesuch stellen). Aber sie versteht ja noch nicht, was das heisst und dass ihre Gruppe aufgesplittet wird. Neun Kinder in vier Kindergärten.
Nun hoffe ich umso mehr, dass das Homeschooling nicht bis im Juli durchgezogen werden muss und die Kigä mit dem Kindern noch abschliessen kann, was ja wichtig ist für den Neustart...
Drittklässler 12/11 und grosse Kindergärtlerin 09/14

Drag-Ulj
Posting Freak
Beiträge: 3178
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Kindergarten 2019

Beitrag von Drag-Ulj »

Meiner motzt, wenn wir täglich in den Wald gehen, wünscht sich aber den Waldkindzgi sehr... witzig :D Ich glaube, er vermisst seine Freunde und den täglichen Rhythmus, zudem arbeiten die zwei Grossen immer an etwas und seine Aufgaben sind entweder langweilig (malen), müssen begleitet werden (kann ich nicht immer) oder dann zu schwierig... ist schon etwas herausfordernd, aber er spielt ja fürs Leben gerne und das sehr oft mit sich selbst, von daher ist es eine Zeit lang ok so!

Antworten