Rechts- oder Linkshänder ?

Unsere grossen Kleinen und unsere kleinen Grossen. Was uns in diesem Abschnitt der Kinder begleitet, beschäftigt und interessiert.

Moderator: Mrs. Bee

Benutzeravatar
Fiona1980
Vielschreiberin
Beiträge: 1146
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 08:00

Re: Rechts- oder Linkshänder ?

Beitrag von Fiona1980 » Di 14. Mai 2019, 22:01

Mein Sohn hat nie was mit links gemacht, bei ihm war es von Anfang an klar. Meine Tochter hat erst alles mit links gemacht, dann eine Weile mal so mal so und jetzt macht sie viel mit rechts (zeichnen und schreiben vor allem, essen tut sie noch links). Inzwischen würde ich sagen, sie ist Rechtshänderin. Aber noch bin ich mir nicht ganz sicher. Ich selbst bin Linkshänderin und würde mir ein linkshändiges Kind wünschen. Deshalb weiss ich nicht, wie unvoreingenommen ich da bin. Aber ja: Von Kind zu Kind unterschiedlich.
Bueb 2013
Meitli 2015

Benutzeravatar
Yardena
Vielschreiberin
Beiträge: 1414
Registriert: Do 15. Jul 2010, 21:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am liebsten an der Goldküste...

Re: Rechts- oder Linkshänder ?

Beitrag von Yardena » Mi 15. Mai 2019, 09:24

Mila hat geschrieben:
Di 14. Mai 2019, 18:46
Das ist bei uns ein sehr spannendes, weil seltenes Phänomen.
Bei uns sind alle - wirklich alle Linkshänder, auf beiden Seiten.
Ich habe fünf Geschwister, meine beiden Eltern, Grosseltern, Tanten und Onkel und deren Kinder, mein Exmann und dessen beider Eltern, seine beiden Schwestern,
meine beiden Söhne, alle, einfach alle.
Nur ich nicht. Ich bin Rechtshänderin.
Krass :shock: - und wirklich sehr spannend! :D

Be uns in der Familie/nähere Verwandtschaft sind alle Rechtshänder, ausser unsere jüngste Tochter, die ist somit ein echter "Exot" in unserer Familie. :wink:
In a 100 years it won't matter what my bank account was, the sort of house I lived in, or the kind of car I drove... But the world may be different because I was important in the life of a child.

Benutzeravatar
sunflyer
Mod. im Ruhestand
Beiträge: 1060
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 12:40
Geschlecht: weiblich

Re: Rechts- oder Linkshänder ?

Beitrag von sunflyer » Mi 15. Mai 2019, 11:47

Meine Mutter wurde umgepolt. Es war schrecklich, sagt sie.

Ich schreibe links, alles andere wie Ball werfen, Nähen, Putzen etc aber rechts. Bügeln kann ich mit beiden etwa gleich gut.
Ich bin zwar froh, wurde ich nicht umgepolt, aber ich erinnere mich an verschmierte Tintenblätter, an gemeine Lehrerinnen, die meinten selber Schuld...da beneidete ich die Rechtshändler.

Meine Jungs sind beide Rechtshändler.
Grosser Bruder, Januar 2010
Kleiner Bruder, Juli 2011

lipbalm
Member
Beiträge: 341
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 20:55
Geschlecht: weiblich

Re: Rechts- oder Linkshänder ?

Beitrag von lipbalm » Mi 15. Mai 2019, 18:59

Mein Sohn, 6.5 Jahre alt hat sich auch noch nicht entschieden, ob er Rechts oder Linkshänder ist. Lustigerweise schreibt er seinen Namen mit einer Hand immer Spiegelverkehrt. Also mal ist sein Name richtig geschrieben, mal falsch. Ich habe die Heilpädagogin darauf angesprochen, aber sie wollte noch nichts unternehmen. Wir warten einfach mal noch ab.
Bild[/url]
Bild

Rose809
Member
Beiträge: 216
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 02:37
Wohnort: Region Zürich

Re: Rechts- oder Linkshänder ?

Beitrag von Rose809 » Mi 15. Mai 2019, 20:29

Vielen Dank für all eure Rückmeldungen! Echt spannend, was ihr so alles für unterschiedliche Erfahrungen gemacht habt.
Seit meinem ersten Post sind fast 2 Monate vergangen und ich habe in dieser Zeit vermehrt darauf geachtet, welche Hand mein Sohn benutzt. Für mich ist er eigentlich ziemlich klar ein Linkshänder. Bei uns ist es generell "üblich", dass es in jeder Familie einen Linkshänder hat. Ich habe mich extra in der Verwandtschaft informiert und es stimmt wirklich bei praktisch allen, dass jeweils 1 Familienmitglied links ist.

Weitere Abklärungen wurden bei meinem Sohn bis jetzt noch nicht gemacht, anscheinend sind die ziemlich ausgelastet dort. Aber mir spielt es eigentlich keine Rolle, ich erachte eine weitere Abklärung eigentlich nicht unbedingt für nötig.
lipbalm hat geschrieben:
Mi 15. Mai 2019, 18:59
Mein Sohn, 6.5 Jahre alt hat sich auch noch nicht entschieden, ob er Rechts oder Linkshänder ist. Lustigerweise schreibt er seinen Namen mit einer Hand immer Spiegelverkehrt. Also mal ist sein Name richtig geschrieben, mal falsch. Ich habe die Heilpädagogin darauf angesprochen, aber sie wollte noch nichts unternehmen. Wir warten einfach mal noch ab.
Ah echt? Das finde ich sehr interessant. Spannend dass die Heilpädagogin das locker sieht und sie (noch) nichts unternehmen will. Das heisst wohl, dass es sich bei einigen Kindern einfach erst später zeigt.
Girl, November 2010
Boy, April 2012
Boy, Januar 2014
Boy, Mai 2016

Antworten