Nachtspange (Headgear) geht gar nicht...

Unsere grossen Kleinen und unsere kleinen Grossen. Was uns in diesem Abschnitt der Kinder begleitet, beschäftigt und interessiert.

Moderator: Mrs. Bee

Antworten
Nina
Member
Beiträge: 132
Registriert: Di 1. Mai 2007, 12:48

Nachtspange (Headgear) geht gar nicht...

Beitrag von Nina » So 14. Apr 2019, 01:29

Hallo zusammen
Meine Tochter (11) hat Freitag oben genannte Nachspange zusätzlich zum Gartenhag bekommen. Ein Jahr soll sie das Ding so oft als möglich tragen. Sie war wirklich top motiviert, sagt selber ich trage es immer dann brauche ich sie vielleicht nicht so lange. Erste Nacht dauerte schon langebis sie schlief, und als sie dann endlich geschlafen hat, hat das Ding mitten in der Nacht gepipt :x . Und sie war wieder wach. Wir haben nichts daran rumgedrückt, in der Praxis haben sie den Zähler aktiviert. Heute Abend dann Tränen, es drückt hinter dem Ohr und überall . Um 1 Uhr habe ich ihr das Ding dann ausgezogen!! Kann ja auch nicht sein dass sie nun nicht mehr schläft!! Hat jemand Erfahrung? Bin grad ratlos. Hat es auch bei jemandem nicht funktioniert, wie gings dann weiter? Wäre froh um Berichte. Danke!

Benutzeravatar
stella
Moderatorin
Beiträge: 5417
Registriert: Do 6. Nov 2003, 10:45
Geschlecht: weiblich
Wohnort: zuhause

Re: Nachtspange (Headgear) geht gar nicht...

Beitrag von stella » So 14. Apr 2019, 10:16

Bei uns hat das gute zwei Wochen gedauert, bis meine Grosse damit schlafen konnte. Sie hat ihn zuerst nur nach der Schule zuhause angezogen und fürs Schlafen wieder ausgezogen.
Pfunzle 06/04 und Gumsle 10/07

8. Klasse und 5. Klasse

Zoo: I hät gärn e Bislibär! Weisch, wie toll e Bisli wär!? (Pfunzi, mit 4 Jahren)

Nina
Member
Beiträge: 132
Registriert: Di 1. Mai 2007, 12:48

Re: Nachtspange (Headgear) geht gar nicht...

Beitrag von Nina » So 14. Apr 2019, 10:38

Danke Stella das macht Mut! Sie hat ihn heute Morgen auch wieder angezogen und trägt ihn jetzt immernoch grad aktuell beim Zimmer aufräumen :lol: . Hoffe wirklich dass sie sich daran gewöhnt.

Benutzeravatar
Summer2018
Member
Beiträge: 229
Registriert: Do 14. Dez 2017, 16:48
Geschlecht: weiblich

Re: Nachtspange (Headgear) geht gar nicht...

Beitrag von Summer2018 » So 14. Apr 2019, 10:52

Ist wirklich eine Gewöhnungssache. Hatte als Kind selber eine Nachtspange, zwar nie ein Headgear aber eine komplette Platte. Ein paar Nächte war es unangenehm weil ungewohnt und plötzlich nimmt man es gar nicht mehr wahr.
Bild

Benutzeravatar
Yakari80
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 22:35
Wohnort: Bern

Re: Nachtspange (Headgear) geht gar nicht...

Beitrag von Yakari80 » So 28. Apr 2019, 06:22

Unser 10 Jähriger kriegte Monoblock mit Headgear.
Er hatte grosse Mühe damit einzuschlafen. Viele Ratschläge seitens der Zahnarztpraxis, da müsse er durch und er gewöhne sich schon daran, ich müsse eben durchgreifen ect., halfen nix, im Gegenteil.
Er begann in der Einschlafphase alles abzuziehen. Ich stellte den Wecker alle drei Stunden um ihm die Spange wieder reinzumachen.... bis wir beide einen Schlafmangel hatten.
Wir brachen dieses Monoblock&Headgear Projekt nach ein paar Monaten Rumprobieren dann ganz und offiziell ab!
Er musste dafür Zähne ziehen, was ihm lieber war als die Spange. Er war so dankbar die Spange nicht mehr tragen zu müssen.
Ich hatte selber solch eine Spange und gewöhnte mich daran. Bei ihm ging‘s nicht.

Benutzeravatar
Nuuneli
Posting Freak
Beiträge: 3679
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 19:52

Re: Nachtspange (Headgear) geht gar nicht...

Beitrag von Nuuneli » So 28. Apr 2019, 08:30

Bei uns hatten alle die gleiche Spange, aber die Jüngste bekam dazu einen Headgear (weil man anscheinend rausgefunden hat, dass es damit besser nützt). Die beiden Mädchen hatten anfangs grosse Probleme mit der Spange. Die Mittlere wegen dem Speichel und weil sie schon immer schnell Würgereiz hatte (schon ein Nuggi nahm sie deswegen nicht) - sie brauchte etwa eine Woche, bis es ging. Bei der Jüngsten war wohl ihr Kopf das Problem (bös gesagt): Sie wollte keinen Headgear und Punkt. Nach 2 Wochen waren wir soweit, dass sie Spange und Headgear einigermassen akzeptiert hatte. Auch sie zog anfangs die Spange ab (sie sagte im Schlaf, aber die Spange war am Fussende am Boden zwischen Bett und Gestell...der Headgear im Bett :-) ).Sie hatte aber wieder vermehrt Aphten an den Stellen, wo der Headgear auf die Haut kam, sodass sie ihn frühzeitig wieder abgeben durfte. Die Spange selber hat sie noch. Unser Kieferorthopäde ist ein toller Typ - er machte mit ihr immer wieder kleine Verträge (z.B. "Wenn du die Spange so und so lange im Mund hattest, dass musst du sie nicht mit ins Lager nehmen.")
200120042007

Nina
Member
Beiträge: 132
Registriert: Di 1. Mai 2007, 12:48

Re: Nachtspange (Headgear) geht gar nicht...

Beitrag von Nina » So 28. Apr 2019, 18:17

Danke für eure Antworten! Also zum guuuuuuten Glück hat sich unsere Tochter nun daran gewöhnt und es ist gar kein Thema mehr. Bin wirklich froh :D . Grüessli und en schöne Sunntig. Nina

Antworten