Krankes Kind allein zu Hause?

Unsere grossen Kleinen und unsere kleinen Grossen. Was uns in diesem Abschnitt der Kinder begleitet, beschäftigt und interessiert.

Moderator: Mrs. Bee

lipbalm
Senior Member
Beiträge: 635
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 20:55
Geschlecht: weiblich

Krankes Kind allein zu Hause?

Beitrag von lipbalm »

Hallo,
ab welchem Alter lässt ihr ein leicht krankes Kind zu Hause? Also mit leichtem Fieber oder starker Erkältung.
Mein grosser Sohn ist ziemlich vernünftig. Und er schaut eigentlich nur TV wenn er krank ist.
Zum Mittagessen wäre ich selbstverständlich zu Hause.

Grüsse
Bild[/url]
Bild

Froschkönig
Junior Member
Beiträge: 79
Registriert: So 9. Sep 2007, 14:22

Re: Krankes Kind allein zu Hause?

Beitrag von Froschkönig »

Genau erinnern kann ich mich nicht mehr, ich meine aber spätestens in der 6. Klasse waren sie einen Morgen alleine zu Hause, wenn ich arbeiten musste. Wohlverstanden immer nur bei "leichten Sachen" und wenn sie bereits auf dem Weg der Besserung waren. Und ich wollte sie auch immer sehen und hören, bevor ich zur Arbeit gefahren bin. Das habe ich habe die Kinder geweckt und geschaut, wie es ihnen geht. Gottseidank waren alle sehr selten krank.

Benutzeravatar
krista
Member
Beiträge: 489
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 18:13

Re: Krankes Kind allein zu Hause?

Beitrag von krista »

Meine Tochter hatte sich in der 2. Klasse den Fuss gebrochen und konnte 3 Wochen lang kaum laufen. Da wir in einer Wohnung ohne Lift wohnen, konnte sie somit das Haus nur schwerlich verlassen.
Ich hätte es kaum bewerkstelligen können, 3 Wochen lang nur zu Hause zu bleiben. Allerdings war ich auch nie länger als ein paar Stunden, bzw. auch mal einen Vormittag weg.
Meine Tochter ist auch sehr vernünftig, sie hat dann eben TV geschaut oder auf dem Sofa gelesen.
Wir Eltern waren jederzeit telefonisch erreichbar und wären innerhalb 15 Minuten wieder zu Hause gewesen.

Mittlerweile ist auch der Kleine gross genug und wir wagen es ab und zu, beide zusammen allein zu Hause zu lassen.
Da habe ich viel mehr Bedenken, dass sie in Streit geraten. Wenn sie allein sind, ist dies zumindest kein Problem. :wink:

Was ich nicht erlaube ist, dass Freunde da sind, wenn ich nicht da bin.
Zusammen kommen immer die dümmsten Ideen. :wink:
BildBild

Benutzeravatar
Sonneonline
Senior Member
Beiträge: 511
Registriert: Sa 10. Mär 2007, 15:45

Re: Krankes Kind allein zu Hause?

Beitrag von Sonneonline »

Bei uns war's in der 5. Klasse mal für einen Vormittag der Fall. Ich habe Junior geweckt und mich vergewissert, dass es ihm einigermassen geht. Dann habe ich im Verlauf des Vormittags mal angerufen und am Mittag war ich wieder zu Hause. Falls es ihm schlechter gegangen wäre, hätte ich innerhalb max. 10 Minuten zu Hause sein können.
Er hat nicht TV geschaut, dafür den ganzen morgen ein Hörbuch gehört :D

Benutzeravatar
Müsli30
Member
Beiträge: 467
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 09:36
Geschlecht: weiblich

Re: Krankes Kind allein zu Hause?

Beitrag von Müsli30 »

Mit 10 war unsere Tochter alleine für ein ca. 4 Stunden. Telefon hatte sie bei sich und konnte jederzeit anrufen wenn was gewesen wäre. Wir arbeiten aber nur 2 Gehminuten von unserer Wohnung entfernt somit wären wir umgehend vor Ort gewesen.

Ich bin der Meinung es kommt immer auf die Reife des Kinder drauf an.
Prinzessin in der 6. Klasse und Charmeur im 2. Ausbildungsjahr

Benutzeravatar
gast
Senior Member
Beiträge: 800
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 08:42
Geschlecht: weiblich

Re: Krankes Kind allein zu Hause?

Beitrag von gast »

Also, meine waren bei leichtem Unwohlsein auch ab und an ab ca 10 Jahren allein Zuhause. Ich ging aber über Mittag immer heim, bin morgens später zur Arbeit und abends früher heim, und war telefonisch immer erreichbar und wäre, wenn was gewesen wäre, in 10 Minuten Zuhause gewesen.
Liebi Grüessli

Gast

2 Gnome im Oberstufenalter

Susanne39
auf Wunsch deaktiviert
Beiträge: 739
Registriert: Do 12. Mär 2009, 11:25

Re: Krankes Kind allein zu Hause?

Beitrag von Susanne39 »

Andere Seite: Ich war als Kind ab ca 12 ab und an allein zuhause, wenn ich krank war und fand es immer trostlos. Auch wenn ich „groß „ sein wollte und niemals zugegeben hätte, dass ich jemand brauche.

Benutzeravatar
danci
Wohnt hier
Beiträge: 4627
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 18:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Bern

Re: Krankes Kind allein zu Hause?

Beitrag von danci »

Meine Grosse (11 Jahre, 5. Klasse) würde ich alleine lassen. Sie geniesst das jeweils und hat gerne ihre Ruhe. Ich war auch so, mir war es sogar lieber, wenn niemand da ist. Es ist einfach nie ein Thema, weil sie schlicht nie krank ist.
Meinen Mittleren (8 Jahre, 2. Klasse) nicht, aus dem Grund den Susanne nennt. Er würde auch sagen, es geht schon, aber sich extrem unwohl fühlen. Da wäre eine Stunde fürs Einkaufen oder so das Maximum.
Die Grosse, 2008
Der Mittlere, 2011
Die Kleine, 2015

Benutzeravatar
gast
Senior Member
Beiträge: 800
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 08:42
Geschlecht: weiblich

Re: Krankes Kind allein zu Hause?

Beitrag von gast »

Kommt halt tatsächlich immer darauf an, auch auf das Alter und ob sie alleine sein können. Wenn die Kids wirklich krank sind, was bei uns auch praktisch nie vorkommt, mit Erbrechen, Fieber etc., dann bleibe ich natürlich zu Hause. Was wir aber ab und an mal haben, ist, dass ein Kind sich unwohl fühlt, etwas Bauchweh und Kopfweh hat, evt ganz leicht Temperatur, meistens aber keine Temperatur, dann bleibe ich nicht Zuhause. Aber unsere Nachbarin wäre im Notfall auch da, wenn was wäre.

Bei uns im Geschäft ists aber so, dass ich pro Jahr für alle Kinder nur 3 Tage zur Betreuung zugute habe (verhebet leider rechtlich), das heisst, ich benutze diese wirklich nur, wenn die Kids tatsächlich richtig krank sind. Ansonsten muss ich mir immer Ferientage abziehen lassen, und wir haben schon nur 4 Wochen Ferien im Jahr. Zudem wird meine Arbeit nicht gemacht, wenn ich nicht hier bin, dann bin ich immer voll im Stress, wenn ich mal gefehlt habe. Und ich bin AE, habe sonst blöderweise niemand, der ein krankes Kind betreuen würde. Mich stressen solche Situationen wirklich, kanns aber nicht anders händeln.
Aber GSD sind wir eigentlich nie krank.
Liebi Grüessli

Gast

2 Gnome im Oberstufenalter

Sunneschii9
Member
Beiträge: 144
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:06
Geschlecht: weiblich

Re: Krankes Kind allein zu Hause?

Beitrag von Sunneschii9 »

@Gast:
Das mit den 3 Tagen „verhebet“ rechtlich auf keinem Fall.

Benutzeravatar
Stella*
Stammgast
Beiträge: 2967
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich

Re: Krankes Kind allein zu Hause?

Beitrag von Stella* »

gast hat geschrieben:
Mi 11. Sep 2019, 08:17
Bei uns im Geschäft ists aber so, dass ich pro Jahr für alle Kinder nur 3 Tage zur Betreuung zugute habe (verhebet leider rechtlich), das heisst, ich benutze diese wirklich nur, wenn die Kids tatsächlich richtig krank sind
Auf welches Gesetz bezieht sich dein AG? Würde mich sehr interessieren, denn dies führt bei uns auch immer wieder zu Diskussionen.
Bild

jupi2000
Plaudertasche
Beiträge: 5036
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Krankes Kind allein zu Hause?

Beitrag von jupi2000 »

Ich habe meine Kinder noch nie krank zu Hause gelassen. Ich hätte da keine ruhige Minute bei der Arbeit oder beim Einkaufen gehabt. Wenn meine krank waren, waren sie auch nicht gerne allein, sondern lagen entweder auf dem Sofa unten oder auf der Gästematratze in meiner Nähe. Allein im Zimmer sein wollten sie nie. Sie brauchten meine Nähe. Zum Glück habe ich die ersten Jahre nicht auswärts gearbeitet und mein Mann kann unkompliziert auch mal Home office machen.

Benutzeravatar
Helena
Plaudertasche
Beiträge: 5756
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Krankes Kind allein zu Hause?

Beitrag von Helena »

@Gast: es sind doch drei Tage pro Krankheitsfall?
Kinder alleine lassen, wenn sie krank sind ist für mich ein absolutes no go. Ämel in der Primar.
Aussser um rasch 30 Minuten einkaufen zu gehen, weil wir sonst verhungern.

Benutzeravatar
gast
Senior Member
Beiträge: 800
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 08:42
Geschlecht: weiblich

Re: Krankes Kind allein zu Hause?

Beitrag von gast »

Stella

öffentlich-rechtlich, ist anders geregelt als privat-rechtlich, leider. Im Jahr für alle Kinder dreimal je ein Tag (dürfen nur einzeln bezogen werden, nicht mehrere zusammen). Wenn man mehr Tage benötigt, muss man die über Ferien nehmen. Bei uns ists aber in der Personalverordnung so geregelt. Habt ihr das denn nicht geregelt?

Das mit den drei Tagen etc., das kenne ich nur aus privat-rechtlichen Arbeitsverhältnissen.
Liebi Grüessli

Gast

2 Gnome im Oberstufenalter

Benutzeravatar
dan79
Senior Member
Beiträge: 898
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 21:29
Geschlecht: weiblich

Re: Krankes Kind allein zu Hause?

Beitrag von dan79 »

Ich arbeite beim Kanton und da haben wir auch 3 Tage pro Krankheitsfall bezahlt. Das ist schon eine Erleichterung.

swam
Senior Member
Beiträge: 993
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 13:37
Geschlecht: weiblich

Re: Krankes Kind allein zu Hause?

Beitrag von swam »

Also das würde ich juristisch abklären lassen. Wenn Du selber krank bist, kannst Du ja auch 3 Tage ohne Arztzeugnis zu Hause bleiben. Sehe da den Unterschied nicht zw. privat rechtlich und öffentlich rechtlich....
Ich bin auch in einer öffentlich rechtlichen Institution tätig und bei mir ist das nie ein Problem, wenn ein Kind krank ist.

Benutzeravatar
danci
Wohnt hier
Beiträge: 4627
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 18:53
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kt. Bern

Re: Krankes Kind allein zu Hause?

Beitrag von danci »

@ swam
Die Bestimmung, wonach man 3 Tage pro Krankheitsfall des Kindes zu Hause bleiben kann, ist im Arbeitsgesetz geregelt. Dieses ist aber nur für privatrechtliche Arbeitsverhältnisse. Öffentlich-rechtliche Verhältnisse richten sich nach den kantonalen Personalgesetzen resp. Personalverordnungen oder dem Bundespersonalgesetz für Angestellte des Bundes. Dort gibt es ganz verschiedene Regelungen, auch was die drei Tage ohne Zeugnis anbelangt.
Die Grosse, 2008
Der Mittlere, 2011
Die Kleine, 2015

Loro
Member
Beiträge: 124
Registriert: Fr 10. Mär 2006, 08:04
Wohnort: Seeland

Re: Krankes Kind allein zu Hause?

Beitrag von Loro »

Ich könnte/wollte meinen 10 jährigen Sohn nicht alleine zu Hause lassen, auch wenn er nur leicht krank ist. Das habe ich mir ehrlich gesagt auch noch gar nie überlebt, weil es mir nicht in den Sinn kommen würde...
Wenn ich es von der Arbeit her nicht regeln könnte, würde ich halt z.B. die Grossmutter bitten, zu kommen.

Patatina
Member
Beiträge: 448
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 10:35
Geschlecht: weiblich

Re: Krankes Kind allein zu Hause?

Beitrag von Patatina »

Loro hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 09:22
Wenn ich es von der Arbeit her nicht regeln könnte, würde ich halt z.B. die Grossmutter bitten, zu kommen.
wenn man dann die Möglichkeit hat... unsere Grossmütter arbeiten zum Beispiel selbst 80% und die andere 100%

@Danci wie siehts aus wenns im Einzelarbeitsvertrag anders geregelt ist? bzw. bei uns ists irgendwie so schwammig erwähnt im Reglement, dass die Organisation der Betreuung des kranken Kindes bezahlte Zeit ist - nicht aber die Betreuung des kranken Kindes. Ohne auf Tage oder irgendwas einzugehen.
Bild

Bild

Benutzeravatar
Allegra85
Vielschreiberin
Beiträge: 1006
Registriert: Do 5. Feb 2009, 15:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Umgebung Bern

Re: Krankes Kind allein zu Hause?

Beitrag von Allegra85 »

@pataina
Dann verkaufe das deinem Arbeitsgeber auch schwammig. Du hast dann einfach 3 Tage versucht jemanden zu finden. ich glaube im Gesetz steht auch irgendwie, dass man beim kranken Kind bleiben darf, bis eine Betreuung gefunden wurde bis max 3 Tage bezahlt.
Boy 02/09, Boy 06/11

Antworten