Hibbeln ab April/Mai 19

für regelmässigen Austausch unter Gleichgesinnten
Antworten
Benutzeravatar
Mami88
Member
Beiträge: 150
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 13:17
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Mami88 » Do 11. Jul 2019, 09:01

Fleur: gutes durchhalten :lol: ich finde deine Idee grossartig.

Bei uns würde es wohl (wenns überhaupt klappen sollte) auch ein 3. Mädchen geben :lol: herzli war auch vor es...
Ebenso hat unsere grosse volles langes Haar hnd unsere kleine Babygärchen :P so lustig wie das grad gleich ist...

Aladdin ist ein wahnsinnig toller Film! War auch mega begeistert!!!

Ich habe mir folgendes ausgedacht wenn ss Test positiv wäre: gg macht 1-2 tage home Office.. so auch am 19. wenn ich nmt habe..teste am 18. und würde bei einem pos. Test das body auf den vorbereiteten laptop legen.. evtl den stuhl mitbrosa und blauen ballons verzieren :lol: mal schauen obs klappt...
nmt 14.8.19, 3. üz
Schon happy mit 2 Schnukis :D

Benutzeravatar
+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1863
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von +Fleur+ » Do 11. Jul 2019, 09:10

@Mami: Hihi lustig mit den Mädels! Aber ich hätte eigentlich schon noch gerne einen Jungen zu meinen Mädels (die Grosse möchte uuuunbedingt einen Bruder), aber das ist Wunschkonzert. Und ein drittes Mädel wäre dann zumindest nix Neues und ich könnte die Kleider NOCHMAL benutzen. Hat alles sein Gutes ;)
Wie alt sind deine zwei B-Engelchen?
Auch eine gute Idee mit dem Body und den Ballons! Drücke dir fest die Daumen!
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
1. ÜZ nach FG, NMT 12. Juli --> 10. Juli positiv getestet: ET 20.3.2020

Benutzeravatar
Lalila90
Member
Beiträge: 177
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 10:45
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Lalila90 » Do 11. Jul 2019, 09:26

@smäcki: schön dass bei dir alles gut gelaufen ist im US 🥰 Das ist toll zu lesen!

@farmmom: ich hoffe so sehr mit dir dass das noch im guten endet! ich weiss es ist sehr schwierig aber versuch ganz tief drinnen die hoffnung noch zu erhalten. halte uns auf dem laufenden wie deine termin war! ich werde dir ganz doll die daumen drücken! fühl dich umarmt💕

@fleur: so schön eure datenights! das muss ich mir wirklich merken für unsere zukunft !

@menstasse: ich habe eine, anfangs war es super aber mit der zeit tat es so weg zum rausnehmen. kann mir nur vorsteller das sie zu gross ist. der rand ist auch sehr dick. aber grubdsätzlich der hammer! bei leichten tagen kann man sie locker von morgens bis abends drin lassen.

akupunktur: ich danke euch für eure antworten, werde das mal versuchen!
5. ÜZ - NMT ~3. Sept
Unsicher da:
3.ÜZ-> 45ZT
4.ÜZ-> 26ZT

Falls nicht Schwanger wird SG gemacht auf Grund Vorgeschichte von GG

Benutzeravatar
Mabel88
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: Di 12. Mär 2019, 08:46
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Mabel88 » Do 11. Jul 2019, 12:06

Hello. Bei mir hat SB eingesetzt. Zyklus also vorbei trotz den super herzen. Bin vor allem auch entteuscht weil ich wieder nur 10 tage 2. Zyklushälfte hatte. Muss glaub meine FA nochmals drauf festnageln. Bin nur verunsichert weil sie letztes mal als ich das erwähnt hatte steif und fest behauptete die zweite hälfte sei immer 14 tage. Ich kann ihr doch als laie nicht eifach eine lektion über gks oder SD halten :|
2.ÜZ; NMT 11.juli

Benutzeravatar
+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1863
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von +Fleur+ » Do 11. Jul 2019, 12:13

@Mabel: Geh direkt zum Hausarzt und sag, du möchtest die SD überprüfen lassen wegen Zyklusunregelmässigkeiten. Der sollte das eigch machen. Meine FA hat den ersten Check gemacht, danach war ich immer beim HA.
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
1. ÜZ nach FG, NMT 12. Juli --> 10. Juli positiv getestet: ET 20.3.2020

Benutzeravatar
Lalila90
Member
Beiträge: 177
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 10:45
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Lalila90 » Do 11. Jul 2019, 12:15

@mabel: oh nein, ich kann deine enttäuschung verstehen. tut mir leid. aber könnte es nicht sein das dein es früher war? (nicht böse gemeint)
5. ÜZ - NMT ~3. Sept
Unsicher da:
3.ÜZ-> 45ZT
4.ÜZ-> 26ZT

Falls nicht Schwanger wird SG gemacht auf Grund Vorgeschichte von GG

Benutzeravatar
Mabel88
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: Di 12. Mär 2019, 08:46
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Mabel88 » Do 11. Jul 2019, 12:25

@fleur: danke für den tipp
@lalila; hab das überhaupt nicht böse aufgenommen aber ovu, tempi und zs haben alle auf vorletzten sonntag hingedeutet..
Keine ahnung. Vielleicht bin ich auch am überreagieren aber will einfach nicht dass mir so etwas im weg steht und wir probieren monat für monat mit einem "kaputten" zyklus.
2.ÜZ; NMT 11.juli

Benutzeravatar
Smäcki
Member
Beiträge: 198
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 10:09
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Smäcki » Do 11. Jul 2019, 12:47

@Krömli
ET ist am 21.01.20. Ja, der ETT war für mich auch weit weg und nun - zack - war er doch da.

Dena9118
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: Di 14. Mai 2019, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Dena9118 » Do 11. Jul 2019, 13:51

@fleur
Herzlichen glückwünsch!!!! Wie schön das freut mich sehr für dich! Dan passt es ja immernoch mit deinem 2 jahresabstand so +/-.. :D
Habe auch schon den möglich ET ausgerechnet. Währe der 31.3. :D
Wer macht das auch in jedem zyklus?? Habe das auch schon gemacht als wir nicht am üben waren.. Einfach so zum spass, wann theoretisch unser baby auf die welt kommen würde. :D

@fleur und mami
Stimmt es bei euch mit den mädchen? Also das ihr jeweils nur vor dem ES sex hattet? Meine tochter ist am ES tag entstanden :D bin mir da also nicht so sicher..

@smäcki
Cool! Herzlichen glückwunsch. 1. Schritt, oder eher 2. Schritt ist geschafft.

@mabel
Schade hat es nicht geklappt!

@farmmom
Es tut mir sehr leid das du diese ungewissheit und angst ertragen musst! Auch ich drücke dir morgen fest die daumen!

@fea
Denke auch ist normal manchmal zu zweifeln. könnt ja diesen zyklus auch auslassen.. Dan merkst du sicher ob du damit gut klar kommst oder doch insgeheim denkst, würde es gerne versuchen :)

Alle auf die ich nicht eingegangen bin: sorry war zuuuu viel los :)

Me:
Merke nichts :) fühle mich absolut normal. In der ss meiner tochter hatte ich quasi heute abend (an unserer hochzeit) eine einnistungsblutung. Kennt ihr das auch? Nimmt mich wunder ob ich das dieses mal auch habe.
Klein Flüsi - Januar 2018
Schutzengeli - August 2019, 7.ssw
1. ÜZ nach FG, evt. Ohne ES
NMT ca. 3. Sept :?:

Benutzeravatar
Lalila90
Member
Beiträge: 177
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 10:45
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Lalila90 » Do 11. Jul 2019, 14:37

@mabel: ich kann dich absolut verstehen, mir gehts auch so! ich weiss auch selber nicht wie lange ich noch warten soll, bis ich wieder den arzt kontaktiere... bin mitlerweile vei ZT 44 angekommen.
Den Tip von Fleur würde ich sicher auch machen, man will ja wissen was da los ist. Toitoitoi, ich hoffe es ist alles i. O bei dir!
5. ÜZ - NMT ~3. Sept
Unsicher da:
3.ÜZ-> 45ZT
4.ÜZ-> 26ZT

Falls nicht Schwanger wird SG gemacht auf Grund Vorgeschichte von GG

Benutzeravatar
Flusi
Member
Beiträge: 208
Registriert: Di 25. Mär 2014, 23:59
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Flusi » Do 11. Jul 2019, 15:30

Hallihallo

@princess: Ach, ich glaube ich kann dir ziemlich gut nachfühlen, was in dir vorgeht. Es zerreist einen fast und man stellt die ganze Welt in Frage. Und das Problem ist, dass man sich jeden Monat immer mehr Druck aufbaut und das ist ja auch kontraproduktiv.
Ich habe nach meiner 3. FG in Folge auch Akkupunktur gemacht weil ich merkte, dass sich in mir alles nur noch im Kreis dreht und mein inneres Gleichgewicht völlig abhanden gekommen ist. Mir hat es ganz deutlich geholfen. Nur schon dass Gefühl, etwas tun zu können hat viel Last von den Schultern genommen und ich wurde wieder deutlich ruhiger und lebensfroher. Mit Akkupunktur kannst du gaaar nichts falsch machen!

@menstasse: Damit habe ich gar keine Erfahrungen. Ich hatte nach jeder SS immere stärkere Mensblutungen, manchmal sind sie wirklich happig. Da kann ich mir so ein Ding irgendwie nicht vorstellen...

@Lilyrose: Deine Kinder werden bestimmt von allen angeschaut, weil sie so zuckersüss sind!
Super, dass ihrs schafft Herzen zu setzen. Dann wirds ja schon bald wieder spannend!

@fleur: Jeee! Was für tolle News! Ich habs gestern schon gelesen aber habe keine Zeit gehabt zum Schreiben. Ich freue mich sehr, dass jemand mit ins Boot steigt und wir nun die teilweise langen Wochen zusammen durchstehen können! Ich hoffe so für uns beide, dass alles gut läuft! Und toll, konntet ihr zusammen noch einen schönen Abend geniessen. Ich staune aber sehr, wie du das für dich behalten kannst. Ich könnte das nicht...

@mami: Oje, dieses Gefühlschaos in der Hibbelzeit ist manchmal auch nervig und anstrengend. Was sind deine Befürchtungen, dass es plötzlich nicht mehr klappen könnte? Ich denke wenn es schon zweimal geklappt hat stehen die Chancen doch gut, dass es auch noch ein 3. Mal klappt!

@bibuschka: Du hast so recht. Wenn man eine FG erlebt meint man immer, man sei sie einzige Betroffene. Erst im Nachhinein erfährt man, wie vielen das passiert. Ich finde es sehr wichtig, darüber zu sprechen. Man stösst zwar nicht bei allen auf vollstes Verständnis, aber es gehört zu einem dazu und hilft.

@krömli: Unterleibsziehen in der SS ist normal. Ich habe das auch und bei jeder SS ist es stärker. Im Moment habe ich teilweise wirkliche heftiges Ziehen, welches nicht immer so gemütlich ist, aber ich versuche mich immer damit zu trösten, dass dies bestimmt ein gutes Zeichen ist. Aber auch ich renne immer wieder aufs Klo und bin erleichtert, wenn ich nicht rot sehe. Auch Ausfluss ist normal und kann manchmal recht viel sein!

@lalila: Ich denke mit Akkupunktur kannst du bestimmt etwas erreichen für deinen Zyklus! Ich kann es nur empfehlen.

@fea: Oje, schade hat es nicht geklappt! Wie geht es dir? Zweifelst du heute immer noch oder ist es wieder besser?

@smäcki: Oh, das sind ja die tollsten News. Ich wünschte ich wäre auch soweit wie du! Versuch es so gut es geht zu geniessen, es geht so schnell vorbei! Jetzt wird bestimmt euer Umfeld eingeweiht! Oder wissen sies schon?

@farmmom: Die Daumen für morgen sind gedrückt! Ich hoffe sooo fest mit dir!

@mami: Noch nicht aufgeben! Es ist noch alles möglich!

@Wunschgeschlecht: Da wir schon beides haben, ist uns das Geschlecht auch diesmal völlig egal und wir werden uns wieder überraschen lassen. Vom Gefühl her würde ich eher Mädchen sagen, vielleicht aber auch nur, weil wir den Mädchennamen schon hätten...

@mabel: Oh nein, dass tut mir Leid. Ich würde dem auch nachgehen, manchmal muss man sich den Ärzten tatsächlich ein wenig wiedersetzen oder ihnen wiedersprechen.

@dena: Ich habe das auch immer gemacht mit dem ET ausrechnen :)

Liebe Grüsse an alle!

Benutzeravatar
Smäcki
Member
Beiträge: 198
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 10:09
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Smäcki » Do 11. Jul 2019, 16:56

@Flusi
Bisher wissen es nur meine beste Freundin und ihr Partner. Ich habe irgendwie immer noch keinen Drang es zu erzählen (ist so ganz anders als bei den ersten beiden Kindern). Montag werde ich es meiner Chefin sagen, da ich nur noch die nächste Woche arbeite und danach 3 Wochen Ferien habe. In den Ferien sagen wir es unseren Kindern (und können selber mal unsere Gedanken sortieren) und danach allen anderen...dann bin ich aber auch schon in der 18. Woche. Am meisten gespannt bin ich wie unsere Kids reagieren.

@Wunschgeschlecht
Wir haben ja auch schon beides, daher ist es uns auch egal und wir wollen uns dieses Mal auch überraschen lassen.

@ET ausrechnen
habe ich auch immer gemacht. Beim zweiten, habe ich es für 6 Monate im Voraus berechnet... :mrgreen:

Benutzeravatar
Mami88
Member
Beiträge: 150
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 13:17
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Mami88 » Do 11. Jul 2019, 17:19

Smäcki: da musst du dann berichten, wie die Kinder reagiert haben! Das wird sicher schön!!!

Flusi, ich weiss nicht.. irgendwie hab ich vielleicht Angst, weil ich weiss, dass es nur noch ein 3. gibt, wenns eifach so passiert.. wir haben abgemacht ganz ohne Terminplänen, Hilfe von Ärzten und so ein 3. Kind zu zeugen... weisst du was ich meine?.. bei den andern beiden wars anders.. wir hätten mehr gemacht.. wir überlassens sozusagen dem Schicksal..

Weiss jetzt die Namen nicht mehr: meine Mädels sind 5 und bald 3..
Haben nie nach es geherzelt, daher weiss ich nicht ob beide vor es gezeugt wurden und es daher Mädchen gegeben hat oder obsan es war..

Wunschgeschlecht hab ich echt nicht... würde mich über einen jungen sehr freuen aber auch gerne eine reine Mädchen mama sein... egaaaaal :D
nmt 14.8.19, 3. üz
Schon happy mit 2 Schnukis :D

Benutzeravatar
Flusi
Member
Beiträge: 208
Registriert: Di 25. Mär 2014, 23:59
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Flusi » Do 11. Jul 2019, 22:13

@smäcki: Mir ging es jeweils ähnlich wie dir. Die ersten Wochen konnte ich es jeweils kaum für mich behalten und hätte es am liebsten sofort allen erzählt. Ich habe es aber immer geschafft für mich zu behalten (aufgrund der Fehlgeburten wollten wir jeweils die kritische Zeit abwarten, ich finde es aber auch schön, wenn man es schon vorher erzählt). Je länger die SS dauerte, desto weniger wurde das Erzählbedürfnis und mein Mann und ich habens immer genossen unser kleines Geheimnis zu haben. Bei der ersten Schwangerschaft wusste es unsere Familie ca. ab der 15. Woche, alle anderen erst etwa ab der 20. Woche. Da hatte ich auch noch kaum Bauch, darum ging das problemlos. Bei der zweiten SS hatte ich schon viel früher Bauch und dann hat man es um die 14./15. Woche schon selber gesehen. Und diesmal habe ich schon jetzt das Gefühl, die Hosen drücken am Bauch, wobei das natürlich auch vom vielen Essen in unseren Ferien kommen kann ;)
Auf die Reaktion deiner Kinder bin ich auch gespannt. Ich weiss gar nicht mehr, wie gross oder klein deine Kinder sind...

@ET im Voraus berechnen: Es ist immer wieder beruhigend zu hören, dass ihr das auch macht. Für sich alleine denkt man immer, das sei ja völlig verrückt und niemand sonst mache solche Sachen :)

@mami: Ich kann dich gut verstehen. Wenn ich ehrlich bin habe ich an diese Sache gar nie gedacht... Aber bei uns wäre es genauso, wenns nicht natürlich klappte dann bliebe es bei 2 Kindern, das fällt mir eigentlich erst jetzt auf. Hattest du bei den anderen beiden Kids eher länger, bis du SS geworden bist? Es klingt jetzt vielleicht eingebildet, aber ich hatte eigentlich schon das Gefühl, dass es wieder gut klappt mit SS werden (so schnell wie jetzt hätte ich aber nicht erwartet. Meine grössere Angst ist eher, ob ich das Baby wieder verliere oder wie die Schwangerschaft abläuft. Beim ersten Kind musste ich 4,5 Monate voll liegen, 2 davon im Spital. Beim zweiten Kind war die Schwangerschaft toootal problemlos. Zum Glück, denn sonst hätten wir es wahrscheinlich kein 3. Mal gewagt. Aber meine Sorge liegt eher an diesen Orten. Ich glaube das Schicksal meint es gut mit euch und ihr werdet euch bald auf ein 3. Wunder freuen können. Ich wünsche es euch so!

@me: Ich habe heute Morgen noch einen SS-Test gemacht, weil ich es immer noch gar nicht richtig glauben kann. Obwohl das starke Ziehen im Bauch ja ziemlich deutlich ist. Der Test wurde sofort und ganz eindeutig positiv. Es stimmt also wirklich. Ich hoffe so, es läuft alles gut!

Benutzeravatar
+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1863
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von +Fleur+ » Do 11. Jul 2019, 23:45

@Dena: Danke :) Ja, der Abstand wäre wohl fast auf den Tag genau derselbe wie zwischen den Mädels (da sinds GENAU 2 Jahre, 2 Monate, 2 Wochen und 2 Tage!). Wir werden sehen, obs so kommt. Und wegen den Mädels und ES: Keine Ahnung. Bei der Grossen hatte ich keine Ahnung von meinem Zyklus, auch keine Anhaltspunkte. Weiss nicht mal, wie lange ich überfällig war beim Testen. Bei der Kleinen haben wir etwa so geherzelt wie jetzt. Also etwa 3x vor dem ES. Am ES glaubs nicht, aber weiss es nicht mehr. Welches Schwimmerchen von welchem "Wurf" (verzeiht meine Wortwahl) da gewonnen hat, weiss ich nicht. Und jetzt Mo, Mi und Do, ES am Fr.

@Menstasse: nur so zur Info: Die meisten haben ein grösseres Fassungsvernögen als Tampons/obs ;)

@Flusi: Merci! Ja ich hoffe es auch sehr, dass diesmal alles gut geht. Habe aber ein besseres Gefühl als letztes Mal. Hoffen wir, es bleibt so. Ach, sonst wissen es auch schon zwei Freundinnen (eine aus der CH und eine von hier, die jetzt auch mit Hibbeln beginnt). Aber die Vorstellung mit dem Bildli lässt mich das bis jetzt (haha 2 Tage) gut aushalten :D
Ich verprasse meine doofen OneSteps jetzt noch. Hab heute nochmal einen gemacht, da sieht mans jetzt auch - aber noch bei weitem nicht so, wie ich es von einem Frühtest erwarten würde bei ES+13. Mal sehen, wie es morgen aussieht :D Den zweiten CB mit Strichli mach ich dann am Montag. Und am Montag die Woche drauf den CB mit Wochenanzeige (hab ich schon lange da) - erklärt mich für verrückt! 🙈🤣

@Smäcki/Flusi: Interessant mit dem Erzählen. Ne, es kostet mich schon einige Kraft, es nicht gleich jedem zu erzählen. Aber es geht wesentlich besser als bei den ersten beiden. Will auch das Geheimnis so lange wie möglich für mich behalten - mal sehen wie lange das ist. Bin sehr schlank, bei der Kleinen kam ich grad so mit ach und krach zur 13. Ssw. Bezweifle es, diesmal überhaupt so weit zu kommen 🙈
Bin auch gespannt, wie eure Kids reagieren. Meine Kleine wirds ja eh nicht raffen, der Grossen werden wir denke ich das ETT-Bild zeigen und es ihr sagen. Sie weiss gut, wie das mit den Babys ist, beschäftigt sich seit ein paar Monaten intensiv damit.

@Wunschgeschlecht: Ja doch, das hab ich. Hatte ich schon immer. Ich wollte immer zwei Mädels haben. Und jetzt hätte ich gerne noch einen Jungen. Was nicht heisst, dass ich bei einem Mädchen enttäuscht wäre, aber eben, wenn ich wählen könnte... :)

@Lalila: Sooo mühsam. Hat dir der FA keine Anhaltspunkt gegeben? So à la falls es in 2 Wochen nicht besser ist oder so? Echt blöde Situation.

@me: Gehe ja morgen in den Ausgang. Ausrede ist schon geklärt öBE mit Antibiotika - danke Assena ;) ) und werde auch nicht die Einzige sein, die nicht trinkt, haha (die eine Freundin hat eine ausklingende Magenschleimhautentzündung, hat sie immer wieder, die Ärmste).

Gute Nacht allerseits!
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
1. ÜZ nach FG, NMT 12. Juli --> 10. Juli positiv getestet: ET 20.3.2020

Benutzeravatar
Mami88
Member
Beiträge: 150
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 13:17
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Mami88 » Fr 12. Jul 2019, 10:52

Fleur finde dein Plan so toll... ich denke mein GG wäre erwas enttäuscht wenn ich es soo lange für mich behalten würde, bzw er nicht zum ersten Ultraschall mit dabei sein könnte.. :? Sonst würde ich das auch sofort machen!!!

Ich weiss noch nicht recht, ob wir dann wirklich bei unseren Eltern wirklich 12 Wochen warten würden.. bei andern schon... bei den andern beiden SS habe ich gewartet..

Et berechne ich auch immer im voraus :oops: :lol:

Flusi: das mit dem mehrmals testen, machen doch fast alle.. hihi..

Me: habe heute 1 Pickel entdeckt... :shock: habe NIE unreine Haut.. und auch in der Teenagerzeit höchstens 3-4 Pickel gehabt... ob das ein Anzeichen ist.. :| ul ziehen ist seit gestern Abend weniger, heute praktisch weg..
nmt 14.8.19, 3. üz
Schon happy mit 2 Schnukis :D

Benutzeravatar
+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1863
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von +Fleur+ » Fr 12. Jul 2019, 11:09

@Mami: Ich glaube, das Verheimlichen wird ihm egal sein. Den ersten US findet er jeweils unspektakulär, da man noch nicht so viel erkennt. Beim ETT kommt er aber sicher mit. War bei der Kleinen auch nur bei den drei grossen US dabei (bei der Grossen war ich privat versichert und hatte deshalb bei jedem Untersuch - alle 4 Wochen - einen US, da war er bei fast jedem dabei. Er war aber in Weiterbildung und hatte deshalb viel Zeit, jetzt mit dem Schaffe könnte es schwierig werden. Werde versuchen, den ETT-Termin abends zu machen, sodass er mitkommen kann).

Meiner Mama werde ichs sagen, wenn sie Anfang August zu Besuch kommt, meinem Papa, wenn ich Ende August in die CH muss zum arbeiten und bei ihm übernachte. ETT wird wohl dann Anfang September sein. Bei den anderen werden wir warten, denke ich (GGs Mama kann man das nicht sagen, sonst weiss es im Nu das ganze Dorf, so eine Plaudertasche :D )

Haha EINEN Pickel :P Hatte in der Teeniezeit auch keine, als Erwachsene jetzt mehr. Aber kommt bei mir v.a. vom Schoggikonsum. Wenn ich mal bisschen Schoggi schnause, spriessen die gleich drauflos :D

@me: Kann am Montagmorgen Blut abnehmen gehen für die Schilddrüse, am 30.7. habe ich den FA-Termin. Challenge läuft also: noch 18 Tage schweigen :D
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
1. ÜZ nach FG, NMT 12. Juli --> 10. Juli positiv getestet: ET 20.3.2020

Benutzeravatar
Lalila90
Member
Beiträge: 177
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 10:45
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von Lalila90 » Fr 12. Jul 2019, 11:14

@Flusi: oh das ist schön wenn du nun die eindeutige Sicherheit hast ☺️ Ich hoffe das alles gut ist mit deinen Krümel!

@Fleur: Deine Ausrede ist super! 😉 Geniesse den Ausgang heute! ☺️

Es klappt bestimmt mit dem 3. Kind🍀 aber ich kann auch deine Angst verstehen! Es kommt schon gut!

@Me: Ennnndliiiiiiiich!!! Nach 45 ZTs endlich ein neuer Zyklus! ☺️
5. ÜZ - NMT ~3. Sept
Unsicher da:
3.ÜZ-> 45ZT
4.ÜZ-> 26ZT

Falls nicht Schwanger wird SG gemacht auf Grund Vorgeschichte von GG

Benutzeravatar
+Fleur+
Vielschreiberin
Beiträge: 1863
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 14:19
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von +Fleur+ » Fr 12. Jul 2019, 11:17

@Lalila: Jeeeee endlich! Auf in den Kampf! :D
Muus, Oktober 2015
Zwärgli, Januar 2018
*Stärnli*, Juni 2019 (6. Ssw)
1. ÜZ nach FG, NMT 12. Juli --> 10. Juli positiv getestet: ET 20.3.2020

princess87
Newbie
Beiträge: 48
Registriert: Fr 11. Jan 2019, 22:27
Geschlecht: weiblich

Re: Hibbeln ab April/Mai 19

Beitrag von princess87 » Fr 12. Jul 2019, 12:41

Hallo ihr lieben..

Erstmal danke für all eure lieben Posts und Zusprüche. Ich habe sie zwar gelesen, musste aber die letzten Tage mich erst wieder sammeln und daher kommt meine Antwort erst heute..

@fleur: Danke für die Empfehlung bezüglich Menstasse. Ich schau mir die Seite gerne mal an :) Ich versteh eben schon im Grundsatz nicht wie das funktionieren soll...haha. aber ich stelle meine Fragen dann nachdem ich die Seite angeschaut habe. Darf ich dich fragen, was du geändert hast, dass du dann doch nicht psychologische Hilfe in Anspruch genommen hast? Oder hats dann zwischenzeitlich einfach geklappt? :) TSH war bei der 1. SS-Kontrolle anfangs Januar bei 2.04. Beim letzten Untersuch hat der Arzt aber nur Vitamin D, B12, Ferritin und ein Hamätogramm machen lassen. Schilddrüse nicht. Soll ich nochmals hin und drauf bestehen, dass das auch nochmals angeschaut wird?
Krass..wieder im 1. ÜZ - da würde ich gerne tauschen ;) Gratuliere dir und hoffe das Kleine gräbt sich gut fest!

@Lilyrose/Krömli: Jein, Blutbild ist soweit i.O. Ich habe mit meinem FA jetzt abgemacht, dass ich mich nach seinen Ferien im August nochmals melde, sollte es bis dahin nicht geklappt haben. Da wir ab August aber auch noch in den Ferien sind, werde ich wohl dann ab September alle Untersuche etc. machen lassen. Ich war ja schonmal schwanger (4. ÜZ), darum macht mich das ja auch so fertig, dass es nicht wieder klappt. Aber auf jeden Fall sind wir offen gegenüber Abklärungen... jedoch habe ich schon den Wunsch, dass es nochmals natürlich klappt.

@Smäcki: Es freut mich, dass alles i.O. ist bei euch :)

@bibuschka: Toll, dass es dir wieder besser geht und toll, dass du die gleiche Einstellung hast wie ich zu diesem Thema und offen damit umgehst. Ich drück dir ganz ganz fest die Daumen, dass sich eure Ferien positiv auswirken ;)

@Flusi: 3 FG's in Folge?? Ui nein...:( Wenn ich solche Dinge lese, dann denk ich mir wieder "jetzt reiss dich mal zusammen, es gibt solche die haben noch viel schlimmeres erlebt als du". Ich möchte mir das ehrlich gesagt gar nicht ausmalen. Hast du eine Ahnung, warum dass das passiert ist? Waren das die ersten drei SS?

@Wunschgeschlecht: Ich hätte sooooooo gern ein Mädchen :) Daher hoffe ich, dass das erste ein Mädchen wird, damit ich dann sicher schon ein Mädchen habe und ich mich bei einem Zweiten überraschen lassen kann ;) Aber ja, mittlerweile muss ich auch sagen: hauptsache irgendwann schwanger und alles andere ergibt sich dann sowieso von selbst ;)

@ET-Ausrechnen: Ich dachte ich sei die einzige Verrückte, die das jeden Monat macht :D Gut zu wissen, dass dem nicht so ist ;)

@GG nicht erzählen: Huiii.. das könnte ich nicht! Ich bin gleich zu ihm gerannt, als der Test positiv war. Ich glaube aber auch, er wäre mir etwas böse, wenn ich ihm das verheimlichen würde. Ist ja schliesslich auch sein Kind und zwar von Tag 1 ;) Aber ich finde die Ideen, die ihr habt sehr süss :D

@Lalila: Yeaah...endlich!!! Neuer Zyklus, neues Glück! :)

@me: Ich habe mich nun wieder etwas gefangen. Termin für Osteopathie habe ich jetzt abgemacht und zusätzlich noch für Psychotherapie. Es ging mir die letzten Tage so dermassen schlecht, dass mein GG meinte es ginge so nicht weiter und ich solle mir Hilfe holen. Bin mal gespannt, ob mir die beiden Therapien gut tun werden. Ich denke ich weiss aber jetzt auch, warum mich das ganze mit dem Nichtschwangerwerden so mitnimmt. Ich bin extrem unzufrieden mit meiner Jobsituation und meinem momentanen Leben und ich weiss, dass ein Kind alles verändern würde und vieles positiver wäre. Daher klammere ich mich auch so fest an diesen Wunsch. Muss wohl lernen das loszulassen und andere Veränderungen, die ich beeinflussen kann, anzustreben. Die ersten 3 Bewerbungen sind schon geschrieben :)
*Sternli im Herze*, 8. SSW (MA), Jan 19
Hibbeln auf unser Wunder seit Sept 18

Antworten