Universität Luzern, Forschung zu Eltenrschaft und Kindererziehung in der Scheiz

Neue Beiträge werden von der swissmom-Redaktion geprüft und - falls kein kommerzieller Hintergrund besteht - nach kurzer Zeit freigeschaltet.

Moderator: Brigitte

Antworten
Elternschaft Schweiz
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Fr 22. Mär 2019, 10:55

Universität Luzern, Forschung zu Eltenrschaft und Kindererziehung in der Scheiz

Beitrag von Elternschaft Schweiz » Mo 3. Jun 2019, 10:37

Wo und wie soll unser Baby auf die Welt kommen? Soll unser Kind gestillt werden? Welche Impfungen soll es bekommen? Elternschaft in der Schweiz wirft viele Fragen auf, an deren Diskussion sich nicht nur Mutter und Vater beteiligen.

Ich arbeite an einer Doktorarbeit zu Elternschaft und Kindererziehung in der Schweiz und bin auf der Suche nach Müttern und Vätern, die Lust und Zeit haben sich mit mir über ihre Erfahrungen als Eltern im Rahmen von Interviews zu unterhalten.

In meiner Studie untersuche ich, wie sich Eltern in der Schweiz Wissen bezüglich der Pflege und Erziehung ihrer Kinder aneignen, wie sie Entscheidungen treffen, und welche Rollen Angehörige und ExpertInnen hierbei spielen. Dieses Thema ist in der Schweiz noch weitgehend unerforscht.

Mein Projekt ist Teil des Forschungsschwerpunkts «Wandel der Familie im Kontext von Migration und Globalisierung», welcher 2016 an der Universität Luzern etabliert wurde. Es würde mich freuen, wenn Sie an meinem Forschungsprojekt teilnehmen würden. Sie können mich unter der Nummer +41 76 569 44 64 erreichen oder per E-Mail unter laura.preissler@unilu.ch kontaktieren. Weitere Informationen zur Studie gebe ich Ihnen dann gerne.

Die gesammelten Daten werden anonymisiert und streng vertraulich behandelt. Sie können Ihre Teilnahme an der Studie jederzeit abbrechen. Zeit und Ort des Interviews sowie den Umfang Ihrer Teilnahme bestimmen Sie.

Mit freundlichen Grüssen
Laura Preissler

Antworten