Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Für alles, was nicht in die anderen Foren passt...

Moderator: Mrs. Bee

Antworten
Leela
Stammgast
Beiträge: 2662
Registriert: Di 16. Mär 2010, 21:58
Geschlecht: weiblich

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von Leela »

Ich gestern einen Ueli.
Wobei das schon neu ist, Ueli und Toni sind ja Spitznamen und waren nicht die Taufnamen...
2010, 2013, 2015

Drag-Ulj
Posting Freak
Beiträge: 3046
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von Drag-Ulj »

Ueli kommt von was??

Mobin ist ganz übel 🙈

Benutzeravatar
Yardena
Vielschreiberin
Beiträge: 1559
Registriert: Do 15. Jul 2010, 21:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am liebsten an der Goldküste...

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von Yardena »

@ dragulj: von Ulrich ;-)
In a 100 years it won't matter what my bank account was, the sort of house I lived in, or the kind of car I drove... But the world may be different because I was important in the life of a child.

Benutzeravatar
Nea
Senior Member
Beiträge: 777
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 20:11
Geschlecht: weiblich

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von Nea »

Ueli ist doch ein eigenständiger Name.
Meitli 2011, Bub 2013, Bub 2017

Leela
Stammgast
Beiträge: 2662
Registriert: Di 16. Mär 2010, 21:58
Geschlecht: weiblich

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von Leela »

Hätte jetzt auch gedacht es käme von Ulrich aber sicher bin ich nicht.
2010, 2013, 2015

Benutzeravatar
Nea
Senior Member
Beiträge: 777
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 20:11
Geschlecht: weiblich

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von Nea »

Also die Uelis, die ich kenne, heissen so und nicht Ulrich.
Meitli 2011, Bub 2013, Bub 2017

Benutzeravatar
Yardena
Vielschreiberin
Beiträge: 1559
Registriert: Do 15. Jul 2010, 21:42
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Am liebsten an der Goldküste...

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von Yardena »

Nea hat geschrieben:
Mi 30. Jan 2019, 21:13
Ueli ist doch ein eigenständiger Name.
Heutzutage schon - aber ursprünglich stammt er von Ulrich... ;-)

Wikipedia:
Der Name ist ursprünglich eine schweizerische Kurzform für Zusammensetzungen mit «Ul-», meist Ulrich, analog zur bundesdeutschen Version „Uli“.
In a 100 years it won't matter what my bank account was, the sort of house I lived in, or the kind of car I drove... But the world may be different because I was important in the life of a child.

Drag-Ulj
Posting Freak
Beiträge: 3046
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von Drag-Ulj »

Nea hat geschrieben:
Do 31. Jan 2019, 08:04
Also die Uelis, die ich kenne, heissen so und nicht Ulrich.
Dachte ich eben auch. Ulricht ist doch eher ein deutscher Name - so in der CH noch nie gehört...

jupi2000
Wohnt hier
Beiträge: 4967
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von jupi2000 »

Der Taufname meines Onkels Ueli ist Ulrich. Im Pass steht auch Ulrich. Er ist Schweizer.

jupi2000
Wohnt hier
Beiträge: 4967
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von jupi2000 »

Im deutschen Fernsehen haben sie mal von einem Schweizer Namens Ueli XXX berichtet, sprachen dann aber vom Üli :lol: :lol: :lol:

Drag-Ulj
Posting Freak
Beiträge: 3046
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von Drag-Ulj »

jupi2000 hat geschrieben:
Do 31. Jan 2019, 08:48
Der Taufname meines Onkels Ueli ist Ulrich. Im Pass steht auch Ulrich. Er ist Schweizer.
Ich kenn immer noch keinen ;)
Aber hier in der Gegend hats auch Kinder mit dem Namen Ueli...

jupi2000
Wohnt hier
Beiträge: 4967
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von jupi2000 »

Drag-Ulj hat geschrieben:
Do 31. Jan 2019, 09:26
jupi2000 hat geschrieben:
Do 31. Jan 2019, 08:48
Der Taufname meines Onkels Ueli ist Ulrich. Im Pass steht auch Ulrich. Er ist Schweizer.
Ich kenn immer noch keinen ;)
Aber hier in der Gegend hats auch Kinder mit dem Namen Ueli...
Die Ulrichs sind halt eher von der älteren Fraktion :D
Aber junge Uelis kenne ich dafür keinen einzigen!

Ilse
Member
Beiträge: 244
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 16:27

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von Ilse »

Ich finde, Ueli ist ein sehr schöner Name
(wenn man mal nur auf den Klang hört und all die Assoziationen ausblendet die man mit dem Namen hat. Und all die alten Männer, die so heissen....)

Goldberry
Member
Beiträge: 122
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 17:31
Geschlecht: weiblich

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von Goldberry »

Ich war mit einem Ueli im Sprachaufenthalt in England, dort war er einfach der Willy :lol:

Drag-Ulj
Posting Freak
Beiträge: 3046
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 15:08
Geschlecht: weiblich

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von Drag-Ulj »

jupi2000 hat geschrieben:
Do 31. Jan 2019, 09:58
Drag-Ulj hat geschrieben:
Do 31. Jan 2019, 09:26
jupi2000 hat geschrieben:
Do 31. Jan 2019, 08:48
Der Taufname meines Onkels Ueli ist Ulrich. Im Pass steht auch Ulrich. Er ist Schweizer.
Ich kenn immer noch keinen ;)
Aber hier in der Gegend hats auch Kinder mit dem Namen Ueli...
Die Ulrichs sind halt eher von der älteren Fraktion :D
Aber junge Uelis kenne ich dafür keinen einzigen!
Hier sinds die Kinder von Landwirten... Traditionssache vermutlich ;)

jupi2000
Wohnt hier
Beiträge: 4967
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von jupi2000 »

Drag-Ulj hat geschrieben:
Do 31. Jan 2019, 14:58
jupi2000 hat geschrieben:
Do 31. Jan 2019, 09:58
Drag-Ulj hat geschrieben:
Do 31. Jan 2019, 09:26


Ich kenn immer noch keinen ;)
Aber hier in der Gegend hats auch Kinder mit dem Namen Ueli...
Die Ulrichs sind halt eher von der älteren Fraktion :D
Aber junge Uelis kenne ich dafür keinen einzigen!
Hier sinds die Kinder von Landwirten... Traditionssache vermutlich ;)
Ja das ist gut möglich. Der erste Sohn heisst wie der Vater, Grossvater usw.

whatelse32
Senior Member
Beiträge: 835
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 16:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: über der Nebelgrenze

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von whatelse32 »

Also ich habe zwei Cousins die Ueli heissen (einen auf Vater's Seite und einen auf Mutter's Seite)... der eine hat Jahrgang 1961 und der andere Jahrgang 1981. Beide haben Ueli als Taufname und nicht Ulrich. Der jüngere ist ein Sohn von einem Landwirten, hat aber keine Tradition - sein ältester Bruder hat den Namen vom Vater bekommen und der war nicht Ueli ;-)

Übrigens ist Rolf auch eine Abkürzug - von Rudolf...
Grosse (04/2015)
Kleine (08/2017)

Melinde Flink
Member
Beiträge: 403
Registriert: So 3. Jul 2016, 16:34

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von Melinde Flink »

Heute gesehen:

Wilma

Goldberry
Member
Beiträge: 122
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 17:31
Geschlecht: weiblich

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von Goldberry »

Melinde: Yabba Dabba Doo! :mrgreen:

whatelse32
Senior Member
Beiträge: 835
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 16:34
Geschlecht: weiblich
Wohnort: über der Nebelgrenze

Re: Nomen ist manchmal Omen - 12. Teil

Beitrag von whatelse32 »

Melinde Flink hat geschrieben:
Mo 4. Feb 2019, 07:58
Heute gesehen:

Wilma
Ich habe mit einer Wilma zusammengearbeitet... sie meinte, in der Schule wäre es schlimm gewesen... Allerdings ist die heutige Generation wohl nicht mehr so mit Familie Feuerstein bekannt (glaube ich jedenfalls....), somit dürfte es wohl weniger "schlimm" werden in der Schule.
Grosse (04/2015)
Kleine (08/2017)

Antworten