Notvorrat

Für alles, was nicht in die anderen Foren passt...

Moderator: Mrs. Bee

Antworten
jupi2000
Wohnt hier
Beiträge: 4617
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Notvorrat

Beitrag von jupi2000 »

Habt ihr einen Notvorrat? Was habt ihr so gebunkert? Essen, Trinken, Kerzen?

Oder habt ihr gar keine Vorräte und findet das unnötig? Und ich frage das nicht nur wegen dem Corona Virus :wink:
Es interessiert mich grad :D

Sternli05
Posting Freak
Beiträge: 3175
Registriert: Di 15. Dez 2015, 08:15

Re: Notvorrat

Beitrag von Sternli05 »

Wir haben nicht extra einen Notvorrat. Aber ein paar Tage kämen wir sicher über die Runden.

Benutzeravatar
Stella*
Stammgast
Beiträge: 2669
Registriert: So 15. Mär 2009, 22:06
Geschlecht: weiblich

Re: Notvorrat

Beitrag von Stella* »

Teigwaren, Reis, Mehl, Eier und ein paar Dosen haben wir immer im Haus. Im Moment ist auch unser TK eher voll, weil ich gerade krankheitsbedingt nicht gut allein einkaufen gehen kann. Den leeren wir jedoch so rasch wie möglich, damit ich ihn nachher abtauen kann. Mag auch sonst nicht mehrmals pro Woche einkaufen gehen und deshalb haben wir immer etwas auf Vorrat daheim. Werde aber wegen dem Corona sicher keinen Hamstereinkauf machen.

Wasser haben wir keines, weil das letzte abgelaufen war und wir kein neues gekauft haben. Rechaudkerzen haben wir immer daheim - aber nicht als eigentlicher Notvorrat. :wink:
Bild

Benutzeravatar
Coneli
Vielschreiberin
Beiträge: 1577
Registriert: Do 3. Feb 2005, 09:51
Wohnort: ♥ ♥ Bi mire Family ♥ ♥

Re: Notvorrat

Beitrag von Coneli »

Bei uns wie bei @Sternli05. Teigwaren, Milch ,Reis, Eier, Oel,Essig, Gries, Honig versch. Dosen habe ich immer im Vorrat. Kerzen kaufe ich immer nach den Festtagen zum halben Preis und käme mit diesen sehr lange über die Runde.
Ha ä tolle Giuu!♥

Mialania
Member
Beiträge: 348
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 13:50
Geschlecht: weiblich

Re: Notvorrat

Beitrag von Mialania »

Kiloweise Teigwaren, weil die hier nicht ablaufen und ich immer kaufe, wenn sie Action sind. Dasselbe mit Reis.
Dann immer Haferflocken, Griess, Zucker, etwas Mehl, Backpulver und ähnliches.
Aktuell ganz, ganz viel selber gemachte Konfi.
Dann haben wir ein, zwei Dosen Ravioli, zwischendurch ein paar Pack Fertigrösti und halt Essiggurken und ähnliches.
Im TK hat es viel Gemüse, Wienerli für im Notfall und Eis und je nach Action Chäschüechli oder Schinkengipfeli und Butter. Ich hab immer Butter im TK :lol:
Ansonsten wenig Getränke, da wir meist Hahnewasser trinken, dann hat es einfach Milch auf Vorrat. Essig, Öl und so Grundzutaten, wie Salz und Pfeffer hat es immer im Haus.
Getrocknete Früchte und Pilze haben wir auch noch. Und noch etwas Schleckzeug, wie Kekse und Chips.
Eier beziehen wir von unseren eigenen Hühnern.

Grundsätzlich könnten wir uns auch länger als eine Woche so durchschlagen.

Kerzen hat es so, was da ist. Aber das würde wohl nicht so lange halten. Hätten sonst auch aufladbare Lampen resp. Batteriebetrieben.

Benutzeravatar
huckepack
Senior Member
Beiträge: 991
Registriert: Mi 15. Mär 2006, 13:46

Re: Notvorrat

Beitrag von huckepack »

Nein, das haben wir mangels Platz überhaupt nicht. Mehr als ein Paket Reis oder Teigwaren haben wir nie.

Benutzeravatar
Ursi71
Senior Member
Beiträge: 532
Registriert: Do 24. Aug 2006, 13:51
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Notvorrat

Beitrag von Ursi71 »

Bei uns auch: Ich hab mir nie Gedanken über eine Notvorrat gemacht, aber die wichtigsten Grundnahrungsmittel sind eigentlich immer vorhanden, wie Teigwaren, Mehl, Reis, Dosenpelati etc., und auch die wichtigen Sachen wie Kaffee und Schokolade, die wir bei Aktionen auf Vorrat kaufen. :mrgreen: .
Allerdings haben wir kaum Getränke, da wir meist Wasser oder Sirup trinken, aber keine Süssgetränke.
Getränke hätten wir, wenn das Wasser abgestellt wird, nur noch was unser Weinkeller hergibt. :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
carina2407
Vielschreiberin
Beiträge: 1957
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Notvorrat

Beitrag von carina2407 »

Ich hätte gerne einen, aber wir haben leider keinen Platz. Jedenfalls für Nahrungsmittel nicht. Kerzen, Taschenlampen, Batterien und Campingkocher sind aber jederzeit vorhanden. Wir haben auch immer 2 Pack Schutzmasken und Sterilium im Schrank.
2007 Schliefer
2010 Diva

Benutzeravatar
Helena
Plaudertasche
Beiträge: 5333
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Notvorrat

Beitrag von Helena »

Nicht direkt. Aber wir haben für einige Tage Teigwaren und Reis im Haus.
Und meistens 40 Liter Wasser.
Und Holz.

Mialania
Member
Beiträge: 348
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 13:50
Geschlecht: weiblich

Re: Notvorrat

Beitrag von Mialania »

Ah ja, Holz haben wir auch. Notfalls würde ich im Wald holzen oder so. Wir haben auch noch einen Holzkochherd, wo man zur Not kochen kann. Meine Urgrossmutter konnte da auch ihren Maiskuchen backen. (Mir ein absolutes Rätsel, wie sie den gemacht hat.)
Von dem her haben wir auch noch Maisgriess und Tomaten passata im Glas im Vorrat.

sonrie
Plaudertasche
Beiträge: 5128
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Notvorrat

Beitrag von sonrie »

wir haben eine sehr gut gefüllte Vorratskammer und einen vollen TK, könnten also länger überleben falls notwendig. Allerdings hab ich diese Dinge nicht als Notvorrat gebunkert sondern rührt daher, dass wir einfach auch viel brauchen und 2mal pro Tag zu hause kochen). Und ich geh nicht gerne oft einkaufen, daher kaufe ich vieles in grossen Gebinden (12x1kg Mehl, 5kg sack Reis etc.). Unser grösstes Problem wäre wohl das Wasser, zum Glück ist der Weinkeller gut bestückt ;-)

Benutzeravatar
Lotus
Stammgast
Beiträge: 2025
Registriert: Do 10. Mai 2007, 21:33

Re: Notvorrat

Beitrag von Lotus »

Mialania hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 15:08
Kiloweise Teigwaren, weil die hier nicht ablaufen und ich immer kaufe, wenn sie Action sind. Dasselbe mit Reis.
Dann immer Haferflocken, Griess, Zucker, etwas Mehl, Backpulver und ähnliches.
Aktuell ganz, ganz viel selber gemachte Konfi.
Dann haben wir ein, zwei Dosen Ravioli, zwischendurch ein paar Pack Fertigrösti und halt Essiggurken und ähnliches.
Im TK hat es viel Gemüse, Wienerli für im Notfall und Eis und je nach Action Chäschüechli oder Schinkengipfeli und Butter. Ich hab immer Butter im TK :lol:
Ansonsten wenig Getränke, da wir meist Hahnewasser trinken, dann hat es einfach Milch auf Vorrat. Essig, Öl und so Grundzutaten, wie Salz und Pfeffer hat es immer im Haus.
Getrocknete Früchte und Pilze haben wir auch noch. Und noch etwas Schleckzeug, wie Kekse und Chips.
Eier beziehen wir von unseren eigenen Hühnern.

Grundsätzlich könnten wir uns auch länger als eine Woche so durchschlagen.

Kerzen hat es so, was da ist. Aber das würde wohl nicht so lange halten. Hätten sonst auch aufladbare Lampen resp. Batteriebetrieben.
Bei uns siehts ziemlich gleich aus.

Ich kaufe nur 1-2x im Monat gross ein und daher habe ich viele Vorräte. Das einzige, was wir täglich holen (oder selbst backen) ist Brot.
Gemüse und Früchte entweder im TK vom Sommer oder wöchentlich frisch gekauft.
Tonnenweise Konfi :lol: vom Garten alles eingemacht.
Fleisch: wir haben ein Teil Kalb gekauft, daher haben wir auch da einen Vorrat :)

Was mich ab und zu beschäftigt: Wasser. Ich möchte kein Wasser in einem Plastikbehälter aufbewahren und das wäre aber am einfachsten... einen Wasservorrat hätt ich tatsächlich gerne :)
"Erziehung ist organisierte Verteidigung der Erwachsenen gegen die Jugend." Mark Twain

Mialania
Member
Beiträge: 348
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 13:50
Geschlecht: weiblich

Re: Notvorrat

Beitrag von Mialania »

Lotus hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 21:03
Was mich ab und zu beschäftigt: Wasser. Ich möchte kein Wasser in einem Plastikbehälter aufbewahren und das wäre aber am einfachsten... einen Wasservorrat hätt ich tatsächlich gerne :)
Geht mir auch so. Lustig.
Wir haben hier Quellwasser, was aber keine Trinkqualität hat. Habe mir schon überlegt, Filter zu kaufen, für den Fall der Fälle.

Benutzeravatar
carina2407
Vielschreiberin
Beiträge: 1957
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Notvorrat

Beitrag von carina2407 »

O.k, also seit heute morgen haben wir nun auch einen Notvorrat :lol: , da mein Mann ein ganz wenig in Panik verfallen ist. Keller geräumt und heute waren wir beide einkaufen. Da ich eh immer einen wollte ist mir das auch grad recht.
2007 Schliefer
2010 Diva

Benutzeravatar
carina2407
Vielschreiberin
Beiträge: 1957
Registriert: Fr 5. Jan 2007, 20:50
Wohnort: am Bodensee

Re: Notvorrat

Beitrag von carina2407 »

Ach ja, gekauft haben wir:

Wasser, Teigwaren, Reis, Konserven (Erbsen, Bohnen, Pelati), Seife am Stück, Rösti, Bouillon, Bratensauce, Suppenbuchstaben, Toilettenpapier, Öl, Essig, Salz, Mehl und Zucker, Haferflocken, UHT-Milch

Dann habe ich einfach noch den normalen Haushaltsvorrat etwas aufgefüllt, soweit es der Platz halt zulässt. Und die Apotheke habe ich grad auch ausgemistet und aufgefüllt, das wollte ich aber eh machen, unabhängig vom Virus.
2007 Schliefer
2010 Diva

jupi2000
Wohnt hier
Beiträge: 4617
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Notvorrat

Beitrag von jupi2000 »

Danke für eure vielen Rückmeldungen! Wir haben einen Notvorrat, aber eher ungewollt als geplant. Das heisst, Teigwaren, Reis, Dosenpelati, Ketchup, Mayo, Senf, Zucker, Mehle, Hefe, Öl, Essig, Trockenpilze, Haferflocken, div Nüsse, Gewürze usw haben wir eh immer Vorrätig. Kerzen, Campingkocher, Apotheke haben wir sowieso auch.
Nur Wasser haben wir keins :oops: . Habe aber heute welches in Glasflaschen bestellt. Das soll länger halten als das in PET Flaschen. Für 5 Personen braucht man ja Unmengen!

Ach ja und WC Papier, Monatshygieneartikel, Seifen haben wir auch immer Vorrätig sowie Zahnpasta. Ich merke grad, dass wir echt viel Zeugs haben :oops:

Benutzeravatar
Lotus
Stammgast
Beiträge: 2025
Registriert: Do 10. Mai 2007, 21:33

Re: Notvorrat

Beitrag von Lotus »

Jupi, wieviel Glaswasserflaschen hast du denn bestellt? Das mit dem Wasser habe ich mir überlegt, als die Meldungen wegen dem Pestizid langsam aufkamen... das wird übrigens auch gut ignoriert von Bundesbern :mrgreen:
"Erziehung ist organisierte Verteidigung der Erwachsenen gegen die Jugend." Mark Twain

Patatina
Member
Beiträge: 437
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 10:35
Geschlecht: weiblich

Re: Notvorrat

Beitrag von Patatina »

jupi2000 hat geschrieben:
Mi 26. Feb 2020, 13:28
Danke für eure vielen Rückmeldungen! Wir haben einen Notvorrat, aber eher ungewollt als geplant. Das heisst, Teigwaren, Reis, Dosenpelati, Ketchup, Mayo, Senf, Zucker, Mehle, Hefe, Öl, Essig, Trockenpilze, Haferflocken, div Nüsse, Gewürze usw haben wir eh immer Vorrätig. Kerzen, Campingkocher, Apotheke haben wir sowieso auch.
Nur Wasser haben wir keins :oops: . Habe aber heute welches in Glasflaschen bestellt. Das soll länger halten als das in PET Flaschen. Für 5 Personen braucht man ja Unmengen!

Ach ja und WC Papier, Monatshygieneartikel, Seifen haben wir auch immer Vorrätig sowie Zahnpasta. Ich merke grad, dass wir echt viel Zeugs haben :oops:
wohnst du bei uns? :lol: der Text könnte von mir sein :oops: kenne das so irgendwie von meiner Kindheit und führe das so weiter. Wasser haben wir nur grad ca. 6 1 1/2 Liter Glasflaschen im Kühlschrank da muss ich mir irgendwie auch was überlegen :?
Bild

Bild

jupi2000
Wohnt hier
Beiträge: 4617
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Notvorrat

Beitrag von jupi2000 »

Lotus, 2 Harasse, sind dann 40 Liter.

Patatina :lol:

Benutzeravatar
Helena
Plaudertasche
Beiträge: 5333
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Notvorrat

Beitrag von Helena »

Denkt ihr echt, die Wasserversorgung breche zusammen?

Antworten