Vereinsleben und Corona

Für alles, was nicht in die anderen Foren passt...

Moderator: Mrs. Bee

Antworten
Nisi81
Member
Beiträge: 104
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 21:21
Geschlecht: weiblich

Vereinsleben und Corona

Beitrag von Nisi81 »

Hallo zusammen

mich würde interessieren wie es bei euch im Vereinsleben bezüglich Corona aussieht. Besonders interessieren würde mich:

- Wie werden Sitzungen abgehalten (Schutzmassnahmen)?
- Wie werden Weihnachtsessen, Vorstandsesssen oder sonstige traditionelle Zusammenkünfte gehalten?
- Halten sich alle Mitglieder an die Massnahmen?
- Wie ist es mit Zusammenkünften nach den Trainings, Übungen etc.?

Danke für eure Inputs und liebe Grüsse

Nisi
Wildfang 06/2012 & Chnusti 05/2014

Benutzeravatar
ChrisBern
Vielschreiberin
Beiträge: 1264
Registriert: Di 14. Nov 2017, 08:49
Geschlecht: weiblich

Re: Vereinsleben und Corona

Beitrag von ChrisBern »

Also, hier Sportverein:
- Sitzungen gibt es, mit Maskenpflicht, da Raum sehr klein
- Anlässe: Trainingslager haben stattgefunden, Wettkämpfe werden nach wie vor geplant. Weihnachtsessen etc. Gibt es bei uns so nicht bzw ggf nur für den Vorstand
- neu ist Maskenpflicht überall ausserhalb des grünen Hallenbodens. Gerade die Jungen halten sich nicht dran und haben Montag alle einen Rüffel kassiert.
- Training: bis zum Hallenboden Maske, danach nicht mehr. Training also 20 Personen nebeneinander ohne Maske. Nunja, Logik ist was anderes.

Bei uns wird deutlich, dass gerade ältere nicht mehr kommen, vor allem, wenn man nicht Profi ist. Bisher gab es einen corona Fall, das war aber noch, als in 5er Gruppen trainiert wurde. Alle tragen sich in die Liste ein, das wird recht diszipliniert gemacht. Die Jungen schauen wenig auf Abstand etc, die älteren schon. Jeden Sonntag gibt es eine Mail vom Vorstand mit dem Update der Regeln und den Trainingsgruppen. Kommuniziert wird sehr gut!

Der sport ist prinzipiell super bei covid machbar, da Abstand zum Sport gehört. Aber halt Lauftraining etc schwierig mit Abstand.

Benutzeravatar
AnnaMama
Vielschreiberin
Beiträge: 1177
Registriert: Di 10. Jan 2006, 14:35

Re: Vereinsleben und Corona

Beitrag von AnnaMama »

Ich singe in einem grossen Chor. Da wir während der Coronazeit einen Dirigentenwechsel hatten haben die regulären Proben erst heute wieder begonnen. Zwischen Sommer- und Herbstferien haben die Probedirigate in einem grossen Kirchensaal stattgefunden. Die GV hatten wir wiederum in einer grossen Aula damit wir die Abstände einhalten konnten.
Heute hatten wir die erste richtige Probe, im Moment proben die Frauen und Männer getrennt alle zwei Wochen und in vier Wochen dann in einer grossen Aula zusammen. Da wir in einer Mittelschule proben gilt bis zum Platz Maskenpflicht.

Ich befürchte, dass die Proben nicht lange stattfinden können und wir bald wieder Pause machen müssen.

Benutzeravatar
Nuuneli
Wohnt hier
Beiträge: 4314
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 19:52

Re: Vereinsleben und Corona

Beitrag von Nuuneli »

Wir haben Vorstandssitzung bis jetzt draussen mit Abstand abgehalten. Da wir nur zu dritt sind, geht das auch drinnen problemlos. Wir haben viele Risikoleute im Verein, deshalb haben wir dieses Jahr sämtliche gemeinsamen Feste abgesagt, die GV wird schriftlich stattfinden (Familiengarten).
200120042007

Benutzeravatar
KarinL
Member
Beiträge: 168
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 13:04
Wohnort: Kt. Fribourg

Re: Vereinsleben und Corona

Beitrag von KarinL »

Ich singe in einem Cäcilienchor. Altersdurchschnitt Ü65. Wir proben in der Kirche, da diese grosse genug ist, damit wir Abstand halten können. Wir sind ca. 50 Sänger*innen, welche an den Proben teilnehmen. Seit dieser Woche ist die Maske Pflicht bis zum Platz. Wir üben mit mind. 1.5 m Abstand auf alle Seiten. Jeder 2. Kirchenbank ist leer. Der Dirigent zieht eine Maske an, im Moment noch zum Ausprobieren. Wir sind uns jedoch sicher, dass früher oder später auch bei uns Sänger*innen Maskenpflicht herrschen wird.
Wir gestalten auch Gottesdienste mit, so z.B. Allerheiligen. Corona bedingt wird der Pfarrer 2 Gottesdienst machen und wir singen jeweils nur der halbe Chor. Dasselbe an Weihnachten.
Nach der Probe gehen ein paar Sänger*innen noch in die Beiz, aber längst nicht mehr soviele, wie vor der Krise.
Wir vom Vorstand haben die Sitzung noch ohne Maske, da wir in einem grossen Raum sind, wo wir den Abstand gut einhalten können.
GV hätten wir im Januar. Da warten wir jetzt noch ab. Ausser den Proben findet jedoch momentan kein anderes Programm statt.

Bei meiner 14 jährigen Tochter, welche Geräteturnen macht, ist es so, dass, wenn sie selber trainiert, sie keine Maske trägt. Sie ist jedoch noch Hilfsleiterin bei den Kleinen und da ist Maskenpflicht. Aber auch hier. Ausser Trainings gibt es nichts zusätzliches.
LG KarinL

Antworten