Erfahrungen operierter Leistenbruch und jetzt schwanger

Für alles rund um Schwangerschaft, Geburt und Gesundheit

Moderator: Tiramisu

Antworten
Shana1234
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: Mo 16. Nov 2020, 08:54
Geschlecht: weiblich

Erfahrungen operierter Leistenbruch und jetzt schwanger

Beitrag von Shana1234 »

Hallo zusammen. Jemand unter euch der Leistenbruch operiert hat (mit Kunststoffnetz) und jetzt schwanger ist und viele Schmerzen (ziehend, scharf, stechend) hat bei den OP-Stellen aufgrund Bauchzunahme in der Schwangerschaft? Was macht ihr dagegen? Bin in der 27. SSW und es ist kaum noch zum aushalten :cry: . Kann fast nur noch liegen. Sitzen (Bürojob) und lange laufen schmerzt unglaublich.
Vielen Dank für eure Rückmeldungen. Lg Shana

Benutzeravatar
Xanthippe
Member
Beiträge: 365
Registriert: Sa 28. Apr 2018, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Erfahrungen operierter Leistenbruch und jetzt schwanger

Beitrag von Xanthippe »

Hallo, wie lange ist die op denn her? Bei mir waren es glaub knapp 1,5 - 2 Jahre und hatte keinerlei Beschwerden deswegen.

Shana1234
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: Mo 16. Nov 2020, 08:54
Geschlecht: weiblich

Re: Erfahrungen operierter Leistenbruch und jetzt schwanger

Beitrag von Shana1234 »

Die OP war im 2017. Musste dazumals gleich beide Seiten operieren.

Benutzeravatar
Xera
Senior Member
Beiträge: 914
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 14:33
Wohnort: Heiweh LU in ZH

Re: Erfahrungen operierter Leistenbruch und jetzt schwanger

Beitrag von Xera »

Oh je, kann dir leider auch nicht weiterhelfen. Bei mir war die Schwangerschaft zwei Jahre nach der (einseitigen) OP. Ab und zu spürte ich während der Schwangerschaft die Stelle schon, aber niemals so stark wie du.

Hatte dann Kaiserschnitt und jetzt zyklus- und/oder wetterbedingt oft Schmerzen (allerdings erträglich) im Bereich des Narbenkreuzes.
Drittklässler 12/11 und grosse Kindergärtlerin 09/14

lipbalm
Senior Member
Beiträge: 806
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 20:55
Geschlecht: weiblich

Re: Erfahrungen operierter Leistenbruch und jetzt schwanger

Beitrag von lipbalm »

Ohh, das tut mir leid. Ich hatte damals die Operation an Weihnachten und wurde mitte März schwanger. Ich hatte keinerlei Beschwerden.
Meine Narbe ist auch relativ weit unten. Da war bei mir nicht wirklich Bauch?
Wurde dir vielleicht ein grösseres Stück Netz reingemacht als bei mir?
Was sagt dein Arzt dazu?
Bild[/url]
Bild

Shana1234
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: Mo 16. Nov 2020, 08:54
Geschlecht: weiblich

Re: Erfahrungen operierter Leistenbruch und jetzt schwanger

Beitrag von Shana1234 »

@lipbalm: hattest du auch laparoskopie? auf der jetzt vorallem schmerzenden seite hatte ich eine leisten- und schenkelhernie. wie gross das netz ist weiss ich leider nicht. steht auch nicht im op bericht. FA kann mir dabei leider nicht gross weiterhelfen. gehe noch zur physio. die meint ich habe sehr viele verklebungen/verwachsungen bei den op-stellen und da sich jetzt in der ss alles dehnt und die netze ja nicht nachgeben bei der dehnung kommen diese schmerzen.

Shana1234
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: Mo 16. Nov 2020, 08:54
Geschlecht: weiblich

Re: Erfahrungen operierter Leistenbruch und jetzt schwanger

Beitrag von Shana1234 »

@xera: danke für deine rückmeldung :-).darf ich fragen hast du KS gemacht wegen der leiste? liebe grüsse

lipbalm
Senior Member
Beiträge: 806
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 20:55
Geschlecht: weiblich

Re: Erfahrungen operierter Leistenbruch und jetzt schwanger

Beitrag von lipbalm »

Ohh, ich kenne diese chirurgischen Begriffe nicht. Ich habe eine längere Narbe.
Vielleicht könnte ein Osteophate helfen? Einfach mal anrufen und fragen
Bild[/url]
Bild

5erpack
Stammgast
Beiträge: 2196
Registriert: Do 12. Sep 2019, 10:10
Geschlecht: weiblich

Re: Erfahrungen operierter Leistenbruch und jetzt schwanger

Beitrag von 5erpack »

Bei solchen Dingen kannst du in der Regel das Spital anrufen oder mailen wo du operiert wurdest und dort nachfragen.
Wenn es so stark schmerzt, dann scheint wohl etwas nicht in Ordnung zu sein.
Besser jemand schaut mal drauf.
Ich weis nur das ich nach dem KS auf der rechten Seite immer höllische Schmerzen hatte, als mein Bauch grösser wurde.
Sie sagte klar das das die Muskeln sind, die wegen den Narben so schmerzen.
Ich hab ab Mitte SS daher immer mal wieder mit einem Tuch etc meinen Bauch „ gehalten“.
Dann ging es besser.
Vielleicht brauchst du eine Art stützband oder ähnliches.
Frag auf jeden Fall nach.
Man kann die Welt oder sich selbst ändern. Das zweite ist schwieriger ( Mark Twain)

Benutzeravatar
Xera
Senior Member
Beiträge: 914
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 14:33
Wohnort: Heiweh LU in ZH

Re: Erfahrungen operierter Leistenbruch und jetzt schwanger

Beitrag von Xera »

Shana1234 hat geschrieben: Mi 7. Apr 2021, 09:39 @xera: danke für deine rückmeldung :-).darf ich fragen hast du KS gemacht wegen der leiste? liebe grüsse
Nein, der KS hatte gar nichts zu tun mit der Leiste, ich hatte eine Placenta Praevia.
Drittklässler 12/11 und grosse Kindergärtlerin 09/14

Shana1234
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: Mo 16. Nov 2020, 08:54
Geschlecht: weiblich

Re: Erfahrungen operierter Leistenbruch und jetzt schwanger

Beitrag von Shana1234 »

@5er Pack: bei mir hiess es auch mal es sind die Muskeln von chirirhischer Seite her. Und dann wieder es seien die Narben-Verklebungen. So sind die Meinungen wie immer verschieden :-/. Einen Stützgurt habe ich auch. Hilft einfach beim Laufen etwas. Sitzen ist immer am Schlimmsten.

Shana1234
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: Mo 16. Nov 2020, 08:54
Geschlecht: weiblich

Re: Erfahrungen operierter Leistenbruch und jetzt schwanger

Beitrag von Shana1234 »

@lipbalm: dann hattest du vermutlich keine Laparoskopie.Bei mir sind die Narben ganz klein. Danke für den Tipp mit Osteopathie. Das wäre einen Versuch wert.

Antworten