genaue Waage

Rezepte, Handarbeiten, Färberunden und vieles mehr

Moderator: Minchen

Antworten
rose02
Junior Member
Beiträge: 66
Registriert: Fr 19. Nov 2010, 08:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wettingen

genaue Waage

Beitrag von rose02 » Mi 18. Jul 2018, 18:58

Hallo zusammen
Ich sollte eine möglichst genaue Waage haben zum abwägen im Bereich von 0-100 Kilo. Ich hab nur eine Personenwaage und die zeigt vor allem im unteren Bereich nicht gut an. Bez. ich bin mir auch nicht sicher ob sie überhaupt zuverlässig wägt. Habt ihr mir einen Tipp wie ich das genau herausfinden kann? Hab leider kein Eichgewicht...

Mama8
Junior Member
Beiträge: 51
Registriert: So 17. Apr 2016, 07:51
Geschlecht: weiblich

Re: genaue Waage

Beitrag von Mama8 » Mi 18. Jul 2018, 19:27

Also wie genau? Chasch ja suscht äs kg mähl druf tue oder muess es na vill genauer stimme

rose02
Junior Member
Beiträge: 66
Registriert: Fr 19. Nov 2010, 08:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wettingen

Re: genaue Waage

Beitrag von rose02 » Do 19. Jul 2018, 07:21

Gute Idee, die Lebensmittel sind ja auch abgewogen nach Kilo und sollten stimmen im Gewicht. Ich probier's nachher mal aus! ;-)
Ich möchte es möglichst genau weil es um einen Verkauf von Waren geht...

greenguapa
Senior Member
Beiträge: 735
Registriert: So 6. Okt 2013, 21:24
Geschlecht: weiblich

Re: genaue Waage

Beitrag von greenguapa » Do 19. Jul 2018, 10:32

rose0, wenn es um den Verkauf von Waren geht würde ich mich aber informieren über die Richtlinien. Soviel ich weiss müssen diese Waagen geeicht werden und du bekommst dann ein „Prüfsiegel“

jupi2000
Stammgast
Beiträge: 2538
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: genaue Waage

Beitrag von jupi2000 » Do 19. Jul 2018, 10:34

Ich denke auch, dass man für den Verkauf von Waren nur geeichte Waagen benutzen darf. Habe mal in einer Bäckerei gearbeitet, dort kam regelmässig einer vorbei, der die Waagen eichen musste. Die Waagen in der Backstube aber nicht.

rose02
Junior Member
Beiträge: 66
Registriert: Fr 19. Nov 2010, 08:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wettingen

Re: genaue Waage

Beitrag von rose02 » Do 19. Jul 2018, 11:20

Ja, ihr habt recht, ich müsste eigentlich eine geeichte Waage haben. Kostet nicht gerade wenig eine Waage eichen zu lassen... Nun, ich befinde mich noch im Hobbybereich... Zum Glück ist es nur ein Auftrag in so einer grossen Menge. Die Anderen bezahlen nach Flaschen welche vom Hersteller auf 50cl deklariert wurden. Dies jedoch ist ein Auftrag für den Offenausschank... Ich hoffe der Kunde verzeiht mir dass ich wegen diesem Auftrag nicht extra eine teure Waage kaufe.
PS: hab mich im Fust über Genauigkeit von Waagen unterhalten und der Verkäufer hat mir eine mechanische Waage empfohlen welche gar nicht teuer war. Meine digitale Waage zeigt genau gleich an. So kann der Kunde wenn er möchte selbst über die Waage entscheiden.

Jazz
Member
Beiträge: 122
Registriert: Di 19. Jun 2012, 21:28
Geschlecht: weiblich

Re: genaue Waage

Beitrag von Jazz » Sa 21. Jul 2018, 03:47

Mama8 hat geschrieben:
Mi 18. Jul 2018, 19:27
Also wie genau? Chasch ja suscht äs kg mähl druf tue oder muess es na vill genauer stimme
Idee ist eigentlich gut, nur mit der Umsetzung wird es nicht klappen: 1kg Mehl, entspricht nicht 1kg Mehl :roll: , da der Hersteller die natürlichen Schwankungen betreffend Feuchtigkeit einberechnet.
Hatte da schon 1,3kg im Pack :mrgreen: .
Deswegen beim backen, immer abwägen, sonst stimmt es nicht :wink: (im 250gr Butter-Mödeli sind teilweise bis zu 300gr verpackt!)

Benutzeravatar
Helena
Wohnt hier
Beiträge: 4313
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: genaue Waage

Beitrag von Helena » Sa 21. Jul 2018, 10:07

Und die Verpackung hat ja auch Gewicht... sooo genau wirds dann eh nicht.

Antworten