Skiferien Disentis? oder andere Empfehlungen?

Moderator: Mrs. Bee

Benutzeravatar
windrose
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 10:24
Geschlecht: weiblich

Skiferien Disentis? oder andere Empfehlungen?

Beitragvon windrose » Sa 21. Jan 2017, 14:08

Hallo zusammen

Wir möchten für nächstes Jahr zum ersten Mal in die Skiferien fahren.

Unsere Kids 8, 6 und 3 (mit Down Syndrom) sind bis jetzt noch nie auf den Skiern gestanden. Ev. reicht es uns in dieser Saison noch für wenige Male auf dem Hausberg...

Ich habe mich nun via Internet erkundet. Schlussendlich sind wir in Disentis hängen geblieben. Wer kennt dieses Skigebiet und kann uns darüber berichten? Was ist gut/negativ?

Wir möchten die beiden grösseren Kids in die Skischule schicken. Diese sollte zentral gelegen sein. Zudem wären eine nicht allzugrosse Schlittelpiste auch schöne und einige Spazierwege...

Natürlich sind wir auch offen für andere Empfehlungen. Das Skigebiet muss auch nicht gross sein...

Ich freue mich auf eure Antworten
windrose

Malaga1
Senior Member
Beiträge: 917
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 20:45
Geschlecht: weiblich

Re: Skiferien Disentis? oder andere Empfehlungen?

Beitragvon Malaga1 » Sa 21. Jan 2017, 14:33

Wir waren einmal in Disentis im REKA-Feriendorf und mir hat es gar nicht gefallen. Die Skischule für die ganz Kleinen ist zwar direkt vor der Wohnung, nachher muss man aber mit der Gondel ins Skigebiet. Das finde ich total doof. Man weiss nie, wieviele Leute anstehen und muss dementsprechend früh gehen, damit es ganz sicher auf die Skischule reicht. Ich könnte mir vorstellen, dass eure Grossen den Dreh schnell raus haben und dann ins Skigebiet müssen. Dann ist jemand mit dem Kleinen unten und der andere mit den Grossen oben. Kommt dazu, dass es zwar nicht weit ist an die Gondelstation aber etwas zu weit zum laufen - zurück den Berg hoch sowieso. Wir nahmen also jedes Mal das Auto. Es war alles super mühsam. Das REKA-Feriendorf ist aber toll und die Skischule ist top organisiert!

Vielleicht wäre Bergün etwas für euch?
Malaga1 mit Mädchen (2009) und Junge (2010)

Eleonora Lutz
Member
Beiträge: 152
Registriert: Do 21. Mai 2015, 12:49
Geschlecht: weiblich

Re: Skiferien Disentis? oder andere Empfehlungen?

Beitragvon Eleonora Lutz » Sa 21. Jan 2017, 15:13

oder die lenzerheide?

Benutzeravatar
Akinom
Member
Beiträge: 354
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 18:22
Kontaktdaten:

Re: Skiferien Disentis? oder andere Empfehlungen?

Beitragvon Akinom » Sa 21. Jan 2017, 15:44

In Diesentis sind die Anfänger gleich neben dem REKA Feriendorf. Die besseren müssen mit Postauto und Gondel ins Skigebiet hoch. Ev. kann man bei genügend Schnee mit den Skiern zur Gondel, bei uns hatte es so wenig Schnee, dass man mit der Gondel hoch und runter musste.... Würde ich mit drei Kids jetzt nicht empfehlen.
Bild Bild

Benutzeravatar
Pippi22
Member
Beiträge: 128
Registriert: Sa 14. Jun 2014, 18:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Luzern

Re: Skiferien Disentis? oder andere Empfehlungen?

Beitragvon Pippi22 » Sa 21. Jan 2017, 17:34

Wir waren früher jedes Jahr in Disentis in den Skiferien. Und vor drei Jahren mit den Kids meiner Schwester und wir fanden es tip top. Hast du eine Ferienwohnung im Dorf, geht ihr mit dem Auto auf den grossen PP vor der Gondel. Von dort seit ihr auch auf den Anfängerpisten, wo ihr auch schlitteln könnt.
Werden die grösseren Kids oben fahren, also mit der Gondel hoch müssen, werdet ihr das Kleinste hochnehmen können. Denn auch oben hat es eine Anfängerpiste. Ob ihr oben schlitteln könnt, weiss ich nicht mehr. Rumziehen aber sicher. Wir würden wieder gehen.

Dieses - wie auch letztes Jahr - gehen wir nach Grächen. Sehr familiär, tolle Angebote für Kinder und im Skibillet erst noch Kinderbetreuung inkl. Gefällt uns sehr gut.
Euses Schätzi, 18.01.2015

Benutzeravatar
Nuuneli
Stammgast
Beiträge: 2194
Registriert: Mo 13. Dez 2004, 20:52

Re: Skiferien Disentis? oder andere Empfehlungen?

Beitragvon Nuuneli » So 22. Jan 2017, 21:24

Uns hat's mit kleinen Kindern in Pany gefallen.
200120042007

Piratenmami
Newbie
Beiträge: 48
Registriert: Mo 7. Feb 2011, 21:39

Re: Skiferien Disentis? oder andere Empfehlungen?

Beitragvon Piratenmami » So 22. Jan 2017, 21:40

Wir gehen seit einigen Jahren nach Klosters in die Skiferien.
Der Vorteil für mich als nichtfahrende Mutter ist, dass Snowgarden mitten im Dorf liegt, und die Skischüler bis blue king an einem Dorflift fahren können, der gut mit dem Bus erreichbar ist und der Skischule gehört. So gab es in den ersten Jahren keine zusätzlichen Kosten für den Lift, weder für die Kinder noch Begleitpersonen.

Benutzeravatar
sommer
Member
Beiträge: 368
Registriert: Fr 12. Sep 2008, 20:05
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Graubünden

Re: Skiferien Disentis? oder andere Empfehlungen?

Beitragvon sommer » So 22. Jan 2017, 22:33

Kann Dir Flims empfehlen. Skischule mega cool und gleich mitten im Dorf und dank Schneekanonen ab anfangs Dezember - Saisonende schneesicher. Wenn auf den Berg ist dies direkt neben der Skischule möglich und man kommt wieder an den gleichen Treffpunkt nach der Talfahrt. Daneben ist auch der Lift zur Schlittelbahn und falls kein Schnee hat es eine Schlittelbahn auf 2'200 M.ü.M. somit auch schneesicher und sehr gemütlich.

Auch gemütliche, familienfreundliche Hotel's hat Flims.

Nähere Auskünfte auch per PN.
Bild Bild

Mit 2**tüüf und fest im Herze vom August 2010

millou
Senior Member
Beiträge: 754
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 11:15
Geschlecht: weiblich

Re: Skiferien Disentis? oder andere Empfehlungen?

Beitragvon millou » So 22. Jan 2017, 22:50

@pippi Uns hats in Grächen zB gar nicht gefallen. Finde das Pistenangebot sehr bescheiden, dafür dass es so als Familiendestination angepriesen wird. Es gibt kaum Pisten, die ein Kind im Level Blue Prince/King befahren kann. Und nur immer Kinderland ist mir zu doof.

Für uns super war Malbun. Kleines Skigebiet, aber sehr vielfältig. Es gibt auch eine Eisbahn. Spaziert sind wir nicht gross, wenn dann ist es eher hügelig. Schlitteln kann man überall (zur Tür raus und du bist auf der Piste).
Bild Bild

Benutzeravatar
Pippi22
Member
Beiträge: 128
Registriert: Sa 14. Jun 2014, 18:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Luzern

Re: Skiferien Disentis? oder andere Empfehlungen?

Beitragvon Pippi22 » Mo 23. Jan 2017, 08:57

@ millou, wir gehen mit drei Kids im Alter von 1-3.5 Jährig und so ist es für uns perfekt. Mit den Levels kenne ich mich nicht aus, da starten wir erst. Das Skipistenangebot reicht für uns. Sind max 2-3 Std täglich auf den Skier. Für uns zählt, dass es im Resti genügend Kinderstühle hat und genug Animation für kleine Kids.
Euses Schätzi, 18.01.2015

millou
Senior Member
Beiträge: 754
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 11:15
Geschlecht: weiblich

Re: Skiferien Disentis? oder andere Empfehlungen?

Beitragvon millou » Mo 23. Jan 2017, 12:59

Ja, in dem Alter habt ihr noch andere Ansprüche. :-)
Bild Bild

Malaga1
Senior Member
Beiträge: 917
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 20:45
Geschlecht: weiblich

Re: Skiferien Disentis? oder andere Empfehlungen?

Beitragvon Malaga1 » So 29. Jan 2017, 20:48

Wir waren soeben ein Wochenende in Malbun. Das ist der absolute Hit wenn die Kinder unterschiedlich gut Ski fahren und besser zum lernen geht wohl nicht. Es hat alles was das Herz begehrt direkt im Dorf - Zauberteppich, Ponylift, Tellerli- und Bügellift und Sessellift bis zur schwarzen Piste.
Malaga1 mit Mädchen (2009) und Junge (2010)

Benutzeravatar
epsilon
Member
Beiträge: 351
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 14:31

Re: Skiferien Disentis? oder andere Empfehlungen?

Beitragvon epsilon » So 29. Jan 2017, 21:23

Ich hätte jetzt auch Malbun vorgeschlagen. Ist alles zentral im Dorf und überall familienfreundlich. Kinderland ist gratis und hat auch einen indoor Spielbereich.
09/2009
02/2011

Benutzeravatar
Ursi71
Member
Beiträge: 236
Registriert: Do 24. Aug 2006, 13:51
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Skiferien Disentis? oder andere Empfehlungen?

Beitragvon Ursi71 » Sa 4. Feb 2017, 17:14

Wir gehen seit Jahren nach Disentis. Sind allerdings im Hotel, gleich unten an der Gondel. Tatsächlich war es am Anfang etwas kompliziert, weil ein Kind unten in der Skischule war und eines oben. Nun, Kinder 7 und 10, sind alle oben, das macht es einfacher. Die Skischule fanden die Kinder super. Ich finde das Skigebiet hat eine angeneheme Grösse und die Leute sind überall freundlich, die Pisten nicht überlaufen... wir hatten auch kaum lange Wartezeiten für die Gondel (ausser mal am Wochenende vor Neujahr, aber da war es überall voll.
Ohne Ski gibt es auch noch das Kloster Disentis, die Rheinschlucht wäre auch noch in der Nähe.

Malediva
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Do 11. Feb 2016, 14:59
Geschlecht: weiblich

Re: Skiferien Disentis? oder andere Empfehlungen?

Beitragvon Malediva » Mo 6. Feb 2017, 11:23

Schaut euch mal Brigels an, das ist ein kleines und sehr familienfreundliches Skigebiet. Dort gibt es ein neues Dorf mit Ferienappartments.

Benutzeravatar
sommer
Member
Beiträge: 368
Registriert: Fr 12. Sep 2008, 20:05
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Graubünden

Re: Skiferien Disentis? oder andere Empfehlungen?

Beitragvon sommer » Mo 13. Feb 2017, 18:19

Ich war am letzten Sonntag in Disentis, da unser grösserer Sohn dort ein Skirennen hatte und muss sagen, dieses Skigebiet ist nicht toll, sicher nicht schneesicher.

Die blauen Pisten sind relativ steil und schwierig zu fahren und nur "Natur-Schnee", keine Schneekanonen etc. welche diese Pisten sichern würden. Die roten sind steil und eng. Ich als eher schlechtere Skifahrerin bin kaum rot gefahren und das Hochfahren mit der Seilbahn ist umständlich für eine Familie mit 3 Kindern. Da kann ich Flims/Laax/Falera wirklich nur empfehlen. Dank Schneekanonen auch die blauen Pisten sicher und wirklich die Pisten viel breiter und auf Familien abgestummen bzw. auch schwächere Skifahrer haben ein grosses Angebot zum Fahren. Skischule direkt an der Talstation ebenfalls schneesicher, dank Schneekanonen ab anfangs Dezember.
Bild Bild

Mit 2**tüüf und fest im Herze vom August 2010

millou
Senior Member
Beiträge: 754
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 11:15
Geschlecht: weiblich

Re: Skiferien Disentis? oder andere Empfehlungen?

Beitragvon millou » Mo 13. Feb 2017, 19:01

Wir waren jetzt grad auf der Belalp und fanden das super. Auch unsere Kleine im Blue Princess konnte problemlos fast im ganzen Skigebiet fahren. Die sind da schon am ersten Tag auf Sessellift und die Piste runter und haben dann sogar beim Skirennen der 'Grossen' auf der roten Piste mitgemacht. Das Reka-Dorf dort ist super gelegen, grad vis-a-vis Gondelbahn. Skischultreffpunkt ist für alle am gleichen Ort oben neben der Gondel.
Bild Bild

Benutzeravatar
Moreen
Senior Member
Beiträge: 776
Registriert: Mi 14. Okt 2009, 14:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: wieder daheim :)

Re: Skiferien Disentis? oder andere Empfehlungen?

Beitragvon Moreen » Mi 15. Feb 2017, 07:55

Als unsere Kinder noch kleiner waren, gingen wir entweder in die Flumserberge oder in die Lenzerheide. In beiden Skigebieten gibt es eine Skischule für die Kleinen und gute Pisten für die Grossen :D . Die Lenzerheide hat sozusagen zwei Gebiete: Rothorn (erschlossen mit Arosa) und Stäzerhorn. Mit Kleinen ist das Stäzerhorn sehr gut geeignet...
Einzugestehen, dass man etwas nicht weiss,
ist Wissen. (Konfuzius)


Zurück zu „Reisen und Freizeit“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder