Kleine warme Mahlzeitideen für Adventsfenster gesucht

Antworten
Benutzeravatar
Sonneonline
Member
Beiträge: 494
Registriert: Sa 10. Mär 2007, 15:45

Kleine warme Mahlzeitideen für Adventsfenster gesucht

Beitrag von Sonneonline » Di 10. Sep 2019, 21:16

Habt ihr Ideen, was man den Besuchern anlässlich eines Adventsfensters anbieten könnte?

Denke da an etwas Kleines und Warmes, jedoch nichts Aufwändiges. Und getränkemässig? Glühwein gibts ja überall... :roll:

Danke für eure Inputs!

Benutzeravatar
nepomuk83
Member
Beiträge: 144
Registriert: Di 26. Okt 2010, 08:48
Geschlecht: weiblich

Re: Kleine warme Mahlzeitideen für Adventsfenster gesucht

Beitrag von nepomuk83 » Di 10. Sep 2019, 21:41

Kürbis- oder Gemüssesuppe?

Ich liebe im Winter selbstgemachter Apfelpunch.

Konfetti
Member
Beiträge: 442
Registriert: Mo 13. Okt 2008, 20:42

Re: Kleine warme Mahlzeitideen für Adventsfenster gesucht

Beitrag von Konfetti » Di 10. Sep 2019, 22:35

Chnoblibrot?
Toast Hawai?
Marroni?

jupi2000
Posting Freak
Beiträge: 3876
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Kleine warme Mahlzeitideen für Adventsfenster gesucht

Beitrag von jupi2000 » Mi 11. Sep 2019, 06:28

Gerstensuppe und Tee

Yoghurt
Senior Member
Beiträge: 674
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 21:16

Re: Kleine warme Mahlzeitideen für Adventsfenster gesucht

Beitrag von Yoghurt » Mi 11. Sep 2019, 06:38

Warum nicht einfach nur Apéroküchlein, die es in den Supermärkten tiefgefroren zu kaufen gibt? Also Schinkengipfeli, Käse-, Tomaten-, Spinatküchlein etc. Wenn ich bei jemand Privatem, den ich vielleicht nicht einmal kenne, zu so etwas gehe wie eben dem Adventsfenster, dann erwarte ich kein teures Essen. Alles, was über Pommes Chips und Erdnüssli hinausgeht, ist für mich überraschender Luxus.
Ansonsten, wie schon oben gesagt, selbstgemachter Apfelpunsch (Apfelsaft erwärmen, ein paar weihnachtliche Gewürze dazu, ein wenig ziehen lassen, fertig).

jupi2000
Posting Freak
Beiträge: 3876
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Kleine warme Mahlzeitideen für Adventsfenster gesucht

Beitrag von jupi2000 » Mi 11. Sep 2019, 09:36

Wieviele Leute werden denn da ungefähr kommen? 10 oder eher 50? Ich finde halt so Aperohäppchen eine gute Idee, nur halt schon teuer für viele Leute.

Yoghurt
Senior Member
Beiträge: 674
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 21:16

Re: Kleine warme Mahlzeitideen für Adventsfenster gesucht

Beitrag von Yoghurt » Mi 11. Sep 2019, 09:47

Bis Weihnachten ist ja noch ein wenig Zeit. Ab und zu gibt es die Dinger in Aktion, also 2 für 1 etc. Da kann man bis dahin abwarten. Gerstensuppe ist übrigens auch nicht gerade billig.

Benutzeravatar
Allegra85
Senior Member
Beiträge: 951
Registriert: Do 5. Feb 2009, 15:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Umgebung Bern

Re: Kleine warme Mahlzeitideen für Adventsfenster gesucht

Beitrag von Allegra85 » Mi 11. Sep 2019, 10:28

@Yogurt
Welche Zutatt ist den bei der Gerstensuppe teuer? Das Fleisch? Da hat es ja nicht viel drin und kann auch weniger sein, der Geschmack zählt.
Boy 02/09, Boy 06/11

jupi2000
Posting Freak
Beiträge: 3876
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Kleine warme Mahlzeitideen für Adventsfenster gesucht

Beitrag von jupi2000 » Mi 11. Sep 2019, 10:30

Yoghurt okay :lol: :lol:

Gerstensuppe mache ich eh immer vegetarisch. Ist auch sehr fein!

Benutzeravatar
Sonneonline
Member
Beiträge: 494
Registriert: Sa 10. Mär 2007, 15:45

Re: Kleine warme Mahlzeitideen für Adventsfenster gesucht

Beitrag von Sonneonline » Do 12. Sep 2019, 18:42

Danke euch.

Die Marroni sprechen mich jetzt grad sehr an :D ich weiss aber, dass das nicht jedermans Sache ist. Ich könnte mal abklären, wie das mit den Kosten resp. Austattung aussehen würde.

Ich denke schon, dass es eher in Richtung 50+ Personen geht, weil das Fenster von einem Verein gestaltet wird. Trotzdem sollten sich die Kosten in Grenzen halten.

sonrie
Wohnt hier
Beiträge: 4421
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Kleine warme Mahlzeitideen für Adventsfenster gesucht

Beitrag von sonrie » Do 12. Sep 2019, 20:13

Maroni sind einfach eher teuer (kosten ca. 10 chf pro Kilo ) und viel Aufwand um sie einzuschneiden und zu braten.....

edit: Gulaschsuppe oder chili con carne kommt mir noch in den sinn....
Zuletzt geändert von sonrie am Do 12. Sep 2019, 20:51, insgesamt 2-mal geändert.

Yoghurt
Senior Member
Beiträge: 674
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 21:16

Re: Kleine warme Mahlzeitideen für Adventsfenster gesucht

Beitrag von Yoghurt » Do 12. Sep 2019, 20:37

Zu bedenken ist bei der Personenzahl natürlich auch, welche Kapazitäten ihr in der Küche habt. Je nachdem kann es schwierig werden, genügend Essen aufs Mal heiss zu haben, damit alle etwas bekommen und nicht zu lange warten müssen.

Jamiro
Senior Member
Beiträge: 526
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 10:55
Geschlecht: weiblich

Re: Kleine warme Mahlzeitideen für Adventsfenster gesucht

Beitrag von Jamiro » Do 12. Sep 2019, 20:51

Bei so vielen Personen würde ich heisse Würstli mit selber gemachtem Brot anbieten, z.B. Ciabatta mit Salz, Rosmarin und Olivenöl. Dazu etwas Süsses, das man gut von Hand essen kann (Brownies oä).

lipbalm
Member
Beiträge: 363
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 20:55
Geschlecht: weiblich

Re: Kleine warme Mahlzeitideen für Adventsfenster gesucht

Beitrag von lipbalm » Do 12. Sep 2019, 22:00

Glühwein kann man auch mit Weisswein machen....den gibt es nicht überall 😉
Bild[/url]
Bild

mael
Member
Beiträge: 263
Registriert: Mi 16. Dez 2015, 16:12

Re: Kleine warme Mahlzeitideen für Adventsfenster gesucht

Beitrag von mael » Fr 13. Sep 2019, 15:57

Marroni sind sehr teuer und ein mega Chrampf zum Vorbereiten!
macht ihr das Adventsfenster draussen? Wir haben immer mit einem Pfaditopf über Feuer einen Eintopf gekocht (Gulasch, Chili, Bohneneintopf) auch für +/- 50 Leute. Was du da bedenken musst, dass es auch viel Geschirr braucht und von daher sehr aufwändig ist.
"Fingerfood" ist bedeutend einfacher bei so vielen Leuten. Anstatt die fertigen tiefgefrorenen Häppchen zu kaufen könntest du mehrere grosse Pizzen, Flammkuchen backen und die in kleine Stücke schneiden,Hot Dogs sind auch praktisch.
als wir noch regelmässig an die Adventsfenster gingen gab es in der Adventszeit gefühlt 23 mal Kürbissuppe......

Benutzeravatar
Sonneonline
Member
Beiträge: 494
Registriert: Sa 10. Mär 2007, 15:45

Re: Kleine warme Mahlzeitideen für Adventsfenster gesucht

Beitrag von Sonneonline » Fr 13. Sep 2019, 17:32

Das ist wohl so: Marroni sind zu teuer und zu aufwändig. Und schmecken tun sie auch nicht allen. Jä nu.

Aber so Eintopfmässig wäre vielleicht eine Idee oder auch die Würstli mit Brot. Also eigentlich geht es ja gar nicht darum, den Leuten ein Znacht anzubieten :roll:
aber es gibt halt schon meist etwas, das über Chömi/Apérogebäck hinaus geht. Weiss nicht, ob das generell bitz erwartet wird?

Yoghurt
Senior Member
Beiträge: 674
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 21:16

Re: Kleine warme Mahlzeitideen für Adventsfenster gesucht

Beitrag von Yoghurt » Fr 13. Sep 2019, 17:47

Das ist immer so schwierig an solchen Geschichten: Die Gefahr ist einfach gross, dass eine Spirale in Gang kommt. Die vor uns haben Apérohäppli angeboten, und wenn wir jetzt weniger anbieten, könnte das einen schlechten Eindruck machen. Also sollten wir doch wenigstens eine Suppe anbieten. Die nächsten fühlen sich dann unangenehm, weil sie eigentlich nur Nüssli und Weihnachtsguetzli anbieten wollten, sich jetzt aber unter Zugzwang sehen, auch etwas wie Apérohäppli oder Suppe anzubieten. Obwohl sie es sich eigentlich nicht leisten können, bieten sie auch etwas zum Essen an. Der Vierte dann... etc.

Darum ist es manchmal gar nicht verkehrt, ein wenig zurückzuschrauben. Wenn es einen schönen selbstgemachten Punsch gibt oder feinen Glühwein und dazu einfach Apéroknabbereien, dann ist das völlig in Ordnung.

Konfetti
Member
Beiträge: 442
Registriert: Mo 13. Okt 2008, 20:42

Re: Kleine warme Mahlzeitideen für Adventsfenster gesucht

Beitrag von Konfetti » Fr 13. Sep 2019, 17:54

Ich bleibe bei meinem Vorschlag: Chnoblibrot!
Die Masse kannst du gut vorbereiten, auf Frischbackbrötli schmieren (gibts auch in der Budget Version) und je nach Besucheransturm sind da auch schnell noch mehr gestrichen. Brauchen nicht lange im Ofen, ist etwas Warmes, schmecken aber auch kalt noch sehr gut. Ist noch von der Masse übrig, dann kann diese gut eingefroren werden, ebenso der Rest der zuviel gekauften Brötli.
Ich hätte dir auch noch ein mega leckeres Rezept;).
Lg
Konfetti

sonrie
Wohnt hier
Beiträge: 4421
Registriert: Do 27. Mai 2010, 19:40
Geschlecht: weiblich

Re: Kleine warme Mahlzeitideen für Adventsfenster gesucht

Beitrag von sonrie » Fr 13. Sep 2019, 20:22

also wenns dich tröstet: wir offerieren immer nur mandarinen und nüssli, dazu glühwein sowie kinderpunsch und für die Kinder ein paar würstchen, einfach damit die keinen Hunger haben (vor allem die kleineren).
Was erwartet wird ist doch egal, wems nicht passt der darf ja gerne wieder gehen;-)

jupi2000
Posting Freak
Beiträge: 3876
Registriert: So 5. Apr 2015, 00:02

Re: Kleine warme Mahlzeitideen für Adventsfenster gesucht

Beitrag von jupi2000 » Sa 14. Sep 2019, 15:22

Chnoblibrot gibts ein fixfertiges im LIDL. Man muss es nur noch aufbacken, fertig. Es ist mega fein! Und erst noch günstig. Dann brauchst du auch keine Teller sondern nur Servietten.

Antworten