Quittengelee selber machen

Antworten
Malaga1
Stammgast
Beiträge: 2298
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 20:45
Geschlecht: weiblich

Quittengelee selber machen

Beitrag von Malaga1 »

Ich habe einen ganzen Papiersack voll Quitten geschenkt bekommen. Nun habe ich daraus Saft gemacht. Das war ein riesiger Aufwand und ich frage mich, ob ich mich doof angestellt habe. Ich habe sie im Dampfgarer gegart, stehen gelassen, nochmals gegart und dann heiss in ein Sieb geschüttet. Gut - es war auch viel Arbeit, weil es viel Quitten waren ;-). Der Saft schmeckt nicht nach viel finde ich, die restliche Quittenpampe aber auch nicht. Ein paar Fragen:

- Ist es normal, dass der Quittensaft nicht nach wahnsinnig viel schmeckt? (Ok - ich mag Quittengelee gar nicht so, Traubengelee machen macht aber irgendwie mehr Spass)
- Wie entsaftet ihr Quitten? Ich habe eine grosse Pfanne, einen Kombi-Steamer (ohne Druck) und einen Dampfkochtopf.
- Mit welchem Verhältnis Saft - Zucker macht ihr Quittengelee? Beim Traubengelee nehme ich jeweils 3 Teile Saft, ein Teil Zucker und dieses Gel-fix-Pulver. Aber ich befürchte fast, der Quittengelee wird dann fad.
- Kann man Quittengelee etwas aufpimpen? Im Internet habe ich eine Variante mit Vanille gefunden. Aber Vanille mag ich eben auch nicht so sehr.

Besten Dank für eure Tipps!
Nicht links - nicht rechts - selber denken

Hibiskus
Senior Member
Beiträge: 866
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 17:56

Re: Quittengelee selber machen

Beitrag von Hibiskus »

Ich koche die Quitten in Wasser mit etwas Zucker, Zitronenschnitzen und Zimtstangen.
Den Saft koche ich dann mit Gelierzucker.

Mialania
Senior Member
Beiträge: 888
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 13:50
Geschlecht: weiblich

Re: Quittengelee selber machen

Beitrag von Mialania »

Quittengelee habe ich mit dem fertigen Gelierzucker nach Anleitung gemacht und hatte vorher auch Zimtstangen und Zitronen drin.
Musste aber ewig lange kochen (habe keinen Dampfkochtopf) und dann habe ich sie in einem grossen Sieb abtropfen lassen. Ich glaube, sogar mit Tuch.

Wir finden es sehr quittig. Vielleicht schmeckt es bei dir nicht so stark nach Quitten, weil du die Flüssigkeit nicht reduzieren lassen hast?

Malaga1
Stammgast
Beiträge: 2298
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 20:45
Geschlecht: weiblich

Re: Quittengelee selber machen

Beitrag von Malaga1 »

Und was machst du mit der gekochten Quittenpampe? Ich habe meine in ein normales Sieb gegeben und über Nacht abtropfen lassen.
Nicht links - nicht rechts - selber denken

Malaga1
Stammgast
Beiträge: 2298
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 20:45
Geschlecht: weiblich

Re: Quittengelee selber machen

Beitrag von Malaga1 »

Und was machst du mit der gekochten Quittenpampe? Ich habe meine in ein normales Sieb gegeben und über Nacht abtropfen lassen.
Nicht links - nicht rechts - selber denken

Mialania
Senior Member
Beiträge: 888
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 13:50
Geschlecht: weiblich

Re: Quittengelee selber machen

Beitrag von Mialania »

Die Quittenpampe lange abtropfen lassen. Es hiess im Rezept, dass man sie nicht ausdrücken soll, wenn man klares Gelee will, ansonsten nur ein bisschen ausdrücken.
Danach hab ich die Pampe auf dem Kompost entsorgt, mit den Zimtstangen und so.

Kann dir gerade das Rezept nicht raussuchen, bin noch bis Freitag im Spital.

Hibiskus
Senior Member
Beiträge: 866
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 17:56

Re: Quittengelee selber machen

Beitrag von Hibiskus »

Ich mache aus der Pampe Quittempästli. Einfach googeln, da kommen viele Anleitungen.

Benutzeravatar
Furri76
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: Do 27. Sep 2007, 21:40
Wohnort: SO

Re: Quittengelee selber machen

Beitrag von Furri76 »

Hoi Malaga
Ich mache den Quitten Gelee so wie im Rezept von Betty Bossi...
https://www.bettybossi.ch/de/Rezept/Sho ... 014A-40-de

Ich mache es einfach ohne die dekorative Scheibe...
Und ich habe keinen Dampfkochtopf, also habe ich es einfach ca. 30 Minuten köcheln lassen. Und ins Sieb habe ich noch so eine dünne "Baby Gaze" gelegt beim Abtropfen....

Die Pampe habe ich auch entsorgt, aber ja, von diesen Quittenpästli habe ich auch schon gelesen...
Ich mag den Gelee sehr, aber es gibt halt für viel Arbeit nur ganz wenige Gläsli...

Liebe Grüsse
Jungs 2008 und 2010

Mialania
Senior Member
Beiträge: 888
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 13:50
Geschlecht: weiblich

Re: Quittengelee selber machen

Beitrag von Mialania »

Etwas in der Art war es. Nur ohne das Lebkuchengewürz. https://www.gutekueche.de/quittengelee-mit-zimt-rezept-11202
Quittenpästli habe ich noch nie gehört, aber gute Idee, wenn man nichts verschwenden will.

Hibiskus
Senior Member
Beiträge: 866
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 17:56

Re: Quittengelee selber machen

Beitrag von Hibiskus »

Ich selber mag die Pästli nicht besonders, aber Kinder mögen die fast immer. Und eben: Ich finde es schade, Esswaren zu verschwenden.

Mirma
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 18:14

Re: Quittengelee selber machen

Beitrag von Mirma »

Ich lasse die Quittenpampe durch das Passe-vite, füge anschliessend Zucker und etwas Zitronensaft bei und koche es nochmals auf. Das heisse Quittenmus fülle ich dann in Gläser ab, so bleibt es lange haltbar.
Ich mache daraus jeweils Quittenkräpfli. Quittenmus auf Blätterteig streichen, mit Blätterteig zudecken, mit Eigelb bestreichen. Ich schneide sie ungebacken mit dem Teigrädli in kleine Rechtecke. Danach im Ofen backen. Sind sehr fein. 😋 Sohn und GG lieben dieses Mus auch als Konfi auf dem Brot. 😉

Ich finde übrigens auch, dass der Quittensaft oft nach nicht viel schmeckt...der Gelee wird aber trotzdem immer fein. 😊

Malaga1
Stammgast
Beiträge: 2298
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 20:45
Geschlecht: weiblich

Re: Quittengelee selber machen

Beitrag von Malaga1 »

Super, vielen Dank für euere Tipps! Ich koche morgen den Gelee und schau mal wie er wird. Ich denke aber, ich nehme 1:1 Zucker und Saft. Bei anderen Confis nehme ich immer 3 Teile Frucht, 1 Teil Zucker und diese Gelierhilfe.
Nicht links - nicht rechts - selber denken

Mirma
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 18:14

Re: Quittengelee selber machen

Beitrag von Mirma »

Ich nehme immer 300g Zucker auf 5dl Saft und gebe noch Apfelpektin bei, damit es sicher geliert. Ich hasse es, wenn der Gelee zu flüssig ist und man alles nochmals aufkochen muss. 😬 Deshalb gehe ich lieber auf Nummer sicher.

Malaga1
Stammgast
Beiträge: 2298
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 20:45
Geschlecht: weiblich

Re: Quittengelee selber machen

Beitrag von Malaga1 »

Ich vermelde: Der Quittengelee schmeckt sehr gut! Habe wie von Mirma vorgeschlagen 300 g Zucker und 500 ml Saft genommen und zusätzlich noch Gelierpulver.
Nicht links - nicht rechts - selber denken

Mirma
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 18:14

Re: Quittengelee selber machen

Beitrag von Mirma »

Toll, hat es geklappt! Ich habe gerade heute nochmals 2 kg Quitten verarbeitet, nun sollten wir durch den Winter kommen.😉

Antworten