Tragehilfe - Empfehlungen?

Hier können sich junge Eltern gegenseitig helfen.

Moderator: sunflyer

Alelina1980
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:33
Geschlecht: weiblich

Tragehilfe - Empfehlungen?

Beitragvon Alelina1980 » Do 9. Nov 2017, 12:51

Hallo zusammen

Ich bin frischgebackene Mami von einer 4 Wochen alten Tochter. Sie möchte fast nur getragen werden. Ich habe sie darum praktisch den ganzen Tag im Ergo Baby (älteres Modell), welchen ich von einer Kollegin geschenkt bekommen habe. Für den Anfang war das auch super, aber jetzt kommen mir Zweifel, ob der Ergo Baby für ein 4 Wochen altes Baby das Richtige ist.

1. schwitzt sie ganz stark (hat vermutlich mit dem Newborn Einsatz zu tun). Sie selbst trägt nur einen Body, eine Hose und Söckchen wenn wir zu Hause sind.
2. Man liest immer wieder, dass der Einsatz nicht gut ist für so kleine Babies.
3. Er hat keine Kopfstütze. Sie schläft eigentlich immer im Ergo Baby und hat dann ihren Kopf seitlich (mit der Wange) oberhalb meiner Brust.

Gibt es von eurer Seite klare Kaufempfehlungen für andere Tragehilfen (Manduca, Bondolino etc)? Sie sollten praktisch sein (einfache Handhabung), auch, wenn ich mir der Kleinen rausgehe. Und eben, die Kleine schwitzt immer sehr stark im Ergo Baby. Natürlich sollte es für die Kleine in erster Linie ergonomisch das Richtige sein. Ein Tragetuch hab ich schon mal probiert, hierfür bin ich nicht so gemacht.

Danke im Voraus für eure Hilfe!

Barfüesslerin
Junior Member
Beiträge: 81
Registriert: Mi 26. Aug 2015, 18:47
Geschlecht: weiblich

Re: Tragehilfe - Empfehlungen?

Beitragvon Barfüesslerin » Do 9. Nov 2017, 13:44

Ich kann dir einfach ans Herz legen, eine Trageberatung in Anspruch zu nehmen, und dann auch Tragehilfen zu testen. Nicht jede Tragehilfe ist für jedes Mami gleich bequem.

Von den "handelsüblichen" Tragehilfen erfüllt das Bondolino wohl am ehesten noch die Anforderungen an eine gute Tragehilfe. Ist aber für so kleine Babys doch noch etwas grob (unten zu breit). Ergobaby, und Co. würde ich gar nicht erst brauchen.

Meine Schwester hat ein LueMai. Das ist vom Stoff her sehr dünn und daher auch für "schwitzige" Babys gut geeignet. Weils Tragetuchstoff ist, hat es auch nichts synthetisches drin, was Kinder zusätzlich zum Schwitzen bringt.

Eine gute Tragehilfe ist aber auch eine Kostenfrage. Da musst du selber entscheiden, ob du die Investition machen willst. Ich persönlich bin aber von der Sorte "lieber-in-eine-gute-Traghilfe-investieren-als-einen-teuren-Kinderwagen-zu-kaufen". ;-)

Alelina1980
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:33
Geschlecht: weiblich

Re: Tragehilfe - Empfehlungen?

Beitragvon Alelina1980 » Do 9. Nov 2017, 14:04

Danke dir vielmals für die Antwort! Wo kann ich denn eine Trageberatung in Anspruch nehmen? In einem handelsüblichen Geschäft wie zb ProBaby? LG

Benutzeravatar
Helena
Posting Freak
Beiträge: 3659
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Tragehilfe - Empfehlungen?

Beitragvon Helena » Do 9. Nov 2017, 14:08

Ergo mit Einsatz ist 1. ein Gewurstel und 2. weder für Beine/Hüften noch Rücken wirklich gut.
Für später auf dem Rücken ist er aber sehr praktisch;-)

Für ein kleines Baby hatte ich einmal Didytai (allerdings dann nie gebraucht) und einmal Bondolino. Haben ihn allerdings, damit der Beinwinkel stimmte, anfangs mit einer Schnur am Steg ein wenig gerafft. Juniora war mehr im Bondo als im Kiwa, passte auch unter unsere Winterjacken und wurde bis knapp 1 so von meinem Mann auf allen Wanderungen mitgetragen.

Benutzeravatar
Helena
Posting Freak
Beiträge: 3659
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Tragehilfe - Empfehlungen?

Beitragvon Helena » Do 9. Nov 2017, 14:23

Babyfein.ch leiht welche aus.
Tragefrage hilft mit Beraterinnen weiter.

Und wenn du eine gaaaaanz coole Tragehilfe haben möchtest:
Tragebaby.ch
(Nein, ich arbeite nicht da, liebe die Dinger aber, obwohl ich nie eine hatte)

Benutzeravatar
Helena
Posting Freak
Beiträge: 3659
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Tragehilfe - Empfehlungen?

Beitragvon Helena » Do 9. Nov 2017, 14:30

Und geh ja nie in ein „normales“ Geschäft für so was. Die finden Ergo top und Babybjörn super :evil: :?

Benutzeravatar
Ida82
Member
Beiträge: 318
Registriert: Mo 13. Apr 2009, 17:49
Geschlecht: weiblich

Re: Tragehilfe - Empfehlungen?

Beitragvon Ida82 » Do 9. Nov 2017, 14:32

Noch eine Stimme für den Luemai. Er ist teuer, aber für mich das am besten investierte Geld der ganzen Babyzeit. Und er amortisiert sich, wenn man ihn gleich beim ersten Kind kauft und die noch folgenden Geschwister dann auch noch darin getragen werden.
2009
2011
2014

emu
Member
Beiträge: 458
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 16:26
Geschlecht: weiblich

Re: Tragehilfe - Empfehlungen?

Beitragvon emu » Do 9. Nov 2017, 14:33

in Winterthur gibt den Herzanherz Laden mit einer grossen Auswahl an Tragen und auch Trageberatung, du kannst auch leihweise einmal eine Trage haben und ausprobieren. In den Babygeschäften haben sie keine Ahnung von Vielfalt, Möglichkeiten und können auch keine auf deine Bedürfnisse zugeschnittene Trage anbieten. Und der Babybjörn vorwärtsgerichtet wird dort als sehr gute Trage verkauft (zumindest in den 2 Geschäften hier in der Nähe). Da schauderts mich.
Ich hatte für den Kleinen zu Beginn das Mobywrap Tragetuch (elastisch, nur für die ersten paar Wochen). Dann einen Didytai (hätte ich günstig zu verkaufen) und einen Kokadi Flip Babysize. Jetzt sind eine JoNo Trage (MeiTai), eine Manduca sowie Slings täglich in Gebrauch. Jenachdem, was ich mache und wie lange... Junior bevorzugt mal das eine oder andere und kann sich schon gut mitteilen, wenn es nicht passt. Papa trägt nur in der Manduca; da der Knirps schon 80 cm gross ist, passt es - auch wenn die Stegbreite nicht mehr optimal ist... da muss demnächst wohl was anderes mit Schnallen her :D
Die JoNo kann ich als Mami mit etwas mehr auf den Hüften sehr empfehlen :lol:
Don't worry, be hopey
______________________________________
Buebe 1997, 2009 und 2017
3 * im Herz

Benutzeravatar
Helena
Posting Freak
Beiträge: 3659
Registriert: Do 9. Okt 2014, 23:09
Geschlecht: weiblich

Re: Tragehilfe - Empfehlungen?

Beitragvon Helena » Do 9. Nov 2017, 14:40

Ach ja. Für Kurzzeitsachen (Im Einkausladen, für die Waschküche,...) hatte ich noch einen Ringsling.

greenguapa
Senior Member
Beiträge: 532
Registriert: So 6. Okt 2013, 21:24
Geschlecht: weiblich

Re: Tragehilfe - Empfehlungen?

Beitragvon greenguapa » Do 9. Nov 2017, 14:46

Ich würde auch eine Trageberatung in Anspruch nehmen oder mir zumindest ein Testpaket bestellen und mit Baby ausprobieren.
Ich habe einen Girasol Mysol und kann ihn sehr empfehlen.

Minnie17
Member
Beiträge: 147
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 10:46
Geschlecht: weiblich

Re: Tragehilfe - Empfehlungen?

Beitragvon Minnie17 » Do 9. Nov 2017, 15:11

Hatte auch so ein erstes Exemplar ;-)
Für die erste Zeit hatte ich eine Trage von Kokadi (Babysize) und mitlerweile bin ich mit Buzzidil am Tragen. Ich find aber auch, da lohnt sich die Investition in eine Trageberatung und allenfalls Verschiedenes auszuprobieren... passt nicht allen dasselbe... falls du nicht unbedingt eine neue Trage willst gibt es auf Facebook eine Gruppe in der du auch Occasion etwas findest.
Alles Gute
Kleine - Februar 2017
Grosse - Juli 2014

Alelina1980
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Do 9. Nov 2017, 12:33
Geschlecht: weiblich

Re: Tragehilfe - Empfehlungen?

Beitragvon Alelina1980 » Do 9. Nov 2017, 16:18

Danke euch allen :-) habe bereits eine Trageberatung abgemacht! :-)

Benutzeravatar
mariposa_1
Senior Member
Beiträge: 653
Registriert: Di 21. Jun 2016, 06:40
Geschlecht: weiblich

Re: Tragehilfe - Empfehlungen?

Beitragvon mariposa_1 » Do 9. Nov 2017, 18:18

Wir haben einen mysol von girasol. Mein gg trägt unseren sohn immer in diesem.
Ich nehme ein normales Tragetuch (glaub von dydimos oder so). Für meinen Rücken ist es am besten.

Ich fand das Gebinde am Anfang mühsam, aber mittlerweile geht das Ruckzuck.

Erst heute mittag sah ich eine mit Babybiörn mit einem kleinen Säugling nach vorne schauend. Ich kann nicht verstehen wie man so uninformiert sein kann. (Oder sie wurde eben falscg beraten in einem Babyfeschäft)
chline maa 2017 ♡

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1171
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 17:19
Geschlecht: weiblich

Re: Tragehilfe - Empfehlungen?

Beitragvon Finchen » Do 9. Nov 2017, 21:21

Ich trage die Kleine in der Emei, seit sie 5 Wochen alt ist (vorher im Tuch). Finde sie super. Beim Grossen hatte ich eine Fr Hübsch, kam aber nicht ganz so gut klar. Man muss es echt ausprobieren. Es gibt so viele tolle Sachen!
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

Susanne39
Member
Beiträge: 372
Registriert: Do 12. Mär 2009, 12:25

Re: Tragehilfe - Empfehlungen?

Beitragvon Susanne39 » Fr 10. Nov 2017, 00:15

Aber versprich dir nicht zuviel von einer Trageberatung. Meine war nicht gut, das gibt es also auch.

Trix
Senior Member
Beiträge: 512
Registriert: Do 30. Mai 2013, 19:51
Geschlecht: weiblich

Re: Tragehilfe - Empfehlungen?

Beitragvon Trix » Fr 10. Nov 2017, 22:20

Super, hast du schon eine Trageberatung abgemacht!
Und sonst gibt es auch Foren, die sich hauptsächlich mit diesem Thema beschäftigen. Hier bei Swissmom gabs auch mal einen Thread nur übers Tragen. Ich suche ihn nachher mal raus
Für Neugeborene fand ich das Tragetuch die beste Tragehilfe, ab ca. 3 Monaten bis zum Laufalter hatte ich dann den Luemai und würde ihn nie mehr hergeben!
Viele Grüsse
Trix
mit grossem Töchterchen *1/2014 und kleinem Töchterchen *3/2016

Trix
Senior Member
Beiträge: 512
Registriert: Do 30. Mai 2013, 19:51
Geschlecht: weiblich

Re: Tragehilfe - Empfehlungen?

Beitragvon Trix » Fr 10. Nov 2017, 22:21

Viele Grüsse
Trix
mit grossem Töchterchen *1/2014 und kleinem Töchterchen *3/2016

Timia
Member
Beiträge: 314
Registriert: Di 17. Aug 2010, 14:31

Re: Tragehilfe - Empfehlungen?

Beitragvon Timia » Sa 11. Nov 2017, 12:28

Ich habe 3 Traglinge und fand es super, abzuwechseln.

Für den Anfang Luemai Simply, Fr. Hübsch und Ring Sling
Später Manduca, Milamai und Ring sling.
Eine gute Tragejacke fand ich ebenfalls sehr praktisch.

Viel Freude beim Tragen!

Benutzeravatar
ChrisBern
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Di 14. Nov 2017, 09:49
Geschlecht: weiblich

Re: Tragehilfe - Empfehlungen?

Beitragvon ChrisBern » Di 14. Nov 2017, 10:12

Ich habe eine Kokadi Taitai und bin super zufrieden! Hatte eine Manduca: die ging am Anfang super und geht dann auch wieder gut, wenn das Kind selbst sitzen kann, aber dazwischen hing unser Sohn wie ein Sack drin, total unbequem für alle. Seitdem ich die Kokadi habe, bin ich sehr zufrieden. Ich würde schauen, dass der Steg verstellbar ist (und so auch schon für kleinere nutzbar) und dass keine "Seitengurte" das Kind in einen geraden Rücken ziehen. Ähnliches Konzept haben Buzidil, Frl. Hübsch etc. Kokadi hat mir von den Stoffen her gut gefallen (ein bisschen zählt die Optik ja auch...) und sie haben schmale Gurte; ich habe sehr schmale Schultern und da passt das einfach besser. Finde auch die Kombi "halfbuckle" (d.h. Schnalle um den Bauch, der Rest zum Binden) super, da die Trage so verschiedene Leute ohne Anpassungen tragen können.

Gutes Tragen!


Zurück zu „Das erste Lebensjahr“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder