Mehrmonatige Reise mit 2 Kleinkindern und Baby

Hier können sich junge Eltern gegenseitig helfen.

Moderator: stella

Benutzeravatar
Finchen
Vielschreiberin
Beiträge: 1402
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 16:19
Geschlecht: weiblich

Re: Mehrmonatige Reise mit 2 Kleinkindern und Baby

Beitrag von Finchen » Fr 14. Sep 2018, 21:01

Sehr qualifizierte Antwort *grins*
Winzling 21.10.2014
Wichteline, 14.3.2017

Optimistin
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: Do 11. Jan 2018, 10:45
Geschlecht: weiblich

Re: Mehrmonatige Reise mit 2 Kleinkindern und Baby

Beitrag von Optimistin » Fr 14. Sep 2018, 21:40

Grundsätzlich klingt es sehr durchgedacht. Das Einzige wäre, wenn das Baby oft in der Nacht aufwacht und nicht gut wieder einschläft. Dann stelle ich mir es schwierig vor, wenn alle im gleichen Zimmer sind.

myaa
Member
Beiträge: 171
Registriert: Di 10. Mai 2016, 10:10
Geschlecht: weiblich

Re: Mehrmonatige Reise mit 2 Kleinkindern und Baby

Beitrag von myaa » So 16. Sep 2018, 13:45

Hmm ... vielleicht sollten wir einfach genügend Pamir in verschiedenen Grössen mitnehmen? :lol:

Benutzeravatar
Ringelblume87
Member
Beiträge: 123
Registriert: Do 23. Okt 2014, 21:08
Geschlecht: weiblich

Re: Mehrmonatige Reise mit 2 Kleinkindern und Baby

Beitrag von Ringelblume87 » Mo 17. Sep 2018, 13:06

Naja für die Erwachsenen sind Ohropax sicher keine schlechte Idee, Geschwister wachen wohl eher weniger auf. Wir schlafen auch zu Hause alle im gleichen Zimmer und ab Babygeschrei ist erst ein Mal jemand nachts aufgewacht. Aber kommt sicher auf den Schlaf der Kids an.
Bedenken würde ich beim Planen der Strecken, dass es durchaus Babys gibt, die nicht gerne Autofahren (wie unserer ;-)). Da ist es von Vorteil, wenn die Fahrten nicht all zu lang sind und man auch Zeit hat für genügend lange Pausen unterwegs.

Leo
Junior Member
Beiträge: 61
Registriert: So 23. Mär 2014, 17:04
Geschlecht: weiblich

Re: Mehrmonatige Reise mit 2 Kleinkindern und Baby

Beitrag von Leo » Fr 12. Okt 2018, 19:10

Das Thema ist zwar schon etwas alt, aber ich muss nun trotzdem noch meinen Senf dazu geben. ;-)

Ich glaube, ob so eine Reise eine gute Idee ist oder nicht nicht, kannst du während der Schwangerschaft gar noch nicht wissen, da es total auf das Baby ankommt. Mit unserem ersten Kind (jetzt 3 J. und 9 Mt.) wäre dies zu jeder Zeit problemlos möglich gewesen. Da wir gerne Auto-Rundreisen machen (wir schätzen es, vieles zu sehen und trotzdem den Luxus vom Hotel zu geniessen :-)) haben wir als er 1,5 Jahre alt war auch mal zwei Wochen eine grosse Auto-Rundreise durch Österreicht gemacht und fast täglich wirklich lange Fahrstrecken zurückgelegt. Natürlich haben wir unsere Fahr- und Pausen etwas nach dem Kind gerichtet, aber es war wirklich absolut kein Problem. Nun haben wir in der Zwischenzeit aber ein zweites Kind gekriegt - inzwischen 11 Monate alt - und mit diesem Kind wäre ein solcher Tripp (egal ob Wohnmobil oder Auto) zu jeder Zeit einfach nur der Horror gewesen. Das Kind hat die ersten 4-6 Monate sehr viel geweint, nachts haben wir es stundenlang herumgetragen, Nuggi wollte es nicht, Autofahren half nicht sondern führte zu weiteren Schreiattacken, etc. Inzwischen ist sie ein oft fröhliches Mädchen, aber Autofahren mag sie immer noch nicht und weint dabei häufig. Somit würde ich persönlich so ein Projekt vielleicht im Voraus schon planen und durchdenken, aber definitiv machen oder gar buchen würde ich das erst, wenn das Kind ein paar Wochen alt ist und du siehst, wie es geht...

Lg, Leo

Antworten